One tends to think of her as a singer of other peoples compositions. But her own songs are great too. Diamonds & Rust has been covered by Metal band Judas Priest. We also link their live version, in which they name-check ''a beautiful lady with the name of Joan Baez''. Yes, and it's her birthday today

Es ist der Geburtstag von Joan Baez, die in Woodstock auftrat und, zusammen mit ihrer Tätigkeit als Bürgerrechtlerin, vielleicht vorrangig als Sängerin von Folk songs und Liedern anderer Leute bekannt ist. Aber ihre eigenen Kompositionen sind ebenfalls gut. Folgendes Joan Baez Lied handelt von Bob Dylan. Die beiden waren einmal ein Paar.

Diamonds & Rust

‘Well I’ll be damned
Here comes your ghost again
But that’s not unusual
It’s just that the moon is full
And you happened to call
And here I sit
Hand on the telephone
Hearing a voice I’d known
A couple of light years ago
Heading straight for a fall
.
As I remember your eyes
Were bluer than robin’s eggs
My poetry was lousy you said
Where are you calling from?
A booth in the midwest
Ten years ago
I bought you some cufflinks
You brought me something
We both know what memories can bring
They bring diamonds and rust….’
.

Soweit die ersten zwei von fünf Strophen des Titellieds von dem Album Diamonds & Rust (1975). Der gesamte Text kann auf der Website von Joan Baez ausgecheckt werden. Ein umwerfend schönes Lied, was den Gesang und auch das musikalische Arrangement betrifft. Solche Kompositionen entwickeln ein eigenes Leben, werden von anderen Leuten aufgegriffen, erstaunlicherweise sogar von der Metal-Band Judas Priest, hier deren Liveversion, die ziemlich gut klingt. Wir fanden es auch gut dassdie Band einen Namecheck macht und das Lied als Komposition von ‘a beautiful lady with the name of Joan Baez‘ vorstellt. Na bitte, Rocker sind im Herzen eben doch Romantiker. Und  Joan Baez fand  Judas Priest Version wundervoll, wie sie in einem Interview sagte. Im Text des des Liedes erzählt Joan Baez am Anfang wie sie einen Anruf bekam, und damit kommt Bob Dylan ins Spiel. Die Sängerin war damals tatsächlich dabei ein Lied zu schreiben, als Dylan sie anrief und ihr übers Telefon den gesamten Text von einem seiner neuen Lieder vorlas. Es war ‘Lily, Rosemary and the Jack of Hearts’ von dem Album Blood on the Tracks (1975). Das gab Joan Baez die Idee, ein Lied über Dylan und ihre Zeit mit ihm zu schreiben. Sie erwähnt im Lied namentlich das Washington Square Hotel, New York, in dem Baez and Dylan in den 60er Jahren zusammen lebten. Sie wäre damals so glücklich gewesen, sie hätte dort sterben können. Dylan sagt ihr, er wäre nicht nostalgisch. Sie sagt, dann gib mir ein anderes Wort dafür, du bist doch so gut darin vage zu sein. Von dieser Vagheit könnte ich jetzt etwas gebrauchen. Ja, ich liebte dich sehr. Und falls du mir jetzt Diamanten und Rost anbietest – ich habe schon dafür bezahlt.  Wäre es fair zu sagen dass Diamonds & Rust wie ein Lied mit bittersüßen Gefühlen wirkt?

Weiterführende Infos  Ein deutscher Wiki-Artikel über Joan Baez / Und ein englischer Wiki-Artikel über das Lied Diamonds & Rust.  DVD  Der 150 min. lange Joan Baez Dokumentarfilm How Sweet the Sound (2009), ein 2-DVD + 1 Audio-CD-Set ist im Onlinehandel erhältlich und bekam auch in Deutschland gute Kritiken. Lyrics  We included two of five verses, the complete text is on the official website  www.joanbaez.com

Apropos Judas Priest  Deren Gitarrist Glenn Tipton hatte hier an der Costa del Sol mal ein Haus mit einem Musikstudio, in dem schönen Bergdorf Benahavis, in der Nähe von Marbella. Eine größere Villa die früher mal dem 30er Jahre Filmstar Madeleine Carroll (u. a. Hitchcocks Die 39 Stufen) gehörte. Eine weitere Spanien-Connection ist dass Judas Priest  in den 80er Jahren drei oder vier Alben in Ibiza aufnahmen.

Avenita Kulturmagazin