Iconic actress American Louise Brooks (1906-1985) as Lulu in the German silent movie 'Pandora's Box' (1929). An inspiration for songs by Marillion, Orchestral Manoeuvres in the Dark (OMD) and the album 'Lulu' (2011) by Lou Reed & Metallica

‘As you lie there on your bed beneath the face of Louise Brooks… ‘. Song von Marillion über die Kultfigur Lulu. Auch verewigt von OMD, Metallica u. a. Mehr dazu gleich. Auch folgendes Hörspiel wurde von dem Weimarer-Filmklassiker ’Die Büchse der Pandora’ (1929) inspiriert. Wie kann man aus einem Stummfilm ein Hörspiel machen? Antwort: Mittels einer Rahmengeschichte die in der heutigen Zeit spielt. Eine moderne Autorin recherchiert die Geschichte des Films und der Lulu-Darstellerin Louise Brooks. Dabei beginnt sie sich mit Lulu zu identifizieren und wird zur Sprecherin der Figur im Hörspiel. Gut gemacht. Manchmal ist die Entstehungsgeschichte eines Werks ebenso interessant wie das Werk selber. Aber das Hörspiel stellt auch die Handlung des Films dar: Die verführerische Lulu ist anfangs die Mätresse des Zeitungsverlegers Dr. Schön. Als er beschließt, Charlotte von Zarnikow, die Tochter des Innenministers, zu heiraten, wird Lulu fallen gelassen. Durch ihre Freundschaft mit Schöns erwachsenem Sohn Alwa, der ein Musical produziert, schafft Lulu es jedoch, einen Skandal zu inszenieren, der Dr. Schöns Verlobung mit Charlotte platzen lässt. Dr. Schön heiratet daraufhin Lulu, obwohl er weiß, dass er damit dem Untergang geweiht ist. Denn, wie der auf griechischen Mythen basierende Filmtitel andeutet, verursacht Lulu eine Kette von verhängnisvollen Ereignissen. Zu deren Opfer sie letztendlich selber wird. Aber nicht bevor in der Story des Films diverse Tabus gebrochen werden. Wie zum Beispiel die Darstellung einer lesbischen Affäre. Vermutlich Mitgrund, warum der Film im Laufe der Jahre stark geschnitten, und im Dritten Reich ganz verboten wurde. Ich wünsche spannende Unterhaltung beim nachfolgenden Hörspiel, einem BR-Radiofeature und einigen Songs die vom Film, von Lulu und der ikonischen Schauspielerin Louise Brooks inspiriert wurden

Make a list…question one: Is Lulu a feminist character or an anti-feminist character? Is that even the right question? That’s my second question, then. Ok, so third question: Why do people again and again return to Lulu? Is it because the world loves a story about a sexually liberated woman who is eventually punished by death? I think that’s what I’m scared of. And four, the biggest question for me is…does she have to die? Because I don’t want her to. So, can I save her? Maybe. Act 1, Scene 1: Lulu smiles at the meter reader, gives him a glass of Schnapps and a single note from her purse. He’s dazzled, entranced, too distracted to look at money. Is she scamming him? I used to think she was flirting for the sake of it. Not sure now. (Die moderne Autorin denkt zu Beginn des Hörspiels über die Umsetzung der Story nach)

Lulu: ‘Die Büchse der Pandora’ als Hörspiel von 2019 online Das BBC-Hörspiel Opening Pandora’s Box. Mit Kate O’Flynn (als die moderne Autorin und Lulu), Michael Bertenshaw (als Schigolch, ein verwahrlost aussehender Mann, der sich später als Lulus Vater entpuppt), Tony Turner (als Zeitungsverleger Dr. Schön), Joseph Ayre (als sein Sohn Alwa Schön), Franchi Webb (als Charlotte von Zarnikow, die Verlobte von Dr. Schön), Sam Dale (Dr. von Zarnikow), Ronny Jhutti (Marquis Casti-Piani), Don Gilet (Trapezkünstler Rodrigo Quast), Ayesha Antoine (Gräfin Geschwitz, lesbische Verehrerin von Lulu), Joseph Ayre (als Justin). Weitere Rollen: Kerry Gooderson, Christopher Harper. Musik: Neil Brand. Bearbeitung: Katie Hims. Regie: Toby Swift. Der Film und Hörspiel basieren auf Motiven des Theaterstücks ‘Erdgeist’ (1898) von Frank Wedekind

 

Ads by Google

 

 

Radio-Dokumentation Eine BR-Sendung von 2019 über die Uraufführung von Frank Wedekinds ‘Erdgeist’ im Jahr 1898. Zusammen mit der Fortsetzung ‘Die Büchse der Pandora’ (1902) wurde daraus die Bühnenfassung ‘Lulu’. Sendung von Justina Schreiber. Sprecher: Johannes Hitzelberger. Bayerischer Rundfunk. 3:51 Min.

Louise Brooks & der Film im Song von OMD Hier das Lied Pandora’s Box (1991) und ein schöne Video-Hommage an die Schauspielerin Louise Brooks (1906-1985), inklusive Infos über ihr Leben. Mit Original-szenen vom Film – der Sänger von Orchestral Manoeuvres in the Dark (OMD) ist ebenfalls in Schwarzweiß

Lulu im Song von Metallica & Lou Reed Das Lied The View sieht die dunklen Seiten der Story. Ein paar von mir frei übersetzte Zeilen: Ich will dich auf dem Boden sehen. Ich will dass du alle Bedeutungen anzweifelst, die du gesammelt hast wie ein Vermögen. Werfe es weg – für die Anbetung von jemandem der dich verachtet

Lulu & Louise Brooks im Song von Marillion Hier eine Liveversion vom Lied Interior Lulu vom Studioalbum Marillion.com (1999). Diese Unplugged-Version gefällt mir noch besser als die Studioversion

Verfilmung Ein Trailer für den Spielfilm ‘Die Büchse der Pandora’ (1929) von Regisseur Georg Wilhelm Pabst

Könnte Sie auch interessieren Fritz Lang: ‘Eine Stadt sucht einen Mörder‘ als BBC-Hörspiel von 2003 online

Des Weiteren Carlos Ruiz Zafón: ’Der Schatten des Windes‘ als WDR-Hörspiel von 2005 online

Geheimtipp Cabaret: Christopher Isherwoods ‘Leb wohl, Berlin‘ als BBC-Hörspiel online

Legende Radio Bremen Hörspiel über Hildegard Knef: ‘So oder so’ von 2005 online

Apropos David Bowie: WDR-Hörspiel ‘Bowie in Berlin‘ vom Jahr 2015 online

Kultig Edgar Wallace: ‘Der Hexer’ als BBC-Hörspiel vom Jahr 1973 online

Krimi Simon Beckett: ‘Die Chemie des Todes‘ als deutsches Hörbuch

Und John le Carré: ‘Die Libelle‘ als SWR-Hörspiel von 1992 online

Avenita Kulturmagazin