Is it safe...to say this a strong thriller? It's very safe, its so safe you won't believe it. Furthermore William Goldman's Marathon Man is online as a BBC radio dramatisation. Link below

Ich vermute dass so gut wie jeder Leser die Verfilmung Der Marathon-Mann (1976) gesehen hat und sich nur zu gut an die Szene mit Dustin Hoffman und Sir Laurence Olivier mit dem rotierenden zahnärztlichen Instrument erinnert. Muss ich mehr sagen? Die Szene kommt auch im folgenden Hörspiel vor, das insgesamt ziemlich werkgetreu ist. Es endet wie die Romanvorlage, also etwas anders als der Film. Der in New York spielende Action- und Spionage-Thriller von Regisseur John Schlesinger war ein großer Erfolg, mit eindrucksvollen Szenen in Manhattans 47th Street, dem sog. Diamond District, und vor allem in New Yorks Central Park, wo Thomas Babington Levy für sein Leben gern joggen geht. Nicht ahnend dass er bald sprichwörtlich um sein Leben rennen muss. Hier ein Passage aus William Goldmans Roman Marathon Man (1974), in dem viele spezifische, reale Orte vorkommen. Das Reservoir das erwähnt wird, ist ein 43 Hektar großer See namens Jacqueline Kennedy Onassis Reservoir in Manhattan .
‘Levy lived on West 95th Street…a lovely distance from Columbia, just across to Riverside Park and then up to 116th, a straight shoot along the river – you couldn’t ask for more than that if you were a runner. Levy crossed Columbus, pickrd up pace a bit more as he closed in on Central Park, turned left at 95th, ran one block up and into the green area itself, straight to the tennis courts, and after that it was just a little half turn and then he was there. At the reservoir. Whoever invented the reservoir, Levy had decided months ago, must have done it with him in mind. It was without a flaw, a perfect lake set in this most unexpected of locations…’ (Gekürzte Romanpassage)
Ich habe den Film nur ein Mal vor vielen Jahren gesehen und kann mich trotzdem gut an die meisten Szenen erinnern. Wobei die harten Action-Szenen dazu tendieren, die komplexeren Teile der Geschichte in den Hintergrund zu drängen. Zum Beispiel dass der von Dustin Hoffman gespielte Thomas ‘Babe’ Levy an New Yorks Columbia-Universität mit einer Doktorarbeit über die McCarthy-Ära beschäftigt ist. Das Thema interessiert ihn besonders weil sein Vater seinerzeit ein Opfer von politischen Beschuldigungen wurde und Selbstmord beging. Toms älterer Bruder Henry führt ein völlig anderes Leben, ist in zwielichtigen Spionage-Tätigkeiten mit Geheimdiensten involviert. Dadurch gerät er in Kontakt mit dem als Kriegsverbrecher gesuchten Dr. Christian Szell, die Figur die im Film von Laurence Olivier gespielt wird. Szell ist nach dem Krieg von Deutschland nach Paraguay geflüchtet. Er muss nach New York kommen weil sein Bruder bei einem Verkehrsunfall – der am Anfang der Story passiert – ums Leben gekommen ist. Szell will die Diamanten abholen die sein Bruder in einem New Yorker Schließfach aufbewahrt hat. Er ist auf jedoch paranoide Art besorgt, dass er dabei in eine Falle der Geheimdienste tappen wird. Daher seine oft wiederholte Frage an Tom: Is it safe? Szell glaubt, dass Toms Bruder Henry ihm etwas darüber gesagt hat. Denn Szell, der Henry mit einer im Ärmel versteckten Klinge tödlich verletzt hat, weiß dass Henry sich sterbend in Toms Apartment schleppte. Eine weitere Rolle spielt eine junge hübsche Dame die vorgibt, aus der Schweiz zu kommen und sich mit Tom anfreundet. Ist Elsa Opel, die im Film von Marthe Keller gespielt wurde, ein Köder oder hat Henry zu Unrecht vor ihr gewarnt? Beim Hörspiel muss man sich ziemlich auf die Dialoge konzentrieren, denn es gibt keinen Erzähler der die Ereignisse erläutert. Am Anfang wechseln sich abrupt Szenen ab in denen die separaten Tätigkeiten der Brüder Tom und Henry vorgestellt werde. Tom Levy zuerst, im Gespräch mit seinem Uni-Professor Biesenthal. Dann Henry ‘Doc’ Levy, der bei Geheimdienst-Aktionen den Decknamen Scylla benutzt. Ich wünsche spannende Unterhaltung beim Hörspiel.
.
.
.
Ads by Google
.
.
.
William Goldman: ‘Der Marathon-Mann’ als Hörspiel online Das BBC-Hörspiel Marathon Man. Mit Jack Lowden (als Thomas ‘Babe’ Levy), Tom Burke (als sein Bruder Henry ‘Scylla’ Levy), Steven McNicoll (als Uni-Professor Biesenthal), Ian McDiarmid (als Dr. Christian Szell), Karen Bartke (als Elsa Opel), Finn den Hertog (als Peter Janeway), Liam Brennan  (als Karl), Robin Laing (als Erhard) u. a. Produktion von 2017
.
Könnte Sie auch interessieren Magic Cottage: James Herberts ‘Das Haus auf dem Land’ als Hörspiel online
.
Des Weiteren Val McDermid: ‘Echo einer Winternacht’ als Hörspiel online
.
Mehr Susan Hills ‘Die Frau in Schwarz’ als Hörspiel online
.
Und Clive Barker: ’Candyman’s Fluch’ als Hörspiel online
.
Avenita.net