Qiu Xiaolong's series of detective novels about Shanghai Police Inspector Chen is successful. There is a 2017 BBC radio dramatisation of his novel 'The Mao Case' (2009) online, which is the 6th novel in the series, Above, my Sceptre paperback

Für deutsche Fans von Oberinspektor Chen ist dieses Hörspiel mitunter deshalb interessant weil ‘The Mao Case’ (2009) – der echte 6. Band der Serie – schlichtweg nicht ins Deutsche übersetzt wurde. Er wurde übersprungen. An seiner Stelle wird ‘Tödliches Wasser’ (2011) als ‘Oberinspektor Chens sechster Fall’ betitelt. Merkwürdig, denn ‘The Mao Case’ ist eins der besten Bücher der Serie. Ich vermute, es ist Paranoia auf Seiten des deutschen Verlags, denn der Romantitel bezieht sich tatsächlich auf den berühmten Vorsitzenden. Ja, Autor Qiu Xiaolong (geb. 1953, Shanghai) ist kritisch gegenüber dem Mangel an Aufarbeitung von den Folgen der chinesischen Kulturrevolution (1966-1976). Aber es ist offensichtlich dass er die chinesische Kultur liebt, und dass er auch dem heutigen chinesischen Establishment gegenüber nicht hasserfüllt ist. In dieser Story wird Inspektor Chen mit einem politisch brisanten Fall betraut. Es geht um eine Enkelin der berühmten chinesischen Schauspielerin Shangguan Yunzhu (1920-1968) die in den 50er Jahren angeblich eine Affaire mit dem Vorsitzenden hatte und in 1968 Selbstmord beging. In diesem Krimi wird die Schauspielerin Shang Yunguan genannt. Inspektor Chen bekommt den Auftrag, zu untersuchen ob die Enkelin der Schauspielerin, die im Roman Jiao heißt, im Besitz von kompromittierenden Material im Zusammenhang mit der angeblichen Affaire ist. Grund für diese Vermutung ist, dass die Enkelin, die in einem Waisenheim aufwuchs, plötzlich viel Geld zu haben scheint und sich in Kreisen von systemkritischen Künstlern herumtreibt. Hat die Enkelin Geld weil sie jemanden erpresst oder einen Buchdeal mit einem westlichen Verlag hat? Etwaiges Material hätte Jiao von ihrer Mutter Qian, der Tochter der Schauspielerin Shang, bekommen können. Staatlicherseits ist man besonders vorsichtig weil vor Kurzem das Buch Ich war Maos Leibarzt (1994) von Li Zhisui ein Propaganda-Coup für den Westen war. Ich wünsche spannende Unterhaltung beim Hörspiel.

 

Ads by Google

 

 

Qiu Xiaolong: ‘The Mao Case’ als BBC-Hörspiel von 2017 online Das BBC-Hörspiel mit Jamie Zubairi (als Inspector Chen), Alice Hewkin (als Jiao, Enkelin der berühmten Schauspielerin), Daniel York (Parteisekretär Li), Chike Chan (als Lieutenant Song), Natasha Cowley (als Ling), David Yip (als Mr Xie), John Dougall (als Gua), Paul Chan (als Long), David Hounslow (als Old Hunter), Keziah Joseph (als Yong), John Bowler (als Hua), David Sterne (als Peng), Catriona McFarlane (Maid). Bearbeitung: Joy Wilkinson. Regie: David Hunter.

Dokumentation Das BR-Feature ‘Mao Zedong – Chinas großer Steuermann’ (2011) von Thomas Grasberger. Sendung aus der Reihe radioWissen, u. a. mit dem Politikwissenschaftler und Siniolgen Peter J. Opitz

Könnte Sie auch interessieren Qiu Xiaolong: ‘Tod einer roten Heldin‘ deutsches Hörspiel und BBC-Hörspiel

Chinesische Volkssage Der Klassiker ‘Die Räuber vom Liang-Schan-Moor’ als WDR-Hörspiel 2003 online

Des Weiteren Henning Mankell: ‘Die Rückkehr des Tanzlehrers‘ als WDR-Hörspiel von 2003 online

Geheimtipp Carlos Ruiz Zafón: ’Der Schatten des Windes‘ als WDR-Hörspiel vom Jahr 2005 online

Frankreich Fred Vargas: Psychothriller ‘Die dritte Jungfrau‘ als WDR-Hörspiel von 2007 online

Klassiker Simenon: ‘Maigret kämpft um den Kopf eines Mannes‘ als BBC-Hörspiel 2002

Latino Leonardo Padura: ‘Havanna-Quartett‘ als BBC-Hörspiel vom Jahr 2014 online

Kultig Edgar Wallace: ‘Der Hexer’ als BBC-Hörspiel vom Jahr 1973 online

Mehr Robert Harris: Thriller ‘Vaterland‘ als BBC-Hörspiel online

Und Dick Francis: Pferdekrimi ‘Zügellos‘ als MDR-Hörspiel

Avenita Kulturmagazin