Pauline Butcher's book 'Freak Out! My Life with Frank Zappa' (2011) above an excerpt of the cover, was basis for a new BBC radio play. Link below. Besides Frank Zappa (1940-1993), played by Ronan Summers, there's also an appearance of one Eric Clapton, played by Gareth Pierce

Neben Frank Zappa tauchen im Hörspiel Figuren wie Eric Clapton auf. Basis war das Buch Freak Out! My Life with Frank Zappa (2011), die Memoiren von der englischen Autorin Pauline Butcher. Das Hörspiel beginnt im Jahr 1967, dem Summer of Love, dem Zenit der Hippiebewegung. Es kann online gehört werden, Link am Ende des Blogposts. Das Foto links ist ein Ausschnitt vom Cover des Buchs. Die Autorin steht in der Mitte einer langhaarigen Truppe, Frank Zappa sitzt links direkt neben ihr, die anderen sind Mitglieder seiner Band The Mothers of Invention. Mit ihnen nahm Zappa mehrere Alben auf, darunter die frühen Alben Freak Out! (1966) und Absolutley Free (1967). Durch letztgenanntes Album kam Pauline Butcher, die damals 21 war und als Sekretärin arbeitete, in Kontakt mit Zappa. Sie hatte von einer Zeitung den Auftrag bekommen, die Texte der Lieder auszutippen. In Zeiten vor dem Internet waren Songtexte nicht ruckzuck abrufbar, waren selten auf LPs abgedruckt und nicht immer leicht zu entziffern. Besonders bei unkonventionellen Texten wie Zappa sie schrieb, hier ein Clip von seinem Lied Plastic People. Pauline wurde 1967 ins Royak Garden Hotel in London geschickt dort um Zappa zu treffen, hatte nicht die geringste Ahnung wer er war. Aber die beiden kamen gut miteinander aus, Zappa gefiel es dass Pauline die schwer verständlichen Texte einfach so aufschrieb wie sie es für richtig hielt. Er lachte sich schief darüber, fand sie besser als seine Originaltexte. Später nahm er Pauline mit in Londons Speakeasy Club, wo er ihr Eric Clapton vorstellte. Pauline ließ sich mit keinen von ihnen auf etwas anderes als eine Drink ein – sie war kein Hippie. Aber als Zappa wieder in Amerika war, lud er Pauline ein, bot ihr einen Job als persönliche Assistentin an. Sie arbeitete letztendlich vier Jahre für ihn, kümmerte sich um den Fanclub und dergleichen. Sie lebte zeitweise sogar mit Zappa, seiner Frau Gail und Kind Moon Unit unter einem Dach in deren Holzhaus in Hollywood, Kalifornien. Sie war beliebt und traf so gut wie jeden Star dieser Epoche, Leute wie Mick Jagger, Joni Mitchell, Jefferson Airplane, Rod Stewart etc. In späteren Jahren arbeitete sie für die BBC, begann zu schreiben. Anfangs ohne großen Erfolg, aber als man ihr den Tipp gab, über Dinge zu schreiben die sie gut kannte, kam sie auf die Idee, über ihre Zeit im Sommer der Liebe zu berichten. Wir haben das Buch noch nicht gelesen, hörten erst durch dieses Hörspiel darüber, werden es aber zukünftig auschecken und mehr darüber berichten. Bis dahin, viel Spaß beim Anhören.

Ads by Google

 

Weitere Infos  Das BBC-Hörspiel Frank Zappa and Me. 7 Tage online. Nach dem Buch Freak Out! My Life with Frank Zappa (2011) von Pauline Butcher /deutscher Wiki-Artikel über Frank Zappa (1940-1993) Hörspiel verpasst? Die Sachen werden öfters mal wiederholt, wir machen im Blog darauf aufmerksam

Avenita Kulturmagazin