Kulturmagazin

Lieber Leser!

Wir schreiben über unsere Lieblingsthemen aus der Welt der Literatur, Film, Kunst und Musik. Öfters gibt es auch mal Fotos, Anekdoten & Ansichten aus unserem geliebten Gastland: Andalusien, der südlichsten, manche würden sagen, schönsten Region Spaniens. Auf der Startseite finden Sie unsere aktuellen Blogbeiträge und Artikel. Falls Sie mal länger Zeit haben und mehr über unsere Themen lesen wollen, köinnen Sie auch unsere umfangreichen Feature-Artikel auschecken. Wir hoffen dass Sie unser Netzmagazin informativ und unterhaltsam finden. Ein Gruß von der Redaktion!

Tag: Hörspiel

''In Search of Lost Time'' by the French novelist Marcel Proust (1871-1922) is one of the most famous literary works of the 20th century. An excellent 2005 BBC radio dramatisation is online. See link and additional infos in the blogpost

”Lange Zeit bin ich früh schlafen gegangen”. So beginnt einer der berühmtesten Romane des 20. Jahrhunderts. Jetzt als Hörspiel online. Link am Ende des Blogposts. Der Autor schläft mit einem Buch in der Hand ein, träumt von dem Buch, und wacht mit dem Gedanken auf dass das Buch von ihm selbst handelt – also von Marcel Proust (1871-1922). Der Romanzyklus spielt im Frankreich der Belle Époque. Es geht um eine vergangene Epoche und um verlorene und wiedergefundene Erinnerungen von der Kindheit und Jugend des Erzählers. Das Werk, das mit insgesamt über fünftausend Seiten in 7 Bände aufgeliedert ist, hat sich als schwierig zu verfilmen erwiesen. Volker Schlöndorffs Spielfilm Eine Liebe von Swann (1984) basierte auf einer relativ kurzen Episode im Romanzyklus. Die französische
Continue reading…

BBC radio dramatisation of C. J. Sansom's 'Dissolution' (2003) is online. Link below. Set in the 16th century during the reign of Henry VIII. Topic of this historical crime novel is the dissolution of the monasteries. Many iconic ruins are still with us

Hörspiel online nach dem historischen Krimi um die Figur von Matthew Shardlake. Link folgt am Ende des Blogposts. Könnte Leuten gefallen die Ellis Peters, Umberto Eco und Hilary Mantels Roman Wölfe (2009) mögen. Letztgenanntes Buch hat die größte Ähnlichkeit mit C J Sansoms ‘Pforte der Verdammnis‘ (2003), dem Debütroman der 7-teiligen Shardlake-Reihe. Handlungsort ist England zu Zeiten von Heinrich VIII (1491-1547). Historischer Hintergrund ist die Reformation, Englands Trennung von Rom und Gründung der anglikanischen Kirche. Der Titel der englischen Originalausgabe, siehe mein Taschenbuch im Foto, sagt worum es spezifisch geht: Dissolution bedeutet in diesem Kontext die Auflösung der der katholischen Klöster in England, die zwischen 1535-1541 stattfand, oder besser gesagt, von König Heinrich VIII erzwungen wurde. Mit der
Continue reading…

A radio dramatisation of the Alan Garner classic Elidor (1965) is online. Link below. Our photo hints at the book's theme of an urban wasteland behind which a world of legends still exists. This new BBC production has modern music and kids with map apps on their phones. About time for a big movie

Ein Hörspiel nach Alan Garners Klassiker Elidor (1965) ist online. Link am Ende des Artikels. Die Romanvorlage hat Elemente von Tolkien und C. S. Lewis, wirkt wie ein Vorläufer von Harry Potter. Alan Garner hat in England einen ähnlich hohen Bekanntheitsgrad. In Deutschland ist er weniger bekannt. Lohnt sich kennenzulernen. Ähnlich wie bei Tolkien und Rowling, wurden Alan Garners Bücher früher hauptsächlich von Kindern und Jugendlichen gelesen, aber heute auch von Erwachsenen die die Romane als Klassiker ansehen. Die Tatsache dass seine Bücher viele Elemente von keltischen Sagen enthalten, verleiht ihnen zusätzliches Interesse. Elidor spielt Anfang der 1960er Jahre, die vier Geschwister Roland, Helen, Nick und David sind nach Manchester umgezogen und stromern herum um ihre neue Heimat kennenzulernen. In der nordenglischen Stadt herrschte damals
Continue reading…

A radio dramatisation of 'Johnny Got his Gun' is online. Link below. The novel and the movie by Dalton Trumbo is today probably most famous for inspiring the Metallica song 'One' whose video (clip below) featured footage from the movie

Klingt fast zu gut um wahr zu sein, aber das folgende Hörspiel hat eine Verbindung zu einem der besten Lieder der Rockband Metallica, von ihrem Album And Justice for All (1988). Im Bild, ein Ausschnitt vom Cover der Single One die 1989 veröffentlicht wurde, zusammen mit einem starken Video (Clip folgt), das Passagen von dem Spiefilm Johnny Got his Gun (1971) enthält. Ein düsterer Antikriegsfilm von Dalton Trumbo, der Regie führte und die Romanvorlage schrieb. Der Mann, der unter Cineasten eine Kultfigur ist – mitunter Drehbücher für Spartacus (1960) und Papillion (1973) schrieb – kam in den 50er Jahren auf die sog. Schwarze Liste für unamerikanische Umtriebe. Was nicht gänzlich verwundert, denn der Film mit dem deutschen Titel ‘Johnny zieht in den Krieg’ zeugt von einer völligen Verbitterung, nicht nur darüber dass junge Menschen als
Continue reading…

There's a BBC radio dramatisation of 'Kiss of the Spider Woman' online. Link below. Based on the novel by Manuel Puig. Famous through the 1985 movie a. Above, Sonia Braga in the role of the spider woman - sort of a 'film within a film'

Ich kannte bisher nur die Verfilmung der Romanvorlage von Manuel Puig. Aber der Stoff, der hauptsächlich aus Dialogen zwischen zwei Männern besteht, kommt auch als Hörspiel gut rüber. Link für das BBC-Hörspiel von 1996 folgt am Ende des Blogposts. Die Geschichte spielt 1975, zu Zeiten der Militärdiktatur, in einem argentinischen Gefängnis. Der politische Gefangene Valentín Arregui teilt eine Zelle mit einem Schwulen, oder Transsexuellen, namens Luis Molina. Als Zeitvertreib, und um den Horror des brutalen Knastaufenthalts zu verdrängen, erzählt Molina die Storys von einigen alten Spielfilmen die er liebt, hauptsächlich kitschige, mitunter dubiose B-Movies. Das entspricht eigentlich überhaupt nicht dem Geschmack des marxistisch geprägten Valentin, aber trotzdem findet er diese
Continue reading…

Published 80 years ago: Thomas Mann's 'Lotte in Weimar' (1939). About a meeting between Goethe and Charlotte 'Lotte' Kestner, who 44 years earlier inspired Goethe's novel 'Sorrows of Young Werther'. There's a Swiss radio dramatisation online

9. Okt. 1816 an Charlotte Kestner: ‘Verzeihen Sie, wenn ich mich nicht selbst einfinde…ob ich gleich oft in Gedanken bei Ihnen gewesen. Herzlich das Beste wünschend – Goethe.’. Thomas Manns Goethe-Roman Lotte in Weimar (1939) wurde vor 80 Jahren veröffentlicht. Ein schöner Anlass, das Hörspiel vom Schweizer Radio vom Jahr 1996 auszuchecken. Link folgt am Ende des Blogposts. Eine anspruchsvolle Produktion mit renommierten Sprechern. Thomas Mann (1875-1955) hatte eine Verbindung zur Schweiz, lebte dort fünf Jahre im Exil und wurde später, gemäß seinem Wunsch, dort begraben. In der Tat, der Roman Lotte in Weimar wurde zum Großteil am Zürichsee in der Schweiz geschrieben. Im Foto, meine Ausgabe vom Fischer Verlag. Manns Roman bezieht sich im Kern auf einen Roman von Goethe, nämlich
Continue reading…

A Farewell to Arms (1929) was published 90 years ago. There's a 2011 BBC radio dramatisation online. I found a nice 1950 edition from The Travellers’ Library. Photo is from Richard Attenborough's Hemingway biopic In Love and War (1996)

‘Miss Barkley war ziemlich groß. Sie trug eine Art Schwesterntracht, hatte blondes Haar, leicht gebräunte Haut und graue Augen. Ich fand sie sehr schön’. Die Romanzeilen in denen der junge Sanitätsleutnant Frederic Henry zum ersten Mal die Krankenschwester Catherine Barkley sieht. Und es ist so ziemlich Liebe auf den ersten Blick. Der Roman mit dem Originaltitel A Farewell to Arms (1929) wurde vor 90 Jahren veröffentlicht. Das BBC-Hörspiel von 2011 ist eine aufwendige Produktion mit vielen guten Sprechern. Link folgt am Ende des Blogposts. Ich habe eine schöne  Romanausgabe von 1950 aufgegabelt. Verlag Jonathan Cape, aus einer Buchreihe namens The Travellers’ Library. Schlichtes, handliches Design, und rund 70 Jahre alt. Im Foto ist eine Szene aus Richard Attenboroughs exzellentem Spielfilm ‘In Love and War’ (1996) mit
Continue reading…

German radio dramatisation of Michael Ende's novel 'Momo' (1973) is online. Also made into a movie - featuring legendary director John Houston in his last role, in 1986. The story looks at the dark side of the rule of economy and consumerism

‘Hör mal zu, meine Kleine. Das einzige worauf es im Leben ankommt, ist dass man es zu etwas bringt, dass man was wird, dass man etwas hat.’ Tja, da könnte was dran sein – zumindest wenn man dem Mann von der Zeitsparkasse glaubt. Momo (1973) ist im Vergleich zu seinem Epos Die unendliche Geschichte (1979) ausgesprochen gesellschaftskritisch. Auch der Film Momo (1986) mit Radost Bokel in der Titelrolle gefiel mir gut. Ich nahm die DVD fürs Foto. Das Hörspiel gefällt mir sogar noch besser. Mit der unaufdringlichen Stimme von Harald Leipnitz (1926-2000) als Erzähler, und vielen anderen guten Sprechern. Link für das Hörspiel, das mit der geheimnisvoll-melancholischen Musik von Frank Duval schöne Erinnerungen weckt, folgt am Ende des Posts. Michael Ende (1929-1995) griff mit dem Roman Themen auf die immer noch aktuell sind, im
Continue reading…

Book of Kings: The 2002 BBC radio dramatisation 'Kings' about the reign of the biblical King David is online. Beautiful five-part production (Sebastian Baczkiewicz and Kate Clanchy) with many renowned speaker and especially composed music

BBC-Hörspiel vom Jahr 2002 über den biblischen König David. Gemäß der Bibel war David als Junge ein Schafhirte der Harfe spielte und Ruhm erlangte indem er den mächtigen Krieger Goliath in einem Zweikampf mit seiner Steinschleuder besiegte. Die Geschichten von David stammen aus einer Zeit von etwa 1000 v. Chr. Das Hörspiel ist eine aufwendige fünfteilige Produktion. Über dreieinhalb Stunden lang. Viele Sprecher, u. a:

Adam Levy (als David)
John Bennett (als Samuel)
Gerard Murphy (als Saul)
David Calder (als Eleazar)
Ewan Balley (als Goliath)
Claire Rushbrook (als Michal)
Eglah: Sheridan Smith (als Eglah)
Helen Longworth (als Abigail)
David Timson (als Jesse)
Continue reading…

A 2005 German radio dramatisation 'So oder so' ('whichever way') about Hildegard Knef (1925-2002) is online. A big star in post-war Germany, with a career lasting for decades, as an actress, singer & writer of books like The Gift Horse (1970)

‘So wie das Meer ist das Leben, ewige Ebbe und Flut’. Ein Hörspiel über ihr Leben. Links, ein Foto von der 21-jährigen Hildegard Knef (1925-2002) im Jahr 1947. Ein enormes Talent, und ein Stück deutsche Geschichte. Die Schauspielerin, Autorin und Sängerin wird im Hörspiel auf sympathische Weise von Gilla Cremer dargestellt. Mit Texten aus Hildegard Knefs Büchern, Liedern, Interviews und Gedichten. Anspruchsvoll und unterhaltsam gemacht. Link für die exzellente Produktion von Radio Bremen folgt am Ende des Posts. Die Lieder im Hörspiel – die mitunter von Hildegard Knef selber komponiert wurden – passen oft zum Lebensabschitt der beschrieben wird. Das Hörspiel beginnt mit Erinnerungen aus ihrer Jugend: Als sie mit 16 vor dem Filmbüro Berlin steht und Schauspielerin werden will, hören wir ein paar Zeilen von einem ihrer Klassiker
Continue reading…

Karl May (1842-1912) wrote hugely successful adventure stories like ‘Durch die Wüste‘ (1892) Vaguely similar to Indiana Jones. There’s a 2007 German WDR radio dramatisation online of Karl May’s so called ‘Orientzyklus’ set in the Middle East

Ich nenne das Hörspiel von 2007 neu damit man es nicht mit den Jugendhörspielen aus den 60ern und 70ern verwechselt. Die WDR-Produktion mit 140 Sprechern ist spektakulär – und erkundet den Stoff auch im zusätzlichen Kontext von Karl Mays eigener Lebensgeschichte, die bekanntlich fast so abenteuerlich war wie seine ‘Reiseberichte’. Link für das Hörspiel folgt am Ende des Blogposts. Im Foto ist meine Ausgabe von Durch die Wüste (1892), dem ersten von sechs Bänden die zusammen der Orientzyklus genannt werden. Ich wollte Karl May-Fans eine kleine Freude machen und das Buch schön in Szene setzen. Wobei das Cover von Carl Lindeberg (1876-1961) schon an sich ein starkes Stück Design ist. Das Bild ist von 1921. Das Buch ist aus den 50er Jahren. Wie sehr der Schwede, der als Kunststudent nach Deutschland kam, das Image der May-Bücher geprägt hat, wird klar
Continue reading…

2008 BBC radio dramatisation of 'War Horse' is online. Starring Timothy Spall and Bob Hoskins. Based on the 1982 novel by Michael Morpurgo. Above my paperback edition. Cover with a scene of Spielberg's movie adaptation War Horse (2011)

Joey. Gemalt von Captain James Nicholls, Herbst 1914‘. Der Roman Gefährten (1982) von Michael Morpugo beginnt mit einem Gemälde und einer kleinen Rahmengeschichte in der Gegenwart. Der Autor ist im Gemeindesaals eines Dorfs und beschreibt das Bild von einem Pferd namens Joey aus den Zeiten des Ersten Weltkriegs. Er sagt: ‘Manche im Dorf erinnern sich noch Joey. Seine Geschichte sei hier erzählt, damit weder er noch jene, die ihn kannten, vergessen werden. Und auch nicht der Krieg, den sie erlebten und in dem sie starben’. Dann gehen wir zurück in die Vergangenheit und hören die Geschichte von Joey, erzählt von Joey. Im BBC-Hörspiel wird die Rolle von dem renommierten Schauspieler Timothy Spall gesprochen. Link für das Hörspiel folgt am Ende des Blogposts. Ich muss gestehen dass ich bei dieser eindrucksvollen Story
Continue reading…

There's a 1998 BBC radio dramatisation of 'The Hound of the Baskervilles' online. (Also a 2014 German version from public broadcasters WDR, by the way). Still one of the best Sherlock Holmes stories ever. Above, my edition from Puffin Books

‘In der fernen Ebene des Moors, halb vom Nebel verhüllt, sah ich die Türme von Baskerville Hall zwischen den Bäumen. Es waren die einzigen Anzeichen menschlichen Lebens, abgesehen von jenen prähistorischen Hütten, die sich dicht um die Hänge der Hügel gruppierten’. Der Roman ist tief in den Landschaften, in der Folklore und in der Jahrtausende alten Geschichte von Dartmoor verwurzelt. Holmes und Watson untersuchen den Tod von Sir Charles Baskerville dessen Leiche, umgeben von den Spuren eines riesigen Hundes, im Moor gefunden wird. Dabei stoßen sie auf Zusammenhänge die weit in der Vergangenheit der verwunschenen Moorlandschaften und ihrer Bewohner liegen. Spannender Hintergrund für ein aufwendiges Hörspiel mit guten Sprechern. Link folgt am Ende des Blogposts. Im Foto ist meine englische Ausgabe The Hound of the Baskervilles
Continue reading…

2015 BBC radio dramatisation of 'The African Queen' is online. Link below. Found a nice 1960's Penguin paperback edition of C. S. Forester's novel, on which the legendary movie with Humphrey Bogart and Katharine Hepburn was based

Wundervoller Klassiker der durch den Spielfilm mit Humphrey Bogart und Katharine Hepburn berühmt wurde. Die Story ist auch als Hörspiel gut. Link folgt am Ende des Blogposts. Für das Foto fand ich eine schönes altes Taschenbuch vom Penguin Verlag mit den beiden Stars auf dem Cover. Für den Film African Queen (1951) bekam Bogart seinen ersten und einzigen Oscar. Der Roman erschien im Jahr 1935, kurz bevor der Brite C. S. Forester mit seiner Hornblower-Romanreihe begann, die ihm Millionen-Auflagen bescheren sollte. Schifffahrt spielt auch in African Queen eine Rolle, es ist der Name von Charlie Allnuts Dampfboot. Film und Buch haben ein anderes Ende, aber unterscheiden sich nicht grundlegend. Hintergrund ist der Erste Weltkrieg, Location ist Africa, aber im Kern ist es eine Liebesgeschichte. Eine die ihren besonderen Reiz dadurch bekommt, dass
Continue reading…

The best known work of Austrian author Arthur Schnitzler may be Dream Story (1926) on which Stanley Kubrick's movie Eyes Wide Open (1999) was based. His earlier novel 'The Spring Sonata' is good too. Check out the BBC radio dramatisation

Das bekannteste Werk von Arthur Schnitzler (1862-1931) ist wahrscheinlich Traumnovelle (1926), nicht zuletzt weil Stanley Kubrick es mit Tom Cruise und Nicole Kidman verfilmte. In Frau Berta Garlan (1901) geht es ebenfalls um die Beziehung zwischen einem Mann und einer Frau. Das BBC-Hörspiel von 2003 ist gut gemacht, mit vielen renommierten Sprechern. Das Foto. links, ist von der Verfilmung Frau Berta Garlan (1989), mit Birgit Doll (1956-2015) in der Titelrolle, Auf Englisch hat die Story den Namen Spring Sonata, wobei Frühlingssonate auf die Thematik des Musikers Emil Lindbach anspielt, sowohl als die Frühlingsgefühle der jungen Witwe Berta Garlan, die auf eine neue Beziehung hofft – und zudem Klavierlehrerin ist. Die Story spielt hauptsächlich in Wien, der Heimatstadt von Arthur Schnitzler, im Frühling des Jahres 1900. Berta Garlan lebt mit
Continue reading…

Superb 2009 BBC radio dramatisation of H. G. Wells Sci-Fi classic The Time Machine (1895) is online. Above, my old Pan paperback, with cover - featuring morlocks - by Alan Lee, who later made the iconic illustrations for The Lord of the Rings

‘Als ich mich mit der Zeitmaschine aufgemacht hatte, war es in der absurden Annahme, die Menschen der Zukunft würden uns unendlich voraus sein. Aber ich sah eine Welt in der alle Traditionen, Nationen, Sprachen, Literaturen, selbst die bloße Erinnerung an den Menschen, wie ich ihn kannte, aus dem Dasein gelöscht waren’. Ja, Science-Fiction-Klassiker sind oft, oder sogar überwiegend von pessimistischer Natur. Von Metropolis (1927) bis zum Planet der Affen (1968), vom Report der Magd (1985) bis zu Matrix (1999) und so weiter. Wobei H. G. Wells’ Roman Die Zeitmaschine (1895) sämtlichen Klassikern um Jahrzehnte oder ein Jahrhundert voraus war. Auch die Themen die Wells aufgreift sind erstaunlich modern, wenn man bedenkt dass die Story aus einer Zeit stammt in der die Welt noch aussah wie in ‘Mary Poppins’. Aber
Continue reading…

1994 BBC radio drama The Flying Dutchman is online. A play, set in 17th, 19th and 20th century, about origins of the legend in times of the Dutch East India Company, with risky trade routes around Cape of Good Hope - and some music from the opera

‘Wie aus der Ferne längst vergang’ner Zeiten…’. Ein anspruchsvolles BBC-Hörspiel mit vielen renommierten Sprechern. Das Hörspiel basiert auf der ursprünglichen Legende aus dem 17. Jahrhundert. Link folgt am Endes des Blogposts. Die bekannteste Version ist heutzutage zweifellos Wagners Oper aus dem 19. Jahrhundert. Im Foto, meine Deutsche Grammophon DVD mit Harry Kupfers Inszenierung von 1985, die ich sehr empfehlen kann. Aber Der Fliegende Holländer (1843) von Wagner ist typischerweise seine ureigene Interpretation des Stoffes: The power of love…die erlösende Kraft der Liebe einer treuen Frau etc. Alles gut und richtig, aber dadurch dass Wagner seine romantischen Vorstellungen nach Norwegen verlegte, verliert die Story etwas von ihrem historischen Kern. Die Legende wurde nämlich von Seeleuten inspiriert, die im
Continue reading…

BBC radio dramatisation of Paul Gallico’s sad and beautiful book ’The Snow Goose’ (1941) is online. Some readers might be more familiar with the LP the book inspired: The Snow Goose (1975) from progrock band Camel. Above, my vinyl LP

Das Konzeptalbum The Snow Goose (1975) von der Progrockband Camel beruht auf der Novelle Die Scheegans (1941) von Paul Gallico. Ein schönes, trauriges, nachdenkliches Buch das in England zu Zeiten des Zweiten Weltkriegs spielt. Handlungsorte: Das Marschland von Essex und die Meerenge zwischen England und Frankreich. Die BBC-Produktion von 2010 ist eins der besten Hörspiele das ich seit langem gehört habe. Kein Wunder, dass die belesene und romantisch angehauchte Band Camel sich für das Buch interessierte. Die Band hatte ursprünglich geplant, eine Vertonung von Hermann Hesses Siddhartha aufzunehmen, entschied sich aber dann für Die Schneegans. Leider stellte sich dann heraus dass der Autor Paul Gallico (1897-1976) kurz vor seinem Tod nicht die Erlaubnis gab, dass
Continue reading…

There's a 2009 BBC radio dramatisation of Roald Dahl's novel Matilda (1988) online. It's about a girl living in mind numbing circumstances in a household dominated by TV. She escapes via libraries & reading classic novels. See list of books below

Aufwendiges Hörspiel mit vielen guten Sprechern, darunter Lenny Henry. Link folgt am Ende des Blogposts. Im Foto, meine Taschenbuchausgabe von Matilda (1988) aus den 90er Jahren, von Rowohlt Rotfuchs. Auf dem Cover ist Mara Wilson als Titelfigur in der Verfilmung. Sympathische Darstellerin. Roman und Hörspiel gefallen mir allerdings besser als der Film. Die Story von Roald Dahls berühmtesten Buch handelt von einem hochbegabten Mädchen das in einer grauenhaften Familie aufwächst. Vater, Mutter und Bruder sind lieblos und gehässigt und sitzen meist vorm Fernseher. Matilda bringt sich schon im Vorschulalter selber das Lesen bei und flüchtet vor dem Zuhause herrschenden Stumpfsinn in die Stadtbücherei, wo die Bibliothekarin Miss Phelps ihr Talent erkennt, und Matilda fördert: Und zwar mit Stapeln von Romanklassikern. Als Matilda
Continue reading…

2002 BBC radio drama 'Earth Song' about Mahler's song cycle 'Das Lied von der Erde'. Set in the Austrian mountains where, after the death of his daughter Maria, he took his wife and younger daughter Anna to compose. Anna is also narrator

Das Hörspiel ‘Earth Song’ handelt von der Entstehung von Mahlers Liederzyklus ’Das Lied von der Erde’. Eine Produktion von 2002, mit mehreren Sprechern und Musikausschnitten. Im Foto, meine Deutsche Grammophon LP, mit Dirigent Herbert von Karajan, vom Jahr 1975. Gesang von Christa Ludwig und René Kollo. Das Hörspiel beginnt mit dem Tod von Gustav Mahlers sechsjähriger Tochter Maria in 1907. Erzählerin im Hörspiel ist Mahlers jüngere Tochter Anna Justine Mahler (1904-1988), die sich als alte Frau an ihre Kindheit vor über achtzig Jahren erinnert. Diese Rolle wird von Liza Ross gesprochen. Die Handlung verlagert sich dann in die Dolomiten, zu einem Bauernhaus namens Trenkerhof in Tirol. Dort verbrachte Gustav Mahler mit Ehefrau Alma und Tochter Anna mehrere Sommermonate von 1908 bis 1910. Hier komponierte Mahler
Continue reading…

Pretty good radio drama 'Bowie in Berlin' (2015) is online, from German public broadcasters WDR. About David Bowie's time in Berlin, where he stayed between 1976 and 1978 - the origin of his so called Berlin Trilogy of albums. Bowie fans who just speak a bit of German will probably enjoy the vibe & music

Eine exzellente Produktion – mit dem Untertitel ‘Ich hab mich nie wieder so frei gefühlt‘ - die sich Bowie-Fans anhören sollten. Link am Ende des Posts. Ein Hörspiel mit renommierten Sprechern, u. a. Andreas Fröhlich als David Bowie, und Johannes Flachmeyer als Bowie-Producer Tony Visconti. Auch Originalstimmen von Leuten aus Bowies Umfeld während seiner Zeit in Berlin von 1976-1978. Das Doku-Hörspiel, das auch Bowie-Songs enthält, erzählt die Geschichte von einem der interessantesten Abschnitte in David Bowies Karriere, mit den Alben der sog. Berlin Trilogy:
.
Low (1977)
Heroes (1977)
Lodger (1979)
.
Die LPs wurden mitunter von deutschen Bands inspiriert. In Heroes wird die Berliner Mauer
Continue reading…

There’s a 1997 BBC radio dramatisation of Alistair Maclean's adventure novel 'The Guns of Navarone' online. Link below. Made into a very successful movie with Gregory Peck, David Niven and Anthony Quinn. Above, my Fontana paperback

Der Roman von Alistair Maclean ist ein gutes Abenteuergarn das im Zweiten Weltkrieg spielt. Im Foto, meine englische Taschenbuchausgabe von Fontana. Die Verfilmung Die Kanonen von Navarone (1961), mit Gregory Peck, David Niven, Anthony Quinn ist ein klassischer Abenteuerfilm und war super erfolgreich. Wie kommt so ein Action-Abenteuer als Hörspiel rüber? Ganz gut, nicht zuletzt weil fast jeder den Film gesehen hat und man das Meer, die Berge, die Landschaften im Kopf hat. Die griechische Insel Rhodos diente als Drehort für die fiktive Insel Navarone. Ein Aufgebot von Stars diente als verwegene Helden. Das aufwendige BBC-Hörspiel ist von 1997 und lohnt sich auszuchecken. Gute Sprecher, u. a.

Toby Stephens (Mallory – im Film: Gregory Peck)
David Rintoul (Andrea – im Film: Anthony Quinn)
John Guerrasio (Miller – im Film: David Niven)
Continue reading…

'Messala observed Ben-Hur and recognized him: 'Down Eros, up Mars!' he shouted'. Above, Charlton Heston's autobiography 'In the Arena' and my paperback edition of Ben Hur (1880). There's a BBC radio dramatisation online. Link below

‘Messala warf Ben-Hur einen scharfen Blick zu und rief ‘Nieder mit Eros, hoch Mars!’ Eine der Schlüsselszenen im Roman und im Film. Die vielsagenden Zeilen über Liebe (Eros) und Krieg (Mars) kommen auch im BBC-Hörspiel vor. Eine aufwendige Produktion aus dem Jahr 1995 mit vielen Sprechern und speziell komponierter Musik. Link am Ende des Blogposts. Im Foto ist mein Taschenbuch von dem Klassiker Ben Hur (1880) von Lew Wallace. Auf dem Cover, Das Wagenrennen (1882) von dem Maler Alexander von Wagner. Es lohnt sich das Gemälde genauer anzusehen. Ich habe auch die Autobiografie von Charlton Heston ausgecheckt. Sein Foto und der Titel ‘In the Arena’ sind mit dem Monumentalfilm Ben Hur (1959) verbunden. Er schreibt ausgiebig über den Dreh in Rom. Film und Romanvorlage waren
Continue reading…

There's a 2004 BBC radio dramatisation of 'Mr. Ibrahim and the Flowers of the Koran' online. Link below, Based on the 2001 novel by Éric-Emmanuel Schmitt. The 2003 film adaptation with the late, great Omar Sharif (1932-2015), above, was good

Éric-Emmanuel Schmitts Roman mit dem französischen Originaltitel ’Monsieur Ibrahim et les Fleurs du Coran’ (2001) war Vorlage für einen sehenswerten Spielfilm mit Omar Sharif. Eine wunderbare Rolle für den Mann, den ich bis dahin immer mit Schiwago in Verbindung brachte. Den Doktor in Ehren, aber mittlerweile ist es die geniale Titelfigur Monsieur Ibrahim als die ich Omar Sharif (1932-2015) für immer in Erinnerung behalten werde. Auch das BBC-Hörspiel lohnt sich, auszuchecken. Link folgt am Ende des Blogposts. Auch hier zeigt sich, dass eine gute Geschichte immer gut ist, sowohl als Buch, Film, Theaterstück oder Hörspiel. Es geht um die Freundschaft zwischen zwei Menschen die auf den ersten Blick kaum unterschiedlicher sein könnten. Der eine ist der türkische, muslimische Besitzer von einem kleinen
Continue reading…

1992 BBC radio dramatisation with Sean Bean in the role of Martin Guerre online. Story filmed with Gérard Depardieu, above. Later with Richard Gere as 'Sommersby' (1993). The original story is set in 15th century - and really happened

Ein Hörspiel von 1992 mit Schauspieler Sean Bean in der Titelrolle. Link folgt am Ende des Blogposts. Die im 16. Jahrhundert spielende Story beruht auf wahren Begebenheiten und wurde 1982 mit Gérard Depardieu verfilmt. Er ist im Foto mit Nathalie Baye zu sehen. Aber ist er wirklich ihr Ehemann, oder hat er nur die Identität des seit Jahren verschollenen Soldaten Martin Guerre angenommen? Der Film war ein Erfolg, ist aber wahrscheinlich in Frankreich bekannter als anderswo. Die international bekannteste Version, gemäß Blick auf Amazon, ist das Remake mit Richard Gere und Jodie Foster das unter dem Titel Sommersby (1993) erschien und die Handlung ins 19. Jahrhundert, und in die Zeiten des Amerikanischen Bürgerkriegs verlegte. Die Story funktionierte auch in diesem Kontext gut, aber wenn ich mich recht erinnere,
Continue reading…

2012 BBC radio dramatisation 'T'he Lost Honour of Katharina Blum' is online. Amongst the most famous and controversial German post-war novels. Left-wing writer Heinrich Böll was accused of justifying violence against the tabloid press

Romanklassiker über Boulevardjournalismus von Nobelpreisträger Heinrich Böll (1917-1985). Das BBC-Hörspiel mit vielen renommierten Sprechern ist von 2012 und wurde in Berlin aufgenommen. Mit einem Soundtrack von kultigen deutschen Rockbands der 70er Jahre, wie Can, Neu und Ash Ra Tempel. Der Roman von 1974 mit dem Untertitel ‘Wie Gewalt entstehen und wohin sie führen kann‘ ist, gemäß Blick auf Amazon, in Deutschland sowohl als international bei weitem Heinrich Bölls bekanntestes Buch. Schriftsteller trauen sich heutzutage selten an Themen die so ein heißes Eisen sind wie ‘Katharina Blum’. Auch wenn die Zeitungen mittlerweile mehr oder weniger am Stock gehen, und Hetzjagden eher in Social Media stattfinden als auf gedruckten Seiten. Die heutige Boulevardpresse à la Bild-Zeitung ist etwas vorsichtiger als in den
Continue reading…

One of these guys is Mr. Wrong. Care to have a guess? It's the birthday of Anne Brontë (1820 - 1849). Her novel The Tenant of Wildfell Hall (1848) can proudly stand beside those of Emily and Charlotte Brontë as one of the key novels of the 19th century. The BBC film is good too. See trailer below

Die Romane Jane Eyre und Sturmhöhe von den Schwestern Charlotte und Emily Brontë sind vielfach verfilmt worden und auch in Deutschland sehr bekannt. Ihre jüngere Schwester Anne Brontë scheint hier jedoch einen geringeren Bekanntheitsgrad zu haben. Ihr exzellenter Roman ‘Die Herrin von Wildfell Hall‘ (1848) hat bei Amazon nur 5 Rezensionen, verglichen mit jeweils über 60 Einträgen zu Jane Eyre (1847) und Sturmhöhe (1847). Dabei ist The Tenant of Wildfell Hall, so der Originaltitel, den Werken ihrer Schwestern ebenbürtig und gehört für mich zu den Schlüsselromanen des 19. Jahrhunderts. Im Foto ist meine Romanausgabe und DVD von der Verfilmung. Es gibt auch ein gutes BBC-Hörspiel online, Link folgt am Ende des Blogposts. Wildfell Hall hat mehr von einem Sozialroman, nicht so sehr das märchenhafte das Sturmhöhe und Jane Eyre zu ewig beliebten Filmvorlagen macht
Continue reading…

A 2001 German radio dramatisation of José Saramago's novel ‘Blindness‘ (1995) is online. Above, my German edition of ‘Die Stadt der Blinden’. An apocalyptic story with similarities to Lord of the Flies (1954) and Cormac McCarthy's 'The Road' (2006)

Anspruchsvolles Hörspiel vom Norddeutschen Rundfunk mit vielen renommierten Sprechern. Link folgt am Ende des Blogposts. Die Stadt der Blinden (1995) ist eine düstere, apokalyptische Story die eine entfernte Ähnlichkeit mit Romanen wie Herr der Fliegen, oder Die Straße (2006) von Cormac McCarthy hat. Der Autor José Saramago (1922-2010) gewann aufgrund dieses Romans den Nobelpreis für Literatur im Jahr 1998. Im Foto ist meine Ausgabe aus den 90er Jahren vom Rowohlt Verlag. Die Story hat allegorischen Charakter, will zum Nachdenken anregen, eher als behagliche Unterhaltung liefern. Handlung: Eine Epidemie lässt eine zunehmend größer werdende Anzahl der Bevölkerung erblinden. Ein Frau, die aus irgendeinem Grund noch sehen kann, fungiert als Erzählerin. Ihr Ehemann, ein Arzt, ist ebenfalls blind. Im totalen Chaos der
Continue reading…

250th birthday of Beethoven coming up. Opportunity to mention BBC radio drama 'The Listening Heart' about his relationship with Julie Guicciardi, a candidate for his 'Immortal Beloved'. In the movie played by Valeria Golino, above with Gary Oldman

Wer genau Beethovens ‘Unsterbliche Geliebte’ war, ist geheimnisumwittert, aber Gräfin Julie Guicciardi (1782-1856) ist eine Kandidatin. Um sie und Beethoven geht es in dem BBC-Hörspiel The Listening Heart vom Jahr 2002. Link folgt am Ende des Blogposts. Das Foto ist vom Spielfilm Meine unsterbliche Geliebte (1994) mit Gary Oldham als Beethoven und Valeria Golino als Julie Guicciardi. Sie bekam in den Jahren 1801 und 1802 Klavierunterricht von Beethoven. Und ihr war, mit dem Namen Giulietta Guicciardi, auch Beethovens Mondscheinsonate gewidmet. Siehe Clip in dem sie Beethoven beim Komponieren beobachtet. Im englischen Hörspiel heißt sie Juliet, und die berühmte Klaviersonate kommt auch im Hörspiel vor. Ebenso wird hier erwähnt dass die Sonate ursprünglich vielleicht einer
Continue reading…

The BBC radio dramatisation 'Alexander' from 1993 is online. Link below. For the photo I used the movie Alexander (2004), which I liked. Alexander the Great has also been the subject of historical novels like Mary Renault's Alexander Trilogy 'Fire from Heaven'...and a song by British band Iron Maiden

Eine aufwendige 6-teilige Hörspielproduktion von 1993 mit vielen renommierten Sprechern. Link folgt am Ende des Blogposts. Alexander war Soldat, Stratege, Politiker. Er hatte eine moderne Art zu denken. Wenn er Leute besiegte, und es waren viele, versuchte er, sie auf seine Seite zu bekommen anstatt sie auszulöschen oder zu unterdrücken. Er war Idealist, er wollte Osten und Westen politisch vereinen und gleichzeitig kulturelle Vielfalt respektieren. Alexander der Große (356 – 323 v. Chr.) starb mit 32 und wurde zum Mythos. Basis für unser Wissen über ihn ist Arrian von Nikomediens Alexandergeschichte, die auf Berichten von Alexanders Generälen beruht und vor fast zweitausend Jahren aufgeschrieben wurde. Seitdem erschien Alexander in einer Vielzahl von antiken und modernen Dokumenten, die von vorislamischer persischer Literatur bis zur heutigen Popkultur reichen.
Continue reading…