Jules Verne is most famous for proto-Sci-Fi and fantasy novels like 'Journey to the Center of the Earth' (1864) and 'Twenty Thousand Leagues Under the Sea (1870)' but his secret agent thriller 'Michael Strogoff' (1876), set in Russia, is my favourite

‘Er ist dreißig Jahre alt und gebürtiger Sibirier. Wir wissen, dass er kaltblütig, hochintelligent und sehr mutig ist. Bei seiner Konstitution könnte er erfolgreich sein, wo die meisten anderen Männer aufgeben.’ ‘Sein Name?’ – ‘Michael Strogoff.’ Der Mann im Dienste seiner Majestät ist ein Vorläufer von modernen Thriller-Figuren wie James Bond. Der Kurier des Zaren (1876) ist inkognito auf einer geheimen Mission, bei der er von diversen Bösewichtern gejagt wird, und bei der die Zukunft seines Landes auf dem Spiel steht. Mit der schönen Nadia, die Strogoff unterwegs trifft, hat die Story auch einen romantischen Aspekt. Gut für Verfilmungen geeignet. In 1976 beeindruckte Raimund Harmstorf in der Titelrolle. Auch Dagmar von Kurmins Hörspiel (Polydor 1973) mit vielen guten Sprechern ist sympathisch und kann online gehört werden. Link folgt am Ende des Posts. Die Prämisse der Story: Weil tatarische Rebellen die Telegraphenleitungen zerstört haben, muss der Kurier des Zaren über 5000 Kilometer von Moskau bis nach Irkutsk zurücklegen, um dem Bruder des Zaren persönlich eine wichtige Depesche zu übergeben. Reichlich Potential für Verfolgungsjagden auf Pferden, Booten, Planwagen und Zügen. Der Roman enthält auch viele detaillierte Beschreibungen von Land und Leuten und täglichem Leben im Russland des 19. Jahrhunderts.

Kurz vor zwölf Uhr rief die Glocke des Dampfbootes zum Landungsplatz an der Wolga eine große Menschenmenge zusammen. Michael Strogoff und die junge Livländerin namens Nadja hatten sich mit eingeschifft und waren ohne Schwierigkeiten an Bord gekommen. Michael Strogoff hatte kein Wort zu dem jungen Mädchen gesprochen, keine Frage an sie gestellt. Er wartete es ab, dass sie reden würde, wenn es ihr passend erschien. Die vom Wellenschlag des Dampfers überspülten Ufer der Wolga waren mit großen Entenschwärmen besetzt, die mit betäubendem Geschnatter aufflogen. Auf den dürren, von Birken, Weiden und Espen umrahmten Ebenen weideten einzelne rotbraune Kühe und Herden von Schafen mit bräunlichem Fell. Einige mit magerem Buchweizen oder dürftigem Korn bestandene Felder dehnten sich bis über kleine Landerhebungen aus. Zwei Stunden nach der Abfahrt des Bootes wandte sich die junge Liefländerin an Michael Strogoff und fragte: ‘Du gehst nach Irkutsk, Bruder?’ – Ja, Schwester, erwiderte der junge Mann. Wir haben beide den gleichen Weg. Wo ich hin durchkomme, wirst auch du durchkommen. (Gekürzte Passage aus dem Roman ‘Der Kurier des Zaren’)

French TV miniseries 'Michel Strogoff' (1975) with Raimund Harmstorf (1939-1998) in the title role, and Lorenza Guerrieri as Nadia. Soundtrack song 'Nadia's Theme' was a success too

Strogoff und Nadia reisen durchs Land, finden Unterschlupf bei Bauern, immer im Visier der Intrigen von Strogoffs Gegenspieler, dem Verräter Iwan Ogareff. Eine der berühmtesten Szenen der Story: Als Strogoff gefangengenommen und mit einem glühenden Schwert geblendet wird. Aber wird das den Kurier des Zaren aufhalten? Der Roman gilt als einer der besten von Jules Verne. Ich sehe die Story mitunter als einen Versuch, vom literarischen Establishment ernstgenommen zu werden. Romane wie ‘Reise zum Mittelpunkt der Erde’ (1864), ‘Von der Erde zum Mond’ (1865), ’20.000 Meilen unter dem Meer’ (1870) und ‘In 80 Tagen um die Welt’ (1873) hatten zwar großen kommerziellen Erfolg, wurden aber von damaligen Kritikern im Prinzip als als Gimmick, als reine Unterhaltungsromane abgetan. ‘Der Kurier des Zaren’ (1876) erschien später als alle obengenannten Klassiker und es scheint fast, als ob Jules Verne damit zeigen wollte, dass er auch jenseits von Genres die wir heute Fantasy und Science Fiction nennen, eine epische Story mit ikonischen Figuren schreiben konnte. Wobei ohnehin nicht Kritiker, sondern Generationen von Lesern entscheiden, welche Bücher zu Klassikern werden. Viel Spaß beim folgenden Hörspiel und einem BR-Feature über Jules Verne

 

Ads by Google

 

 

Jules Verne: ‘Der Kurier des Zaren’ als Polydor-Hörspiel von 1973 online Hier das Hörspiel mit Christian Rode (als Michael Strogoff, der Kurier des Zaren), Dagmar von Kurmin (als  Nadia Fjodor), Joachim Rake (als Verräter Iwan Ogareff), Herbert Tiede (als Zar Alexander II.), Heinz Erdmann (als Tatarenfürst Feofar Khan), Herbert Tennigkeit (als Nikolai), Immo Kroneberg (als englischer Journalist Harry Blount), Rudolf H. Herget (als französischer Journalist Alcide Jolivet), Ida Ehre (Marfa Strogoff, Michaels Mutter), Bernd Kreibich (Adjutant), Karl-Heinz Heß (Großfürst), Siegmar Schneider (Gouverneur), Rudolf Fenner (Kutscher). Erzähler: Siegmar Schneider. Ton: Volker Heintzen. Musik: Tschaikowsky. Bearbeitung & Regie: Dagmar von Kurmin. 50 Min.

Wussten Sie schon? Obwohl ‘Der Kurier des Zaren’ nicht Science Fiction ist, ließ Jules Verne bei der Rettung von Strogoffs Augenlicht ein wissenschaftliches Phänomen zur Geltung kommen: Den sog. Leidenfrost-Effekt, durch den sich – so die Theorie – eine schützende Dampfschicht auf der Hornhaut von Strogoffs Augen bildete

Verfilmung Die obenerwähnte TV-Serie von dem französischen Regisseur Claude Desailly ist gut. Es gibt es keinen Trailer aber die ersten 90 Min. der Serie können in französischer Sprache auf Youtube gesehen werden

Radiofeature Die BR-Sendung ’Jules Verne – Mann der tausend Visionen’ (2019) von Rolf Cantzen. 22 Min.

Könnte Sie auch interessieren Die amerikanische Dichterin Emily Dickinson: DLF-Hörspiel & Feature

Des Weiteren Ian McEwans moderner Romanklassiker ‘Saturday‘ (2005) als deutsches Hörbuch

Geheimtipp Kate Elizabeth Russell: ‘Meine dunkle Vanessa’ als englisches Hörbuch online

Bestseller Anthony Doerr: ‘Alles Licht, das wir nicht sehen’ als WDR-Hörspiel von 2022

Klassiker Emily Brontë: ‘Sturmhöhe’ als NDR / SWR-Hörspiel vom Jahr 2012 online

Literatur Kazuo Ishiguro: ‘Was vom Tage übrig blieb‘ als deutsches Hörbuch online

Austen Der biografische Spielfilm & ‘Stolz & Vorurteil’ als WDR-Hörbuch online

Kultig Edgar Wallace: ‘Der Rote Kreis’ Hörbuch & Deutschlandfunk-Feature

Musik BBC-Hörspiel ‘OK Computer‘ um Album-Klassiker von Radiohead

Epos Thomas Mann: ‘Der Zauberberg‘ als BBC-Hörspiel vom Jahr 2001

Und John le Carré: Spionagethriller ‘Die Libelle‘ als SWR-Hörspiel

Avenita Kulturmagazin