It was written 200 years ago, in 1814 and, regardless of a friendly or critical attitude towards the US, it's hard to deny that the American anthem The Star-Spangled Banner has a powerful melody, lyric and story behind it. Above, a photo of the actual flag. We look at various musical interpretations

Das Lied The Star-Spangled Banner ist dieses Jahr 200 Jahre alt. Es wurde 1814 geschrieben, später zur Nationalhymne der USA. Unabhängig davon ob man Amerika freundlich oder kritisch gegenübersteht, ist schwer zu bestreiten dass das Lied eine eindrucksvolle Melodie und Entstehungsgeschichte hat. Dazu gleich mehr. Zuerst zur Musik: The Star-Spangled Banner ist definitiv ein Teil der amerikanischen Popkultur. Die Liste der Musiker die das Lied dargeboten haben ist lang: Whitney Houston, Lady Gaga, Marvin Gaye, Igor Strawinski, José Feliciano, Alicia Keys, Dixie Chicks, Carrie Underwood, Christina Aguilera, Madison Rising, Ariana Grande…und Steven Tyler von Aerosmith! Um nur einige zu nennen. Ein großes Spektrum, in dem Anhänger und Ikonen verschiedener politischer Ausrichtungen vertreten sind. Erwartungsgemäß haben verschiedene Versionen ihre Anhänger und Kritiker. Beyoncés Darbietung in 2013, siehe YouTube Clip, bei der 2. Amtseinführung von Präsident Obama, wurde vorgeworfen dass sie gemimt und nicht live gesungen wurde. Ich muss gestehen dass mich solche technischen Details weniger interessieren als das musikalische Endresultat das in meinen Ohren ankommt. Und das klingt ziemlich gut. Gesungen wird üblicherweise die 1. Strophe, hier der Text.

O say can you see by the dawn’s early light,
What so proudly we hailed at the twilight’s last gleaming,
Whose broad stripes and bright stars through the perilous fight,
O’er the ramparts we watched, were so gallantly streaming?
And the rockets’ red glare, the bombs bursting in air,
Gave proof through the night that our flag was still there;
O say does that star-spangled banner yet wave,
O’er the land of the free and the home of the brave?
.
Ein völlig andere und die möglicherweise kontroverseste Version von The Star-Spangled Banner ist die von Hendrix in Woodstock. Siehe Clip. Dort spielte er eine Instrumentalversion mit Gitarren-Effekten die Geräusche von Raketen und Bomben imitierten. Das wurde als Kommentar zum Vietnam-Krieg interpretiert. Wobei man nicht vergessen darf dass auch in dem 200 Jahre alten Text, der aus einer Kriegssituation enststand, die Rede von ‘rockets’ und ‘bombs’ ist. Siehe 1. Strophe. Jimi überließ es demPublikum von damals und von kommenden Jahrzehnten, sich selber mit diesen Fragen auseinanderzusetzten. Kunst ist Inspiration anstatt Indoktrination. Was die ursprüngliche Entstehungsgeschichte des Lieds anbelangt, hat die alte und mitgenommen aussehende Fahne im obigen Foto eine zentrale Rolle. Diese Fahne ist The Star-Spangled Banner, das über 200 Jahre alte Sternenbesetzte Banner um das es im Lied geht. Kurz: Der Autor des Lieds, der damals 35-jährige Rechtsanwalt Francis Scott Key, wurde im Britisch-Amerikanischen Krieg Zeuge der Bombadierung des amerikanischen Forts McHenry. Englische Schlachtschiffe beschossen das Fort mit enormer Feuerkraft und den damals modernsten Waffen. Die Engländer hatten der Besatzung des Forts, inklusive Frauen und Kindern, angeboten, das Feuer einzustellen sobald sie ihre Fahne, The Star-Spangled Banner, niederholen würde. Die Leute im Fort weigerten sich. Zur Demoralisierung versuchten die Engländer spezifisch diese Fahne umzuschießen, was selbst nach Stunden nicht zu gelingen schien. Nach der Schlacht stellte sich heraus dass die Besatzung unter hohen Verlusten die mehrfach angeschossene Fahne aufrechtgehalten hatten. Wenn Leute an der Fahne fielen, waren andere nachgerückt. ‘The flag‘, wie es der bewegte Francis Scott Key nach der Schlacht schrieb, ‘was still there‘. Wo immer man bei Themen wie Krieg und Militär steht, es ist nachvollziehbar dass diese Begebenheit und das daraus entstandene Lied ein Mythos geworden ist. Interessanterweise hat sich dieser Mythos nicht von einer bestimmten politischen Richtung vor den Karren spannen lassen, sondern wurde von vielen verschiedenen Musikern auf sehr verschiedene Art interpretiert.
.

Ads by Google

.

Weitere Infos  The Star-Spangled Banner, der etwas von seiner Originalfläche verloren hat aber immer noch ca. 9 x 10 Meter misst, ist heute  im National Museum of American History permanentes Ausstellungsstück

.