Considered a modern classic. Above, my German edition of Jonathan Franzen 's novel The Corrections (2001). The unusual title was, apparently, partly inspired by the stock market crash of October 1987, also known as Black Monday

Moderner Literaturklassiker als aufwendiges, anspruchsvolles Hörspiel online. Renommierte Sprecher wie Julian Rhind-Tutt, hier in der Rolle von Chip Lambert. LInk folgt am Ende des Posts. Im Foto, meine Romanausgabe ’Die Korrekturen’ (2001). Auf der Rückseite, zwei lobende Zitate: ‘Eine Sensation’ (Der Spiegel) und ‘Ein Wunder. Und kein geringes’ (Die Welt). Neugierig machte mich auch der ungewöhnliche Titel von diesem modernen Familienepos. Der Autor sagt, dass er teils vom Börsenkrach im Oktober 1987 inspiriert wurde, der als Schwarzer Montag bekannt ist. Obwohl der Crash keine zentrale Rolle im Roman spielt, empfand Franzen die Tatsache, dass ein Event das für Millionen von Menschen harsche Folgen hatte, einfach eine Korrektur genannt wird, wie eine düstere Satire, die sich auch auf anderen Ebenen der Gesellschaft abspielt. Die Story handelt von Alfred und Enid Lambert, einem älteren Ehepaar aus dem Mittleren Westen, und ihren drei erwachsenen Kindern namens Gary, Chip und deren Schwester Denise. Mit Rückblicken wechselt die Story zwischen Ereignissen in den 50er Jahren, den 70er Jahren und in der Gegenwart. Alle Familienmitglieder haben sowohl ihre eigenen Probleme, zum Beispiel in ihren Karrieren und Liebesbeziehungen, als auch Probleme miteinander, denen sie sich im Laufe der Zeit stellen müssen. Im modernen Jargon wird das eine ‘disfunktionale Familie‘ genannt, aber man könnte es eigentlich auch eine normale Familie nennen. Jonathan Franzen, Jahrgang 1959, porträtiert all das – zum Teil mit Elementen aus seinem eigenen Familienleben – vor dem Hintergrund einer Welt die sich im Laufe des 20. Jahrhundert auf sozialer und wirtschaftlicher Ebene enorm verändert hat. Ich gute Unterhaltung beim Hörspiel

Der Irrsinn einer herbstlichen Prärie-Kaltfront, näher kommend. Es war deutlich zu spüren: Etwas Furchtbares würde geschehen. Die Sonne tief am Himmel, ein winziges Licht, ein erkaltender Stern. Windstoß auf Windstoß der Unordnung. Die Bäume rastlos, die Temperaturen fallend, die ganze nördliche Religion der Dinge aufs Ende gerichtet.Keine Kinder in den Gärten. Länger werdende Schatten auf gelblichem Zoysia-Gras. Aus Roteichen, Nadeleichen, weißen Sumpfeichen regnete es Eicheln auf Häuser ohne Hypothek. (Anfangszeilen des Romans ’Die Korrekturen’, Jonathan Franzen)

Jonathan Franzen: ‘Die Korrekturen’ als BBC-Hörspiel von 2015 online Das Hörspiel The Corrections. Mit Colin Stinton (als Alfred Lambert), Maggie Steed (als seine Ehefrau Enid Lambert), Julian Rhind-Tutt (als ihr Sohn Chip Lambert), Richard Laing (ihr Sohn Gary Lambert), Roslyn Hill (ihre Tochter Denise Lambert), Elaine Claxton (als Eden Procuro), Kelly Burke (als Julia Vrais), Sam Dale (als Gitanas Misevicius), Bettrys Jones (als Melissa Paquette), Jane Slavin (als Caroline Lambert), Adam Thomas Wright (als Caleb Lambert), Sean McCrystal (als Jonah Lambert), Shaun Mason (als Don Armour), Ian Conningham (als Brian Callahan), Kelly Burke (als Robin Passafaro), Hannah Genesius (als Mrs Nygren), Elaine Claxton (als Sylvia Roth), David Acton (als Ted Roth), Adam Thomas Wright (junger Gary Lambert), Sean McCrystal (junger Chip Lambert). Erzähler: Richard Schiff Hörspielbearbeitung: Marcy Kahan. Regie: Emma Harding. Produktion: BBC Radio 4

 

Ads by Google

 

 

Radio-Dokumentation Ein BBC-Sendung in der Jonathan Franzen 2007 mit Lesern in der British Library von London seinen Roman ’Die Korrekturen’ diskutierte. Aus der BBC-Reihe Bookclub, mit James Naughtie

Könnte Sie auch interessieren Sándor Márai: ‘Die Glut‘ als deutsches SR-Hörspiel vom Jahr 2000 online

Des Weiteren Joan Didion: ‘Das Jahr magischen Denkens‘ als deutsches MDR-Hörspiel von 2019

Geheimtipp Sebastian Faulks: ‘Gesang vom großen Feuer‘ als BBC-Hörspiel von 1997 online

Klassiker Emily Brontë: Romanklassiker ‘Sturmhöhe’ als NDR/SWR-Hörspiel von 2012

Apropos Thomas Mann: Buddenbrooks als HR-Hörspiel vom Jahr 1965 online

Kultig Hermann Hesse: ‘Siddhartha‘ als HR-Hörspiel vom Jahr  2016 online

Mehr Marguerite Duras: ‘Der Liebhaber’ als SWR-Hörspiel vom Jahr 2016

Und E. M. Forster: ‘Zimmer mit Aussicht’ als BBC-Hörspiel 1995

Avenita Kulturmagazin