2017 BBC radio dramatisation online of The Hours (1998). Novel by Michael Cunningham - inspired by Virginia Woolf's novel Mrs. Dalloway (1925). Movie adaptation The Hours (2002) with Meryl Streep, Julianne Moore, Nicole Kidman

Hörspiel und Romanvorlage wurden von Virginia Woolfs Roman Mrs. Dalloway (1925) inspiriert. Link für das anspruchsvolle Hörspiel mit Stars wie Rosamund Pike folgt am Ende des Posts. Virginia Woolf wollte den Roman ursprünglich The Hours nennen. Deshalb nannte Michael Cunningham seinen Roman The Hours (1998). Er gewann den Pulitzer Prize. Der Roman wurde mit Meryl Streep Julianne Moore und Nicole Kidman verfilmt. Die drei Stars sind auf dem Cover meiner englischen Romanausgabe zu sehen. In Deutschland als ‘Die Stunden’ veröffentlicht. Deutscher Filmtitel ist ‘The Hours – Von Ewigkeit zu Ewigkeit’ (2002). Gut gewählter Titel, denn die Geschichte spielt auf drei verschiedenen Zeitebenen und handelt von drei verschiedenen Frauen die in den Jahren 1923 und 1951 und 2001 leben. Verbunden durch den Roman Mrs. Dalloway. Die erste Frau ist die Autorin Virgina Woolf, die in den 20er Jahren an diesem Roman arbeitet und mit Depressionen zu kämpfen hat. Die zweite Frau, Laura, ist eine Hausfrau im Kalifornien der 50er Jahre, die den Roman Mrs. Dalloway liest um vor ihrer unglücklichen Ehe zu flüchten. Die dritte Frau, Clarissa, lebt in der heutigen Zeit (Ende 90er Jahre im Roman, 2001 im Film) und ist eine moderne Version von der Titelfigur von Virginia Woolfs Roman Mrs. Dalloway. Ja, es ist kompliziert, aber es gut, und es ist bewegend. Aus dem Roman, der Romanvorlage, dem Spielfilm, dem schönen Soundtrack von Philip Glass und dem folgenden BBC-Hörspiel haben alle Beteiligten ein wundervolles Gesamtkunstwerk erschaffen.

Dem Leben ins Gesicht zu sehen. Immer dem Leben ins Gesicht zu sehen und es als das zu erkennen, was es wirklich ist. Um es zu lieben für das was es ist. Und es dann fortzugeben. Auf ewig die Jahre zwischen uns. Auf ewig die Jahre. Auf ewig die Liebe. Auf ewig: die Stunden (Romanzeilen von Michael Cunningham – die auch im Film vorkommen – über Virginia Woolfs Abschied von ihrem Ehemann)

Michael Cunningham: ‘Die Stunden’ BBC-Hörspiel von 2017 online Das BBC-Hörspiel Teil 1 The Hours. Mit Fenella Woolgar (als Virginia Woolf), Teresa Gallagher (als Laura), Fenella Woolgar (als Kitty, Lauras Nachbarin), Rosamund Pike (als Clarissa), Jack Towbin (als Richie, Dichter und Freund von Clarissa, der im Film von Ed Harris gespielt wird), David Annen (a Leonard, Virginia Woolfs Ehemann),  Corey Johnson (als Dan), Lia Williams (als Sally), Rachel Atkins (als Nelly), Haley McGee (als Julia), Corey Johnson (Walter), Lia Williams (Vanessa), David Annen (Louis). Ín weiteren Rollen: Sydney Beveridge und Josh Wakesberg. Hier Teil 2. Bearbeitung: Frances Byrnes. Regie: Judith Kampfner & Polly Thomas. Produktion: Judith Kampfner

 

Ads by Google

 

 

Verfilmung Deutscher Trailer für ‘The Hours – Von Ewigkeit zu Ewigkeit‘ (2002) mit Meryl Streep, Julianne Moore, Nicole Kidman. Ed Harris, Jeff Daniels, Miranda Richardson, Toni Collette, Claire Danes u.v.  a.

Radio-Dokumentation DLF-Sendung ‘Mystische Erfahrungen bei Virginia Woolf’ (2008) von Karin Petersen

Könnte Sie auch interessieren Virginia Woolf: ‘Zum Leuchtturm‘ als BBC-Hörspiel vom Jahr 2000 online

Des Weiteren Carlos Ruiz Zafón: ’Der Schatten des Windes‘ als WDR-Hörspiel von 2005 online

Geheimtipp Jane Austens Klassiker ‘Northanger Abbey‘ als HR-Hörspiel vom Jahr 2019 online

Romantik Friedrich de la Motte Fouqué: ‘Undine‘ als Hörspiel vom Jahr 1979 online

Klassiker Charlotte Brontë: ‘Jane Eyre’ als deutsches Hörspiel und BBC-Hörspiel

Kultig Edgar Wallace: ‘Der Hexer’ als BBC-Hörspiel von 1973 online

Mehr Thomas Mann: ‘Der Tod in Venedig’ BBC-Hörspiel von 1997

Und Arthur Schnitzler: ‘Traumnovelle’ BR-Hörspiel von 2018

Avenita Kulturmagazin