2016 German radio dramatisation of 'The Lover '(1984) by Marguerite Duras is online. Classy production from public broadcaster SWR (Südwestrundfunk). Above, my DVD of the 1992 film adaptation with Jane March and Tony Leung Ka-fai

‘Jahre nach dem Krieg. nach den Kindern, den Scheidungen, den Büchern, war er mit seiner Frau nach Paris gekommen…’ Eindrucksvolles Hörspiel online mit renommierten Sprecherinnen wie Dagmar Manzel und Paula Beer. Link folgt am Ende des Posts. Im Foto ist meine DVD von der Verfilmung des Romans L’Amant (1984), so der französische Originaltitel. Ein weltweiter Bestseller mit millionenfacher Auflage. Die Story beruht auf der eigenen Lebensgeschichte von Marguerite Duras (1914-1996). Handlungsort ist hauptsächlich das Indochina der späten 20er und frühen 30er Jahre. Das heutige Vietnam war zu der Zeit noch eine französische Kolonie. Es geht um eine Liebesaffaire zwischen einer jungen Französin aus einem verarmten Elternhaus und einem zwölf Jahre älteren Chinesen aus einer sehr wohlhabenden Familie. Von Anfang an sind sich beide bewusst, dass ihre Liebe nicht die geringste Chance auf Dauer hat. Das bestimmen die gesellschaftlichen Normen beider Seiten. Bei Franzosen ist privater Umgang mit Chinesen ein Tabu. Und in der Familie des chinesischen Liebhabers werden Ehen traditionsgemäß von den Eltern arrangiert. Umgang mit Europäerinnen ist höchstens mit Prostituierten denkbar. Das unmögliche Liebespaar ist jedoch so magnetisch aufeinander fixiert dass sie sich darauf einigen, ihre täglichen Rendezvous wie das finanziell motivierte Verhältnis zwischen einer Prostituierten und einem Freier auszuleben. Eine wahre Liebe ist somit ausgeschlossen. Oder? In dieser Frage liegt der bittersüße, traurig-schöne Kern der Geschichte – erzählt aus der Sichtweise einer alten Frau in Paris die auf ihre Jugend zurückblickt. Ich wünsche gute Unterhaltung bei einem anspruchsvollen Hörspiel mit atmosphärischer Musik

Er hatte sie angerufen. Sie hatte ihn sofort an der Stimme erkannt. Er hatte gesagt: Ich wollte nur Ihre Stimme hören. Er war verschüchtert, hatte Angst wie früher. Er wusste, dass sie begonnen hatte, Bücher zu schreiben. Er sagte ihr, dass es wie früher sei, dass er sie immer noch liebe, dass er nie aufhören werde, sie zu lieben, dass er sie lieben werde bis zu seinem Tod. (Gekürzte Romanpassage)

Marguerite Duras: ‘Der Liebhaber’ als SWR-Hörspiel von 2016 online Das SWR-Hörspiel mit Paula Beer (als junge Marguerite), Dagmar Manzel (als alte Marguerite), Alexander Fehling (Der Liebhaber), Nina Kunzendorf (als Marguerites Mutter). Musik / Komposition: Song Yuzhe. Gesang: Song Yuzhe & Paula Beer. Wortaufnahmen: Hermann Leppich, Andreas Meinetsberger. Übersetzung Ilma Rakusa. Ton und Technik: Daniel Senger und Sonja Röder. Dramaturgie: Andrea Oetzmann. Regieassistenz: Constanze Renner. Hörspielbearbeitung & Regie: Kai Grehn. Länge: 84 min. Hinweis: Das Hörspiel ist auch als CD erhältlich

 

Ads by Google

 

 

Musik von Chopin in der Verfilmung ‘Der Liebhaber’ (1992) Der Film hat einen sehr guten Soundtrack von Gabriel Yared. Darüberhinaus kommt Chopins Walzer Opus 69 No.2, siehe Filmzene, schön zur Geltung. Die englische Stimme der Erzählerin die man dabei hört, ist von der französischen Schauspielerin Jeanne Moreau

Könnte Sie auch interessieren Carlos Ruiz Zafón: ’Der Schatten des Windes‘ als WDR-Hörspiel von 2005

Des Weiteren Michael Cunningham: The Hours ’Von Ewigkeit zu Ewigkeit’ BBC-Hörspiel um Virginia Woolf

Geheimtipp Das Hörspiel ‘The Snow Goose‘: Inspiration für LP-Klassiker von Camel

Klassiker Charlotte Brontë: ‘Jane Eyre’ als deutsches Hörspiel und BBC-Hörspiel

Kultig Edgar Wallace: ‘Der Hexer’ als BBC-Hörspiel vom Jahr 1973 online

Mehr Qiu Xiaolong: ‘Tod einer roten Heldin’ als BBC-Hörspiel online

Und Thomas Mann: ‘Der Tod in Venedig’ BBC-Hörspiel von 1997

Avenita Kulturmagazin