1993 German radio dramatisation of Rear Window is online, based on the story by Cornell Woolrich. Co-production from public service broadcasters HR / SWF/ NDR. Curiously. the camera Stewart, above, uses is a German Exakta Varex VX

Der Stoff wurde von Hitchcock als Rear Window (1954) verfilmt. Das 54 Min. Hörspiel beruht auf der Vorlage des US-Krimiautors Cornell Woolrich. Link folgt am Ende des Posts. Ko-Produktion von HR / SWF / NDR mit renommierten Sprechern wie Rüdiger Vogler – als Jefferies, der Mann im Rollstuhl – und Gerd Wameling, als Polizist, der ihn vernimmt. In der Vorlage und im Hörspiel wird die Story anders aufgezogen, beginnt damit dass Jefferies sich vor der Polizei für den Tod eines Mannes rechtfertigen soll der drei Stockwerke tiefer unter seinem Fenster liegt. Es war nun mal Alfred Hitchcocks Art, eine Story mit einer guten Prämisse auszuwählen und dann völlig zu überarbeiten und zu verbessern. Zum Beispiel dass Hitchcock mit Grace Kelly eine zusätzliche weibliche Figur in die Story einbaute, gibt dem Film eine romantische Komponente die nicht in der Vorlage ist. Auch die Tatsache dass Jefferies, gespielt von James Stewart, ein Fotograf ist, gibt der Story im Film mehr Sinn. Aber sowohl die Vorlage und das Hörspiel enthalten die Grundzüge eines Mannes der aus Frustration über seine eigene Lebensumstände zum Voyeur wird. Aber es stellt sich heraus dass manchmal auch zynische, verschrobene Außenseiter wie Jefferies und sein Gipsbein etwas gutes und nützliches tun: Nämlich einen Mann zu entlarven der seine Frau ermordet hat – auch wenn ihm niemand glaubt. Ich wünsche gute Unterhaltung beim dem Hörspiel das ich in den ersten fünf Minuten etwas langsam fand aber dann zunehmend besser, in der Tat hörenswert. Es folgen ebenfalls Links für ein paar weitere Hörspiele mit einer Hitchcock-Connection. Bleiben Sie wachsam!

Hitchcock: ‘Das Fenster zum Hof’ als NDR-Hörspiel von 1993 Das HR/ SWF/ NDR-HörspielDer Mann gegenüber‘. Mit Rüdiger Vogler (als Jefferies, der Mann im Rollstuhl), Gerd Wameling (als Boyne, der Polizist der ihn vernimmt), Hermann Lause (als Sam, der Nachbar von Jefferies), Thomas Ahrens (der zweite Polizist). Ton: Bärbel Engelhardt & Peter Jochum. Musik: Hermann Anders. Assistenz: Marlene Renner. Bearbeitung: Norbert Jochum. Regie: Alfred Behrens. Hessischer Rundfunk, Südwestfunk, Norddeutscher Rundfunk

 

Ads by Google

 

 

Wussten Sie schon? Die Kamera die Jefferies, gespielt von James Stewart, im Film Das Fenster zum Hof (1954) benutzt, und die auch im obigen Foto zu sehen ist, stammt aus Deutschland: Eine Exakta Varex VX Kleinbildspiegelreflexkamera die 1951-1956 in Dresden von der Firma Ihagee hergestellt wurde. Da Jefferies im Film ein Pressefotograf ist, ließ Hitch sich bei der Auswahl von LA Times Fotograf Phil Bath beraten

Clip von der Verfilmung von Hitchcock Schöne Anfangsszene die die Umgebung von Jefferies Apartment in Greenwich Village, New York zeigt. Eine aufwendige, sehr echt aussehende Kulisse im Paramount Filmstudio

Könnte Sie auch interessieren Hitchcock: ‘Über den Dächern von Nizza’ als BBC-Hörspiel von 2011 online

Des Weiteren Hitchcock Vertigo: ‘Aus dem Reich der Toten‘ als BBC-Hörspiel vom Jahr 2007 online

Geheimtipp Agatha Christie: ‘Der Tod auf dem Nil’ als BBC-Hörspiel & neuer Spielfilm in 2020

Romantisch Hedwig Courths-Mahler: ‘Die Inselprinzessin’ als SRF-Hörspiel von 2009

Klassiker Raymond Chandler: ‘Die Tote im See’ als BBC-Hörspiel von 2011 online

Kultig Edgar Wallace: ‘Der Hexer’ als BBC-Hörspiel vom Jahr 1973 online

Mehr Alistair Maclean: ’Die Kanonen von Navarone’ als BBC-Hörspiel

Und Robert Harris: Thriller ‘Vaterland’ als BBC-Hörspiel von 1997

Avenita Kulturmagazin