'If you don't think there's hope for the world, why bother going on?' - I didn't think I'd like an apocalyptic TV series based on a video game but 'The Last of Us' (2023) is good - and has a better backstory than the vaguely similar 'The Walking Dead'

‘Wenn für die Welt keine Hoffnung besteht, warum machst du dann weiter?’ – Das Thema ‘Was passiert, wenn die Welt, wie wir sie kennen, zerstört ist?’ war immer schon Stoff für große Geschichten: In Mythen, Romanen, Filmen und, in neueren Zeiten, auch in Videospielen. Ich hatte nicht erwartet, dass mir eine TV-Serie, die auf einem Videospiel basiert, gefallen würde. Aber das war bei ‘The Last of Us’ (2023) der Fall. Die erste Staffel kann momentan online gesehen werden. Link folgt am Ende des Posts. Die Serie hat eine entfernte Ähnlichkeit mit der TV-Serie ‘The Walking Dead’. Der Prolog von ‘The Last of Us’ spielt in 1968: In einem TV-Interview sagt der Epi­de­mio­lo­ge Dr. Newman, dass er sich weniger Sorgen über Virenepidemien macht – die wir früher oder später immer in den Griff bekommen haben – aber viel mehr über manche parasitären Pilz-Arten, denen es nicht darum geht, ihren Wirt zu töten…sondern zu kontrollieren. Viren machen uns vielleicht krank, fügt der Doktor hinzu, aber Pilze – die mitunter der Ursprung von LSD sind – verändern unseren Verstand. Lesern, die gerne schaudern, sei gesagt, dass es solche Pilz-Arten wirklich gibt. Der 3 Minuten lange Prolog liefert also schon mal einen interessanten Hintergrund. Danach wechselt die Handlung – nach einem Vorspann mit geheimnisvoller Musik und Bildern von fleißig wachsenden Pilzkolonien – ins Jahr 2003. Die anfangs recht idyllische Szenerie einer texanischen Vorstadt mit hölzernen Familienhäusern und freundlichen Nachbarn ändert sich ziemlich schnell. Auf einmal heulen Polizeisirenen und die freundlichen Nachbarn verwandeln sich in Zombie-ähnliche Wesen, die jene Parasiten, von denen sie befallen sind, so schnell wie möglich an ihre Mitmenschen weitergeben wollen. Nachdem der Hauptdarsteller, der 36-jährige ehemalige Soldat Joel Miller versucht, mit seiner Tochter und seinem Bruder Tommy aus dem Inferno zu flüchten und dabei einen Autounfall hat, wird der Bildschirm schwarz. Dann sind wir, 20 Jahre später, in der heutigen Zeit in Boston: Militär regiert die stark beschädigte Stadt, die durch eine Mauer von der noch stärker beschädigten und von Zombies verseuchten Außenwelt abgeschirmt ist. Aber das Leben unter der Militärdiktatur ist ebenfalls ein Horror, der von extremer Armut und öffentlichen Hinrichtungen geprägt ist. Joe schlägt sich mittlerweile als Schmuggler durch. Von Rebellen, die gegen die Militärdiktatur FEDRA kämpfen, nimmt er den Auftrag an, ein 14-jähriges Mädchen namens Ellie, die anscheinend immun gegen die Parasiten ist, aus der Stadt herauszuschmuggeln und zu einer Klinik in der Außenwelt zu bringen. Ein gefährliches Unterfangen und die Ausgangslage für eine spannende TV-Serie.

 

Ads by Google

 

 

‘The Last of Us’ (2023) online auf Englisch Die postapokalyptische TV-Serie mit Pedro Pascal (als Joel), Nico Parker (als Joels Tochter Sarah), Gabriel Luna (Joels Bruder Tommy), Anna Torv (Joels Partnerin Tess), Bella Ramsey ( als Ellie), John Hannah (Epi­de­mio­lo­ge Dr. Newman), Merle Dandridge (als Marlene, Anführerin der Rebellengruppe Fireflies) u.v.a. Musik: Gustavo Santaolalla. Drehbuch: Craig Mazin Neil Druckmann. Hinweis: Film / TV-Material ist meist nur ein paar Wochen oder Tage online, bevor Rechtinhaber es löschen

Radiofeature Deutschlandfunk-Sendung von 2023 über ‘The Last of Us’. Simone Schlosser und Sebastian Dörfler mit Infos und unterschiedlichen Sichtweisen zur TV-Serie, die auf einem Videospiel beruht. 11:52 Min.

Könnte Sie auch interessieren Die amerikanische Dichterin Emily Dickinson: Ein DLF-Hörspiel und Feature

Des Weiteren Christopher Priests Roman ‘The Prestige: ‘Die Meister der Magie’ als englisches Hörbuch

Geheimtipp Kate Elizabeth Russells Roman ‘Meine dunkle Vanessa’ als englisches Hörbuch online

Bestseller Anthony Doerr: ‘Alles Licht, das wir nicht sehen’ als WDR-Hörspiel vom Jahr 2022

Klassiker Emily Brontë: Romanklassiker ‘Sturmhöhe’ als NDR / SWR-Hörspiel von 2012

Literatur Kazuo Ishiguro: ‘Was vom Tage übrig blieb‘ als deutsches Hörbuch online

Austen Der biografische Spielfilm & ‘Stolz & Vorurteil’ als WDR-Hörbuch online

Kultig Edgar Wallace: ‘Der Rote Kreis’ Hörbuch & Deutschlandfunk-Feature

Musik BBC-Hörspiel ‘OK Computer‘ um Album-Klassiker von Radiohead

Epos Thomas Mann: ‘Der Zauberberg‘ als BBC-Hörspiel vom Jahr 2001

Und John le Carré: Spionagethriller ‘Die Libelle‘ als SWR-Hörspiel

Avenita Kulturmagazin