In 2009 SRF, the public broadcasting service of Switzerland, produced a radio dramatisation of Die Inselprinzessin' (1928), meaning Princess of the Island. Hedwig Courths-Mahler (1867-1950) wrote many romantic novels, a bit like Georgette Heyer

Die in Nebra, Sachsen-Anhalt geborene Hedwig Courths-Mahler (1867-1950) war wahrscheinlich einmal die meistverkaufte Autorin Deutschlands. Gesamtauflage von mindestens 30 Mio. Büchern. Zudem Vorlagen für erfolgreiche TV-Verfilmungen wie Der Scheingemahl (1974). Heutzutage ist die Autorin vielleicht etwas weniger bekannt. Umso schöner dass es ein modernes Hörspiel vom SRF (Schweizer Radio und Fernsehen) von 2009 gibt. Link folgt am Ende des Posts. Mit renommierten Sprechern wie Ulrike Krumbiegel und Bernhard Bettermann, Christian Heller und der Schweizer Schauspielerin Rahel Hubacher in der Titelrolle. Die Romanvorlage ‘Die Inselprinzessin‘ stammt aus dem Jahr 1928, siehe Originalausgabe. Die Titelfigur ist ein 17-jähriges Mädchen namens Lia. Ihr Vater hat vor Jahren Deutschland verlassen und eine Insel im indischen Ozean gekauft wo er Kautschuk produziert und gute Geschäfte macht. Aber seine Tante Herta Rodeck, eine Justizrätin in Deutschland, macht sich Sorgen um die junge Lia, die ihrer Meinung nach, auf der Insel zu wild und zu frei aufwächst und sich nur ihren Pferden widmet. Sie schlägt Peter vor, dass eine junge Lehrerin namens Milde Volkner zur Insel kommt und sich um Lias Erziehung kümmert. Muss ich Ihnen ausmalen, wie sich das auf den Mann auswirkt, der von der Menschheit und insbesonderes von Frauen zutiefst enttäuscht ist? Schöne Story, schönes Hörspiel, in dem auch Musik von Grieg vorkommt.

Als Peter Hagenau das Klavier ausklingen ließ, sah er die 24-jährige Milde Volkner an und sagte: Ich liebe Solvejgs Lied von Grieg, glauben Sie dass es eine solche Treu gibt, wie bei Solvejg? Ja, das glaube ich, antwortete Milde. ‘Frauentreue…’, sagte Peter. ‘Aber Treue ist nicht an ein Geschlecht gebunden’, fügte Milde hinzu. ‘Nein’, sagte Peter, Treue ist ein leerer Wahn’ ‘Aber Sie selbst waren doch treu’, sagte Milde. ‘Was wissen Sie von mir’, fragte Peter. ‘Alles, was Ihnen wehgetan hat’, sagte Milde.

Hintergrund ist, dass Peter Hagenau vor Jahren seine Ehefrau an seinen vermeintlichen besten Freund verlor, und aus Verbitterung Deutschland verließ und sich eine völlig neue Existenz aufbaute. Zufälligerweise ist auf dem selben Schiff das die Lehrerin Milder Volkner zur Insel bringt, auch der junge Ingenieur Dr. Rudolf Bergen, der für Hagenau ein Bewässerungssystem ausbauen soll. Der gutaussehende Bergen ist von Hagenaus 17-jähriger Tochter Lia fasziniert. Wie wird alles enden? ich wünsche gute Unterhaltung beim folgenden Hörspiel.

 

Ads by Google

 

 

Hedwig Courths-Mahler: ‘Die Inselprinzessin’ als Hörspiel von 2009 online Das SRF-Hörspiel (Schweizer Radio und Fernsehen) mit Ulrike Krumbiegel (als Milde Volkner, 24-jährige Lehrerin), Bernhard Bettermann (Geschäftsmann Peter Hagenau), Rahel Hubacher (Hagenaus 17-jährige Tochter Lia), Margrit Ensinger (Justizrätin Herta Rodeck, Peters Tante), Christian Heller (der junge Ingenieur Dr. Rudolf Bergen), Ludwig Schütze (Professor Werner), Klaus Knuth (Herr Harland),  Rainer Zur Linde (als Hans Sanders), Alexander Götz (Steward). Courths-Mahler / Erzählerin: Franziska Kohlund. Bearbeitung & Regie: Buschi Luginbühl.

Wussten Sie schon? Das oben erwähnte Musikstück Solvejgs Lied von Grieg wurde von der Progrock-Band Emerson, Lake & Palmer unter dem Titel The Sage gecovert, hier ein ELP-Liveclip vom Lied

Könnte Sie auch interessieren Hugo von Hofmannsthal: ‘Der Rosenkavalier‘ als NDR -Hörspiel online

Des Weiteren Carlos Ruiz Zafón: ’Der Schatten des Windes’ als WDR-Hörspiel von 2005 online

Geheimtipp Radio Bremen Hörspiel über Hildegard Knef: ‘So oder so’ von 2005

Klassiker Thomas Mann: ‘Lotte in Weimar‘ als DRS-Hörspiel von 1996

Apropos Jane Austen: ’Emma’ als BBC-Hörspiel von 2000 online

Kultig Georgette Heyer: ‘Lord Sherry‘ als BBC-Hörspiel von 1996

Mehr Thomas Hardy: ‘Am grünen Rand der Welt’ BBC-Hörspiel

Und Charlotte Brontë: ‘Der Professor’ als BBC-Hörspiel online

Avenita Kulturmagazin