Kulturmagazin

Lieber Leser!

Wir schreiben über unsere Lieblingsthemen aus der Welt der Literatur, Film, Kunst und Musik. Öfters gibt es auch mal Fotos, Anekdoten & Ansichten aus unserem geliebten Gastland: Andalusien, der südlichsten, manche würden sagen, schönsten Region Spaniens. Auf der Startseite finden Sie unsere aktuellen Blogbeiträge und Artikel. Falls Sie mal länger Zeit haben und mehr über unsere Themen lesen wollen, köinnen Sie auch unsere umfangreichen Feature-Artikel auschecken. Wir hoffen dass Sie unser Netzmagazin informativ und unterhaltsam finden. Ein Gruß von der Redaktion!

Tag: krimi

Photo doesn't need much comment, because erveybody knows Humphrey Bogart and The Maltese Falcon. Classic. I used a paperback from Orion Books and a biography by Allen Eyles. There's a German radio dramatisation online. Link below

Der Krimiklassiker wurde mit Humphrey Bogart in der Rolle von Detektiv Sam Spade verfilmt. Es gibt auch ein deutsches Hörspiel vom SWR online. Link am Ende des Blogposts. Mit guten Sprechern, darunter bekannte Schauspieler wie Dieter Laser als Sam Spade. Bei ihm muss ich an den aufdringlichen Boulevardjournalisten in der Böll-Verfilmung Die verlorene Ehre der Katharina Blum (1975) denken. Sam Spade ist eine sympathischere Figur, wenn auch von einem sehr ambivalenten Charakter. Der Unterschied zwischen ihm und früheren Detektiv-Figuren wie Sherlock Holmes ist wie Tag und Nacht. Sam Spade ist kein Gentleman. Es ist ihm wichtiger, zu gewinnen, sich durchzusetzen. Er hat einen Sinn für Gerechtigkeit und ist Tätern und Widersachern gegenüber skrupellos und unsentimental. Ich habe auch das Gefühl, dass es Spade – und dem Autor Dashiell Hammett – darum geht, seine Identität als Mann und seine Beziehung zu Frauen zu definieren. So würde ich jedenfalls seine markante, um nicht zu sagen objektifizierende Sichtweise von weiblichen Figuren deuten. Für ihn sind Frauen mysteriöse Wesen die vom Mann insgeheim verehrt aber auch mit Vorsicht genossen werden sollten. Richtig trauen tut Spade ihnen nicht. Mit dieser Spannung zwischen männlichen und weiblichen Figuren, war Hammett der erste Autor, der das ursprünglich etwas streberhafte Krimi-Genre auf dubiose Weise sexy machte. Das kam auch im Kino gut an. Hier die Szene in der solch eine mysteriöse Frau in sein Büro kommt um ihn um Hilfe zu bitten:

Seine Sekretärin Effie Perine sagte:‘Draußen ist ein Mädchen, das Sie sprechen möchte. Sie heißt Wonderly’ Eine junge Frau trat durch die Türöffnung. Langsam, mit  zögernden Schritten, kam sie näher und sah Spade aus kobaltblauen Augen mit schüchternem und zugleich prüfendem Blick an. Sie war groß und von schlanker, geschmeidiger Gestalt, die nirgendwo harte Kanten aufwies. Sie hielt sich sehr aufrecht, hatte lange Beine und schmale Hände und Füße. Ihre Kleidung hatte zwei verschiedene blaue Farbtöne, passend zu ihrer Augenfarbe. Die unter ihrem blauen Hut hervorquellenden Haarlocken waren dunkelrot, ihre vollen Lippen waren etwas heller. Weiße Zähne schimmerten in einem halbmondförmigen Mund, der ein schüchternes Lächeln bildete. Spade deutete auf den Stuhl neben dem Schreibtisch und fragte: ‘Was kann ich für Sie tun, Miss Wonderly?’ (Gekürzte Romanpassage)

So kommte es, dass Spade angeheuert wird, um nach der vermissten Schwester der mysteriösen Frau zu suchen. Wobei er bald herausfindet dass die Dame die sich Wonderly nennt, eigentlich Brigid O’Shaughnessy heißt und hofft, dass der Detektiv eine Statue namens Der Malteser Falke ausfindig macht. Wodurch er es mit zwielichtigen Personen wie Joel Kairo, Caspar Gutman und Wilmer Cook zu tun bekommt. San Francisco war tatsächlich ein raues Pflaster. Werfen wir einen Blick auf das Umfeld in dem der Roman entstand.

Auf den Spuren von Dashiell Hammett in San Francisco In dieser Stadt lebte und arbeitete er, hier schrieb er den Klassiker Der Malteser Falke (1930). Im Roman werden echte Straßennamen, Hotels und ikonische Locations erwähnt, einige davon weltberühmt. So schreibt er zum Beispiel:

‘Kalte, feuchte Luft strömte durch zwei offene Fenster herein, brachte ein halbes dutzendmal pro Minute das dumpfe Klagen des Nebelhorns von Alcatraz mit…’.

Der Roman spielt großteils in und um das Stadtviertel Tenderloin, das einen ähnlichen Ruf wie die Reeperbahn hat. Ein weitere Location im Roman ist das mittlerweile 110 Jahre alte Restaurant John’s Grill in Ellis Street. Hammett kam hier öfters vorbei, lebte in der Nähe. Auch Detektiv Sam Spade ist Kunde:

‘Anschließend ging er in John’s Grill, bat den Kellner, ihm so rasch wie möglich ein Kotelett mit Bratkartoffeln und Tomatenscheiben zu bringen, aß hastig und rauchte gerade eine Zigarette zu seinem Kaffee, als ein junger Mann mit  einer schief aufgesetzten Schottenmütze an seinen Tisch trat. ‘Alles  bereit, Mr. Spade. Die Karre ist voll mit Sprit bis zur Halskrause und lässt sich kaum noch zügeln’.

Das Restaurant ist heute Kult-Location und hat als Ausstellungsstück eine Statue vom Malteser Falken. Wenn auch nur ein Replikat. Das Original vom Film wurde 2013 für 4 Mio. Dollar versteigert. Ich wünsche spannende Unterhaltung beim Hörspiel nach einem Roman der das moderne Krimi-Genre nachhaltig geprägt hat

 

Ads by Google

 

 

Dashiell Hammett: Der Malteser Falke als Hörspiel online Das SWR-Hörspiel. Mit Dieter Laser (als Sam Spade), Susanna Fernandes-Genebra (als Brigid O’Shaughnessy), Jens Wawrczeck (als Joel Cairo), Sascha Icks (als Effie Perine), Klaus Spürkel (als Miles Archer), Ellen Schulz (als Iva Archer), Hansjürgen Gerth (als Det. Lieutenant Dundy), Götz Argus (als Shilling), Peter Dirschauer (als Det. Sergeant Polhaus), Peter Fricke (als Caspar Gutman), Benjamin Reding (als Wilmer Cook), Sabine Niethammer (als Rhea Gutman), Gerd Andresen (Polizist), Andreas Szerda (Kellner), Gerd Bessler (Musik). Produktion von 1996.

Könnte Sie auch interessieren Peter Høeg: ‘Fräulein Smillas Gespür für Schnee’ als Hörspiel online

Des Weiteren Barbara Vine: ‘Fatal Inversion’ als Hörspiel online

Mehr Hermann Hesse: Demian als SWR-Hörspiel online

Avenita.net

 

A BBC radio dramatisation of The Sign of the Four is online. Link below. Based on one of the four full length novels that Arthur Conan Doyle wrote about Sherlock Holmes. We've also included a YouTube link for a good TV adaption from 1987

Ein Hörspiel nach Sir Arthur Conan Doyle ist online. Link am Ende des Blogposts. The Sign of the Four (1890), so der Originaltitel, ist eine komplexe, spannende Geschichte in der Holmes auch mit Schwächen dargestellt wird. Zu Beginn der Story haut der Detektiv sich Drogen rein und wird von seinem treuen Kompagnon Watson dafür kritisiert. Eine junge Frau besucht die beiden und erzählt, dass ihr Vater, der als britischer Offizier in Indien diente, seit zehn Jahren verschwunden ist. Sie hat auf anonyme Weise seit längerer Zeit wertvolle Perlen per Post erhalten und vor Kurzem eine Aufforderung zu einem geheimen Treffen. So beginnt ein Abenteuer in dem ein Schatz, ein versiegelter Raum, Blasrohre mit Giftpfeilen, eine Verfolgungsjagd mit Booten auf der Themse und das indische Zeichen für die Nummer Vier vorkommen. Und auch der berühmte Satz: ‘Hat man das Unmögliche eliminiert, so muss das was übrig bleibt, auch wenn es noch so unwahrscheinlich erscheint, die Wahrheit sein’. Conan Doyle schrieb nur vier Sherlock Holmes Romane, alles andere was wir über den Detektiv wissen, beruht auf 56 Kurzgeschichten. Das Zeichen der Vier (1890) hat anhand vieler Rezensionen bei Amazon eine Fan-Gemeinde in Deutschland. Ebenso die Verfilmung Im Zeichen der Vier (1983) mit Ian Richardson. Ich persönlich kenne und mag die spätere Verfilmung Das Zeichen 4 (1987) mit Jeremy Brett als Holmes. Das Hörspiel ist auch gut gemacht, es beginnt mit indischer Sitar-Musik die von melancholischen Geigentönen á la Sherlock Holmes gefolgt wird. Ich wünsche spannende Unterhaltung.

 

Ads by Google

 

 

Sherlock Holmes: ‘Das Zeichen der Vier’ als Hörspiel online Das BBC-Hörspiel The Sign of the Four (1989) Mit Clive Merrison (als Sherlock Holmes), Michael Williams (als Watson), Brian Blessed (als Jonathan Small), Moir Leslie (als Mary Morstan), Amerjit Deu (als Abdullah Khan), Anna Cropper (als Mrs Hudson), Richard Tate (als Thaddeus Sholto), Michael Kilgarriff (als Major Sholto), John Bull (als Bartholomew Sholto), Sion Probert (als Inspektor Jones), Alexander Balanescu (Musik, Geige) u. a. Produktion von 1989

Photo We used a 1981 Sherlock Holmes Illustrated book from World International Publishing with stories, background info about Holmes, photos from Victorian England etc. Illustrations: Paul Crompton, Glenn Rix

Könnte Sie auch interessieren Agatha Christie: ‘Und dann gabs keines mehr’ als Hörspiel online

Des Weiteren P. D. James: ‘Vorsatz und Begierde’ als Hörspiel online

Mehr Henning Mankell: ‘Mörder ohne Gesicht’ als Hörspiel online

Und Babylon Berlin: ‘Ein nasser Fisch’ als Hörspiel online

Avenita.net

 

The Mysterious Affair at Styles is online as a BBC radio dramatisation. Link below. Christie's first novel, written almost a hundred years ago in 1916, took time to find a publisher, was rejected by Hodder & Stoughton and Methuen, came out in 1920. She wrote most of it in a an old hotel in Dartmoor

Agatha Christie schrieb ihr Romandebüt The Mysterious Affair at Styles vor fast hundert Jahren, in 1916. Es war auch Poirots erster Auftritt. BBC-Hörspiel ist online. Link am Ende des Blogposts. In Christies Autobiografie steht eine ganze Menge über den Roman der auf Deutsch Das fehlende Glied in der Kette heißt. Sie bekam Absagen von Verlagen wie Methuen und Hodder & Stoughton. Auch der John Lane Verlag hatte das Manuskript fast zwei Jahre bevor die Autorin kontaktiert wurde. Es war ein unlukrativer Deal den die damals fast 30-jährige Christie unterschrieb weil sie sich nicht auskannte und froh war das der Roman den sie aus Spaß geschrieben hatte, überhaupt veröffentlicht wurde. In einer Szene die heutige Autoren bestimmt gut nachvollziehen können, schreibt Christie dass ein kleiner Mann mit einem weißen Bart ihr erklärte was für ein Risiko Verlage eingehen wenn sie einen unbekannten Autor veröffentlichen, und wie wenig Geld sie daran verdienen. Nach dieser Rede holte der Mann einen fertigen Vertrag aus der Schublade und schlug ihr vor, ihn zu unterschreiben. Sie bekam null Tantiemen bis 2000 Bücher verkauft wurden, und war zudem für die nächsten fünf Romane an den
Continue reading…

Nordic Noir: Henning Mankell's novel Faceless Killers (1991) is online as a German Full-Cast dramatisation. Classy production. Link below. Inspector Wallander not only deals with incredibly brutal murders, but also with a shattered private life

En dag ska vi dö, alla andra dagar lever vi’ *. Kleine Hommage in Schwedisch an Kommissar Kurt Wallander und Autor Henning Mankell (1948-2015). Es ist ein Satz der mehrmals im Roman vorkommt. Erkennen Sie ihn? Das folgende Hörspiel ist jedoch auf Deutsch. Link am Ende des Blogposts. Definitiv hörenswert. Spannend, mit atmosphärischer Musik und vielen guten Sprechern. Mörder ohne Gesicht (1991) war Mankells Debütroman. Kommissar Wallander ist zu diesem Zeitpunkt 43 Jahre alt. Genau so alt wie Mankell damals war. Man bekommt den Eindruck, dass einiges vom Autor in Wallander steckt. Obwohl ich mir eigentlich nicht vorstellen kann dass der Autor in ganz so vielen Nöten war wie sein Kommissar. Es scheint als ob der Begriff ‘Midlife-Crisis’ spezifisch für Wallander erfunden wurde: Scheidung, Alkoholprobleme, Junkfood, schwierige Beziehungen mit seiner Tochter und seinem Vater. Um nur einige seiner Probleme zu nennen. Das einzige was Wallander wirklich Freude macht, ist die schöne Staatsanwältin Annette Brolin – und klassische Musik. Im Roman wird die Verdi-Oper La traviata mit Maria Callas erwähnt. Die Verdi-Oper Rigoletto, mit dem schwedischen Tenor Jussi Björling. Des Weiteren, die Oper Woyzeck (1921) von Alban Berg. Und dann noch etwas Beethoven:

Er kämpfte sich gegen den Wind zu seinem Auto durch.Obwohl er müde war, verspürte er keine Lust, nach Hause zu fahren. Jeden Abend holte ihn die Einsamkeit ein. Er schaltete die Zündung ein und wechselte die Kassette. Die Klänge der Ouvertüre aus Fidelio füllten die Dunkelheit das Autos. Es hatte ihn aus heiterem Himmel getroffen, als ihn seine Frau so plötzlich verließ. Aber tief in seinem Innern musste er sich eingestehen, dass er die Gefahr schon viel früher hätte erkennen müssen. Dass er in einer Ehe lebte, die dabei war, an ihrem tristen Alltag zu zerbrechen. Sie hatten sehr jung geheiratet und viel zu spät gemerkt, dass sie dabei waren, sich auseinanderzuleben. (Gekürzte Romanpassage)

Im obigen Foto ist übrigens meine englische Romanausgabe vom Vintage Verlag. In England hat die gesamte Wallander-Serie skandinavisch aussehende Landschaften auf dem Cover. Ein weiterer Unterschied ist, dass die englischen Bücher eine Landkarte, siehe Foto, von Wallanders Umfeld haben. Finde ich nützlich. Für den deutschen dtv-Verlag würde das wahrscheinlich ein bisschen zu sehr nach Unterhaltungsliteratur aussehen. Auweia. Aber egal, welcher Sparte man Mankells Romane irgendwann zuordnen wird – sie sind spannend geschrieben und regen mitunter zum Nachdenken an. Die Story beginnt mit einem brutalen Mord auf einem abgelegenen schwedischen Bauernhof. Ein Motiv ist anfangs völlig unergründlich. Ein vager Hinweis schafft für die Polizei eine schwierige Situation. Das letzte was die sterbende alte Frau sagte war: ‘Ausländer’. Ein potentielles Desaster, wenn die Medien davon Wind bekommen sollten.

 

Ads by Google

 

 

Henning Mankell: ‘Mörder ohne Gesicht’ als Hörspiel online Das Hörverlag-Hörspiel mit Heinz Kloss (als Kommissar Kurt Wallander), Angela Hobrig (als Staatsanwältin Annette Brolin), Peter Panhans (als Wallenders Kollege Ulf Rydberg), Thomas B. Hoffmann (als Wallanders Kollege Magnus Martinsson), Peter Groeger als Wallanders Vater, Friedrich Schoenfelder (als Lövgrens Nachbar Nyström), Dietmar Obst (als Polizeichef Otto Björk), Mathis Schrader (als Pferdetrainer Sten Widén), Katrein Frenzel (als Bankangestellte Britta Lena Bodén), Edelgard Hansen (als Frau Magnusson), Christian Gaul (als Johann Lövgrens unehelicher Sohn Erik Magnusson), Christoph Schobesberger (Erzähler). Produktion: 2002. Auch als 2-CD-Set erhältlich

* ‘Leben hat seine Zeit, und Sterben hat seine Zeit.’ (Wallanders Motto kommt mehrmals im Roman vor)

Könnte Sie auch interessieren Donna Leon: ‘Verschwiegene Kanäle’ als Hörspiel online

Des Weiteren Ruth Rendell: ‘Die Brautjungfer’ als Hörspiel online

Mehr Umberto Eco: ‘Der Name der Rose’ als Hörspiel online

Avenita.net

 

Several Rankin novels have references to the Stones. Clearly, Inspector Rebus is from a different generation than Ruth Rendell's Wexford and P. D. James' Commander Dalgliesh. There's a BBC radio dramatisation online. Link below

Ein Thriller der in und um die Stadt Edinburgh in Schottland spielt. Ich nahm ein Hörbuch fürs Fot,  aber das folgende Hörspiel ist eine Produktion mit vielen Sprechern. Link am Ende des Blogposts. Der Originaltitel Let it Bleed würde wörtlich übersetzt, als Lass es Bluten, nur bedingt Sinn ergeben, denn er bezieht sich auf eine Stones-LP. Was steckt hinter den Stones-Zitaten von Ian Rankin? Es ist eine der Lieblingsbands des Autors, und vermutlich auch ein Signal, dass Inspector Rebus von einer anderen Generation ist als Detektive wie Wexford von Ruth Rendell oder Adam Dalgliesh von P. D. James, ganz zu schweigen von Christies Hercule Poirot. All diese Detektive sind viel bürgerlicher als der schottische John Rebus. Er ist eine Art Rock ‘n’ Roll Detektiv. Gemäß Autor Ian Rankin, Jahrgang 1960, ist Rebus etwa 12 Jahre älter als er selber, also durchaus jemand der die Epoche der 60er und frühen 70er Jahre als Erwachsener miterlebte. So geht der Marsch durch die Institutionen – heute wird man von Bullen festgenommen die früher mal Hippies waren! Wahrlich, the times they are a changing. Obwohl die Stones und auch Musiker wie Hendrix und Hawkwind, in den Romanen erwähnt werden, spielt die eigentliche Hauptrolle im Krimi zweifellos die Stadt Edinburgh. In Let it Bleed tauchen viele spezifische Orte auf, so sehr dass man eine Edinburgh-Stadtrundfahrt daraus machen könnte: Tollcross und die National Library of Scotland kommen vor, der Bahnhof Waverley und St Andrew’s House. Straßen wie Leith Walk und Easter Road, wo es einen guten Fish & Chip Laden gibt. Auch Cowgate und Cannongate von der Royal Mile, und der Friedhof Old Calton Cemetery, wo man u. a. das Grab des Schotten David Hume besuchen kann. Und spukige Orte wie Mary King’s Close, wo vor Hunderten von Jahren Pestopfer begraben wurden. Und auch die Forth Road Bridge, wo am Anfang der Geschichte ein spektakulärer Unfall mit Todesfolge passiert.

Ein weiteres interessantes Element der Geschichte ist eine Verbindung zum Silicon Glen, dem Zentrum von Schottlands Hightech Industrie. Noch etwas das bei Inspektor Rebus nicht fehlen darf, sind Erwähnungen von schottischen Biermarken wie Caledonian Eighty von Edinburghs Caledonian Brewery und Whiskys von Destillerien aus der Region Strathspey, serviert mitunter in Ian Rankins Stammkneipe The Oxford Bar, die es wirklich gibt, und die nicht wenige Krimi-Fans als Besucher hat. Irgendwann schau ich auch mal vorbei. Was die Musik dieses Krimis anbelangt, wird im Hörspiel sogar mehr davon gespielt als im Roman erwähnt wird: Stones Tracks die angespielt werden sind: Streetfighting Man, Mothers Little Helper, Play with Fire und Paint it Black. Von dem Albumklassiker Let it Bleed (1969) wird das Titellied gespielt, der Name möglicherweise eine seitenhiebhafte Anspielung auf das Beatles-Lied Let it Be, das recht brav und feierlich konzipiert ist. Wogegen im Stones-Lied Let it Bleed Kokain und Sex erwähnt werden. Die beiden stärksten Tracks des Albums, die ebenfalls im Hörspiel vorkommen, sind jedoch Gimme Shelter und das mit Chorgesang beginnende You can’t always get what you want, eins von den ungewöhnlichsten und besten Liedern der Band. Auf einer Länge von über 7 Minuten verschmilzen hier musikalische Elemente von Klassik, Folk und Rock zu etwas das es vorher nicht gegeben hat, und seitdem selten wieder gab. Ich wünsche kultige Unterhaltung beim Hörspiel.

 

 

Ads by Google

.

.

Ian Rankin: ‘Ein eisiger Tod’ als Hörspiel online Das BBC-Hörspiel Let it Bleed. Mit Alexander Morton (als John Rebus), James Bryce (als DI Flowers), Sarah Collier (als DCI Gill Temple), Crawford Logan (als Chief Superintendent Watson). Caroline Loncq (als Detective Sergeant Siobhan Clarke), Steven McNicoll (als Willie Coyle), Sandy Neilson (als Cameron Kennedy), Louise Ross (als Mrs Kennedy), Robin Thomson (als Chief Superintendent Allan Gunner), Doug Russell (als Tom Gillespie), Wendy Seager (als Marie Henderson) u. a.
.
Könnte Sie auch interessieren Henning Mankell: ‘Mörder ohne Gesicht’ als Hörspiel online
.
Des Weiteren Barbara Vine: ‘A Fatal Inversion’ als Hörspiel online
.
Mehr Val McDermid: ‘Echo einer Winternacht’ als Hörspiel online
.

Und Babylon Berlin: ‘Ein nasser Fisch’ als Hörspiel online

Avenita.net

 

This month, on the 13. November on ITV, actor David Suchet plays the Belgian detective for the last time, after 25 years. They were good days, indeed. Suchet was the best screen Poirot by a mile. A hard act to follow. And 'Curtain: Poirot's Last Case' written in the 1940's, is one of Agatha Christie's best

Diesen Monat, am 13. November 2013, spielt der englische Schauspieler David Suchet zum letzten Mal Poirot. Suchet spielte den belgischen Detektiv 25 Jahre lang und in 70 Folgen. Er machte die ITV-Serie Agatha Christie’s Poirot zu einem großen Erfolg und war für unseren Geschmack bei weitem der beste Poirot-Darsteller auf Bildschirm oder Leinwand. Wie schwer es ist, die Rolle überzeugend rüberzubringen, fällt auf wenn man Suchet mit anderen Schauspielern vergleicht. Peter Ustinov mag ein guter Schauspieler gewesen sein, aber seinen Poirot in Filmen wie Das Böse unter der Sonne (1982) fanden wir entäuschend, um nicht zu sagen nervend. Agatha Christie ließ einen subtilen Humor in ihre Poirot-Romane einfließen, aber sie machte sich nicht über die Figur lustig, so wie es für unser Empfinden Ustinov tat. David Suchet ist kein Selbstdarsteller sondern hat offenbar gezielt versucht der Figur und Agatha Christies Subtext zu dienen. Beide sind, wenn auch auf unaufdringliche Weise, im Kern moralisch motiviert. Die Suche nach Gerechtigkeit, gar Sühne in Christies Romanen ist auf unmoderne Weise stets viel mehr dem Opfer als dem Täter verbunden. So auch in Vorhang: Hercule Poirots letzter Fall. Die Romanvorlage wurde zwar erst 1975, ein Jahr vor
Continue reading…

The movie adaptation of Patricia Highsmith’s 1955 novel The Talented Mr. Ripley with Matt Damon is brilliant. For me, even better than the 1960 version with Alain Delon. There’s also a German radio dramatisation online. Link below

Der Klassiker von Patricia Highsmith ist auch als Hörspiel gut. Link fûr die Koproduktion von HR/SWF/NDR folgt am Ende des Blogposts. Im Foto ist meine DVD von der Verfilmung mit Matt Damon in der Titelrolle. Super! Die frühere Verfilmung namens Nur die Sonne war Zeuge (1960) mit Alain Delon ist auch gut. Highsmith hat mit Ripley eine faszinierende Figur erschaffen. Kurz gesagt: Ein charmanter aber kaltblütiger Soziopath. Er stiehlt einem reichen jungen Lebemann namens Dickie Greenleaf die Identität und kommt damit lange Zeit gut um die Runden. Ach ja, er hat Dickie übrigens auch umgebracht. Tom Ripley ist ein Antiheld der auf merkwürdige Weise modern wirkt: Erfolg um jeden Preis, der Zweck heiligt die Mittel, solange man dabei gut aussieht, kultiviert und unterhaltsam ist und geschmackvolle Klamotten trägt. Dann ist alles halb so schlimm! Dass man eine gewisse Sympathie für Ripley kaum vermeiden kann, liegt an Highsmiths subversiver Schreibkunst die den Leser regelrecht dazu verführt, sich mit dem amoralischen, hedonistischen Playboy, Fälscher, Lügner und Mörder zu identifizieren. Ripley wurde zur Kultfigur und erschien im Laufe der Jahre in vier weiteren Romanen von Patricia Highsmith (1921-1995). Als Fans haben sich u. a. Peter Handke und Graham Greene geoutet.

Sicherlich würde die Polizei im Umfeld von Dickie Greenleaf nach Tom Ripley suchen. Es war eine Gefahr mehr. Aber die Gefahren waren es, die einer Sache ihren Reiz verliehen. Laut fing er im Badezimmer zu singen ‘Babbo Non Vuole’ während er sich abtrocknete. Er sang in Dickies lautem Bariton, den er nie gehört hatte, aber er war sicher, Dickie wäre zufrieden mit dem Klang gewesen. Er kleidete sich an, zog einen seiner neuen, knitterfreien Reiseanzüge an und schlenderte hinaus in die Dämmerung Palermos. Dort drüben, quer über die Plaza, stand die große, normannisch beeinflusste Kathedrale, von der er schon gelesen hatte, sie war von dem englischen Erzbischof Walter-of-the-Mill erbaut worden, das wusste er aus dem Reiseführer. (Gekürzte Romanpassage)

Das Hörspiel ist unterhaltsam und hörenswert, aber das Buch Der talentierte Mr. Ripley (1955) wirkt wie für die Leinwand geschaffen: Die idyllischen italienischen Handlungsorte, Capri, Neapel, Rom, Sizilien, Venedig etc, und die Epoche der 50er Jahr, mit den Klamotten, den Autos, der Musik, den Hotels. Im Roman sind viele derartige Details. Zudem ist die dubiose Attraktivität der Titelfigur leichter nachzuvollziehen mit Schauspielern wie Matt Damon oder Alain Delon. Die Stimme des Hörspielsprechers klingt hier vielleicht nicht gewitzt genug, und nicht jung genug um den 25-jährigen Lebenskünstler darzustellen. Aber das ist ein haarspalterischer Kommentar den Tom Ripley bestimmt unhöflich gefunden hätte. Ich vermute sogar, er hätte den Sprecher gelobt und zu einem Drink eingeladen. Ein echter Gentleman.

 

Ads by Google

 

 

Der talentierte Mr. Ripley als Hörspiel online Das HR / SWF / NDR-Hörspiel mit Michael Quast (als Tom Ripley), Siemen Rühaak (als Millionärssohn Dickie Greenleaf), Ulrike Bliefert (als Dickies Freundin Marge), Jörg Ratjen (als Freddie Miles), Günther Amberger (als Dickies Vater Mr Greeleaf), Ricarda Benndorf (als Mrs. Greeleaf), Eleonore Zetzsche (als Tante Dottie), Michael Zittel (als Inspektor Roverini), Walter Renneisen (als Alvin McCarron), Kief Lefever (als Van Houston), Heinrich Giskes (als Peter Smith-Kingsley), Vridolin Enxing (Musik), Ernst Jacobi (Erzähler) u. a. Produktion: 1989. Hinweis: Das Hörspiel ist auch als CD-Set erhältlich

Englisches Hörspiel: The Talented Mr. Ripley Das BBC-Hörspiel mit Ian Hart (als Tom Ripley), Stephen Hogan (als Dickie Greenleaf), Barbara Barnes (als Marge), Stephen Critchlow (Inspector Roverini), Matt Addis (als Signora Buffi), Malcolm Tierney (als Mr Greenleaf), Janice Acquah (Mrs Greenleaf) u. a. Produktion 2009

Verfilmungen Die neuere Verfilmung Der talentierte Mr. Ripley (1999) mit Matt Damon, siehe Trailer, ist die beste. Aber die frühere Version Nur die Sonne war Zeuge (1960) mit Alain Delon ist gut, hier auch ein Trailer.

Könnte Sie auch interessieren Dashiell Hammett: Der Malteser Falke als SWR-Hörspiel online

Des Weiteren Ruth Rendell: ‘Die Brautjungfer’ als SWR-Hörspiel online

Mehr Donna Leon: ‘Verschwiegene Kanäle’ als WDR-Hörspiel online

Und  P. D. James: ‘Ein Spiel zuviel’ als Hörspiel online

Avenita.net


The Victorian thriller Lady Audley's Secret (1862) by M. E. Braddon is online as a BBC radio play. From the novel I quote a passage that mentions the Pre-Raphaelites, who were then quite a new and controversial art movement. There's also a movie with a very pretty Neve McIntosh. Links below

Das Krimi-Genre entwickelte sich etwa um die Mitte des 19. Jahrhunderts. Als erste Romane dieser Art werden in England oft Die Frau in Weiß (1860) und Der Monddiamant (1868) von Wilkie Collins genannt. Und eben auch Das Geheimnis der Lady Audley (1862) von der Autorin M. E. Braddon, zur Zeit online als BBC-Hörspiel. Link folgt. Zu Viktorianischen Zeiten nannte man diese Bücher sensation novels. Ein gemeinsames Merkmal war dass sie die Erschütterung von Idyllen und Idealen der englischen Mittelklasse darstellten. Zudem wurden die obengenannten Romane alle, mehr oder weniger, von einem echten Fall inspiriert, dem berüchtigten Mord von Road Hill House in 1860, für den ein 16-jähriges Mädchen verurteilt wurde, obwohl bis heute Zweifel bestehen. Der Roman Lady Audley’s Secret war ein großer Bestseller der die Autorin reich machte, und bis heute erhältlich ist, oben im Bild unsere Ausgabe von Wordsworth Classics mit einem schönen Cover. Es geht um eine junge Frau namens Lucy Graham, eine Gouvernante die aus einfachen Verhältnissen stammt, den reichen Sir Michael Audley heiratet und nun als Lady Audley mit ihm auf dem Landsitz Audley Court lebt. Eine junge Dienstbotin namens Phoebe findet ein Dokument aus der Vergangenheit der ausgesprochen hübschen Lady Audley und beginnt sie damit zu erpressen. Aber das ist erst der Anfang, denn es scheint zunehmend als ob die Lady sehr viele Geheimnisse hat. Ein Neffe ihres Ehemanns, der junge Rechtsanwalt Robert Audley, wird stutzig als sein ehemaliger Schulfreund George Talboys aus Australien zurückkehrt und seine Ehefrau Helen sucht. Die ist jedoch verschwunden, anscheinend sogar gestorben. Dafür gibt es Dokumente. Aber einiges deutet daraufhin dass die junge Lady Audley niemand anders als die angeblich verstorbene Helen ist. Es ist nicht einfach zu beweisen, denn die junge Dame ist intelligent, methodisch und vorsichtig. So schafft sie es auch dass George, der möglicherweise ihr legaler Ehemann ist, sie nicht zu sehen bekommt. Aber der Rechtsanwalt Robert beginnt, sich detektivisch zu betätigen. Hier eine Romanpassage in der Robert und George in Lady Audleys Abwesenheit in ihr Zimmer einbrechen und ein Porträtgemälde von ihr finden in dem George seine frühere Ehefrau zu erkennen meint:

‘Yes; the painter must have been a pre-Raphaelite. No one but a pre-Raphaelite would have painted, hair by hair, those feathery masses of ringlets with every glimmer of gold, and every shadow of pale brown. No one but a pre-Raphaelite would have so exaggerated every attribute of that delicate face as to give a lurid lightness to the blonde complexion, and a strange, sinister light to the deep blue eyes. No one but a pre-Raphaelite could have given to that pretty pouting mouth the hard and almost wicked look it had in the portrait’.

Eine zeitgeschichtlich interessante Erwähnung sind hier die Präraffaeliten, eine Künstlerbewegung deren Bilder heute als romantischer, altmodischer Stil des 19. Jahrhunderts gelten, aber damals as kontroverse Avantgarde angesehen wurden. Aber das Porträt ist nur ein kleiner Teil von einem komplexen Fall, denn die die junge Lady Audley schreckt scheinbar selbst vor Mord nicht zurück um die Spuren der Vergangenheit zu verwischen. Aber ist Lady Audley wirklich ein böser Mensch, oder gibt es nachvollziehbare Gründe für ihr resolutes Vorgehen? In der Viktorianischen Epoche wäre es für die Autorin Mary Elizabeth Braddon unmöglich gewesen, die schöne und erfolgreiche Lady Audley unter solchen Umständen als Heldin darzustellen, aber man bekommt das Gefühl dass Braddon ein gewisses Verständnis für sie hat. Der Roman, den die Autorin im Alter von 26 Jahren schrieb, wurde mehrfach verfilmt, schon in der Stummfilm-Ära, dann gab sogar eine deutsche TV-Verfilmung, Lady Audleys Geheimnis (1978), hier ein merkwürdiger Trailer mit Musik aber ohne Sprache. Deutlich besser ist die englische Verfilmung aus dem Jahr 2000, mit der hübschen Neve McIntosh in der Titelrolle, Link folgt. Ebenso ein gut gemachtes und ziemlich neues BBC-Hörspiel aus dem Jahr 2009.

 

Ads by Google

 

 

Mary Elizabeth Braddon: Lady Audley’s Secret als Hörspiel online Das BBC-Hörspiel mit Amanda Murray (als Lady Audley), Hugh Dickson (als Doctor Dawson), Nigel Havers (als Robert Audley), Nicholas Geeks (als George Talboys), Margot Boyd (als Mrs Vincent), Tammy Ustinov (als Clara Talboys), Stephen Thorne (als Luke Marks), David Cooderson (als Sir Harry Towers), Ronald Baddiley (als Harcourt Talboys), Frances Jeater (als Phoebe Marks), Timothy Bateson (als Captain Maldon), Hilda Schroder (als Miss Tonks), Jill Lidstone (als Alicia Audley), Nigel Stock (als Sir Michael Audley), Jean Trend (als Mrs Maloney) u. a. Produktion von 1983

Film Die TV-Verfilmung Lady Audley’s Secret (2000) mit Neve McIntosh auf Youtube und als DVD erhältlich

Roman auf Deutsch Das Geheimnis der Lady Audley: Ein viktorianischer Krimi ist als Taschenbuch erhältlich

Könnte Sie auch interessieren Thomas Hardy: ‘Am grünen Rand der Welt’ als Hörspiel online

Des Weiteren Wilkie Collins: ‘Die Frau in Weiß’ als Hörspiel online

Mehr Emily Brontë: ‘Sturmhöhe’ als BBC-Hörspiel online

Avenita Kulturmagazin

 

First published 80 years ago, it became one of the biggest selling novels of all time. Above, my HarperCollins edition and a pic of Burgh Island in Devon which inspired the location of the story. There's a BBC radio dramatisation online. Link below

Der Roman erschien vor 80 Jahren und wurde zu einen der größten Bestseller aller Zeiten. Die 100 Millionen von Christies ‘And Then There Were None’ (1939) werden nur von einer Handvoll Büchern wie Tolkiens ’Der Herr der Ringe’ übertroffen. Das BBC-Hörspiel von 2010 ist gut gemacht. Link folgt am Ende des Blogposts. Im Foto ist mein Taschenbuch von HarperCollins, zusammen mit einem schön düsteren Foto von Burg Island. Die Insel an der Küste der Grafschaft Devon war die Inspiration für den abgelegenen Handlungsort des Romans. Christie besuchte das dortige Hotel, das über die Jahre auch Leute wie Noël Coward und die Beatles zu seine Gästen zählte. Insel und Hotel waren zudem Drehort für Christie-Verfilmungen wie ‘Das Böse unter der Sonne’. Im Gegensatz zum letztgenannten Roman ist ‘Und dann gabs keine mehr’ ein ungewöhnlicher Christie-Krimi, insofern dass kein Detektiv à la Hercule Poirot darin vorkommt und den Täter entlarvt. Stattdessen werden, einer nach dem anderen, zehn Leute ermordet. Wobei der Gruppe bewusst ist, dass der Mörder unter ihnen ist. Dieses Szenario ist heute vom Prinzip her gang und gäbe in Romanen und Filmen, spielt in Raumschiffen (Alien) oder im Dschungel (Predator), aber vor 80 Jahren war diese gnadenlose Art von Elimierung schockierend, und schriftstellerisch innovativ. Typisch Christie ist hingegen, dass die Handlung komplex und sehr detailliert ausgearbeitet ist. Hier die Szene in der Vera, eine der Gäste auf der Insel namens Soldier Island, den Kinderreim sieht, auf dem der Romantitel beruht. Sie kommt in ihr Zimmer und sieht über dem Kaminsims einen Bilderrahmen mit einem Stück Pergament. Darauf ist der Kinderreim den sie aus ihrer Kindkeit kennt:

‘Ten little soldier boys went out to dine; One choked his little self and then there were Nine.

Nine little soldier boys sat up very late; One overslept himself and then there were Eight.

Eight little soldier boys travelling in Devon; One said he’d stay there and then there were Seven.

Seven little soldier boys chopping up sticks; One chopped himself in halves and then there were Six…’

Und so weiter. Bis alle zehn tot sind und der Reim mit den Worten ‘And then there were none‘ endet. Ich habe die Story übrigens mal als Theaterstück gesehen, das anders endete als der Roman aber auch spannend war. Wenn abgehärtete Krimi-Fans heute etwas schockierend finden, ist es weniger die hohe Sterblichkeitsrate des Romans, sondern eher der ursprüngliche Romantitel und Reim mit dem N-Wort. Aber die Tatsache, dass der Reim in modernen englischen Ausgaben bestens mit ‘soldier boys‘ funktioniert, zeigt dass der Titel nicht als Häme oder Seitenhieb gemeint war sondern auf einem Abzählreim aus dem 19. Jhr. beruhte, bei dem Leute nach dem Stuhlpolka-Prinzip aus dem Spiel rausfliegen. Ich wünsche spannende Unterhaltung beim Hörspiel.

 

Ads by Google

 

 

Agatha Christie: ’Und dann gabs keines mehr’ als Hörspiel online Das BBC-Hörspiel And Then There Were None. Mit Lyndsey Marshal (als Vera Claythorne), Harry Child (als Cyril), Alex Wyndham (als Captain Lombard), Joanna Monro (als Emily Brent), Sean Baker (als Dr Armstrong), Geoffrey Whitehead (als Mr Justice Wargrave), Lloyd Thomas (als Anthony Marston), Sam Dale (als Mr Blore), Adeel Akhtar (als Fred Narracott), Wayne Foskett (als Mr Rogers), John Rowe (als General MacArthur), Sally Orrock (als Mrs Rogers), Henry Devas (Hugo), Jude Akuwudike (Schallplattenstimme) u. a. Produktion von 2010.

Verfilmung  Ein Trailer für die sehenswerte neue BBC-Verfilmung And Then There Were None (2015) mit Aidan Turner, Toby Stephens, Miranda Richardson, Sam Neill, Charles Dance, Douglas Booth u. a.

Könnte Sie auch interessieren Babylon Berlin: ‘Ein nasser Fisch’ als Hörspiel online

Des Weiteren Val McDermid: ‘Echo einer Winternacht’ als Hörspiel online

Mehr Henning Mankell: ‘Mörder ohne Gesicht’ als Hörspiel online

Und Barbara Vine: ‘A Fatal Inversion’ als Hörspiel online

Avenita.net

 

Penguin edition of 'Uniform Justice'. There's a German radio dramatisation online. Link below. What sort of people are Commissario Brunetti and his wife Paola? Well, Mrs Brunetti says she's read 'Persuasion' 127 times. Any more questions?

Die amerikanische Autorin deren Krimis in Venedig spielen, wird vielen Lesern bekannt sein. Link für das WDR-Hörspiel ist am Ende des Blogposts. Donna Leon hat eine große Fan-Gemeinde im deutschsprachigen Raum. Dort erscheinen die Bücher beim Schweizer Diogenes Verlag. In England und Amerika sehen die Bücher etwas anders aus. Links im Bild, meine Ausgabe vom englischen Penguin Verlag. Originaltitel: Uniform Justice (2003). Das Cover sieht aus wie ein gefärbtes altes Foto mit zwei Carabinieri auf dem Markusplatz von Venedig. Ich glaube, Donna Leon spricht ein eher intellektuellesbürgerliches Publikum an. Ihre Romane sind nicht so brutal und blutrünstig wie viele andere Krimis. Sie hat viel mehr mit Georges Simenon gemeinsam, als z. B. mit Autoren wie Stieg Larsson und Jo Nesbø. Der italienische Commissario Brunetti und seine Ehefrau Paola lieben Opernbesuche, lesen Jane Austen. Der Roman ‘Verschwiegene Kanäle’ beginnt mit einem Epigraph in dem eine Zeile von Mozarts Oper Cosi fan tutte zitiert wird – mit einer gewissen Verbindung zur Krimihandlung. Und Jane Austen, oder zumindest ihr Roman ‘Anne Elliot oder die Kraft der Überredung’ (1817), wird tatsächlich erwähnt. Paola Brunetti hat ihn ‘zum hundertsiebenundzwanzigsten Mal gelesen’. Und Donna Leon geht einfach davon aus dass Leser wissen, wer ihn geschrieben hat*. Kein Zufall übrigens, denn Ms. Leon schrieb ihre Doktorarbeit über Austen. Die Frage ist, können Bildungsbürger wie Brunetti dafür sorgen dass Kriminelle hinter Gitter kommen? Das kommt durchaus vor. Commissario Guido Brunnetti ermittelt halt auf seine eigene Art:

Als nächstes ging er an den Schrank neben Ruffos Schreibtisch und sah die Taschen der Kleidungsstücke durch, fand jedoch nur ein paar Münzen und entwertete Vaporetto-Fahrscheine. Auf dem Schreibtisch stand ein Laptop, aber Brunetti verlor keine Zeit damit, ihn einzuschalten, wohl wissend, dass er ihn ohnehin nicht hätte bedienen können. Unter dem Bett lag, ganz hinten an die Wand geschoben, ein Geigenkasten. Die Lektüre entsprach seinen Erwartungen: Lehrbücher, ein Führerschein-Handbuch, eine Geschichte des AC Mailand und Bildbände über andere Fußballmannschaften. Auf dem untersten Bord lagen Notenhefte von Mozarts Violinsonaten und dem ersten Violinpart eines Streichkonzerts von Beethoven. Brunetti schüttelte verwundert den Kopf über den Kontrast zwischen der Musik auf dem Discman und der im Regal. (Aus ‘Verschwiegene Kanäle’)

Ach ja, Fahrscheine für Vaporetto, die Autorin füllt die Brunetti-Romane mit jedem erdenklichen Detail vom Schauplatz Venedig. Aber das ist Teil des Vergnügens. Alle paar Seiten, so scheint es, wird eine ikonische Location erwähnt. Stichprobe: Auf Seite 39 geht Commissario Brunetti auf Anweisung seiner legendären Sekretärin Signorina Elettra an der Kirche Santa Maria della Salute vorbei. Wieder ein Ort den Brunetti-Fans in Venedig auschecken werden. Wahrscheinlich mit einem Buch unter dem Arm wie ‘Auf den Spuren von Commissario Brunetti’ (20011) oder ‘Mit Brunetti durch Venedig’ (2008). Donna Leon ist praktisch ein Industriezweig geworden. Dann wären da noch die TV-Verfilmungen von 24 ihrer Romane. Ich finde die Filme OK aber nicht umwerfend. Eine Meinung die, gemäß Interviews, von Donna Leon geteilt wird. Aber ehrlich gesagt, gefallen mir ohnehin oft Hörspiele besser. Der Film spielt im Kopf, man klebt nicht am Bildschirm, man kann alles mögliche dabei unternehmen. Sogar eine Autofahrt in Richtung Italien. Apropos, viel Spaß bei der folgenden Radio-Produktion. Die Story beginnt damit, dass in einer Elite-Militärakademie ein junger Kadett erhängt aufgefunden wird. Der Rektor besteht darauf, dass es Selbstmord war. Wird Brunetti ihm glauben?

 

Ads by Google

 

Donna Leon: ‘Verschwiegene Kanäle’ als Hörspiel online Das WDR-Hörspiel. Mit Christian Brückner (als Commissario Brunetti), Esther Hausmann (als seine Ehefrau Paola), Andrea Sawatzki (als Brunettis Sekretärin Signorina Elettra), Vittorio Alfieri (als Ispettore Vianello), Dirk Müller (als Ruffo), Wolfgang Rüter (als Dottor Moro), Martin Bross (als Pellegrini), Jürg Löw (als Bembo), Frauke Poolman (als Signora Moro), Hermann Lause (als Vice-questore Patta), Jele Brückner (als Signorina Della Vedova), Rudolf Kowalski (als Avisani), Hans-Gerd Kilbinger (als Donatini), Matthias Koeberlin (als Filippi) u. a. Produktion von 2004

* In der deutschen Übersetzung wird, anders als im Original, Jane Austens Name erwähnt

Könnte Sie auch interessieren Peter Høeg: ‘Fräulein Smillas Gespür für Schnee’ als Hörspiel online

Des Weiteren Umberto Eco: ‘Der Name der Rose’ als Hörspiel online

Mehr Hermann Hesse: Kultroman Demian als Hörspiel online

Und  P. D. James: ‘Ein Spiel zuviel’ als Hörspiel online

Avenita.net

 

Dorothy L. Sayer's detective novel Five Red Herrings (1931). Nice cover, with a recommendation by Ruth Rendell. There's also a BBC radio dramatisation online. Link below

Ein Hörspiel-Krimi nach Dorothy L. Sayers ist online. Link unten auf der Info-Leiste. Der Roman Five Red Herrings (1931) wurde auf Deutsch mit dem Titel ‘Fünf falsche Fährten’ veröffentlicht, eine sinngemäße Übersetztung dieser merkwürdigen aber bis heute gängigen englischen Redewendung. Es ist ein Krimi nach alter Hausmacherart, in dem die Alibis einer Handvoll von Verdächtigen untersucht werden. Attraktiv dabei ist auch der ländliche Hintergrund von Galloway. Der Gentleman-Detektiv Lord Peter Wimsey ist eigentlich dort auf Urlaub um in den idyllischen schottischen Gewässern Fischen zu gehen. Die Krimi-Autorin machte dort selber Urlaub und kannte die Gegend gut. Im Buch ist sogar eine Landkarte mit den Handlungsorten. Dadurch ist der Roman ein kultiger Reisebegleiter für Fans von Krimis und Schottland zugleich. Man kann sämtliche Orte besuchen die erwähnt werden. Das Städtchen Kirkcudbright, wo die Verfilmung des Romans gemacht wurde, oder eine Liste von anderen Sehenswürdigkeiten, wie Cardoness Castle oder Orte wie Newton Stewart und Castle Douglas. Eisenbahn-Fans können auf der Portpatrick and Wigtownshire Railway sogar viele dieser Orte per Zug auschecken. In der Tat, Eisenbahnfahrten spielen auch im Roman eine Rolle. Was Orte zum Fischen anbelangt, ist die Gegend voll damit, nicht zuletzt der Fluss Fleet, aber ein spezifischer See der im Roman erwähnt wird ist Loch Trool. Ebenfalls erwähnt werden schottische Backwaren wie Potato Scones, gucken sie sich bloß nicht dieses Bild an – es macht großen Hunger! Wahrlich, in dieser Story ist alles drin was alte Krimi-Klassiker so charmant macht. Und es ist schön, Ruth Rendells Empfehlung für Dorothy L. Sayers auf dem Cover unserer Taschenbuchausgabe zu haben: ‘I admire her novels…she has great fertility of invention, ingenuity and a wonderful eye for detail’ Apropos Details: auf dem Cover sieht man auch eine Staffelei – die natürlich eine Verbindung zum Krimi hat und heute zudem eine Erinnerung daran ist dass die Gegend um das schottische Kirkcudbright etwa ein Jahrhundert lang, von 1850-1950, eine wohlbekannte Künstlerkolonie war. In dem folgenden Hörspiel wird Detektiv Lord Peter Wimsey von Ian Carmichael gesprochen, der Schauspieler der auch in der Verfilmung die Rolle spielte.

 

Ads by Google

 

 

Dorothy L. Sayers: ’Fünf falsche Fährten’ als Hörspiel online Das BBC-Hörspiel Five Red Herrings. Mit Ian Carmichael (als Lord Peter Wimsey), Glyn Houston (als Bunter), Russell Hunter (als Matthew Gowan), Donald Douglas (als Hugh Farran), John Junkin (als Mr Alcock), Clive Graham (als  Michael Waters), Ian Ireland (als Sandy Campbell), David Rintoul (als Jock Graham), David McKail (als John Ferguson), Roy Boutcher (als Henry Strachan), James Copeland (als Wully Murdoch), Susan MacReady (als Gilda Farran), Ann Scott Jones (als Mrs Alcock) , Jake D’Arcy (Hammond), Sally Kinghorn (Betty), Irene Sunters (Mrs Smith-Lemesurier), Michael Elder (Sgt Dalziel), Willy Joss (Dr Cameron), Elaine Collins (als Helen McGregor) u. a.

Wussten Sie schon? Dorothy Sayers war ein guter Freund von Narnia-Autor C. S. Lewis. Er war zwar kein Krimi-Fan, aber Tolkien, sein Kumpan aus dem Inklings Diskussionskreis, mochte einige der Wimsey-Romane

Könnte Sie auch interessieren Agatha Christies ‘Die Morde des Herrn ABC’ als Hörspiel online

Des Weiteren P. D. James: ‘Vorsatz und Begierde’ als Hörspiel online

Mehr Val McDermid: ‘Echo einer Winternacht’ als Hörspiel online

Und Barbara Vine: ‘A Fatal Inversion’ als Hörspiel online

Avenita.net

 

P D James' first novel, and first to feature Adam Dalgliesh. Roy Marsden was good in the role on TV. Though this episode is too long, with unnecessary new elements added to the story. The BBC radio dramatisation is actually better. Link below

Dies war ihr Debütroman, und der erste Auftritt von Detektiv Adam Dalgliesh. Er ermittelte in insgesamt 14 Büchern. Ich habe Cover her Face (1962), so der Originaltitel, auch als DVD mit Roy Marsden. Ich kann mir für die ruhige, intellektuelle Figur des Detektivs keinen besseren Darsteller vorstellen. Allerdings ist diese TV-Verfilmung arg langgestreckt mit Elementen die nicht im Roman vorkommen. Deshalb finde ich das BBC-Hörspiel besser. Unter den Sprechern sind Stars wie Hugh Grant. Link am Ende des Blogposts. Ein Krimi mit vielen Verdächtigen und einem überraschenden Ende, wie man es von P. D. James (1920-2014)  gewohnt ist. Zudem sind die Verdächtigen, also Familienmitglieder, Bekannte und Hauspersonal, allesamt in einem großen Landhaus. Das 500 Jahre alte Anwesen namens Martingale ist gewissermaßen der geheime Star der Story. Was wiederum in der Verfilmung, für die Rainthorpe Park als Drehort diente, gut rüberkommt. Das Haus ist übrigens auch auf dem Buchcover zu sehen. Wie viele Krimis handelt die Geschichte, in ihrem Kern, vom Niedergang, vom Zerbröckeln traditioneller Lebensweisen. Schon 1962 waren Häuser wie Martingale und ihre Bewohner praktisch ein Relikt von Old England.

Genau drei Monate vor dem Mord in Martingale hatte. Mrs. Maxie eine Dinner-Party gegeben. Jahre da- nach, als der Prozess ein fast vergessener Skandal war und die Schlagzeilen auf dem Zeitungspapier in Schrankschubfächern vergilbten, blickte Eleanor Maxie auf jenen Abend wie auf die einleitende Szene einer Tragödie zurück…Das Fest der Kirchengemeinde von St. Cedd hatte seit den Tagen von Stephens Großvater jeden Juli auf dem Gelände von Martingale stattgefunden. Es wurde von einem Festausschuss organisiert, der aus dem Pfarrer, Mrs Maxie, Dr. Epps und Ms Liddell bestand. Ihre organisatorischen Pflichten waren wahrhaftig nicht anstrengend, weil das Fest, wie die Kirche, zu deren Unterstützung es beitrug, im Grunde genommen Jahr für Jahr sich gleich blieb, ein Symbol des Unwandelbaren inmitten des Chaos. (Gekürzte Romanpassage, Ein Spiel zuviel)
Feste von Kirchengemeinden kommen in den blutrünstigen Krimis der heutigen Zeit etwas seltener vor. Aber bei Baronin James hat das alles seinen Zweck, denn tatsächlich kauft sich auf dem dortigen Flohmarkt jemand eine Jacke in deren Taschen sich ein Hinweis befindet. Tja, ich glaube, es ist Zeit, den Kamin anzumachen und mit einem heißen Kakao – der in diesem Krimi übrigens auch eine Rolle spielt – das Hörspiel zu starten.
.
.

Ads by Google

.
.
.
P. D. James: ‘Ein Spiel zuviel’ als Hörspiel online Das BBC-Hörspiel Teil 1 Cover her Face. Mit Robin Ellis (als Detective Chief-Inspector Dalgliesh), Steve Hodson (Sgt. Martin, Dalglieshs Mitarbeiter), Siân Phillips (Mrs Maxie, Hausherrin von Martingale), Beatie Edney (ihre Tochter Deborah Maxie), (ihr Sohn Stephen Maxie), Melanie Hudson (als Sally Jupp, Hausmädchen und Mordopfer in Martingale), John Baddeley (Vic Proctor, Sallys Onkel), Jillie Meers (Mrs Proctor), Oona Beeson (Stephens frühere Verlobte Catherine Bowers), Hugh Grant (Felix Hearne, ein ehemaliger Soldat der in Deborah verliebt ist), Philip Anthony (Dr Epps), Kate Binchy (Miss Lidell, Leiterin des St Mary-Heims für unverheiratete Mütter), Jill Graham (Martha Bultitaft, langjährige Haushälterin), Jonathon Adams (Sir Reynold) u. a. Hier Links für Teil 2 und Teil 3 und Teil 4. Produktion: 1993
.

Könnte Sie auch interessieren Ruth Rendell: ‘Die Brautjungfer’ als SWR-Hörspiel online

Des Weiteren Peter Høeg: ‘Fräulein Smillas Gespür für Schnee’ als NDR-Hörspiel online

Mehr Ethel Lina White: ‘Die Wendeltreppe’ Hörspiel online (in Kunstkopf-Stereophonie)

Und  Donna Leon: ‘Verschwiegene Kanäle’ als WDR-Hörspiel online

Avenita.net

 

Wow, this 1960 Pan edition I found has a cover that’s hard to beat. I’m not sure if people designing covers on computers can draw that well. There’s a BBC radio dramatisation of Agatha Christie’s The Murder on the Links online. Link below

Der Roman mit dem Originaltitel The Murder on the Links (1923) war ihr drittes Buch und der zweite Fall für Detektiv Hercule Poirot. Link für das Hörspiel mit vielen Sprechern ist am Ende des Blogposts. Eine BBC-Produktion die zum 100. Geburtstag von Agatha Christie (1890-1976) am 15. Sept. 1990 gesendet wurde. Die Story spielt hauptsächlich an der Nordküste von Frankreich, wo ein Geschäftsmann, der Poirot vorher per Brief um Hilfe gebeten hatte, tot auf einem Golfplatz gefunden wird. Christie bekam die Idee für die Story von einem echten Mordfall in Frankreich. Aber die französische Location ist wahrscheinlich auch eine Hommage an den Autor Gaston Leroux, dessen Krimi Das Geheimnis des gelben Zimmers (1907) eine Inspiration für sie war, wie in Christies Autobiografie zu lesen ist. Sie schreibt weiterhin dass Poirot in ihrem ersten Roman Das fehlende Glied in der Kette (1920) gut beim Publikum angekommen war, und dass ihr Verlag mehr von dem belgischen Detektiv wollte. Mitunter weil ihr zweiter Roman Ein gefährlicher Gegner (1922) – ohne Poirot – nicht so stark war und geringere Verkaufszahlen hatte. ‘Der Mord auf dem Golfplatz’ war also ein Schritt in die richtige Richtung. Bald darauf machte ihr Bruce Ingram, der Herausgeber des High-Society-Magazins The Sketch den Vorschlag, eine ganze Serie von Poirot-Geschichten zu schreiben. Christie war begeistert, merkte dass Krimis eine Karriere für sein könnten, und schrieb insgesamt zwölf Poirot-Geschichten für das Sketch-Magazin. ‘Der Mord auf dem Golfplatz’ beginnt mit dem Erzähler und Poirot-Kumpel Captain Hastings auf einer Zugfahrt.

Es war Anfang Juni. Ich war geschäftlich in Paris gewesen und wollte mit dem Morgenzug nach London zurückkehren, wo ich mit meinem alten Freund, dem belgischen Detektiv Hercule Poirot, in einer Wohnung lebte. Der Zug nach Calais war außergewöhnlich leer. In  meinem Abteil saß nur ein weiterer Fahrgast. Ich schaute mit leichtem Stirnrunzeln in ein hübsches Gesicht mit schwarzen Locken und einem roten Hut. Ich schätzte mein Gegenüber auf kaum mehr als siebzehn, aber ihr Gesicht war stark geschminkt und ihre Lippen von einem unmöglichen Dunkelrot. (Gekürzte Romanpassage)

Es stellt sich heraus, dass die junge Dame Schauspielerin ist, in Amerika geboren wurde, aber fast ihr ganzes Leben in England verbracht hat. Hastings sagt rückblickend dass er damals nicht ahnen konnte, unter welchen Umständen er die Lady wieder sehen würde. So ist das bei Christie. Sie war übrigens selber Golfspielerin. Um zu vermeiden, Golf-Witwe zu werden, spielte sie mit Ehemann Archie – dem sie diesen Krimi widmet und von dem sie sich 1928 scheiden ließ – auf dem Sunningdale Golf Course. Ein Golfplatz ist auch auf dem obigen Buch zu sehen. Ich sammle diese alten Taschenbücher und finde diese 1960 Pan-Ausgabe hat eine der besten Cover. Hier ist Poirot im klassischen Look, mit skeptischem Blick und Tatwaffe in der Hand. Ich weiß nicht, ob heute noch jemand so gut zeichnen kann. Aber auch zu Christies Zeiten gab es unterschiedliche Meinungen über Titelbildgestaltung. In der Autobiografie steht dass sie das Originalcover von 1923 nicht mochte und daraufhin mit dem Verlag aushandelte, dass jedes Cover von ihr persönlich abgesegnet werden musste. Sie war nun mal eine Lady die wusste, was sie wollte. Ich wünsche gute Unterhaltung beim Hörspiel.

 

Ads by Google

 

 

Agatha Christie: ‘Der Mord auf dem Golfplatz’ als Hörspiel online Das BBC-Hörspiel The Murder on the Links. Mit John Moffatt (als Hercule Poirot), Jeremy Clyde (als Captain Hastings), Madeline Smith (als Dulcee ‘Cinderella’ Duveen), Vincent Brimble (als Inspector Giraud), Geoffrey Whitehead (als Inspektor Lucien Bex), Joan Matheson (als Madame Renauld), Barbara Atkinson (als ihre ältere Haushälterin Françoise), Joanna Mackie (als die junge Haushilfe Léoine), Stephen Tompkinson (als Sohn Jack Renauld), Petra Davies (als Madame Daubreuil), Francesca Buller (als deren Tochter Marthe Daubreuil) u. a. Produktion von 1990 Hinweis: Aus irgendeinem Grund ist am Anfang des Clips Stille, das Hörspiel beginnt ab 1:40 min.

Könnte Sie auch interessieren Barbara Vine: ‘A Fatal Inversion’ als Hörspiel online

Des Weiteren Val McDermid: ‘Echo einer Winternacht’ als Hörspiel online

Mehr Ian Rankin ‘Ein Eisiger Tod’ als Hörspiel online

Avenita.net

.

Detectives in literature sometimes seem like a modern version of the searcher, the outsider, the pilgrim even. PD James' novels certainly have religious connotations. There's a BBC radio dramatisation of 'Devices and Desires' online

Der Originaltitel ist Devices and Desires (1989). Link für das Hörspiel folgt am Ende des Blogposts. Gute Produktion. Scotlands Yards Commander Adam Dalgliesh ist an der Küste von Norfolk und wird in den Fall eines Serienmörders namens The Whistler verwickelt. Zeugen berichten, nahe den Tatorten das Pfeifen eines Liedes gehört zu haben: Es ist Now the Day is over, eine christliche Hymne. Und schon sind wir auf Reise in James-Land. Die Morde stehen, so scheint es, in einer Verbindung mit dem örtlichen Atomkraftwerk. Überhaupt ist alles, wie bei PD James üblich, ziemlich ernst und düster. Es geht mitunter um den Zwiespalt zwischen Fortschritt und Moral. Themen wie Atomkraft, Euthanasie, Abtreibung, Abtötung überzähliger Embryonen bei In-vitro-Fertilisation tauchen auf. Wie ich im Bildtext andeute, sehe ich die Detektiv-Figur in der Literatur als modernes Sinnbild des Außenseiters, des Suchenden, des Pilgers, der die Abgründe hinter der glänzenden Fassade der Moderne zu ergründen versucht. Die religiösen Konnotationen der Rolle sind bei kaum jemandem deutlicher als bei PD James. Schon der Name Vorsatz und Begierde ist, wie mehrere ihrer Titel, religiöser Natur. Der Originaltitel Devices and Desires stammt aus einem anglikanischen Gebet. In etwa: ‘Allmächtiger Vater, wir sind zu sehr dem Vorsatz und der Begierde unserer Herzen gefolgt und haben gegen deine heiligen Gesetze verstoßen…’.

Das vierte Opfer des Whistlers war das bisher jüngste – Valerie Mitchell, fünfzehn Jahre, acht Monate und vier Tage jung. Sie musste sterben, weil sie den Bus um 21 Uhr 40 von Easthaven nach Cobb’s Marsh verpasst hatte. Wie sonst hatte Valerie bis zur letzten Minute gezögert, die Disco zu verlassen. (Romanpassage aus ‘Vorsatz und Begierde’ von P. D. James)

Der Roman erschien Ende der 80er und reflektiert einige Dinge aus diesem Jahrzehnt. Hier gibt es noch den langhaarigen Hippie der in einem Wohnwagen wohnt und gegen Atomkraft kämpft, und die junge alleinerziehende Mutter die am Strand Seemöwen von Ölverschmutzung befreit. Im Kontrast dazu sehen wir die Aufsteiger und Karrieremacher der 80er. Für wen, vermuten Sie, wird der konservatiive, gedichteschreibende Commander Dalgliesh mehr Sympathien hegen? Buch und Verfilmung hatten gemischte Kritiken. Und dies ist tatsächlich keine leichte, schnelle Krimikost. Aber ich finde eigentlich alles von P. D. James (1920-2014) interessant. Seien es ihre Krimis oder ihr exzellenter Sci-Fi Roman The Children of Men (1992). Zwischen den Zeilen schimmert eine kritische Intelligenz hervor die ich als Bereicherung empfinde. Ich wünsche spannende Unterhaltung beim folgenden Hörspiel.

 

Ads by Google

 

 

P. D. James: ‘Vorsatz und Begierde’ als Hörspiel online Das BBC-Hörspiel Devices and Desires. Mit Robin Ellis (als Adam Dalgliesh), Suzanne Bertish  (als Alice Mair), Paul Shelley (als Alex Mair), Bruce Alexander (als Terry Rickards), Susannah Doyle (als Hilary Robarts), Emily Richard (als Meg Dennison), Sasha Paul (als Amy Camm), Will Johnson (als Neil Pascoe), Dermot Crowley (als Ryan Blaney), Dominic Jephcott (als Miles Lessingham), John Baddeley (als Costello), Caroline John (Nora),Geoffrey Beevers (Vicar), John Gower (Jonah), Michael Grandage (Toby), Jonathan Tafler (Det Sgt Oliphant), Geoffrey Beevers (Bill Harding), Reverend Copley, David Enders (Reverend Copley) u. a. Produktion von 1998

Verfilmung Die TV-Verfilmung (1997) online auf Youtube. Mit Roy Marsden in der Rolle von Adam Dalgliesh.

Könnte Sie auch interessieren Donna Leon: ‘Verschwiegene Kanäle’ als Hörspiel online

Des Weiteren Peter Høeg: ‘Fräulein Smillas Gespür für Schnee’ als Hörspiel online

Mehr Ruth Rendell: ‘Die Brautjungfer’ als Hörspiel online

Und P. D. James: ‘Ein Spiel zuviel’ als Hörspiel online

Avenita Kulturmagazin