Famous for thrillers like the Wallander novels. Henning Mankell (1948 -2015) has also written some noteable books for kids and young adults like 'A Bridge To The Stars' about a boy called Joel. There's a BBC radio dramatisation online. Link below

Henning Mankell (1948 -2015) ist berühmt für seine Romane um Kommissar Kurt Wallander, mit spannenden Krimis wie Mörder ohne Gesicht (1991) und Mittsommermord (1997), um nur zwei der zwölfteiligen Reihe zu nennen. Aber der schwedische Autor schrieb auch bemerkenswerte Kinder- und Jugendbücher. Das BBC-Hörspiel handelt von einem Jungen namens Joel Gustafson, über den Mankell in den 90er Jahren vier Romane schrieb die autobiografische Elemente enthalten. Der erste erschien 1992.

1. Der Hund, der unterwegs zu einem Stern war
2. Schatten wachsen in der Dämmerung (1994)
3. Der Junge, der im Schnee schlief (1998)
4. Die Reise ans Ende der Welt (1998)
.

Das BBC-Hörspiel heißt ‘A Bridge To The Stars’ und basiert auf dem ersten Joel-Roman, der 1993 den Deutschen Jugendliteraturpreis gewann. Zu Beginn der Roman-Reihe ist Joel elf Jahre alt und lebt mit seinem Vater in den 50er Jahren in einer ländlichen Gegend von Nordschweden. Von Joels Mutter verlassen, leben die beiden alleine in einfachen Verhältnissen. Joels Vater Samuel war früher ein Seemann, arbeitet jetzt als Holzfäller in den umliegenden Wäldern.

Das Haus, in dem Joel mit seinem Papa Samuel wohnte, lag am Fluss. Im Frühling wälzte sich die Flut tosend und donnernd von den fernen Bergen, die hinter den dunklen Wäldern lagen. Genau hier, wo sie wohnten, machte der Fluss einen Bogen, ehe er seine Reise zum Meer fortsetzte. Aber jetzt im Winter schlief er unter seiner weißen Decke. Unten am Flussufer hatte Joel ein Geheimnis. Gleich neben den hohen Pfeilern der Eisenbahnbrücke. Jeden Tag ratterten Züge über die Brücke, und dort neben den Pfeilern lag ein riesiger Felsblock, der in der Mitte gespalten war. Früher war der Felsblock kugelrund gewesen. Der Sprung hatte die Kugel in zwei Hälften geteilt, und Joel stellte sich vor, es sei der Erdball. Wenn er in den Spalt kroch, konnte er sich vorstellen, tief in der Erde zu sein. Dort drinnen roch es nach feuchtem Moos, und da saß er und stellte sich vor, er könnte die Wirklichkeit in alles verwandeln, in was er nur wollte. (Gekürzte Romanpassage, Der Hund, der unterwegs zu einem Stern war)

Obwohl Joel einen Vater hat der sich liebevoll um ihne kümmert, vermisst er seine Mutter. Er bekommt mit dass sein Vater Alkoholprobleme hat, und ist wenig begeistert davon dass Vater Samuel mit der örtlichen Gastwirtin Sara eine neue Beziehung beginnt. Um Trauer und Einsamkeit zu entkommen, entwickelt Joel eine starke Fantasie, gründet sogar eine Geheimgesellschaft die er nach einem Hund benennt den er eines Nachts vom Fenster aus sieht: Der Hund, der unterwegs zu einem Stern war. Gute Unterhaltung beim Hörspiel.

 

Ads by Google

 

Henning Mankell: ‘Der Hund, der unterwegs zu einem Stern war’ als Hörspiel online Das BBC-Hörspiel A Bridge To The Stars. Mit Ryan Watson (als Joel Gustafson), Jack Klaff (als älterer Joel), Paul Hilton (als Joels Vater Samuel), Alison Pettitt (als Sara, Samuels Freundin), Toby Graham (als Rolf von Swallow), Margaret Robertson (als Gertrud ‘Ohne-Nase’), Sean Baker (als Simon Windstorm), Jacob Theato (als Otto), Jack Klaff (als älterer Joel). Bearbeitung: John Retallack. Regie: David Hunter. Produktion von 2010

Könnte Sie auch interessieren Otfried Preußler: ‘Krabat’ als WDR-Horspiel online

Des Weiteren Philip Pullmans Trilogie: ‘Der Goldene Kompass’ als Hörspiel online

Mehr 90 Jahre Tim und Struppi: ‘Das Geheimnis der Einhorn’ als Hörspiel online

Und Jugendbuchklassiker: ‘Die Rote Zora’ als Hörspiel online

Avenita.net