The RAF was a German domestic terrorist group (ca.1970-1998), maybe vaguely similar to the Weather Underground in the US. Stefan Aust's book 'Baader-Meinhof. The Inside Story of the RAF' (1985) is considered the definitive account

‘Wir taten es aus Protest gegen die Gleich-gültigkeit, mit der die Menschen dem Völkermord in Vietnam zusehen’ – Mit den obigen Worten bekannten sich Andreas Baader und Gudrun Ensslin vor Gericht dazu, am 2. April 1968 eines von zwei Kaufhäusern in Brand gesetzt zu haben. Sie wurden zu 3 Jahren Gefängnis verurteilt. Sie flohen vor Haftbeginn nach Paris. Bei der Rück-kehr nach Deutschland wurde Andreas Baader festgenommen und kam ins Gefängnis. Er wurde nur wenige Wochen später, am 14. Mai 1970, von Ulrike Meinhof und anderen Helfern mit Waffen-gewalt befreit. Eine Aktion, die als Geburtsstunde der RAF (Rote Armee Fraktion) gilt. Diese rasante Eskalation – wie aus Teilen von sehr gängigen Protestbewegungen der 60er Jahre eine selbst-ernannte Stadtguerilla und polizeilich gesuchte Terrorgruppe wurde – ist eine faszinierende Story. Zudem eine Story, die – mit der Festnahme des ehemaligen RAF-Mitglieds Daniela Klette im Februar 2024 – wieder eine gewisse Aktualität hat. Das Buch ’Der Baader-Meinhof-Komplex’ (1985) von Stefan Aust ist gut recherchiert und sehr aufschlussreich zu dem ganzen Thema. Es kann momentan als deutsches Hörbuch online gehört werden. Link folgt am Ende des Posts. Ich finde es in zweierlei Hinsicht interessant. 1. Es ist ein sehr detailliertes Zeitdokument – als Hörbuch fast noch besser, denn es besteht zu einem großen Teil aus Tonbandaufnahmen von Leuten, die entweder selber etwas mit der RAF zu tun hatten, oder Mitglieder der RAF oder deren Umfeld persönlich kannten.

‘Sie war für mich zuallererst eine Pastorentochter. Sie machte zum Beispiel so Geschichten, man musste einen Finger in die Bibel stecken, und dann fing sie an, aus dem Kapitel, das man aufgeschlagen hatte, eine Exegese zu machen. Also, es spielte sich alles noch in diesem…es war zwar die Studentenbewegung, eine andere Zeit…aber sie hatte diese Dinge immer noch drauf.’ (Ehemaliges RAF-Mitglied Peter Homann spricht in ‘Der Baader-Meinhof-Komplex’ über Gudrun Ensslin)

Andreas Baader und Gudrun Ensslin in court 1968, getting sentenced to 3 years for setting fire to a department store. The motive, they said, was a protest against the Vietnam War

Man hört Leute hier also mit ihren eigenen Stimmen. Natürlich viele kritische Stimmen, zum Beispiel von Opfern der RAF, oder von deren Familienangehörigen, von Ermittlern, Anwälten, Eltern, und von Leuten, die sich von der RAF abgewandt haben. Oder von Leuten, die RAF-Mitglieder kannten, ohne sich der RAF jemals angeschlossen zu haben. Die Arbeitsweise, der Stil, den der Autor Stefan Aust hier verwendet, ist Reportage. Er berichtet ausgiebig, ohne dabei zu jedem Zitat seinen eigenen Senf hinzuzufügen. Was auch nicht nötig ist: Dass viele der Zitate, manchmal Originalaufnahmen, zum Beispiel von der Pfarrerstochter Gudrun Ensslin (1940-1977) einen messianischen Touch haben, ist hörbar und muss nicht erklärt werden. Außer vielleicht für Kinder. Was mich zum 2. Punkt bringt: Bei der Dokumentation ‘Der Baader-Meinhof-Komplex’ (1985) wurde mir zusätzlich bewusst, wie sehr sich Journalismus in den letzten ca. 40 Jahren verändert hat. Die beiden Medienkonzerne, mit denen Stefan Aust (geb. 1946) zu tun hat oder hatte, – also Der Spiegel, dessen Herausgeber er war, und Die Welt, deren Herausgeber er heute ist – machen heutzutage weniger Reportage und zunehmend mehr Meinungsjournalismus à la ‘Wir müssen dies tun – wir müssen das tun!’. Ich sehe darin keine ominösen Absichten, sondern eher vielleicht einen Druck, mit der Internet-Click-Economy mitzuhalten. Aber große Medienhäuser sollten mehr versuchen, als mit irgendwelchen Zwei-Mann-YouTube-Kanälen zu konkurrieren. Dann entsteht vielleicht auch wieder mehr Journalismus, der noch in vierzig Jahren gelesen wird und Relevanz hat. Es lohnt sich definitiv, das folgende Hörbuch auszuchecken.

 

Ads by Google

 

 

Stefan Aust: ‘Der Baader-Meinhof-Komplex’ als deutsches Hörbuch online Das Feature mit Original-Tondokumenten. Hier Teil 2 und Teil 3 und Teil 4 von 4 Teilen. Der Sprecher ist Stefan Aust persönlich, wobei durch die Tondokumente eine Vielzahl von anderen Sprechern zu hören sind Gesamtdauer: 4 St. 56 Min.

Könnte Sie auch interessieren Die amerikanische Dichterin Emily Dickinson: DLF-Hörspiel & Feature

Des Weiteren Ian McEwans moderner Romanklassiker ‘Saturday‘ (2005) als deutsches Hörbuch

Geheimtipp Kate Elizabeth Russell: ‘Meine dunkle Vanessa’ als englisches Hörbuch online

Bestseller Anthony Doerr: ‘Alles Licht, das wir nicht sehen’ als WDR-Hörspiel von 2022

Literatur Kazuo Ishiguro: ‘Was vom Tage übrig blieb‘ als deutsches Hörbuch online

Feature Das Sachbuch ’Sacred River‘: Die Themse in Kunst, Musik und Literatur

Austen Der biografische Spielfilm & ‘Stolz & Vorurteil’ als WDR-Hörbuch online

Kultig Edgar Wallace: ‘Der Rote Kreis’ Hörbuch & Deutschlandfunk-Feature

Musik BBC-Hörspiel ‘OK Computer‘ um Album-Klassiker von Radiohead

Epos Thomas Mann: ‘Der Zauberberg‘ als BBC-Hörspiel vom Jahr 2001

Und John le Carré: Spionagethriller ‘Die Libelle‘ als SWR-Hörspiel

Avenita Kulturmagazin