Do androids dream of electric sheep? How would we know, we're human. Androids wouldn't go to the beach and wait for the ninth wave to take a photo, would they? Then again, maybe only an android would. The novel became Blade Runner (1982). There's a BBC radio dramatisation. Link below

Philip K. Dicks Roman Träumen Androiden von Elektrischen Schafen? (1968) ist durch die Verfilmung Blade Runner (1982) bekannt geworden. Jetzt ist ein brandneues BBC-Hörspiel online. Link am Ende des Blogposts. Die enigmatische Rachael wird hier von Jessica Raine gespielt, die Lesern vielleicht als Hebamme Jenny Lee aus der TV-Serie Call the Midwife – Ruf des Lebens bekannt ist. Das Hörspiel ist spannend gemacht, kommt gleich zu Anfang auf den Punkt, nämlich dass der Kopfgeldjäger Rick Deckard das Angebot bekommt, für 1000 Dollar pro Kopf sechs geflüchtete Androiden zu erledigen. Die Romanvorlage kommt nicht ganz so schnell zur Sache, aber wir finden es eigentlich gut wenn Stoffe durch Hörspiele und Verfilmungen neu interpretiert werden. Der damalige Spielfilm mit Harrison Ford als der Kopfgeldjäger oder Blade Runner gilt mittlerweile als einer der besten Sci-Fi-Filme aller Zeiten, obwohl er im Kino nur mäßigen Erfolg hatte. Vielleicht kein Wunder, denn es ist eine vielschichtige Story die sich mit der Frage, beschäftigt, was es eigentlich bedeutet Mensch zu sein. Wenn es Androiden, also Maschinen gibt die kaum noch von Menschen zu unterscheiden sind, was ist dann eigentlich ein Mensch? Ist er auch nur eine Art von Maschine? Aus unserer Sicht hat diese Story, ähnlich wie Kubricks 2001, einen quasi-religiösen Subtext, in dem Sinn dass hier Fragen erörtert werden, für die früher Religionen oder Kirchen Ansprechpartner waren. Vielleicht ist es eine der Stärken des Science Fiction Genres dass es – angeblich – von der Zukunft und nicht von der Gegenwart oder der Vergangenheit handelt. Bei der Verfilmung spielt Rachaels Glaube an eine Vergangenheit allerdings eine starke Rolle, siehe Clip, und deutet an dass Androiden vielleicht einmal menschlicher werden als wir.

 

Ads by Google

 

 

Blade Runner als deutsches Hörspiel online Das Hörspiel vom Bayerischen Rundfunk. Mit Udo Wachtveitl (als Rick Deckard), Sophie von Kessel (als Rachael), Torsten Nindel (als Android Roy Baty), Max Tidof (als Phil Resch), Michael Habeck (als Hannibal Sloat), Arthur Galiandin (als Android Max Polokov), Henry van Lyck (als Eldon Rosen), Michael Mendl (Harry Bryant), Andreas Neumann (Inspector Garland), Dorothee Hartinger (Android Pris Stratton), Annette Wunsch (Irine Deckard), Arne Elsholz (als John Isodore) u. a. Produktion 1999

Blade Runner als englisches Hörspiel online Das BBC-Hörspiel Do Androids Dream of Electric Sheep? nach P. K. Dicks Roman, der als Blade Runner verfilmt wurde. Mit James Purefoy (Rick Deckard), Jessica Raine (Rachel), Danny Sapani (Roy Baty), Anton Lesser (Eldon Rosen), Nicky Henson (Harry Bryant) 2014

Steppenwolf-Lied im Hörspiel Spoiler oder zusätzliche Motivation, das Hörspiel auszuchecken? Tatsächlich kommt das Lied The Pusher im BBC-Hörspiel vor, das wie Born To Be Wild, durch Easy Rider berühmt wurde

Könnte Sie auch interessieren Peter Høeg: ‘Fräulein Smillas Gespür für Schnee’ als Hörspiel online

Des Weiteren Robert M. Pirsig: ‘Zen und die Kunst ein Motorrad zu warten’ als Hörspiel online

Mehr Hermann Hesse: Demian als SWR-Hörspiel online

Avenita.net