Kulturmagazin

Lieber Leser!

Wir schreiben über unsere Lieblingsthemen aus der Welt der Literatur, Film, Kunst und Musik. Öfters gibt es auch mal Fotos, Anekdoten & Ansichten aus unserem geliebten Gastland: Andalusien, der südlichsten, manche würden sagen, schönsten Region Spaniens. Auf der Startseite finden Sie unsere aktuellen Blogbeiträge und Artikel. Falls Sie mal länger Zeit haben und mehr über unsere Themen lesen wollen, köinnen Sie auch unsere umfangreichen Feature-Artikel auschecken. Wir hoffen dass Sie unser Netzmagazin informativ und unterhaltsam finden. Ein Gruß von der Redaktion!

Tag: Sci-Fi

If you're critical of / or want to offer alternatives to ideas like meritocracy, technocracy, world government etc. it's useful to consider what inspired these ideas: Rather than a secret plan or a conspiracy, these ideas were based on good intentions, shaped, amongst other things, by events like the World War I

‘The recovery of human prosperity in the decade between 1965 and 1975 was very rapid…’ – Das schrieb H. G. Wells in seinem teils prophetisch klingenden Sci-Fi-Roman ‘The Shape of Things to Come’ (1933). Im Bild, ein Kinoposter von der Romanverfilmung ‘Things to Come’ (1936). Jetzt können Sie den Stoff auch als aufwendiges Hörspiel kennenlernen, das mir besser gefällt als der Film und das Buch. Link folgt am Ende des Posts. Der Roman – der einen Zeitraum von etwa 170 Jahren zukünftiger Menschheitsgeschichte erzählt und Inspiration für Asimovs ‘Foundation’ (1951) war – hat einen sehr trockenen Ton, eher wie langes Essay oder ein fiktives Sachbuch als ein Roman. Vielleicht wurde er aus diesem Grund nie ins Deutsche übersetzt. Science Fiction sagt meist weniger über die Zukunft aus, als über die Epoche, in der sie geschrieben wurde. H G Wells suchte, nach dem Horror des Ersten Weltkriegs
Continue reading…

Frank Herbert's Sci-Fi novel Dune (1965) was published over 50 years ago. Here seen in the dunes of planet Marbella. I look foreward to the new adaptation by Denis Villeneuve. By the way, the novel also inspired a song by Iron Maiden!

‘Die Droge ist gefährlich’, sagte sie, ‘doch sie verleiht Einsichten…’ Gute Hörbuch-Produktion von 2009 online, mit Jürgen Prochnow, Simon Jäger und Marianne Rosenberg. Link folgt am Ende des Posts. Ebenfalls ein Trailer – mit Hans Zimmers Version von einem Floyd-Song! – für die Neuverfilmung Dune (2021) von Denis Villeneuve. Im Foto ist meine englische Ausgabe von Frank Herberts Klassiker Dune (1965). Ich habe das Buch ein bisschen in Szene gesetzt um Fans von dem Roman eine Freude zu machen. Mit starker Cover-Illustration von Gerry Grace, der u.a. Cover für Stephen King, Robert A. Heinlein und Philip K. Dick machte. In Deutschland macht man, vor lauter Angst, als Unterhaltungsroman eingestuft zu werden, meist schlichtere Cover. Aber nur weil Leute auf riesigen Sandwürmern durch die Dünen des Wüstenplaneten Arrakis reiten, bedeutet nicht
Continue reading…

Cult novel Illuminatus! (1975) is forty this year. Authors Robert Shea (1933-1994) and Robert Anton Wilson (1932-2007) wrote it as a satire about conspiracy theories. Not everyone got that. There's a good German movie '23 - Nichts ist so wie es scheint' (1998) about a hacker who took the book seriously

Der Kultroman von Robert Shea und Robert Anton Wilson spielt eine zentrale Rolle in dem deutschen Spielfilm 23 – Nichts ist so wie es scheint (1998). Der Film ist gut, kann momentan auf YouTube gesehen werden, Link folgt. Über den Roman Illuminatus! (1975) kann man sich streiten, für uns ist es eher ein interessantes Zeitdokument als ein uneingeschränktes Lesevergnügen. Der Roman, der Ende der 60er bis Anfang der 70er Jahre entstand und erst später veröffentlicht wurde, ist eine teils diffus, um nicht zu sagen stoned wirkende Story über das Wirken von Geheimgesellschaften wie dem Illuminatenorden, plus allen möglichen anderen Verschwörungstheorien. Alles verpackt in einer Rahmengeschichte, einer Art Detektivgeschichte die im modernen Amerika spielt. Inklusive vielen Erwähnugen von Sex, Drugs & Rock and Roll. Besonders erstgenannte Kategorie ist ziemlich derbe im Roman und wird nicht jedermanns Geschmack sein. Inwiefern das Buch ernst gemeint ist, lässt sich nicht genau sagen – man kann Illuminatus! (1975)  auch als Satire auf die Versponnenheit von Verschwörungstheorien interpretieren. Die beiden Autoren waren als Redakteure bei Playboy tätig und bekamen die Idee für das Buch
Continue reading…

A German radio dramatisation of 'A Clockwork Orange' (1962) by Anthony Burgess is online. Link below. I also check some mentions of Clockwork and it's figure of Alex in rock music, like Bowie, U2...and the German punk band Die Toten Hosen

Der Roman Clockwork Orange (1962) handelt von einem Teenager namens Alex der mit einer Bande von Delinquenten namens Droogs brutale Verbrechen begeht, und später im Gefängnis einer Art von Anti-Gewalttherapie unterzogen wird. Die Verfilmung von Stanley Kubrick im Jahr 1971 war kontrovers aber sehr erfolgreich. Das Hörspiel vom Mitteldeutschen Rundfunk stammt von 1995 und gewann den Kurd-Laßwitz-Preis für bestes Hörspiel. Es ist tatsächlich gut gemacht. Link folgt am Ende des Blogposts. Im Foto ist meine englische Romanausgabe von Penguin, mit dem legendären Cover-Design von David Pelham, das heute noch auf einigen Ausgaben verwendet wird. Das Image von Alex mit Melone und Hosenträgern wurde zum Kult, gleich mehr dazu. Das Zahnrad im Auge bezieht sich auf den Romantitel, den man
Continue reading…

It's the birthday of Michael Crichton (1942-2008). We watched The Andromeda Strain (1971) last night. Not as famous as other adaptions of his, like Jurassic Park. But Andromeda is a superb thriller about an extraterrestrial virus

Es ist der Geburtstag von Michael Crichtion (1942-2008) und wir haben uns gestern Abend den Film Andromeda (1971) angesehen. Die Romanvorlage  ist gut, der Film sogar noch besser. Er ist weniger bekannt als Crichton-Verfilmungen wie Jurassic Park (1993) aber unter Sci-Fi-Fans weitgehend als Klassiker angesehen. Es geht um ein extrem gefährliches Virus das von einem abgestürzten Satelliten auf die Erde gebracht wird. Einer von mehreren erwähnenswerten Aspekten des Technologie-Thrillers ist der experimentelle Soundtrack von dem amerikanischen Künstler &  Jazzmusiker Gil Mellé (1931-2004). Einer der frühsten Soundtracks mit elektronischen Instrumenten und hausgemachten Sampling-Effekten. Die Musik ist, wie oft bei Thriller-Soundtracks der Fall, nicht Easy Listening aber sie klingt spannend und innovativ. Einige der Klänge wurden noch Jahrzehnte später von einer jüngeren Generation von Musikern gesampelt, sprich ausschnittweise in neuen Musikstücken verwendet. Einige der ruhigeren Passagen könnten durchaus auf frühe Alben von Tangerine Dream passen. In der Tat, es gibt von dem Ex-TD-Musiker
Continue reading…

'Help me!' Cronenberg's version 'The Fly' (1986) is brilliant as a horror movie, but I find this explicit body horror hard to take. So I probably prefer the slightly gentler first adaptation 'The Fly' (1958), above, which is close to the story by George Langelaan

David Cronenbergs Verfilmung ‘Die Fliege’ (1986) gilt als Klassiker des sog. Body-Horror-Genres. Die Erstverfilmung ‘Die Fliege’ (1958), siehe Poster, wirkt heute nicht ganz so brutal, war aber für damalige Zeiten ein bizarrer, schockierender Film. Vorlage war eine Story vom französischen Autor, Journalist…und Spion George Langelaan, ein abenteuerlicher Mann, der ein Freund des Okkultisten Aleister Crowley war. Langelaans Story Die Fliege wurde 1957 im Playboy Magazin veröffentlicht, und bald darauf Vorlage für den erfolgreichen Sci-Fi-Horrorfilm mit Vincent Price. Diese Version hält sich sehr nahe an Langelaans Story. Ich glaube, ein Blick auf die auf dem Poster dargestellte Filmszene mit der halb menschlichen Fliege und der Spinne, wird die Neugier auf das über einstündige Hörbuch nicht mindern. Die Story greift erstaunlich moderne Themen auf, wie
Continue reading…

'It had become a self-imposed prison for humanity. A pleasant place for the world to hide from its problems while human civilization slowly collapses...'. Welcome to the OASIS. Good story set in 2045. Above, novel and movie Ready Player One

‘Ein künstliches Paradies, in dem wir uns ver-stecken, während die menschliche Zivilisation langsam vor die Hunde geht…’ So wird im Roman das virtuelle Universum OASIS beschrieben, in dem Menschen um das Jahr 2045 ihre meiste Zeit verbringen. Klingt sehr düster – aber ‘Ready Player One’ (2011) ist aufgrund der zentralen Rolle von 80er-Jahre-Popkultur, die in die Story eingebaut wurde, auch erstaunlich unterhaltsam. Es geht um eine virtuelle Schatzsuche, und dabei benötigt man ein enzyklopädisches Wissen über das Jahrzehnt, das uns Duran Duran bescherte! Das englische Hörbuch kann jetzt online gehört werden. Link folgt am Ende des Posts. Im Bild, meine englische Romanausgabe und eine DVD von Steven Spielbergs Verfilmung von 2018, die auch viel für sich hat, nicht zuletzt 80er Jahre Pop und Rock à la Van Halen, Tears for Fears etc.
Continue reading…

There's a BBC radio dramatisation of Margaret Atwood's novel The Handmaid's Tale online. Link below. Excellent production from the year 2000, which I much prefer to the movie and TV adaptations. Photo above, my Virago paperback edition

Der Roman mit dem Originaltitel The Handmaid’s Tale (1985) gewann 1987 den Arthur C. Clarke Award Literaturpreis, und wurde von Volker Schlöndorff als Die Geschichte der Dienerin (2000) verfilmt. 2017 startete die TV-Serie The Handmaid’s Tale – Der Report der Magd, deren dritte Staffel für 2019 angesagt ist. Mir persönlich gefällt das atmosphärische BBC-Hörspiel vom Jahr 2000 besser als beide Verfilmungen. Link folgt am Ende des Blogposts. Im Foto ist meine englische Romanausgabe vom Virago Verlag. Auf dem Cover sind die roten Kutten und die weißen Kopfbedeckungen die in diesem dystopischen Zukunftsroman von sog. Dienerinnen getragen werden. Im Jahr 2195 wird im US-Bundesstaat Maine ein Metallkanister mit 30 Audiokassetten gefunden auf denen eine Frau im 20. Jahrhundert ihre Geschichte erzählt. Diesen Tondokumenten
Continue reading…

Iain M. Banks: Excellent 2009 BBC radio adaptation of his sci-fi novella 'The State of the Art' online. The interstellar civilisation called The Culture sends agents to earth to see if humans are ripe for an encounter. But can The Culture handle humans?

Anspruchsvolles Hörspiel von 2009 online, Link folgt am Ende des Blogposts. Eine interessante Produktion mit Musik von Tangerine Dream (gleich mehr dazu) und renommierten Sprechern wie Anthony Sher und Nina Sosanya, letztere in der Rolle der Figur Diziet Sma, die auch in der Romanreihe ‘Der Kultur-Zyklus’ von Iain Banks auftritt. In der Tat, ‘Der letzte Stand der Kunst’ wirkt wie ein Vorläufer vom Kultur-Zyklus, auch wenn die 100-seitige Novelle, zusammen mit einigen Kurzgeschichten, links im Bild, erst 1991 veröffentlicht wurde. Aber es würde mich nicht wundern, wenn diese Story zu einem früheren Zeitpunkt geschrieben wurde. Handlung: Diziet Sma, weibliches Mitglied einer hochentwickelten  außerirdischen Zivilisation die sich The Culture nennt, wird von ihrem Mutterschiff auf die neu entdeckte Erde geschickt um herauszufinden, ob
Continue reading…

A German radio dramatisation of Jack Finneys Sci-Fi / horror novel 'Invasion of the Body Snatchers' (1954) is online. Link below. The 1956 movie is good. So is the 1978 adaptation with Donald Sutherland, which is more of a horror movie

Die Romanvorlage The Body Snatchers (1954) wurde vier mal fürs Kino verfilmt. Erstaunlich, wenn man bedenkt dass viele SciFi-Klassiker, wie Asimovs Foundation (1951) oder Robert A. Heinleins Fremder in einer fremden Welt (1961) noch kein einziges Mal verfilmt wurden. Jack Finney hat mit Die Körperfresser kommen, so der deutsche Romantitel, zweifellos einen Nerv getroffen. Auch das WDR-Hörspiel vom Jahr 2017 zeigt dass der Stoff immer noch einen Nerv trifft, auch wenn die Story aktualisiert wird und von den 50er Jahren in die heutige Zeit versetzt wird. Link für das gut gemachte Hörspiel – mit speziell komponierter Musik und hypnotischen Gesangspassagen – am Ende des Blogposts. Die Idee von Jack Finney ist innovativ: Die Erde wird nicht von UFOs angegriffen sondern von einer außerirdischen Lebensform die
Continue reading…

German radio dramatisation online of Orson Scott Card's sci-fi novel 'Ender's Game'. Above, my DVD of the 2013 movie, which was maybe not quite as successful as expected, but I think it's a grower that'll be regarded as a classic in time

‘Ich will herausfinden, ob ich im Frieden so begabt bin wie im Krieg’. Das Sci-Fi-Epos ist als deutsches Hörspiel online. Link am Ende des Posts. Eine aufwendige Produktion mit Sprechern wie Udo Schenk, Erich Räuker und Arne Kapfer in der Titelrolle des Jungen namens Andrew ‘Ender’ Wiggin. Im Foto, meine DVD von der Verfilmung ‘Ender’s Game – Das große Spiel’ (2013). Im Kino nicht ganz so erfolgreich wie erwartet. Ich glaube, jemand wie Will Smith wäre besser als Harrison Ford in der Rolle von Colonel Graff gewesen – aber mir hat der Film insgesamt trotzdem gut gefallen. Die ca. 100 Jahre in der Zukunft spielende Story handelt vom Kampf der Menschheit gegen eine außerirdische Zivilisation. 50 Jahre zuvor hatte die Menschheit diesen Krieg, mit Millionen von Opfern, schon einmal fast verloren. Nur durch den Mut und die Strategie
Continue reading…

Yep, I do own the cassette set. But no need to feel jealous, because the classic BBC radio series 'The Hitchhiker's Guide to the Galaxy' (1978) from Douglas Adams is online. Link below. The novel actually appeared later, in 1979. Forty years ago!

Kultig und einflussreich. Die Serie von Douglas Adams inspirierte mitunter ein Lied und einen LP-Titel von Radiohead. Der Autor gab auch einer Floyd-LP ihren Namen. Adams war mit David Gilmour befreundet und spielte sogar einmal live mit Floyd auf der Bühne. Gleich mehr dazu. Eine deutsche Hörspielfassung namens Per Anhalter ins All, eine Co-Produktion von BR/ SWF/ WDR von 1982 ist online. Gut gemacht. Link folgt am Ende des Blogposts. Ebenfalls ein Link für die Originalfassung, die BBC-Hörspielserie von 1978. Ich habe sie als Kassetten-Set, siehe Foto. Der Roman ‘The Hitchhiker’s Guide to the Galaxy’ (1979) erschien vor 40 Jahren. Ich habe eine neuere Taschenbuchausgabe die zusammen mit dem Spielfilm Per Anhalter durch die Galaxis (2005) herauskam, mit Martin Freeman als Arthur Dent. Wobei ich die TV-Serie von 1980 besser
Continue reading…

A 2002 BBC radio dramatisation of the novel 'Neuromancer' (1984) by William Gibson is online. Link below. Photo: My HarperCollins paperback edition: 'The sky above the port was the color of television, tuned to a dead channel'

‘Der Himmel über dem Hafen hatte die Farbe eines Fernsehers, der auf einen toten Kanal geschaltet war…’. Der Roman den der damals 35-jährige Autor im Jahr 1984 veröffentlichte ist ein SciFi-Meilenstein. Vom Kultroman entwickelte sich Neuromancer im Laufe der Jahre zum millionenfach verkauften Bestseller. Seit 2017 ist eine Verfilmung von Tim Miller, Regisseur von Deadpool, im Gespräch. Aber solche Projekte können sich hinziehen. Bis dahin setzt das aufwendige BBC-Hörspiel den Standard für Adaptionen. Hörspiel-Fans wissen, dass solche Produktionen nicht so leicht zu überbieten sind. Link folgt am Ende des Blogposts. Im Foto ist meine englische Romanausgabe. Die Story wirkt wie eine Mischung aus Raymond Chandler und George Orwell. Im Mittelpunkt ist ein Hacker namens Henry Case. Er hat seine Auftraggeber
Continue reading…

The BBC radio dramatisation Slipstream (2008) is based on the conspiracy theory about German UFOs at the end of WWII. Probably stems from the fact that after the war V-2 engineers like Wernher von Braun were involved in US space programm

Das englische Hörspiel Slipstream (2008) ist ein spannendes Abenteuergarn. Link folgt am Ende des Artikels, wobei ich gleich vorweg sage dass ich kein bisschen an UFOs glaube, schon gar nicht die außerirdische Variante. Und was die US-Militärexperimente von 1946 bis 1961 mit sog. Flugscheiben betrifft, ist heute bekannt und dokumentiert dass das VZ-9AV Avrocar kaum einen Meter vom Boden abhob, siehe Video aus den US National Archives. Als Geheimwaffe nicht geeignet, geschweige denn als Raumschiff. Die damals geheimen Experimente sind vielleicht ein Mitgrund für den Ufo-Mythos. Die Verbindung zur Reichsflugscheiben-Legende entstand vermutlich weil die Amerikaner nach dem Krieg Hunderte von deutschen Ingenieuren, wie z. B. Wernher von Braun (1912-1977), für Militärtechnik und das US-Raumfahrtprogramm einspannten.
Continue reading…

There seem to be relatively few black Science Fiction writers, but judging by 'Bloodchild' (1984) American author Octavia Estelle Butler (1947-2006) is well worth reading. To me it has some similarity with 'Alien' - but with a more philosophical slant

Amerikanisches Hörspiel online nach einer Story die 1985 den Hugo Award und den Nebula Award gewann. Link folgt am Ende des Posts. Octavia E. Butler (1947-2006) ist eine der relativ wenigen schwarzen Autorinnen des Sci-Fi-Genres. Die Story wurde ursprünglich im Magazin ‘Asimov’s Science Fiction’ veröffentlicht. Das Cover von Wayne Barlowe gibt einen Hinweis auf die bizarr klingende Prämisse: ‘Bloodchild’ handelt von Menschen, die vor Generationen von der Erde geflüchtet sind und auf einer außerirdischen Kolonie leben, die sich auf dem Planeten einer insektenhaften, gliederfüßigen Spezies namens Tlic befindet. Die Tlic haben herausgefunden, dass Menschen sich gut als Wirtskörper für die Eier der Tlic-Spezies eignen. Sie haben das Abkommen getroffen, dass die Menschen unter dem Protektorat der Tlic leben können, aber im
Continue reading…

German radio dramatisation online of Michael Flynn's sci-fi novella 'Eifelheim'. About American scientists finding evidence of contact between humans and aliens in a medieval Black Forest village. Think...Quatermas & The Name of the Rose

Achtung! Möglicherweise die beste Sci-Fi-Story von der Sie noch nie gehört haben. Eifelheim (1986) vom US-Autor Michael Flynn wurde vom SDR, heute SWR, als Hörspiel mit renommierten Sprechern wie Gerd Baltus inszeniert. Link am Ende des Posts. Es geht um zwei amerikanische Wissenschaftler die auf Ungereimtheiten bei der früheren Existenz eines mittelalterlichen Dorfs namens Eifelheim im Schwarzwald stoßen. Es war von einer Pestepidemie betroffen, wurde aber im Gegensatz zu anderen Dörfern, danach nie wieder besiedelt. Die Nachforschungen des Kulturwissenschaftlers Tom Schwoerin und seiner Freundin, der Physikerin Sharon Nagy, führen sie zu rätselhaften mittelalterlichen Ereignissen in Eifelheim, dessen Name sich als abgeänderte Form von Teufelheim erweist. Ursprünglich hieß das Dorf jedoch Oberhochwald und war zudem
Continue reading…

2002 BBC radio dramatisation of Harlan Ellison's dark sci-fi story 'I Have No Mouth, and I Must Scream' (1967) is online. Featuring among others David Soul...and Harlan Ellison (1934-2018) as powerful computer AM - who doesn't like humans

Düsteres, anspruchsvolles BBC-Hörspiel von 2002. Mit renommierten Sprechern, u. a. David Soul, der Mann den wir alle  aus der kultigen Krimiserie Starsky & Hutch kennen. Ein weiterer Sprecher ist der Autor Harlan Ellison (1934-2018) persönlich. Er spricht die Rolle eines Computers der ein eigenes Bewusstsein entwickelt hat und im Laufe des Dritten Weltkriegs die Menschheit ausgelöscht hat – bis auf 5 Personen, die sich unter seiner totalen Kontrolle befinden. Der Computer nennt sich AM (I think, therefore I AM) und benutzt die Menschen als Versuchsobjekte die er, bizarrerweise, gefangen hält um sich an ihnen zu rächen: Er lässt sie hungern, verändert ihre Persönlichkeit, ihr Erscheinungsbild, fügt ihnen Verletzungen zu etc. Grund für seinen Hass ist dass AM, trotz seiner allmächtigen Intelligenz und Manipulationsfähigkeiten, keinen
Continue reading…

My DVD of ‘I Am Legend‘ (2007) with Will Smith. Story: Most of the population is wiped out by an anti-cancer vaccine that went wrong and became a deadly virus. Of the people that survived, most have been turned into zombie-type vampires by the virus

Eine der besten Storys und Verfilmungen über das ‘Das Ende der Welt’. Der Film mit Will Smith ist berühmter als der Roman. Im Gegensatz zu aktuellen TV-Serien wie ‘The Walking Dead’ die hauptsächlich auf Gewalt und Schockeffekten beruhen, hat ’I Am Legend’ starke philosophische Ansätze. Link für das Hörbuch folgt am Ende des Posts. Im Bild, meine DVD. Mit Hauptfigur Robert Neville und seinem besten Freund, Schäferhund Sam. Die menschenleere Großstadt, Ruinen und liegengebliebene Autos in den Straßen etc. sind ein starker Hintergrund für einen Film. Schwer zu überbieten. Aber der Roman, der in Deutschland u. a. mit dem Titel ‘Ich, der letzte Mensch’ (1954) veröffentlicht wurde, hat interessante Elemente die im Film nicht so rüberkommen. Angefangen beim Titel ‘I Am Legend’ der tatsächlich etwas von der Story auf den Punkt bringt: Der letzte Mensch
Continue reading…

1972 German radio dramatisation of Robert A. Heinlein's 'The Moon is a Harsh Mistress' online. From public broadcasters WDR. Above, my Hodder & Stoughton paperback from 2005

Hörspiel von 1972 mit renommierten Sprechern. Link folgt am Ende des Posts. Der Roman wurde auf Deutsch u. a. auch als ‘Der Mond ist eine herbe Geliebte’ (1966) veröffentlicht. Im Foto ist meine englische Romanausgabe ‘The Moon is a Harsh Mistress’. Deutsche Übersetzungen sollten sich möglichst nah an den Originaltitel halten. Der erklärerische Titel ‘Revolte auf Luna’ klingt wie ein Europa-Hörspiel für 12-jährige. Aber Schwamm drüber. Es geht in der Tat um die Revolte einer Mondkolonie gegen die Regierung der Erde. Im Jahr 2075 ist der Mond eine Strafkolonie. Die ca. 3 Mio. Einwohner – Kriminelle und politische Dissidenten und deren Nachkommen – leben in unterirdischen Städten. Da es doppelt so viele Männer wie Frauen gibt, ist Polygamie die Regel eher als die Ausnahme. Die Erdregierung hat
Continue reading…

A German WDR radio dramatisation of Liu Cixin Liu's novel 'The Three-Body Problem' (2007) is online. Link below. Topic: First human encounter with alien intelligent life. Rachel Carson's Silent Spring (1962) plays a role in the story

Das Science-Fiction-Epos des chinesischen Autors Liu Cixin hat das Zeug zum Klassiker à la Foundation von Isaac Asimov oder Dune von Frank Herbert. Das deutsche Hörspiel von 2017 ist eine aufwendige, hörenswerte Produktion. Link am Ende des Blogposts. Im Foto ist meine Heyne Taschenbuchausgabe von dem Buch Die drei Sonnen (2008), dem ersten Teil der Trisolaris-Trilogie. Es geht um Erstkontakt der Menschheit mit einer außerirdischen Zivilisation. Wobei Liu Cixin dieses altbekannte Sci-Fi-Thema auf eine innovative Art präsentiert. Dies ist nicht Sc-Fi von der Sorte ‘Cowboys & Indianer im Weltall’ mit Laserpistolen oder Lichtschwertern, sondern technisch und intellektuell geprägte Hard Science Fiction. Liu Cixin , geb. 1963, arbeitete vor seiner schriftstellerischen Karriere als Ingenieur in einem chinesischen Kraftwerk. Er behandelt in seinem
Continue reading…

My German edition of Stephen King's 'The Dead Zone' (1979) For me the subtitle 'Das Attentat' gives away too much of the plot, involving plans for an assassination. David Cronenberg's movie adaptation 'The Dead Zone' (1983) is brilliant

Ungekürzte Lesung von Schauspieler James Franco. Link folgt am Ende des Blogposts. Der Roman ’Dead Zone – Das Attentat’ (1979) wurde 1983 von David Cronenberg verfilmt und war ein kritischer und kommerzieller Erfolg. Die Story wird meist als Sci-Fi-Thriller bezeichnet, wobei sie für meine Begriffe eher ein übersinnlicher Thriller ist, der die Frage stellt: Was wäre, wenn jemand echte hellseherische Fähigkeiten hätte? Wenn jemand Visionen von unbekannten Ereignissen aus der Vergangenheit und der Zukunft hätte? Die Hauptfigur, ein junger Lehrer namens Johnny Smith, hatte schon als Kind gelegentlich Vorahnungen von zukünftigen Unfällen. Der Roman beginnt, anders als der Film, mit einer solchen Episode aus Johnnys Kindheit. Ebenfalls mit einer Episode auf einem Rummelplatz, wo Johnny, mittlerweile als Erwachsener, eine Menge
Continue reading…

'Billions and billions' - Need I say more? Everyone remembers the TV series 'Cosmos: A Personal Voyage' (1980) by Carl Sagan. His novel 'Contact' is also good, my paperback above. And I liked the movie with Jodie Foster as Dr. Ellie Arroway

‘Sie hatte das Universum ihr ganzes Leben lang erforscht, aber seine deutlichste Botschaft über-sehen: Für Menschen ist die Unermesslichkeit nur durch die Liebe zu ertragen.’ Starker Stoff von Carl Sagan (1934-1996), dem amerikanischen Astronom, Astrophysiker und Autor. Obiges Zitat  ist aus seinem Sci-Fi-Roman ‘Contact’ (1985). Es gibt leider kein deutsches Hörbuch – ein Mangel der behoben werden sollte – aber dafür sind zwei englische Hörbücher online, eine komplette und eine gekürzte Fassung. Links folgen am Ende des Posts. Im Foto ist meine englische Taschen-buchausgabe. Noch bekannter ist die Verfilmung ‘Contact’ (1997) mit Jodie Foster als Dr. Eleanor ‘Ellie’ Arroway. Die Story handelt vom ersten Kontakt der Menschheit mit einer außerirdischen Zivilisation. Neben den Hörbüchern habe ich auch ein 58 Min. BBC-Radiofeature über Carl Sagan
Continue reading…

John Carpenter's cult movie 'The Thing' (1982), see DVD above, was based on the Sci-Fi novella 'Who Goes There' by John W. Campbell. There's a BBC radio dramatisation from 2002 of the story online. Link below. It's set in Antarctica

John Carpenters Kultfilm von 1982 beruht auf John W. Campbells SF-Novelle Who Goes There? (1938). Das ist auch der Titel des BBC-Hörspiels. Link am Ende des Blogposts. Ich habe The Thing, so der Originaltitel des Films, als DVD mit viel Bonusmaterial, Dokus etc. Siehe Foto. Interessanterweise war der Film, der heute unter SF- und Horror-Fans als Klassiker gilt, damals kein Kinoerfolg. Er wurde von Kritikern als düsterer Splatter-Film abgetan. Die brutale Darstellung von einem menschenfeindlichen Außerirdischen im antarktischen Eis lag nicht im Trend vom Kassenschlager und Feelgood-Film E.T. – Der Außerirdische (1982). Man soll nicht Äpfel und Birnen vergleichen, denn E.T ist vorrangig ein Kinderfilm. Aber in Sachen Sci-Fi hat sich The Thing (1982) als einflussreicher und auch realistischer erwiesen. Zumindest wenn
Continue reading…

Published 70 years ago: Ray Bradbury's Sci-Fi classic The Martian Chronicles (1950). His question isn't how humans manage to colonize Mars? But what happens when humans, with a bad track record for peace, meet other other cultures?

Das BBC-Hörspiel ist von 2014, mit renommierten Sprechern wie Derek Jacobi. Link folgt am Ende des Posts. Ray Bradburys berühmte Sammlung von Kurzgeschichten wurde vor 70 Jahren in Romanform veröffentlicht. Die ursprünglichen Geschichten erschienen ein, zwei Jahre vorher in Magazinen. Das Hörspiel beruht hauptsächlich auf der Story ‘So hell des Mondes Pracht’ (1948) aus den Mars-Chroniken. Eine Geschichte, die philosophisch, eher als wissenschaftlich geprägt ist. Es geht nicht um technische Aspekte der Frage, wie könnte die Menschheit den Mars besiedeln? Sondern um die Frage, was passiert wenn verschiedene Kulturen aufeinanderprallen? Vor allem, wenn Menschen die Tendenz haben, andere Kulturen auszulöschen – auch wenn das nicht unbedingt beabsichtigt ist. In dieser Story bringt ein von Menschen eingeschlepptes Virus
Continue reading…

2017 BBC radio dramatisation of 'The War of the Worlds' by H. G. Wells online. First ever novel about alien invasion of Earth. Blueprint for countless later sci-fi novels and movies. Above, my Penguin edition with 17 page introduction by Brian Aldiss

Neues Hörspiel mit guten Sprechern. Link folgt am Ende des Posts. Das BBC-Hörspiel hat nichts mit Orson Welles Live-Darbietung von 1938 zu tun. Das sage ich vorweg weil die meisten deutschen Hörspiele übersetzte Versionen von der Orson-Welles-Produktion sind. Das ist OK, aber mittlerweile ein bisschen alter Hut. Es ist gut, zur Abwechslung mal die Originalstory zu hören, die nicht im 20. Jahrhundert in Amerika spielt sondern in spätviktorianischen Zeiten in England. The War of the Worlds (1898) war der erste Roman der Literaturgeschichte der die Invasion der Erde von einer außerirdischen Zivilisation beschreibt. Ein bahnbrechendes Konzept das bis heute das Sci-Fi-Genre prägt. Seit dem 2005 Spielfilm mit Tom Cruise, der gut war, gab es zwei weitere aufwendige TV-Verfilmungen. Trailer folgt. Im Foto ist mein englisches Taschenbuch vom Penguin Verlag mit 42 Seiten Extras, u. a.
Continue reading…

1963 novel by French author Pierre Boulle was filmed many times. The first one ‘Planet of the Apes’ (1968), above, is still one of the best. The amazing Statue of Liberty scene - which is not in the book - came from Twilight Zone creator Rod Serling

Eine Zukunft, in der Affen die Macht übernommen haben und über die Menschen herrschen. Die Verfilmungen sind deutlich bekannter, aber die Romanvorlage ‘Der Planet der Affen’ (1963) von dem französischen Autor Pierre Boulle hat auch viel für sich. Deutsche und englische Hörbücher können online gehört werden, ebenso ein Radio-Feature vom Bayerischen Rundfunk. Link folgt am Ende des Posts. Im Bild ist mein DVD-Set ‘Planet der Affen’ (1968) mit der ikonischen Szene von der Freiheitsstatue auf dem Cover. Um mal ein Beispiel zu geben, wie Film und Roman sich unterscheiden: Eine ähnliche Schlüsselszene – in dem Sinn, dass Leser und Erzähler der Story herausfinden, was passiert ist -  findet im Roman am Flughafen Paris-Orly statt. Die Story vom Planet der Affen wurde Ende der 60er und Anfang der 70er Jahre zu einem kulturellen Phänomen
Continue reading…

The Children of Men (1992) isn't a detective novel, it's Science Fiction. The photo above shows P. D. James and her late husband Connor in the 1940′s with their daughter Jane

Heute ist der Geburtstag von P. D. James, sie ist 93 Jahre alt und immer noch als Autorin tätig. Am bekanntesten für ihre Krimis, speziell die Reihe mit Detektiv Adam Dalgliesh der zuletzt in dem exzellenten Roman Ein makelloser Tod (2008) ermittelte. Sie hat aber auch zwei, drei Bücher geschrieben die etwas aus der Reihe fallen: Der Tod kommt nach Pemberley (2013) spielt vor etwa 200 Jahren, knüpft an die Handlung von Jane Austens Stolz und Vorurteil an und wird zur Zeit verfilmt. Noch ungewöhnlicher ist ihr Science Fiction Roman The Children of Men (1992). Auf Deutsch mit dem Titel Das Land der leeren Häuser veröffentlicht, kam das Buch nicht besonders gut an, hatte aber als Kinoverfilmung Children of Men (2006) Erfolg und gute Kritiken. Ich mag das Buch, kannte es vor dem Film, aber
Continue reading…

The 1997 movie adaptation of Heinlein's Starship Troopers (1959) - which some people considered pro-militaristic - was, as video or DVD, actually banned in Germany until 2017. A way too heavy-handed approach towards a pretty good movie

Join the Army and see the Universe! Robert A. Heinleins Roman Starship Troopers (1959) ist als Lesung online. Mit dem renommierten Sprecher Lloyd James. Link folgt am Ende des Posts. Im Bild, ein Poster von Paul Verhoevens Spielfilm Starship Troopers (1997), den ich ehrlich gesagt ziemlich gut fand. Er ist mittlerweile nicht mehr in Deutschland indiziert sondern als unzensierte Fassung ab 16 freigegeben. Ich war mir nie sicher, ob der Film aufgrund der unbestreitbar gewalttätigen Schlachtszenen als problematisch gesehen wurde, oder wegen angeblicher ‘pro-militaristischer’ Haltung. Dazu sagte Verhoeven sinngemäß, dass der Film, im Gegenteil, eine Satire auf Hurra-Patriotismus und Militarismus sei. Darauf kann sich jeder selber einen Reim machen. Die Story handelt von einer Zukunft in der die Welt von einer militärischen Elite namens
Continue reading…

2012 german radio dramatisation online of 'The Three Stigmata of Palmer Eldritch' the 1965 cult novel by Philip K. Dick. John Lennon was a fan, wanted to make a movie of it. Sooner or later someone will do it. Time's always on PKD's side

SF-Kultroman der 60er Jahre als WDR-Hörspiel online. Zu den Fans gehörte John Lennon. Er hatte den 1965 veröffentlichten PKD-Roman von Timothy Leary empfohlen bekommen und plante, ihn zu verfilmen. Daraus wurde leider nichts. Es gibt bis heute keinerlei Verfilmung. Das macht die WDR-Produktion um so interessanter. Link für das Hörspiel folgt am Ende des Blogposts. Mit renommierten Sprechern wie Udo Schenk, Tanja Schleiff und Felix von Manteuffel. Letztgenannter in der Titelrolle, als Guru, Svengali und Bösewicht Palmer Eldritch. Die Figur ist auch auf dem Cover der US-Taschenbuchausgabe, links. Er ist ein Abenteurer und Geschäftsmann, der den Markt für bewusstseinsverändernde Drogen unter seine Kontrolle bringt. Halluzinogene Stoffe mit Namen wie wie Can-D und Chew-Z werden verwendet um die höllischen Lebensumstände auf der Erde
Continue reading…

1982 BBC radio dramatisation of John Wyndham's sci-fi novel 'The Midwich Cuckoos' (1957) is online. Link below. I got a nicely designed DVD box-set of the movie adaptations: Village of the Damned (1960) and Children of the Damned (1964)

Ein BBC-Hörspiel nach der Romanvorlage The Midwich Cuckoos (1957) ist online, Link folgt am Ende des Blogposts. Auf Deusch als Kuckuckskinder veröffentlicht aber wahrscheinlich am bekanntesten unter dem Namen der zwei Verfilmungen Das Dorf der Verdammten. John Carpenters Remake schaffte es für meine Begriffe nicht, die Erstverfilmung von 1960 zu verbessern. Ich habe den Trailer für die Originalfassung nachfolgend hinzugefügt. Es geht um eine außerirdische Invasion, auf die in Science Fiction altbewährte Weise der Übernahme von menschlichen Körpern. Wobei hier sämtliche Frauen in einem englischen Dorf auf mysteriöse Weise schwanger werden, und die Außerirdischen sich später in Form von superintelligenten Kindern manifestieren. Mit denen ist allerdings nicht zu spaßen. Die
Continue reading…