Kulturmagazin

Lieber Leser!

Wir schreiben über unsere Lieblingsthemen aus der Welt der Literatur, Film, Kunst und Musik. Öfters gibt es auch mal Fotos, Anekdoten & Ansichten aus unserem geliebten Gastland: Andalusien, der südlichsten, manche würden sagen, schönsten Region Spaniens. Auf der Startseite finden Sie unsere aktuellen Blogbeiträge und Artikel. Falls Sie mal länger Zeit haben und mehr über unsere Themen lesen wollen, köinnen Sie auch unsere umfangreichen Feature-Artikel auschecken. Wir hoffen dass Sie unser Netzmagazin informativ und unterhaltsam finden. Ein Gruß von der Redaktion!

Tag: Hörspiel

''In Search of Lost Time'' by the French novelist Marcel Proust (1871-1922) is one of the most famous literary works of the 20th century. An excellent 2005 BBC radio dramatisation is online. See link and additional infos in the blogpost

”Lange Zeit bin ich früh schlafen gegangen”. So beginnt einer der berühmtesten Romane des 20. Jahrhunderts. Jetzt als Hörspiel online. Link am Ende des Blogposts. Der Autor schläft mit einem Buch in der Hand ein, träumt von dem Buch, und wacht mit dem Gedanken auf dass das Buch von ihm selbst handelt – also von Marcel Proust (1871-1922). Der Romanzyklus spielt im Frankreich der Belle Époque. Es geht um eine vergangene Epoche und um verlorene und wiedergefundene Erinnerungen von der Kindheit und Jugend des Erzählers. Das Werk, das mit insgesamt über fünftausend Seiten in 7 Bände aufgeliedert ist, hat sich als schwierig zu verfilmen erwiesen. Volker Schlöndorffs Spielfilm Eine Liebe von Swann (1984) basierte auf einer relativ kurzen Episode im Romanzyklus. Die französische
Continue reading…

BBC radio dramatisation of C. J. Sansom's 'Dissolution' (2003) is online. Link below. Set in the 16th century during the reign of Henry VIII. Topic of this historical crime novel is the dissolution of the monasteries. Many iconic ruins are still with us

Hörspiel online nach dem historischen Krimi um die Figur von Matthew Shardlake. Link folgt am Ende des Blogposts. Könnte Leuten gefallen die Ellis Peters, Umberto Eco und Hilary Mantels Roman Wölfe (2009) mögen. Letztgenanntes Buch hat die größte Ähnlichkeit mit C J Sansoms ‘Pforte der Verdammnis‘ (2003), dem Debütroman der 7-teiligen Shardlake-Reihe. Handlungsort ist England zu Zeiten von Heinrich VIII (1491-1547). Historischer Hintergrund ist die Reformation, Englands Trennung von Rom und Gründung der anglikanischen Kirche. Der Titel der englischen Originalausgabe, siehe mein Taschenbuch im Foto, sagt worum es spezifisch geht: Dissolution bedeutet in diesem Kontext die Auflösung der der katholischen Klöster in England, die zwischen 1535-1541 stattfand, oder besser gesagt, von König Heinrich VIII erzwungen wurde. Mit der
Continue reading…

In 2009 SRF, the public broadcasting service of Switzerland, produced a radio dramatisation of Die Inselprinzessin' (1928), meaning Princess of the Island. Hedwig Courths-Mahler (1867-1950) wrote many romantic novels, a bit like Georgette Heyer

Die in Nebra, Sachsen-Anhalt geborene Hedwig Courths-Mahler (1867-1950) war wahrscheinlich einmal die meistverkaufte Autorin Deutschlands. Gesamtauflage von mindestens 30 Mio. Büchern. Zudem Vorlagen für erfolgreiche TV-Verfilmungen wie Der Scheingemahl (1974). Heutzutage ist die Autorin vielleicht etwas weniger bekannt. Umso schöner dass es ein modernes Hörspiel vom SRF (Schweizer Radio und Fernsehen) von 2009 gibt. Link folgt am Ende des Posts. Mit renommierten Sprechern wie Ulrike Krumbiegel und Bernhard Bettermann, Christian Heller und der Schweizer Schauspielerin Rahel Hubacher in der Titelrolle. Die Romanvorlage ‘Die Inselprinzessin‘ stammt aus dem Jahr 1928, siehe Originalausgabe. Die Titelfigur ist ein 17-jähriges Mädchen namens Lia. Ihr Vater hat vor Jahren Deutschland verlassen und eine Insel im indischen Ozean gekauft wo er
Continue reading…

2010 German radio dramatisation of Stieg Larsson's thriller The Girl with the Dragon Tattoo (2005) is online. Classy production from public broadcasters WDR. Above, my German paperback and a good Stieg Larsson biography from Barry Forshaw

Dreiteiliger Hörspiel-Thriller von 2010 mit Stars wie Anna Thalbach und Sylvester Groth. Link folgt am Ende des Blogposts. Verblendung (2005) ist der 1. Teil der weltweit millionenfach verkauften Roman-Trilogie. Gefolgt von Verdammnis (2006) und Vergebung (2007). Der schwedische Autor Stieg Larsson (1954-2004), links im Bild, starb bevor die Bücher veröffentlicht wurden. Der Stoff wurde mehrfach verfilmt. Die Hauptfigur Lisbeth Salander, die punkige Hackerin, das ‘Mädchen mit der Drachen-Tätowierung‘, so der englische Titel, hat ikonischen Charakter. Sie wurde zum Teil von Astrid Lindgren inspiriert. Stieg Larsson sagte in einem Interview, die Figur entstand aus der Überlegung, wie Pippi Langstrumpf heute als Erwachsene sein würde? – Er sagte: ‘Würde man sie soziopathisch nennen oder sagen, sie hat eine Hyperaktivitätsstörung? Falsch. Sie sieht die Gesellschaft einfach in einem anderen Licht. Bei
Continue reading…

Amazon Studios new TV adaption of The Man in the High Castle can be checked out on You Tube. Link below. Interesting use of Rogers & Hammerstein classic Edelweiss, originally from The Sound of Music, in the title sequence

Die von Amazon produzierte TV-Serie kann auf YouTube ausgecheckt werden. Ebenfalls das Hörspiel vom Bayerischen Rundfunk. Vorlage für beide war der Philip K. Dicks Roman der auf Deutsch Das Orakel vom Berge (1962) heißt. Die Prämisse ist dass Deutschland und Japan den Zweiten Weltkrieg gewannen und Amerika regieren. Das Lied im Vorspann stammt aus dem Musical The Sound of Music. Hier YouTube Clip

Lied von Richard Rodgers & Oscar Hammerstein
Version der TV-Serie The Man In the High Castle
‘Edelweiss, Edelweiss
Small and white clean and bright
Blossom of snow may you bloom and grow
Bloom and grow forever
Continue reading…

The US radio dramatisation 'Indiana Jones and the Well of Life' (2007) is pretty good. Topic and esoteric angle is the mythical fountain of youth. It start 1941 in German occupied Paris. Indy, as you might guess, isn't the only one interested in that well

Ganz gut gemachtes amerikanisches Hörspiel mit vielen Sprechern. Spieldauer 105 min. Link folgt am Ende des Posts. Die Story spielt 1941 und beginnt in Paris. Die Stadt ist unter deutscher Besetzung. Der Titel ‘Well of Life’ bezieht sich auf den sagenumwobenen Jungbrunnen. Und es wird Leser kaum überraschen dass nicht nur Indiana Jones sondern auch Deutsche ein Interesse an der Quelle des ewigen Lebens haben. Der Mix aus Abenteuer, Archäologie und Esoterik ist quasi Markenzeichen. Man trifft im folgenden Hörspiel auf mehrere alte Bekannte, darunter:

.
Marion Ravenwood (Sprecherin: Lexy Rawle)
Dr. Marcus Brody (Sprecher: David Ault)
Indiana Jones (Sprecher: Jerry Scullion)
Sein Vater Henry Jones (Jon Sulzbach)
Indys ägyptischer Freund Sallah (Neil Saha)
Continue reading…

A radio dramatisation of the Alan Garner classic Elidor (1965) is online. Link below. Our photo hints at the book's theme of an urban wasteland behind which a world of legends still exists. This new BBC production has modern music and kids with map apps on their phones. About time for a big movie

Ein Hörspiel nach Alan Garners Klassiker Elidor (1965) ist online. Link am Ende des Artikels. Die Romanvorlage hat Elemente von Tolkien und C. S. Lewis, wirkt wie ein Vorläufer von Harry Potter. Alan Garner hat in England einen ähnlich hohen Bekanntheitsgrad. In Deutschland ist er weniger bekannt. Lohnt sich kennenzulernen. Ähnlich wie bei Tolkien und Rowling, wurden Alan Garners Bücher früher hauptsächlich von Kindern und Jugendlichen gelesen, aber heute auch von Erwachsenen die die Romane als Klassiker ansehen. Die Tatsache dass seine Bücher viele Elemente von keltischen Sagen enthalten, macht sie umso interessanter. Elidor spielt Anfang der 1960er Jahre, die vier Geschwister Roland, Helen, Nick und David sind nach Manchester umgezogen und stromern herum um ihre neue Heimat kennenzulernen. In der nordenglischen Stadt herrschte damals
Continue reading…

German radio dramatisation of Lindgren's 'Ronia the Robber's Daughter' is online. Above, my DVD of the 1984 Swedish movie, filmed in Dalby Söderskog National Park, Fjällbacka, Dalsland, Ristafallet Falls and Tiveden National Park

Ein Hörspielklassiker mit guten Sprechern und starken Liedern. Link folgt am Ende des Posts. Im Foto, meine Romanausgabe Ronja Räubertochter (1981), mit Cover und 40 Illustrationen im Buch von Ilon Wikland. Wie sehr ihre Bilder unsere Vorstellung von Lindgren-Figuren geprägt haben, fällt auf wenn man sich ein englisches Buchcover von Ronja Räubertochter ansieht – auch gut aber völlig anders. Wir haben auch die DVD von der Verfilmung. Weil das Leben in der Wildnis eine starke Rolle spielt, kommt die Story auch gut als Film rüber. Mit Drehorten wie Nationalpark Dalby Söderskog und der Felsenkluft von Fjällbacka. Zwei Kinder von verfeindeten Räuberbanden fliehen vor ihren Eltern und leben zusammen im Wald, wo sie sich vom Fischen und Jagen ernähren. Das war immer mein Lieblingsteil der Geschichte – fernab von gröhlenden Räubern
Continue reading…

Brandnew BBC TV series 'Malory Towers' (2020) just starting. Trailer below. Looks good. Blyton adaptation set in 1940s Cornwall. Above, a couple of my paperbacks of the series. I got different editions but these from the 90s have nice covers

Das deutsche Hörspiel aus den 70er Jahren wird den meisten Blyton-Fans bekannt sein. Schön gemacht, mit vielen guten Sprechern. Link folgt am Ende des Posts. Die Neuigkeit ist dass in England gerade eine aufwendige und brandneue TV-Serie startet. Trailer sieht gut aus und folgt gleich. Die Dolly-Serie heißt auf Englisch völlig anders, nämlich ‘Malory Towers’. Das ist der englische Name des Burginternats Möwenfels. Links im Foto, zwei meiner englischen Bücher. Ich habe natürlich die ganze Reihe, und auch ältere Ausgaben, aber diese Cover gefallen mir besonders. Diese Ausgaben von ‘First Term At Malory Towers’ (Dolly sucht eine Freundin) und ‘In the Fifth At Malory Towers’ (Dollys großer Tag) sind aus den 90er Jahren. Das schöne Kleid hat mit der Theateraufführung von ‘Cinderella’ zu tun die im Buch vorkommt. Hier einige Romanzeilen
Continue reading…

Ernest Hemingway's classic Spanish civil war novel is online as BBC radio dramatisation. Link below. The title For Whom the Bell Tolls is from a poem by John Donne. Novel and poem have also inspired rock and pop songs. Find links below

Hörspiel von 2014 nach dem Romanklassiker von Ernest Hemingway ist online. Link folgt am Ende des Blogposts. Eine neue, gut gemachte Produktion mit vielen Sprechern und schöner, schlichter Gitarrenmusik die eine spanische Atmosphäre schafft. Hintergrund ist der spanische Bürgerkrieg von 1936-1939. Es geht um eine Gruppe von republikanischen Partisanen die einen Guerillakrieg gegen Francos Truppen führen. Einer von ihnen ist der idealistische Amerikaner Robert Jordan, ein Dynamit-Experte der eine strategische Brücke sprengen soll. Nebenbei verliebt er sich in die junge Spanierin Maria die ebenfalls Teil der Rebellengruppe ist. Wir leben selber in Spanien und ich würde sagen dass der Guerra Civil hier immer noch ein empfindlches Thema ist, denn fast jede Familie wurde auf die eine oder andere Weise von den
Continue reading…

A BBC radio dramatisation of the PD James novel A Certain Justice (1997) is online. Link below. In the autobiographical Time to be Earnest (1999) she writes that the novel with its setting in London's Middle Temple, and the adaption with Roy Marsden, above, rank among her personal favourites

A Certain Justice (1997) ist der Originaltitel des Romans. Link für das gleichnamige Hörspiel folgt am Ende des Blogposts. Der Roman wurde auch verfilmt. Links, Roy Marsden als Commander Adam Dalgliesh. Ich hatte das Glück, die DVD als Freebie in einer englischen Zeitung zu kriegen. In ihrem autobiografischen Buch Time to Be Earnest (1999) schreibt P D James dass dieser Roman ihr besonders Spaß machte zu schreiben und zu recherchieren. Sie interessiert sich für Strafrecht und der Roman spielt in der Welt von Londons Anwälten. Eine Welt von Jahrhunderte alten Traditionen für die es in Deutschland , so weit ich weiß, kein genaues Äquivalent gibt. Die Idee für den Roman bekam sie eines Morgens bei einem Spaziergang durch Londons Middle Temple, dem Gebäudekomplex in dem sich eine von Englands vier Anwaltskammern befindet. Der Name stammt aus dem 14. Jahrhundert und hat tatsächlich eine Verbindung mit den alten Tempelrittern. Autorin
Continue reading…

There’s a 2010 BBC radio dramatisation of 'The Private Patient' (2008) online. Link below. It’s the last novel featuring Adam Dalgliesh, and it was one of the last novels of P. D. James (1920-2014). Above, my Faber and Faber paperback edition

Der Roman mit dem Originaltitel The Private Patient (2008) ist der letzte der 14-teiligen Reihe mit Detektiv Adam Dalgliesh, der hier mittlerweile den Rang von Commander erreicht hat. Auch das zweistündige BBC-Hörspiel ist gut gemacht. Link folgt am Ende des Blogposts. Im Foto ist meine englische Taschenbuchausgabe vom Verlag Faber and Faber. Das Cover gibt einen Hinweis auf einen bestimmten Aspekt der Geschichte, nämlich ein 3000 Jahre alter Steinkreis der sich auf dem Grundstück einer exklusiven Klinik in der Grafschaft Dorset befindet. Autorin P. D. James hatte eine interessante Art, völlig verschiedene Elemente in ihre Krimis einzubeziehen. Elemente die auf den ersten Blick keine Verbindung haben. Bis die letzten Puzzleteile gefunden werden und das Gesamtbild zeigen. Hier hatte P. D. James (1920-2014) ein bisschen Ähnlichkeit mit
Continue reading…

Published 80 years ago: Thomas Mann's 'Lotte in Weimar' (1939). About a meeting between Goethe and Charlotte 'Lotte' Kestner, who 44 years earlier inspired Goethe's novel 'Sorrows of Young Werther'. There's a Swiss radio dramatisation online

9. Okt. 1816 an Charlotte Kestner: ‘Verzeihen Sie, wenn ich mich nicht selbst einfinde…ob ich gleich oft in Gedanken bei Ihnen gewesen. Herzlich das Beste wünschend – Goethe.’. Thomas Manns Goethe-Roman Lotte in Weimar (1939) wurde vor 80 Jahren veröffentlicht. Ein schöner Anlass, das Hörspiel vom Schweizer Radio vom Jahr 1996 auszuchecken. Link folgt am Ende des Blogposts. Eine anspruchsvolle Produktion mit renommierten Sprechern. Thomas Mann (1875-1955) hatte eine Verbindung zur Schweiz, lebte dort fünf Jahre im Exil und wurde später, gemäß seinem Wunsch, dort begraben. In der Tat, der Roman Lotte in Weimar wurde zum Großteil am Zürichsee in der Schweiz geschrieben. Im Foto, meine Ausgabe vom Fischer Verlag. Manns Roman bezieht sich im Kern auf einen Roman von Goethe, nämlich
Continue reading…

2013 BBC radio dramatisation of L'Étranger (1942) by Albert Camus is online. The novel inspired a song by The Cure - also featured in the post. Above, Marcello Mastroianni in the title role of Luchino Visconti's movie adaptation The Stranger (1967)

Die berühmten Anfangszeilen des Romans: ‘Heute ist Mama gestorben. Vielleicht auch gestern, ich weiß nicht. Ich habe ein Telegramm vom Heim bekommen: ‘Mutter verstorben. Beisetzung morgen. Hochachtungsvoll.’ Das will nichts heißen. Es war vielleicht gestern.’ Mit diesen merkwürdig distanziert klingenden Zeilen beginnt auch das BBC-Hörspiel das nachfolgend online gehört werden kann. Die Zeilen deuten an, dass den Erzähler eigentlich nur das genaue Datum des Todes seiner Mutter zu beschäftigen scheint. Wie sich herausstellt, meint es dieser Mann, ein Büroangestellter namens Meursault nicht absichtlich böse. L’Étranger (1942), so der Originaltitel, fühlt sich in dieser Welt sprichwörtlich wie ein Fremder. Dass er einen Mord begeht, der übrigens einem Lied von der Band The Cure den Titel gab, geschieht völlig ungeplant, fast zufällig.
Continue reading…

A Farewell to Arms (1929) was published 90 years ago. There's a 2011 BBC radio dramatisation online. I found a nice 1950 edition from The Travellers’ Library. Photo is from Richard Attenborough's Hemingway biopic In Love and War (1996)

‘Miss Barkley war ziemlich groß. Sie trug eine Art Schwesterntracht, hatte blondes Haar, leicht gebräunte Haut und graue Augen. Ich fand sie sehr schön’. Die Romanzeilen in denen der junge Sanitätsleutnant Frederic Henry zum ersten Mal die Krankenschwester Catherine Barkley sieht. Und es ist so ziemlich Liebe auf den ersten Blick. Der Roman mit dem Originaltitel A Farewell to Arms (1929) wurde vor 90 Jahren veröffentlicht. Das BBC-Hörspiel von 2011 ist eine aufwendige Produktion mit vielen guten Sprechern. Link folgt am Ende des Blogposts. Ich habe eine schöne  Romanausgabe von 1950 aufgegabelt. Verlag Jonathan Cape, aus einer Buchreihe namens The Travellers’ Library. Schlichtes, handliches Design, und rund 70 Jahre alt. Im Foto ist eine Szene aus Richard Attenboroughs exzellentem Spielfilm ‘In Love and War’ (1996) mit
Continue reading…

Radio dramatisation of Ruiz Zafón's novel The Shadow of the Wind (2001) is online. Good production from German public broadcasters WDR. The story starts 1945 in Barcelona, with a visit to a secret library - the Cemetery of Forgotten Books

Barcelona, 1945: ‘Ich erinnere mich noch genau an den Morgen, an dem mich mein Vater zum ersten Mal zum Friedhof der vergessenen Bücher mitnahm’. So beginnt der millionenfach verkaufte Roman des spanischen Schriftstellers Carlos Ruiz Zafón. Und ebenfalls das WDR-Hörspiel von 2005 das sie nachfolgend online hören können. Der Junge namens Daniel wird von seinem Vater in eine geheime Bibliothek mitgenommen. Dort darf er sich ein Buch aussuchen und mitnehmen. Er wählt ein Buch von einem Autor namens Julian Carax. Das Buch heißt Der Schatten des Windes. Er liest es, ist von dem Buch fasziniert und will mehr über den Autor herausfinden. Aber dieser Julian Carax ist völlig in Vergessenheit geraten, in der Tat, es scheint als ob dunkle Mächte alles daransetzen, die letzten Exemplare seiner Bücher einzusammeln und zu zerstören. Das
Continue reading…

German radio dramatisation of Michael Ende's novel 'Momo' (1973) is online. Also made into a movie - featuring legendary director John Houston in his last role, in 1986. The story looks at the dark side of the rule of economy and consumerism

‘Hör mal zu, meine Kleine. Das einzige worauf es im Leben ankommt, ist dass man es zu etwas bringt, dass man was wird, dass man etwas hat.’ Tja, da könnte was dran sein – zumindest wenn man dem Mann von der Zeitsparkasse glaubt. Momo (1973) ist im Vergleich zu seinem Epos Die unendliche Geschichte (1979) ausgesprochen gesellschaftskritisch. Auch der Film Momo (1986) mit Radost Bokel in der Titelrolle gefiel mir gut. Ich nahm die DVD fürs Foto. Das Hörspiel gefällt mir sogar noch besser. Mit der unaufdringlichen Stimme von Harald Leipnitz (1926-2000) als Erzähler, und vielen anderen guten Sprechern. Link für das Hörspiel, das mit der geheimnisvoll-melancholischen Musik von Frank Duval schöne Erinnerungen weckt, folgt am Ende des Posts. Michael Ende (1929-1995) griff mit dem Roman Themen auf die immer noch aktuell sind, im
Continue reading…

Book of Kings: The 2002 BBC radio dramatisation 'Kings' about the reign of the biblical King David is online. Beautiful five-part production (Sebastian Baczkiewicz and Kate Clanchy) with many renowned speaker and especially composed music

BBC-Hörspiel vom Jahr 2002 über den biblischen König David. Gemäß der Bibel war David als Junge ein Schafhirte der Harfe spielte und Ruhm erlangte indem er den mächtigen Krieger Goliath in einem Zweikampf mit seiner Steinschleuder besiegte. Die Geschichten von David stammen aus einer Zeit von etwa 1000 v. Chr. Das Hörspiel ist eine aufwendige fünfteilige Produktion. Über dreieinhalb Stunden lang. Viele Sprecher, u. a:

Adam Levy (als David)
John Bennett (als Samuel)
Gerard Murphy (als Saul)
David Calder (als Eleazar)
Ewan Balley (als Goliath)
Claire Rushbrook (als Michal)
Eglah: Sheridan Smith (als Eglah)
Helen Longworth (als Abigail)
David Timson (als Jesse)
Continue reading…

Good 2008 BBC radio dramatisation of Roals Dahl‘s novel The Witches (1983) is online. Link below. In October Robert Zemeckis‘ movie remake The Witches (2020) starring Anne Hathaway as Grand High Witch, comes into the cinemas

Aufwendiges Hörspiel mit vielen guten Sprechern. Durchaus auch für Erwachsene geeignet. Link folgt am Ende des Blogposts. Im Oktober 2020, an Halloween, kommt übrigens auch eine neue Verfilmung in die Kinos. Mit Anne Hathaway als Oberhexe. Der renommierte Regisseur Robert Zemeckis (Zurück in die Zukunft, Contact etc.) verlegt die Handlung, wie es in Hollywood oft vorkommt, nach Amerika. Aber er sagt, dass sich sein Film ansonsten näher an die Romanvorlage hält als Nicolas Roegs Erstverfilmung von 1990. Den Film fand ich ganz gut. Im Foto, meine DVD-Ausgabe, Roald Dahl sagte allerdings dass er denn den Film nicht mochte. Das faszinierende an der Romanvorlage ‘Hexen hexen‘ (1983) ist dass Dahl sich nicht im Geringsten darum bemüht, Hexen auf irgendeine Weise korrekt darzustellen. Es gibt hier keinerlei Erklärung, geschweige denn Romantisierung des


Continue reading…

Autumn 2020 Kenneth Branagh's movie adaptation of Agatha Christie's novel 'Death on the Nile' (1937) is coming out. In the meantime, check out the classy 1997 BBC radio dramatisation with John Moffatt as Poirot. I still got a lot of these on cassette

BBC-Hörspiel nach Agatha Christie ist online. Link folgt am Ende des Blogposts. Ich habe die Produktion von 1997 mit John Moffatt als Poirot und vielen anderen Sprechern als Kassetten-Set, siehe Foto. Weitere Neuigkeit für Christie-Fans ist dass Kenneth Branagh im Herbst 2020 eine neue Verfilmung des Romans ins Kino bringt. Eine gute Wahl, denn Der Tod auf dem Nil (1937) gehört zu Christies besten und beliebtesten. Branagh spielt wieder Poirot. Mit dabei sind Stars wie Gal Gadot. Der Nil, Ägypten und die antiken Monumente sind attraktive Drehorte. Christie schrieb den Krimi vor Ort, im legendären Old Cataract Hotel, mit Blick auf den Nil. Sie verbrachte 1937 den Großteil des Jahres hier. Der einfache Mahagonie-Sekretär an dem Christie den Roman schrieb, steht heute im Foyer. Das Hotel – zu dessen Gästen Winston Churchill, Margaret Thatcher und Prinzessin
Continue reading…

A 2005 German radio dramatisation 'So oder so' ('whichever way') about Hildegard Knef (1925-2002) is online. A big star in post-war Germany, with a career lasting for decades, as an actress, singer & writer of books like The Gift Horse (1970)

‘So wie das Meer ist das Leben, ewige Ebbe und Flut’. Ein Hörspiel über ihr Leben. Links, ein Foto von der 21-jährigen Hildegard Knef (1925-2002) im Jahr 1947. Ein enormes Talent, und ein Stück deutsche Geschichte. Die Schauspielerin, Autorin und Sängerin wird im Hörspiel auf sympathische Weise von Gilla Cremer dargestellt. Mit Texten aus Hildegard Knefs Büchern, Liedern, Interviews und Gedichten. Anspruchsvoll und unterhaltsam gemacht. Link für die exzellente Produktion von Radio Bremen folgt am Ende des Posts. Die Lieder im Hörspiel – die mitunter von Hildegard Knef selber komponiert wurden – passen oft zum Lebensabschitt der beschrieben wird. Das Hörspiel beginnt mit Erinnerungen aus ihrer Jugend: Als sie mit 16 vor dem Filmbüro Berlin steht und Schauspielerin werden will, hören wir ein paar Zeilen von einem ihrer Klassiker
Continue reading…

The Leopard (1958): 'If we want things to stay as they are, things will have to change'. The line is paradoxical, cynical & wise at the same time. Above, Alain Delon in the movie. A BBC radio dramatisation with Tom Hiddleston is online. Link below

‘Wenn wir wollen dass alles so bleibt wie es ist, dann muss sich alles verändern.’ Der berühmte Satz aus dem historischen Roman Der Leopard (1958). Er kommt auch im BBC-Hörspiel vor. Link folgt am Ende des Blogposts. Eine Produktion vom Jahr 2008, mit Stars wie Tom Hiddleston, der hier die Rolle von Tancredi spricht. Links im Bild, meine englische Romanausgabe – mit genialem Cover in Grün, Weiß, Rot - und ein Foto von Alain Delon, der in Luchino Viscontis Spielfilm Der Leopard (1963) Tancredi spielte. Natürlich ein Farbfilm, aber ich liebe dieses SW-Foto vom Filmdreh, denn darauf ist ein weiterer wichtiger Teilnehmer zu sehen, nämlich Don Fabrizios gute alte Dogge namens Bendicò. Sie war für den Romanautor tatsächlich eine Schlüsselfigur. Man denke an die tieftraurigen letzen Zeilen, in denen Bendicò, oder das was von ihm
Continue reading…

Karl May (1842-1912) wrote hugely successful adventure stories like ‘Durch die Wüste‘ (1892) Vaguely similar to Indiana Jones. There’s a 2007 German WDR radio dramatisation online of Karl May’s so called ‘Orientzyklus’ set in the Middle East

Ich nenne das Hörspiel von 2007 neu damit man es nicht mit den Jugendhörspielen aus den 60ern und 70ern verwechselt. Die WDR-Produktion mit 140 Sprechern ist spektakulär – und erkundet den Stoff auch im zusätzlichen Kontext von Karl Mays eigener Lebensgeschichte, die bekanntlich fast so abenteuerlich war wie seine ‘Reiseberichte’. Link für das Hörspiel folgt am Ende des Blogposts. Im Foto ist meine Ausgabe von Durch die Wüste (1892), dem ersten von sechs Bänden die zusammen der Orientzyklus genannt werden. Ich wollte Karl May-Fans eine kleine Freude machen und das Buch schön in Szene setzen. Wobei das Cover von Carl Lindeberg (1876-1961) schon an sich ein starkes Stück Design ist. Das Bild ist von 1921. Das Buch ist aus den 50er Jahren. Wie sehr der Schwede, der als Kunststudent nach Deutschland kam, das Image der May-Bücher geprägt hat, wird klar
Continue reading…

A BBC radio dramatisation of Friday's Child is online, link below. Georgette Heyer (1902-1974) included many details about Regency England in her novels. Well liked by Austen fans. Even in the radio adaption things like the card game Faro and the Grand Pump Room in Bath are mentioned

Ein BBC-Hörspiel nach Georgette Heyer ist online. Link am Ende des Blogposts. Der Roman Friday’s Child (1944), deutscher Titel Lord Sherry, ist einer der beliebtesten der Autorin. Sie schrieb vorwiegend Bücher die in der Regency Epoche Englands spielen, also zu Beginn des 19. Jahrhunderts. Die Epoche von Jane Austen, die ein Vorbild von Georgette Heyer (1902-1974) war. Es überrascht kaum dass Heyers Romane oftmals bei Austen-Fans beliebt sind. Austen schrieb nur sechs Romane, und von Heyer gibt es mehr als fünfzig. Sie sind gut geschrieben und gut recherchiert, enthalten viele Details über Regency England. Auch in dem Hörspiel, das einen 300 Seiten Roman auf 90 min. komprimiert, werden Details wie das Kartenspiel Pharo und der Grand Pump Room in der Stadt Bath erwähnt. Dort spielt ein Teil der Geschichte. Es geht um eine junge Frau namens
Continue reading…

2008 BBC radio dramatisation of 'War Horse' is online. Starring Timothy Spall and Bob Hoskins. Based on the 1982 novel by Michael Morpurgo. Above my paperback edition. Cover with a scene of Spielberg's movie adaptation War Horse (2011)

Joey. Gemalt von Captain James Nicholls, Herbst 1914‘. Der Roman Gefährten (1982) von Michael Morpugo beginnt mit einem Gemälde und einer kleinen Rahmengeschichte in der Gegenwart. Der Autor ist im Gemeindesaals eines Dorfs und beschreibt das Bild von einem Pferd namens Joey aus den Zeiten des Ersten Weltkriegs. Er sagt: ‘Manche im Dorf erinnern sich noch Joey. Seine Geschichte sei hier erzählt, damit weder er noch jene, die ihn kannten, vergessen werden. Und auch nicht der Krieg, den sie erlebten und in dem sie starben’. Dann gehen wir zurück in die Vergangenheit und hören die Geschichte von Joey, erzählt von Joey. Im BBC-Hörspiel wird die Rolle von dem renommierten Schauspieler Timothy Spall gesprochen. Link für das Hörspiel folgt am Ende des Blogposts. Ich muss gestehen dass ich bei dieser eindrucksvollen Story
Continue reading…

1972 German radio dramatisation of Robert A. Heinlein's 'The Moon is a Harsh Mistress' online. From public broadcasters WDR. Above, my Hodder & Stoughton paperback from 2005

Hörspiel von 1972 mit renommierten Sprechern. Link folgt am Ende des Posts. Der Roman wurde auf Deutsch u. a. auch als ‘Der Mond ist eine herbe Geliebte’ (1966) veröffentlicht. Im Foto ist meine englische Romanausgabe ‘The Moon is a Harsh Mistress’. Deutsche Übersetzungen sollten sich möglichst nah an den Originaltitel halten. Der erklärerische Titel ‘Revolte auf Luna’ klingt wie ein Europa-Hörspiel für 12-jährige. Aber Schwamm drüber. Es geht in der Tat um die Revolte einer Mondkolonie gegen die Regierung der Erde. Im Jahr 2075 ist der Mond eine Strafkolonie. Die ca. 3 Mio. Einwohner – Kriminelle und politische Dissidenten und deren Nachkommen – leben in unterirdischen Städten. Da es doppelt so viele Männer wie Frauen gibt, ist Polygamie die Regel eher als die Ausnahme. Die Erdregierung hat
Continue reading…

There's a 2007 BBC radio dramatisation of ’Dr Jekyll und Mr Hyde’ online. Link below. I got various editions of the novella by Robert Louis Stevenson but this one from Parragon has one of my fave covers, with streets of London & St Pau’s Cathedral

Horrorklassiker von Robert Louis Stevenson (1850-1894). Der Autor ist mitunter berühmt für den Abenteuerroman Die Schatzinsel (1883). Aber ‘Der seltsame Fall des Dr. Jekyll und Mr. Hyde’ (1886) ist viel düsterer und brutaler – und einflussreicher in der modernen Literatur, mit der Thematik von einer gespaltenen Persönlichkeit, von der Dualität von Gut und Böse. Es gibt ein anspruchsvolles WDR-Hörspiel von 1997. Link folgt am Ende des Blogposts. Als Alternative, auch ein Link für ein gutes BBC-Hörspiel von 2007. Zu Romanbeginn ist der Notar Gabriel Utterson mit seinem Cousin Richard Enfield auf einem abendlichen Spaziergang im Londoner Stadtviertel Soho. Als sie an einem schäbigen Haus vorbeikommen, erzählt Enfield ihm, dass er vor einigen Monaten hier einen merkwürdigen zwergwüchsigen
Continue reading…

There's a 1998 BBC radio dramatisation of 'The Hound of the Baskervilles' online. (Also a 2014 German version from public broadcasters WDR, by the way). Still one of the best Sherlock Holmes stories ever. Above, my edition from Puffin Books

‘In der fernen Ebene des Moors, halb vom Nebel verhüllt, sah ich die Türme von Baskerville Hall zwischen den Bäumen. Es waren die einzigen Anzeichen menschlichen Lebens, abgesehen von jenen prähistorischen Hütten, die sich dicht um die Hänge der Hügel gruppierten’. Der Roman ist tief in den Landschaften, in der Folklore und in der Jahrtausende alten Geschichte von Dartmoor verwurzelt. Holmes und Watson untersuchen den Tod von Sir Charles Baskerville dessen Leiche, umgeben von den Spuren eines riesigen Hundes, im Moor gefunden wird. Dabei stoßen sie auf Zusammenhänge die weit in der Vergangenheit der verwunschenen Moorlandschaften und ihrer Bewohner liegen. Spannender Hintergrund für ein aufwendiges Hörspiel mit guten Sprechern. Link folgt am Ende des Blogposts. Im Foto ist meine englische Ausgabe The Hound of the Baskervilles
Continue reading…

2015 BBC radio dramatisation of 'The African Queen' is online. Link below. Found a nice 1960's Penguin paperback edition of C. S. Forester's novel, on which the legendary movie with Humphrey Bogart and Katharine Hepburn was based

Wundervoller Klassiker der durch den Spielfilm mit Humphrey Bogart und Katharine Hepburn berühmt wurde. Die Story ist auch als Hörspiel gut. Link folgt am Ende des Blogposts. Für das Foto fand ich eine schönes altes Taschenbuch vom Penguin Verlag mit den beiden Stars auf dem Cover. Für den Film African Queen (1951) bekam Bogart seinen ersten und einzigen Oscar. Der Roman erschien im Jahr 1935, kurz bevor der Brite C. S. Forester mit seiner Hornblower-Romanreihe begann, die ihm Millionen-Auflagen bescheren sollte. Schifffahrt spielt auch in African Queen eine Rolle, es ist der Name von Charlie Allnuts Dampfboot. Film und Buch haben ein anderes Ende, aber unterscheiden sich nicht grundlegend. Hintergrund ist der Erste Weltkrieg, Location ist Africa, aber im Kern ist es eine Liebesgeschichte. Eine die ihren besonderen Reiz dadurch bekommt, dass
Continue reading…

The best known work of Austrian author Arthur Schnitzler may be Dream Story (1926) on which Stanley Kubrick's movie Eyes Wide Open (1999) was based. His earlier novel 'The Spring Sonata' is good too. Check out the BBC radio dramatisation

Das bekannteste Werk von Arthur Schnitzler (1862-1931) ist wahrscheinlich Traumnovelle (1926), nicht zuletzt weil Stanley Kubrick es mit Tom Cruise und Nicole Kidman verfilmte. In Frau Berta Garlan (1901) geht es ebenfalls um die Beziehung zwischen einem Mann und einer Frau. Das BBC-Hörspiel von 2003 ist gut gemacht, mit vielen renommierten Sprechern. Das Foto. links, ist von der Verfilmung Frau Berta Garlan (1989), mit Birgit Doll (1956-2015) in der Titelrolle, Auf Englisch hat die Story den Namen Spring Sonata, wobei Frühlingssonate auf die Thematik des Musikers Emil Lindbach anspielt, sowohl als die Frühlingsgefühle der jungen Witwe Berta Garlan, die auf eine neue Beziehung hofft – und zudem Klavierlehrerin ist. Die Story spielt hauptsächlich in Wien, der Heimatstadt von Arthur Schnitzler, im Frühling des Jahres 1900. Berta Garlan lebt mit
Continue reading…