We don't want to get people into a hedonistic mediterranean lifestyle, ever mindful of what happened to the Romans. But this Sunday lunchtime we felt like doing a blogpost we could eat. You can do the Andalusian dish Pan con Tomate at home in a minute: Put olive oil on bread, rasp a tomato, add salt, eat

Wir wollen Leser nicht zu einem hedonistischen mediterranen Lebensstil verführen denn wir wissen wohin das bei den Römern führte. Aber diesen Sonntag wollten wir einen Blogpost machen den man essen kann und der schnell zubereitet ist, sprichwörtlich in ein paar Minuten. Das andalusische Pan con tomate besteht genau wie der Name sagt aus Brot und Tomate, wobei die Andalusier die Tomaten nicht schneiden sondern raspeln und dann auf ein Brot oder Toast mit Olivenöl tun, fertig. Man kann nach Belieben Salz hinzufügen. Dieses einfache andalusische Essen, oder nennen wir es einen Snack, kriegt man hier in jeder Bar für ca. 1,50 Euro. Meistens essen es die Andalusier zum Frühstück aber es guckt einen niemand schief an wenn man es zu irgendeiner anderen Tageszeit bestellt. Wir haben uns Pan con tomate schon oft zuhause gemacht, fanden aber gestern im Ikea von Málaga eine praktische und auch ästhetisch aussehende Raspel und wollten sie heute mal ausprobieren. Das Gute an diesem Model namens Värdefull, das hier 7,99 Euro kostet, ist dass im Inneren des keilförmigen Metalteils eine herausziehbare Plastikschale ist in der die geraspelte Tomate, oder was auch immer, aufgefangen wird. Vermutlich sind viele Raspeln heute so konstruiert, aber wir hatten bislang immer so ein schlichtes Ding das man in eine zusätzliche Schale stellen musste. Außerdem gefiel uns am dem zweiseitigen Ikea-Gerät dass es grobkörnige und eine feinere Raspel hat, man muss dafür nur die innere Schale herausziehen und umdrehen. Wenn das Wetter heiß ist und man keine Lust hat in einer noch heißeren Küche zu stehen, ist es eine angenehme Abwechslung mal etwas super schnelles zuzubereiten das, nach unserem Ermessen, sogar gesund ist. Klar, Tomaten sind hier in Andalusien wo sie das ganze Jahr herum wachsen, gut und billig. Ebenso das Olivenöl. Wir haben es gestern einfach wegen dem guten Aussehen der Flasche gekauft, sieht besser aus als Plastik. Wir kannten die Marke La Veleña, Kostenpunkt ca. 3.50 Euro, vorher nicht aber sie stammt aus Vélez-Málaga und schmeckt, wie eigentlich alle Olivenöle also aus der Gegend hier, gut also zum Beispiel nicht bitter. Das reicht uns, auch wenn es Olivenöle gibt die doppelt so teuer sind. Und wenn sie in einem andalusischen Supermarkt eine noch billigere Marke finden, ist das für Pan con tomate bestimmt auch akzeptabel.

 

Ads by Google

 

 

Wussten Sie schon?  In Spanien, zumindest hier an der Costa del Sol, gibt es pan con tomate sogar bei McDonald’s. Bis 12 Uhr als McBreakfast namens Tostada Tomate erhältlich. (Derzeitiger Preis mit Kaffee: 2,10 Euro). Ich habe es probiert und muss sagen: It’s the real deal, inklusive einem Fläschchen Olivenöl.

Könnte Sie auch interessieren Besuch bei 5000 Jahre alten Dolmen de Menga in Andalusien

Des Weiteren Eisenbahn in Andalusien: Ruinen der Málaga-Coín Linie von 1913

Mehr La Concepción: Der Geheime Garten von Málaga

Und Beim Ende der Olivenernte in der Sierra Blanca

Avenita Kulturmagazin