We actually like Kelly Clarkson, that song 'Stronger' was good. Also nice to know that she's an Austen fan. Jane's ring should stay in England, though. Preferably in a museum, where every Austen fan can see it. But at least Kelly's shown determination

Ein persönliches Schmuckstück der Autorin Jane Austen, ein Ring aus Gold und Türkis, wurde letztes Jahr von der Popsängerin Kelly Clarkson für über £150,000 ersteigert. Jetzt sieht es so aus als ob sie den Ring nicht so leicht nach Amerika bringen kann. Das englische Kultusministerium ist eingeschritten und hat einen vorläufiges Exportverbot verhängt. Bis Ende dieses Jahres soll dadurch die Möglichkeit geschaffen werden, dass der Ring von jemandem gekauft wird der ihn in England lässt. Eine gute Entscheidung, denn wir vermuten dass der Ring nie wieder aus Amerika zurückgekommen wäre. Der Ring stammt von einem Goldschmied in London und wurde Jane von ihrem Bruder Henry geschenkt der dort als Banker arbeitete. Der Auktionspreis von £152,450 ist nicht so besonders hoch, wenn man bedenkt dass beispielsweise eine Gitarre von Eric Clapton für 959.500 Dollar versteigert wurde. Wir könnten uns vorstellen dass ein renommierter Schmuckkonzern der Sängerin irgendwann ein unwiderstehliches Angebot gemacht hätte, um dann Kopien von dem Ring zu fertigen. Austen ist weltberühmt und Traumvorlage zum Vermarkten. Anhand von Fotos besitzt Kelly Clarkson selber schon eine Kopie des Rings, Wir schätzen, im Laufe der Zeit wird der Wert des Rings in Richtung von Claptons Stratocaster tendieren. Dass es überhaupt so weit kam dass der Ring kurz vorm Abschied auf Nimmerwieder gerettet werden muss, ist jedoch nicht Kelly Clarksons Schuld, die Sängerin ist ein Austen-Fan und hat für etwas geboten das versteigert wurde. Völlig verständlich. Aber es wäre erstaunlich wenn das Kultusministerium nichts von der Versteigerung wusste. Aber besser spät als gar nicht. Viel Glück. Zum Abschluss das Lied Stronger von der Lady die auf alle Fälle bewiesen hat dass sie resolute Entscheidungen treffen kann. Wenn sie den Austen-Ring verliert, wird sie das – ganz im Sinne ihres von einem Nietzsche-Zitat inspirierten Lieds – nur noch stärker machen.

By the way  Seeing as the music industry crops up in this: If one of Eric Clapton’s guitars is auctioned for 959.500 dollars, surely Jane Austen’s ring is worth a bit more than £152,450

Update  12. Aug. Das Jane Austen’s House Museum in Chawton, dem Heimatort der Autorin, versucht zur Zeit das Geld für den Ring durch Spenden zusammenzukriegen. Aufgrund einer anonymen Spende von £100,000 besteht nun eine Chance dass der Ring Austen-Fans zur Ansicht erhalten bleibt

Update  24. September Das Jane Austen House Museum teilt mit: ‘We are pleased to announce that our campaign to raise funds to purchase the gold and turquoise ring, once owned by Jane Austen, has been successful. Our offer to buy the ring from singer Kelly Clarkson has been accepted‘. Der Ring bleibt also endgültig in England.

Ads by Google