Why does he reach for his gun near a pretty lady like that? Matt Dillon, played by James Arness, and Miss Kitty Russell, played by Amanda Blake in the TV series Gunsmoke. Which became - under the name 'Rauchende Colts' - popular in Germany too

Der Western ist nie ganz verschwunden, in den letzten Jahren ist er sogar wieder sehr angesagt, mit erfolgreichen TV-Serien wie ‘Yellowstone’ etc. Anlass, ein paar alte Klassiker auszuchecken: Sowohl ‘Bonanza’, ‘Die Leute von der Shiloh Ranch’ und ‘Rauchende Colts’ kamen auch in Deutschland gut an. Anhand eines Blicks auf Amazon, würde ich sagen, dass letztgenannte Serie, mit dem US-Originaltitel ‘Gunsmoke’, heute die meisten Fans hat. Das könnte etwas mit der interessanten Beziehung der zwei Hauptfiguren zu tun haben, nämlich Marshal Matt Dillon und Miss Kitty Russell, siehe Foto. Die beiden Singles mochten sich, umarmten sich hin und wieder, küssten sich aber in den 20 Jahren der Serie kein einziges Mal. Nachfolgend, meine Theorie dazu, und eine Chance, die erste, in Deutschland nie gezeigte Episode der Serie online zu sehen. Vielleicht wird irgendjemand mal ein Doktorarbeit zu dem Thema schreiben, aber ich fasse mich kurz: Ich glaube, dass das Geheimnis um die Beziehung von Matt und Miss Kitty absichtlich unklar und am Laufen gehalten wurde, um die Fantasie und nicht zuletzt die Einschaltquoten der Zuschauer anzukurbeln. Zudem wäre eine offen zugegebene Beziehung zwischen den beiden viel zu kontrovers gewesen. Denn die Saloonbesitzerin Miss Kitty war eine ‘Madam’ und betrieb in den oberen Etagen ihres Saloons – ich weiß nicht, wie ich es eleganter ausdrücken könnte – ein Bordell. Das wurde, wenn überhaupt, natürlich nur sehr vage angedeutet. Man sah im Hintergrund einer Szene gelegentlich mal ein Paar die Treppe hochgehen – was ja auch völlig unkontroverse Gründe gehabt haben könnte. Leser können sich gleich selber ein Bild davon machen. Die hübsche Kitty taucht erstmals nach 8 Min. in der ca. halbstündigen ersten Episode auf. Ein Bonus dabei ist, dass diese erste Episode namens ‘Matt Gets It’ (1955) von John Wayne vorgestellt wird, der die Serie als ‘für Erwachsene’ beschreibt. Viel Spaß im Wilden Westen.

 

Ads by Google

 

 

Wussten Sie schon? ‘Rauchende Colts’ spielte nicht zufällig in Dodge City im Bundesstaat Kansas. Die Stadt war als Grenzstadt des Wilden Westens tatsächlich abenteuerlich, ein Aufenthaltsort von historischen Figuren wie Wyatt Earp und Doc Holliday. Dodge City wird auch in der Popkultur um den Wilden Westen erwähnt. Zum Beispiel im Springsteen-Song ’If I Was The Priest’, in dem es heißt: ‘We need you up in Dodge City, son ’cause there’s just too many outlaws trying to work the same line. Now if Jesus was the sheriff and I was the priest…’

In Deutschland nie gezeigte Episode von ‘Rauchende Colts’ Hier die komplette 1. Episode ’Matt Gets It’ (1955) mit einer Einführung von John Wayne, und mit den Hauptdarstellern James Arness (als U. S. Marshal Matt Dillon) und Amanda Blake (als Miss Kitty Russell), Ken Curtis (als Hilfssheriff Festus Haggen), Milburn Stone (als Dr. Galen ‘Doc’ Adams) u. a. Die Serie lief in Deutschland von 1967 bis 1975

Radiofeature WDR-Sendung von 2017 über die TV-Serie ‘Rauchende Colts’. Autor: Detlef Wulke. 4:15 Min.

Könnte Sie auch interessieren Die amerikanische Dichterin Emily Dickinson: Ein DLF-Hörspiel und Feature

Des Weiteren Christopher Priests Roman ‘The Prestige: ‘Die Meister der Magie’ als englisches Hörbuch

Geheimtipp Kate Elizabeth Russells Roman ‘Meine dunkle Vanessa’ als englisches Hörbuch online

Bestseller Anthony Doerr: ‘Alles Licht, das wir nicht sehen’ als WDR-Hörspiel vom Jahr 2022

Klassiker Emily Brontë: Romanklassiker ‘Sturmhöhe’ als NDR / SWR-Hörspiel von 2012

Literatur Kazuo Ishiguro: ‘Was vom Tage übrig blieb‘ als deutsches Hörbuch online

Austen Der biografische Spielfilm & ‘Stolz & Vorurteil’ als WDR-Hörbuch online

Kultig Edgar Wallace: ‘Der Rote Kreis’ Hörbuch & Deutschlandfunk-Feature

Musik BBC-Hörspiel ‘OK Computer‘ um Album-Klassiker von Radiohead

Epos Thomas Mann: ‘Der Zauberberg‘ als BBC-Hörspiel vom Jahr 2001

Und John le Carré: Spionagethriller ‘Die Libelle‘ als SWR-Hörspiel

Avenita Kulturmagazin