There's a BBC radio dramatisation on 'Death of a Red Heroine' online. The detective novel by Qiu Xialong is set in Schanghai in 1990. Above, my Sceptre paperback. Detective Chen is a bachelor in his early thirties, writes poems in his spare time

Es geht um einen Mord in Schanghai im Jahr 1990. China durchlebt in Zeiten von Parteiführer Deng Xiaoping politische und wirtschaftliche Umwälzungen. Inspektor Chen, ein junger Ermittler der in seiner Freizeit Gedichte schreibt und englische Literatur studiert hat, sucht den Killer. Link für das BBC-Hörspiel von 2015 am Ende des Artikels. Der Fall hat für die Behörden spezielle Signifikanz weil das Mordopfer, eine 31-jährige Frau namens Guan, eine Rote Heldin, also eine kommunistische Musterschülerin war, die eine Vorbildfunktion für ihre Partei- und Arbeitskollegen hatte. Zusammen mit seinem Assistenten, dem etwas älteren Detektiv Yu, macht sich Inspektor Chen auf die anfangs schwierige Suche nach Hinweisen. Es scheint, dass das Privatleben der roten Heldin, deren Leiche in einem Plastiksack in einem Kanal gefunden wurde, nicht ganz so konventionell war. Inspektor Chen verfolgt die Spur von einigen rätselhaften Fotos die er in Guans Wohnung findet die – typisch für die 13 Millionen Stadt Schanghai – winzig ist. Auf den Urlaubsfotos, die Guan mitunter bei dem berühmten Touristenziel Yingkesong, der ikonischen Kiefer in den Bergen von Huang Shan zeigen, ist sie mit Leuten zu sehen über deren Identität Inspektor Chen mehr wissen will. Dies war der erste Krimi von einem chinesischen Autor den ich gelesen und als Hörspiel gehört habe, und ich war angenehm überrascht. Überrascht, vielleicht auch weil China in unseren Medien fast nur noch als seelenlose Maschine mit politischen und wirtschaftlichen Machtinteressen dargestellt wird. Eher selten schreiben diese Medien über chinesische Literatur, Dichtung, Traditionen und zwischenmenschliche Beziehungen. Von all dem gibt es viel in Qiu Xiaolongs Debütroman.

Es gab für Chen nichts Schöneres, als an einem späten Morgen im Mai in der von grünem Efeu überwucherten Welt des berühmten Dichters Yan aus der Song-Dynastie herumzustreifen. Er blätterte in der Sammlung: ‘Hilflos fallen die Blumen Die Schwalben kehren zurück, sichtlich nicht fremd’. Brilliante Zeilen. Man sah oft etwas zum ersten Mal und hatte denoch ein Gefühl von Déjà vu. Chen hatte – wie die Schwalben in Yans Zeilen – ein fremdes und gleichzeitig vertrautes Gefühl, die Welt des Mordopfers Guan schon einmal besucht zu haben. Mit diesem Buch in der Hand vermischte sich das Gefühl mit den fernen Erinnerungen an seine Studentenzeit in Peking. (Aus ‘Tod einer roten Heldin’)

Im obigen Foto ist meine englische Ausgabe Death of a Red Heroine (2000). Ich schätze, dieser ziemlich schöngeistige Krimi von Qiu Xiaolong wird eher Lesern von Donna Leon gefallen, als Fans von düsteren skandinavischen Krimis. Der 1953 geborene Autor verließ sein Geburtsland China nach dem Tian’anmen-Platz-Protesten in 1989 und lebt seitdem im Exil in Amerika. Anhand dieses Romans, steht er der politischen Führung Chinas kritisch gegenüber, liebt aber die chinesische Kultur. Zu Beginn des Hörspiels treffen wir Inspektor Chen bei der Einweihungsfeier für sein neues Apartment das er, mit seinen 31 Jahren, nur bekam weil die Parteiführung neuerdings Leute mit Universitätsbildung schätzt. Eine der Besucherinnen ist die junge, hübsche Journalistin Wang Feng. Sie versucht, Chen zu vertrösten, der immer noch seiner Beziehnung mit Ling, der Tochter eines hohen Parteibeamten, nachtrauert und als Junggeselle lebt. Werden sie zueinander finden? Und wie lange haben sie bis Chens Telefon klingelt? Ich wünsche gute Unterhaltung beim Hörspiel.

 

Ads by Google

 

 

Qiu Xiaolong: ‘Tod einer roten Heldin’ als Hörspiel online Das BBC-Hörspiel Death of a Red Heroine. Mit Jamie Zubairi (als Inspektor Chen), Dan Li (als sein Assistent, Detektiv Yu), Sarah Lam (als Peiqin, die Ehefrau von Yu), Chipo Chung (als junge Journalistin Wang Feng), Rebecca Hamilton (als Ling, Chens frühere Freundin), Daniel York (als Parteisekretär Li), David Yip (Kommissar Zhang), David Hounslow (Detektiv Yus Vater, Spitzname ‘Old Hunter‘), Jessica Turner (als Professorin Xie Kun), Evie Killip (ihre Tochter Little Xie), Amelia Lowdell (als Wei), Chris Pavlo (als Fotograf Wu Xiaoming), Sam Dale (als Telefonmann ‘Onkel‘ Bao), Debra Baker (als Yaqing), Amelia Lowdell (als Yuan), Richard Pepple (als Guo), George Watkins (als Lai Guojan). Bearbeitung: Joy Wilkinson. Regie: Toby Swift. Produktion von 2015

Weitere chinesische Romanvorlage Cixin Liu: Sci-Fi-Epos ‘Die drei Sonnen’ als WDR-Hörspiel online

Könnte Sie auch interessieren Peter Høeg: ‘Fräulein Smillas Gespür für Schnee’ NDR-Hörspiel online

Des Weiteren Val McDermids Thriller ‘Echo einer Winternacht’ als BBC-Hörspiel online

Geheimtipp P. D. James: ‘Ein makelloser Tod’ als BBC-Hörspiel online

Mehr Donna Leon: ‘Verschwiegene Kanäle’ als WDR-Hörspiel online

Und Ruth Rendell: ‘Die Brautjungfer’ als SWR-Hörspiel online

Avenita.net