A BBC radio dramatisation of Christie's novel Towards Zero (1944) is online. Link below. Title refers to the convergence of events leading people to the 'zero hour' of murder

Der Roman erschien vor 70 Jahren unter dem Originaltitel Towards Zero (1944). Ein spannendes Whodunit, eins ihrer besten. Link für das Hörspiel ist am Ende des Blogposts. Die deutsche Übersetzung Kurz vor Mitternacht ist technisch korrekt, aber die Signifikanz des Originaltitels ist eher metaphorisch. Rechtsanwalt Mr. Treves erzählt in der gemütlichen Runde um einen Kamin von alten Mordfällen. Er sagt Kriminalromane hätten einen grundlegenden Fehler, nämlich dass Morde meist am Anfang passieren und dann im Laufe des Romans gelöst werden. Im echten Leben sei es umgekehrt. Ein Mord sei das Endresultat einer langen Kette von Ereignissen durch die bestimmte Leute an bestimmte Orte und in bestimmte Situationen kommen. Diese Konvergenz, also das Zusammenlaufen aller Linien, nennt er zero hour oder die Reise zur Stunde Null. Agatha Christie scheint sich den Rat des Mannes zu Herzen zu nehmen, lässt den ersten Mord etwas später als gewöhnlich geschehen. In Gull’s Point, dem Haus von Lady Tressilian an der südenglischen Küste, findet das jährliche Treffen von Freunden und Familienmitgliedern der reichen Witwe statt. Eine angespannte Runde, u. a. weil der Tennisstar Nevile Strange (daher obiges Cover-Motiv) arrangiert hat dass seine Ex-Ehefrau Audrey und seine neue, jüngere Ehefrau Kay gleichzeitig beim Treffen erscheinen. Rechtsanwalt Treves erzählt in abendlicher Runde von einem Fall bei dem ein Kind, scheinbar aus Versehen, ein anderes Kind mit Pfeil und Bogen tötete. Der Fall wurde bei der gerichtlichen Untersuchung als Unfall bewertet und das Kind bekam als Schutz für seine zukünftige Karriere einen neuen Namen und eine neue Identität – obwohl jemand das Kind vorher beim ausgiebigen Üben mit Pfeil und Bogen beobachtet hatte. Als Rechtsanwalt Treves hinzufügt dass das Kind ein körperliches Merkmal hatte das man auch im Erwachsenenalter erkennen könne, fühlt sich offenbar jemand im Haus angesprochen. Denn der gute alte Mr Treves ist der Erste den Agatha Christie in diesem Krimi das Zeitliche segnen lässt.

 

Ads by Google

 

 

Agatha Christie: Kurz vor Mitternacht als Hörspiel online Das BBC-Hörspiel Towards Zero. Mit Hugh Bonneville (als Tennisspieler Nevile Strange), Lizzy Watts (seine Ehefrau Kay Strange), Marcia Warren (als Lady Tresselian), Tom Mannion (als MacWhirter), Claire Rushbrook (als Audrey), Julia Ford (als Mary), Joseph Kloska (als Latimer), Stephen Hogan (als Royde), David Hargreaves (als Treves), Philip Fox (Schiedsrichter), Benjamin Askew (Dr Lazenby), Matt Addis (Sergeant), Philip Fox (Inspector Leach) u. a. Produktion 2010

Könnte Sie auch interessieren Agatha Christie: ‘Tod in den Wolken’ als Hörspiel online

Des Weiteren Agatha Christie: ‘Und dann gabs keines mehr’ als Hörspiel online
.
.
.

Avenita.net