We wouldn't mind a Cadillac convertible with Eric Clapton as chauffeur. But he'll probably only do that for B. B. King. Today is his 89th birthday. Check the clip of the song Riding with the King. Album is good too. With nice pics of them together in the 60s and BB's legendary Gibson ES-355 guitar 'Lucille'

B. B. King ist Jahrgang 1925, heute ist sein 89. Geburtstag. Ein Album dass wir zur Zeit viel im Auto hören ist Riding with the King (2000), links im Bild. Gute Musik, schönes Cover. Wir hätten selber gerne so einen offenen Cadillac mit Eric Clapton als Chauffeur. Aber wahrscheinlich macht Clapton das nur für B. B. King. Hier ein Videoclip vom Titellied. Wir zitieren ein paar Zeilen die B. B. spricht anstatt singt. Er erzählt dass er als Junge von Mississippi aus mit nichts als einem Anzug und einer Gitarre loszog…und dass er sie bis zum letzten Tag seines Lebens spielen wird.

‘I stepped out of Mississippi when I was ten years old. With a suit cut sharp as a razor and a heart of gold. I had a guitar hanging just about waist high.
And I’m gonna play this thing until the day I die…’
.

Das Video spielt auf den jungen B. B. King in den 1930er Jahren an. Mythenhafte Storys sind ein Teil der Blues-Musik, aber diese Story stimmt im Prinzip. B. B. wurde auf einer Baumwollplantage in Mississippi geboren, spielte Gitarre noch bevor er Teenager war, gab später seine ersten Konzerte in Kirchen…und wurde im Laufe der Jahre zum King of the Blues der so gut wie jeden Rockmusiker von Carlos Santana bis Eric Clapton inspirierte. Auf dem Album Riding with the King sind mehrere Lieder die ebenso gut wie das Titellied sind. Auf I Wanna Be fließen Claptons und B. B. Kings Gitarrenklänge auf hypnotische Art ineinander, ähnlich wie einst die Riffs von Clapton und Duane Allman auf dem Album Layla and Other Assorted Love Songs (1970). Clapton spielt seine Fender Stratocaster mit ziemlich viel Overdrive während B. B. Kings Gitarre klar, rund und unverzerrt klingt. Oben auf dem rechten Foto, vor dem Cadillac, sieht man die beiden Gitarren die auch sehr unterschiedlich aussehen. Der schwarzen Gibson ES-355 hat B. B. King vor Jahren den Namen Lucille gegeben – so berühmt dass sie sogar einen eigenen Wiki-Eintrag hat. Auf dem linken Foto, ebenfalls Teil des CD-Booklets, sieht man B. B. und Eric in den 1960er Jahren, sie sitzen auf Verstärkern von Typ Fender Twin Reverb.  B. B. ist mit einem Altersvorsprung von 19 Jahren fast alt genug um Claptons Vater zu sein. Aber der Blues verbindet Leute von verschiedenen Generationen und verschiedenen Backgrounds. Happy birthday. Der Countdown zum 90. hat begonnen.

Ads by Google

 

Weitere Infos  Wiki-Artikel über den Blues-Musiker B. B. King / und das Album Riding with the King Pic  We used a CD edition of the album, the photos are part of the CD booklet. Click pic for a closer view.

Update  B.B. King (1925-2015) ist diese Woche am 14. Mai im Alter von 89 gestorben. Es gab in den Medien viele Reaktionen, mitunter von Lenny Kravitz, Bryan Adams, Richie Sambora, Samuel L. Jackson, Snoop Dogg u.v.a. Gitarrist Eric Clapton empfahl sogar eim spezifisches Album für Leute die von B.B. King noch nicht viel kennen, es ist Live at the Regal (1965), hier ein Wiki-Artikel darüber.

Mehr von uns zum Thema Blues  Blogpost über Muddy Waters beim Newport Jazz Festival

Avenita Kulturmagazin