Kulturmagazin

Lieber Leser!

Wir schreiben über unsere Lieblingsthemen aus der Welt der Literatur, Film, Kunst und Musik. Öfters gibt es auch mal Fotos, Anekdoten & Ansichten aus unserem geliebten Gastland: Andalusien, der südlichsten, manche würden sagen, schönsten Region Spaniens. Auf der Startseite finden Sie unsere aktuellen Blogbeiträge und Artikel. Falls Sie mal länger Zeit haben und mehr über unsere Themen lesen wollen, köinnen Sie auch unsere umfangreichen Feature-Artikel auschecken. Wir hoffen dass Sie unser Netzmagazin informativ und unterhaltsam finden. Ein Gruß von der Redaktion!

Tag: Tolkien

What a classic. I still got the 1981 BBC radio dramatisation on cassettes. With the late great Ian Holm (1931-2020) as Frodo. This monumental 13 hour production also was an influence on film director Peter Jackson, who heard it as a young man

Legendäres, exzellentes Hörspiel. Mit Stars wie Ian Holm (1931-2020) unter den renommierten Sprechern. Es kann online gehört werden. Link folgt am Ende des Posts. Im Foto, eine meiner Kassetten von dem 13-stündigen Hörspiel von 1981 das ursprünglich in 30 min. Episoden im englischen Radio gesendet wurde. Das Hörspiel entwickelte sich zum Kult in England. Damals, in den Zeiten vor dem Internet, konnte man Sachen nur live hören, deshalb machten sich Leute auf Kassetten Aufnahmen von den Episoden. Daraus entwickelte sich ein reger Tauschhandel. Leute annoncierten mit kleinen Zetteln in Ladenfenstern von Zeitungsläden und tauschen miteinander Kassetten aus. Ein weiteres Beispiel dafür, wie einflussreich das Hörspiel war: Peter Jackson, der später die Verfilmung Der Herr der Ringe drehte, hatte die BBC-Radioproduktion als junger
Continue reading…

My cassette edition of the 1968 BBC radio dramatisation The Hobbit. While not in the same class as the legendary 1981 BBC production of The Lord of the Rings, it still is an interesting listen with a medieval soundtrack by The Early Music Consort

Mein Kassetten-Set von der BBC-Produktion The Hobbit von 1968. Das Hörspiel ist 3 St. 30 Min. lang und in den Liner Notes ist erfreulich viel Info über die Enstehung des Hörspiels. Produzent John Powell traf Tolkien in den 50er Jahren als Student in Oxford, wo der Schriftsteller Professor für Anglistik war. Powell sagt, dass sich viel von Tolkiens eigenen Angewohnheiten in der Hobbit-Figur spiegelten, zum Beispiel die Pfeife die selten Tolkiens Hand oder Mundwinkel verliess. Außerdem liebte Tolkien Natur, Gärten und Bäume und trug eine ärmellose Weste…wie der Hobbit. Er war ein gemütlich veranlagter Mensch der morgens gern lange schlief und ungern verreiste. Tolkien war nicht sehr enthusiastisch über Dramafassungen seiner Werke,weil er meinte, die Figuren und Geschichten würden dadurch trivialisiert. Er war auch sehr penibel: Als
Continue reading…