Wir hatten bei dem exzellenten Onlinemagazin Telepolis angefragt, ob sie einen Artikel von uns veröffentlichen würden…und sie haben’s gemacht! Es war unsere erste, einzige Anfrage in Deutschland und wir hatten (die wir außer Telepolis fast nur englische und amerikanische Sachen lesen) keine anderen Medien kontaktiert. Wir kennen die Leute nicht persönlich und müssen gestehen, wir freuen uns dass es geklappt hat. Wir waren dessen keineswegs sicher denn Telepolis hat oftmals verdammt gute Artikel. In der Tat, wir dachten uns: Oh Mann, wie sollen wir es anstellen dass wir mit unseren alten Vinyl-LPs nicht wie die totalen Hillbillies dastehen? Wir rissen uns am Riemen! Hier unser Artikel Viva Juanito Efectivo! über die Art, wie Spanier ausländische Worte und Nanen kurzerhand latinisieren. Exklusiv bei Telepolis. Foto: Huch, Screen shots vom Ipad sind schwierig, aber das ist das Telepolis Logo und darunter unser Artikel.

 

Ads by Google

 

 

Könnte Sie auch interessieren Unser Post über das Ende der Olivenernte in der Sierra Blanca, Andalusien

Des Weiteren Unser Besuch bei 5000 Jahre alten Dolmen de Menga in Andalusien

Geheimtipp Unser Besuch in La Concepción: Der Geheime Garten von Málaga

Apropos Unser Post über das Blaue Dorf: Júzcar im Tal der Schlümpfe

Mehr Eisenbahn in Andalusien: Ruinen der Málaga-Coín Linie von 1913

Und Unser Post über Málaga: Schönste Hafenstadt der Costa del Sol

Avenita Kulturmagazin