The Irish folk song 'She Moved Through the Fair' has been covered by countless musicians. The melody was also used in a long running beer commercial, featuring the Wiehltalsperre, above, on German TV, with music from Simple Minds

Folk Songs kommen ganz gut ohne Erklärungen aus, das beweist allein die Tatsache dass sie nach 100 Jahren oder mehr noch bekannt sind. Es macht dennoch Spaß wenn man auf Dinge stößt die vielleicht eine kleine Verbindung zum eigenen Umfeld oder zur heutigen Zeit herstellen. Gleich mehr dazu, hier erst mal ein sehr bekanntes und sehr schönes irisches Volkslied, gesungen von Loreena McKennitt:

She Moved Through the Fair

My young love said to me,
My mother won’t mind
And my father won’t slight you
For your lack of kine.
And she laid her hand on me
And this she did say:
It will not be long, Love,
Till our wedding day.
.
As she stepped away from me
And she moved through the fair
And fondly I watched her
Move here and move there.
And then she made her way homeward,
With one star awake,
As the swan in the evening
Moved over the lake.
.
I dreamed last night
That my true love came in
So softly she came
That her feet made no din,
She stepped up to me
And his she did say,
It will not be long love,
‘Til our wedding day.

Der Titel des Lieds bedeutet in etwa Ich sah sie über den Markt gehen. ein einfacher Satz der aber auf prägnante Weise das Bild vom einem ländlichen Hintergrund schafft. Dass es hier um eine Fair im Sinne einer Landwirtschaftsmesse geht, wird auch dadurch angedeutet dass die Frau dem Mann versichert dass ihre Eltern ihn nicht wegen seines Mangels an Vieh (‘lack of kine‘) abweisen werden. Sie legt ihre Hand auf ihn und sagt: Es wird nicht mehr lange bis zu unserem Hochzeitstag dauern. Dann geht sie weiter, der Mann sieht wie sie über den Markt geht. Er verfolgt sie mit seinem Blick bis sie nach Hause geht. Seine Liebesgefühle für sie beschreibt er  mit den Worten dass sie sich wie ein Schwan über einen See bewegte. In der dritten Strophe sagt der Mann dass er letzte Nacht träumte dass diese Frau, seine wahre Liebe, noch einmal zu ihm kam und ihm noch einmal sagte dass bald ihre Hochzeit sein würde, aber diesmal scheint sie der Geist der jungen, und mittlerweile verstorbenen Frau zu sein.

Das Lied ist dutzende Male aufgenommen worden, von Charlotte Church bis Led Zeppelin, von Alan Stivell bis Van Morrison, von Kate Bush, The Corrs, Hayley Westenra, Mike Oldfield…die Liste ist lang und viele der Versionen sind gut. Wir wählten Loreena McKennitt weil ihre Livefassung akustisch und optisch besonders gut rüberkommt – und zudem hier bei uns in Andalusien, in der spektakulären Alhambra aufgenommen wurde. Uns gefällt auch McKennitts musikhistorischer Ansatz, sie recherchiert Hintergründe, verbrachte schon vor Jahren längere Zeit in Spanien um sich mit den hiesigen Spuren keltischer und arabischer Musik zu beschäftigen. Sie erwähnt vor Beginn des Lieds, dass man in der Musik, die älter ist als der Text, noch die östlichen Einflüsse hören kann. Östlich kann in diesem Fall mittelöstlich, für unsere Begriffe auch indisch bedeuten. Man kann dabei über Halbtöne und einen mixolydischen Modus fachsimpeln oder einfach zur Kenntnis nehmen dass She Moved Through the Fair ungewöhnlich wenige Akkordwechsel hat, fast wie eine Meditation auf einem einzigen Akkord wirkt, um den herum Raga-ähnliche Schnörkel gesungen werden. Es ist in der Tat ein Kennzeichen von mehreren alten Folk Songs dass sie sogar ganze ohne Akkorde auskommen und a cappella, nur mit Stimme dargeboten werden können. Unserer Meinung nach kommt das weil die Melodien über Jahrhunderte ausgefeilt und sehr stark geworden sind. Auch die Geschichte die im Lied erzählt wird, ist wahrscheinlich viel älter als der Text der 1909 von dem irischen Folkloristen Padraic Colum veröffentlicht und als seine Komposition deklariert wurde. Der Text enthält Elemente mehrerer anderer Volkslieder. Eine Theorie über den Ursprung: Es gab über die Jahrhunderte tatsächlich einen Grund dafür dass junge Leute fast über Nacht und ohne große Vorwarnung dahingerafft wurden, und das war die Schwindsucht, die im 19. Jahrhundert zum Beispiel die drei Schwestern Anne, Charlotte und Emily Brontë in jungen Jahren erwischte. Für uns haben die wiederkehrenden Geister von Wuthering Heights und She Moved Through the Fair sogar eine gewisse Ähnlichkeit.

Ads by Google

 

Aber wie dem auch sei, wir versprachen in der Überschrift eine handfeste Verbindung des Lieds mit Deutschland: Die Musik von She Moved Through the Fair wurde von der schottischen Band Simple Minds in den 80er Jahren unter dem Titel Belfast Child neu aufgenommen. Diese Version ist sehr gut, und die Band übrigens auch, wir sahen sie live hier in Andalusien. Das Lied wurde in Deutschland lange Zeit als Musik für den Werbespot der Biermarke Krombacher eingesetzt, so weit wir wissen, insbesonders als Sponsor der Tatort-Serie. Das ist mittlerweile nicht mehr der Fall, schade eigentlich. Aber der in der Werbung verwendete und recht eindrucksvolle Blick auf die Wiehltalsperre in Nordrhein-Westfalen, siehe obiges Foto, passt ganz gut dem alten irischen Folk Song. Und dies zeigt vielleicht auch die Art, wie manche Lieder und Melodien über Jahrhunderte überleben und immer wiederentdeckt werden. Hier eine längere Fassung von dem Krombacher-Werbespot mit Musik von Simple Minds, und hier die Simple Minds Fassung Belfast Child, mit einem neuem Text zur Melodie von She Moved Through the Fair.

Avenita Redaktion