1973 BBC radio dramatisation of The Ringer (1926) by Edgar Wallace is online. Above, a 1957 paperback edition. Curiously, the figure of the Ringer became massively famous in Germany under the name 'Der Hexer', meaning the witcher or magician

“Wissen Sie schon jetzt wer der HEXER ist?” Sagen Sie nicht René Deltgen! Der Hexer heißt auf Englisch The Ringer. Link fürs Hörspiel folgt am Ende des Blogposts. Im Bild, ein englisches Taschenbuchcover von 1957. Schon damals war der Roman wie aus einem vergangenen Zeitalter, als Leute noch Zylinder und Gamaschen trugen. Er wurde ursprünglich 1925 als ‘The Gaunt Stranger‘ (Etwa: Der hagere Unbekannte) veröffentlicht. Edgar Wallace schrieb dann auf Basis der Story ein Theaterstück namens The Ringer, das so erfolgreich war, dass er den Roman in völlig überarbeiteter Fassung ebenfalls als The Ringer veröffentlichte. In Deutschland erschien der Roman bald darauf beim Goldmann Verlag, siehe Erstausgabe von 1927, mit dem deutlich cooleren Namen Der Hexer. Ab den 60er Jahren war Edgar Wallace in Deutschland möglicherweise mehr angesagt als in England. Bryan Wallace, der älteste Sohn von Edgar Wallace, zog 1959 als das Wallace-Revival begann, sogar für einige Zeit nach Deutschland. Die kultigen Verfilmungen – Hallo, hier spricht Edgar Wallace! – waren ein enormer Erfolg, inklusive den Hexer-Filmen mit Joachim Fuchsberger, Heinz Drache, Eddi Arent & Co. Mir gefällt besonders das Titellied Der Hexer von dem deutschen Soundtrack-Genie Peter Thomas (1925-2020): Jazzig angehauchter Samba mit Pistolenschüssen, Schreien und Seufzern von Frauenstimmen und den geflüsteren Worten Der HEX-ah! Das BBC-Hörspiel gibt uns, zur Abwechslung, einen ganz englischen Blick auf die altbekannte Story und Figur vom Meister der Tarnung…dem Hexer. Ich wünsche gute Unterhaltung

An diesem Morgen kam ein junger Mann das Kanalufer entlang. Vorsichtig schaute er sich um, ob er beobachtet würde. Mit einem Schlüssel öffnete er das verwitterte Tor der Umzäunung und betrat den verwahrlosten Platz. Er schloss die Tür des Schuppens auf und stieg eine Wendeltreppe hinab. Am Ende der Treppe begann ein mit Ziegelsteinen ausgelegter niedriger Gang. Von da führte eine mit Teppichen ausgelegte Treppe aufwärts. Der Mann stieg leise die Stufen hinauf. Auf halber Höhe spürte er, wie eine Stufe unter seinem Fuß leicht nachgab. Er lächelte, denn er wußte, dass es die Vorrichtung war, durch die eine Warnlampe in Messers Zimmer aufleuchtete. Er gelangte an die getäfelte Wand und horchte. Rechtsanwalt Messer sah auf einmal, wie sich eine Hand durch einen Spalt in der Wand streckte. Er stürzt mit einem Schreckensschrei aus dem Zimmer. Mary blieb vor Furcht wie angewurzelt stehen. Immer weiter kam die Hand zum Vorschein. Dann öffnete sich die Täfelung, und ein junger Mann trat ins Zimmer. ‘Johnny!‘ In der nächsten Sekunde lag Mary schluchzend in den Armen des Bruders. ‘Johnny, warum hast du mir nicht gesagt, dass du zurückkommst? (Gekürzte Romanpassage)

Edgar Wallace: ‘Der Hexer’ als BBC-Hörspiel von 1973 online Das BBC-Hörspiel The Ringer. Mit David Davis (Der Hexer bzw. The Ringer), Sandra Clark (als Cora Ann Milton), Alan Wheatley (als Maurice Meister), Alexander John (Detective Insp, Wembury), Geoffrey Collins (Det. Insp. Bliss), Peter Williams (Col. Walford), Bill Fraser (Sträfling Sam Hackitt), Kate Binchy (als Mary Lentey), John Forrest (als John Lentey), Fraser Kerr (als Dr Lomond), Vernon Joyner (als Sgt Carter), Robin Browne (als Det. Sgt Brown), John Samson (Det. Con Field), Nigel Graham (als PC Atkins), Vernon Joyner (Stn. Sgt Carter), Julie Hallam (Telefonistin). Piano: David Davis. Hörspielbearbeitung und Produktion: Raymond Raikes. Spieldauer ca. 90 Min. 1973 BBC Radio 4

 

Ads by Google

 

 

Wussten Sie schon? Eine frühere britische Verfilmung von Der Hexer, die in Deutschland als ‘Der Würger kommt um Mitternacht‘ (1952) erschien, siehe Poster, war das Regie-Debüt von Guy Hamilton, der später als Regisseur von Bond-Klassikern wie Goldfinger (1964) und Leben und Sterben lassen (1973) berühmt wurde. Der Film hat auch eine Indiana-Jones-Connection: Johnny Lenley wird vom jungen Denholm Elliott gespielt, der später Marcus Brody in Jäger des verlorenen Schatzes (1981) und Der letzte Kreuzzug (1989) spieite

Deutsche Hörspiele vom Hexer? Es gibt ein, zwei Sachen auf Youtube die für meine Begriffe jedoch nicht der wahre Jakob sind sondern Parodien oder so was. Ein ziemlich gutes deutsches Hörspiel, leider nicht online aber als CD erhältlich, ist das Maritim-Hörspiel Der Hexer (1982) mit Manfred Krug als Chefinspektor

Könnte Sie auch interessieren Fred Vargas: Psychothriller ‘Die dritte Jungfrau’ als WDR-Hörspiel von 2007

Des Weiteren Carlos Ruiz Zafón: ’Der Schatten des Windes‘ als WDR-Hörspiel von 2005 online

Geheimtipp John Wyndham: Sci-Fi-Klassiker ‘Die Triffids’ als deutsches Hörspiel von 1968

Apropos Hörspiel: Hildegard Knef ‘So oder so‘ von Radio Bremen 2005 online

Kultig  Holmes: ‘Der Hund der Baskervilles‘ als WDR-Hörspiel von 2014

Mehr Karl May: Der Orientzyklus als neues WDR-Hörspiel von 2007

Und Bram Stoker: ’Der Biss der Schlangenfrau‘ als BBC-Hörspiel

Avenita Kulturmagazin