One of these guys is Mr. Wrong. Care to have a guess? It's the birthday of Anne Brontë (1820 - 1849). Her novel The Tenant of Wildfell Hall (1848) can proudly stand beside those of Emily and Charlotte Brontë as one of the key novels of the 19th century. The BBC film is good too. See trailer below

Die Romane ‘Jane Eyre’ und ‘Sturmhöhe’ von ihren Schwestern Charlotte und Emily Brontë sind bekannter, aber ‘Die Herrin von Wildfell Hall‘ (1848)  Anne Brontë lohnt sich kennenzulernen. Im Foto ist meine Romanausgabe und DVD von der Verfilmung. Ein aufwendiges BBC-Hörspiel ist online, ebenso ein deutsches Hörbuch. Links folgen am Ende des Posts. Wildfell Hall hat mehr von einem Sozialroman, nicht so das märchen-hafte das Sturmhöhe und Jane Eyre zu ewig beliebten Filmvorlagen macht. Während Anne, ähnlich wie Emily und Charlotte, sympathische oder zumindest starke weibliche Figuren hat, ist der männliche Kontrahent von Wildfell Hall, in der Person von Huntingdon, ein angsteinflößendes Monster. Kein Film, kein gut aussehender Schauspieler wird Huntingdon mit einer ähnlich düsteren Romantik wie der von Heathcliff in Sturmhöhe darstellen können. Interessanterweise beruhen beide, Heathcliff und Arthur Huntingdon, wahrscheinlich auf der selben Person. Eine Person die Anne, Emily und Charlotte gut kannten: Ihren Bruder Branwell Brontë, ein talentierter junger Mann der sich mit Alkohol und Opium zugrunde richtete und mit 31 Jahren starb. Aber Die Herrin von Wildfell Hall ist kein Roman ohne Hoffnung oder Schönheit. Eine der Lichtfiguren der Story, ein junger Bauer namens Gilbert Markham, ist eine der sympathischsten Figuren aller Brontë-Romane. Sympathisch vor allem weil er nicht absichtlich als enigmatisch dargestellt wird, sondern durch menschliche Qualitäten wie Mitgefühl und Hilfsbereitschaft beeindruckt. Dass solche Dinge mehr wert sind als wilde Romantik, merkt die zentrale weibliche Romanfigur Helen Graham als sie mit ihrem Sohn von dem Landsitz ihres reichen aber monströsen Ehemanns flüchtet und versucht, sich als freischaffende Malerin eine eigene Existenz aufzubauen. Das Dorf in das sie kommt, ist idyllisch, aber dort hat sie als alleinstehende Frau mit vielen Vorurteilen und Intrigen zu kämpfen. Zumal sie nicht bereit ist, die Büßer- oder Bettler-Rolle zu spielen, sondern ihre Prinzipien hat und auf ihre Selbstständigkeit pocht. Dass ‘Die Herrin von Wildfell Hall’ (1848) seinerzeit von neunmalklugen viktorianischen Kritikern verrissen wurde, überrascht nicht. An deren Namen erinnert sich heute niemand mehr, wohl aber an den Mut und die literarische Leistung von Anne Brontë

Es war gegen das Ende des Monats, als ich endlich dem Drängen von Rosa nachgab und sie zu einem Besuche nach Wildfell Hall begleitete. Das erste was ich sah, war eine Malerstaffelei, daneben ein Tisch, worauf Leinwandrollen, eine Palette, Pinsel und Farben lagen. An der Wand lehnten mehrere Skizzen und einige vollendete Gemälde, meist Landschaften und Figuren. ‘Ich muss Sie hier in meinem Atelier willkommen heißen‘, begann Mrs. Graham, ‘im Wohnzimmer ist heute kein Feuer und das Wetter ist zu kalt für ein Zimmer ohne Kamin.‘ Sie räumte die Malerutensilien von ein paar Stühlen, bat uns zum Sitzen und nahm wieder ihren Platz vor der Staffelei ein. Es war eine Ansicht von Wildfell Hall, wie man es am frühen Morgen vom Feld sah, äußerst elegant und künstlerisch behandelt. Ich fragte sie, ‘Warum haben Sie es Fernley Maner anstatt Wildfell Hall genannt?‘ Ich bemerkte jedoch augenblicklich dass ich mir eine Impertinenz zu Schulden kommen gelassen hatte, denn sie errötete. (Romanpassage)

Anne Brontë: ‘Die Herrin von Wildfell Hall‘ als Hörspiel von 2011 online Das BBC-Hörspiel The Tenant of Wildfell Hall. Mit Hattie Morahan (als Hauptfigur Helen Graham), Robert Lonsdale (Gilbert Markham, der junge Farmer der im Film von Toby Stephens gespielt wird), Leo Bill (als Helens grausamer Ehemann Arthur Huntington), Carl Prekopp (als Frederick Lawrence), Victoria Inez Hardy (als Eliza Millward), Carolyn Pickles (als Mrs Markham), Leah Brotherhead (als Rose Markham), Gerard McDermott (als Rev. Millward), Emerald O’Hanrahan (als Annabella Wilmot), Chris Webster (als Lord Lowborough), James Lailey (als Mr Boarham), Samuel Bridge (als Arthur Jr.), Tracy Wiles (als Mrs Maxwell), Alex Rivers (als Miss Meyers), Stephen Critchlow (als Walter Hargrave). Hier Teil 2 und Teil 3 und Teil 4 und Teil 5 und Teil 6 und Teil 7 und Teil 8 und Teil 9 und Teil 10. Hörspielbearbeitung: Rachel Joyce. Regie: David Hunter. Produktion: 2011

 

Ads by Google

 

 

Film-Info  Die BBC-Verfilmung The Tenant of Wildfell Hall (1996), hier ein deutscher Trailer, ist gut und als DVD auf Deutsch erhältlich, obwohl fürs Cover der englische Originaltitel beibehalten wurde. Unser 2 Disc Set oben im Foto hat neben der engl. Originalversion eine deutsche Synchronisierung. Es ist ein Film mit schönen ländlichen Drehorten und renommierten Schauspielern wie Toby Stephens, Tara Fitzgerald und Rupert Graves. Übrigens auch mit einem schönen keltisch angehauchten Soundtrack

Radio-Dokumentation Ein BBC-Feature von 2021 über Anne Brontës Roman ‘Die Herrin von Wildfell Hall‘

Deutsches Hörbuch online Teil 1 und Teil 2 und Teil 3 und Teil 4 und Teil 5 von ‘Die Herrin von Wildfell Hall’

Könnte Sie auch interessieren Emily Brontë: ‘Sturmhöhe’ als NDR-Hörspiel von 2012 online

Mehr von Anne Brontë Ihr Roman ‘Agnes Grey’ (1847) als BBC-Hörspiel von 2017 online

Historiendrama Maria Stuart: Mary Queen of Scots: Spielfilm und deutsches Hörspiel

Des Weiteren Charlotte Brontë: ‘Der Professor’ als BBC-Hörspiel von 2005 online

Geheimtipp Daphne du Maurier: ‘Meine Cousine Rachel‘ als BBC-Hörspiel

Bestseller Regency-Romanze ‘Bridgerton‘ Hörbuch & DLF-Feature online

Mehr E. M. Forster: ‘Zimmer mit Aussicht’ als BBC-Hörspiel online

Und  Charlotte Brontë: ‘Jane Eyre‘ als NDR-Hörspiel online

Avenita Kulturmagazin