German radio dramatisation online of the thriller 'Death from the Woods' (1996) by French author Brigitte Aubert. About Elise, a 36 year old woman who's blind, mute and quadriplegic. A mysterious 7-year old girl tells her secrets about a killer

Starker Krimi aus Frankreich als WDR-Hörspiel online. Link folgt am Ende des Posts. Produktion vom Jahr 2000, mit renommierten Sprechern. In der Hauptrolle, als Elise Andrioli, die exzellente, viel zu früh verstorbene Schauspielerin Susanne Lothar (1960-2012). Im Foto ist meine englische Romanausgabe ‘Death from the Woods’ (1996). Die ungewöhnliche Ausgangslage der Story ist dass die 36-jährige Elise Andrioli bei einem Urlaub in Nordirland das unbeabsichtigte Opfer einer Autobombe wird. Bei der Explosion stirbt ihr Freund, und sie selber wird schwer verletzt. Als sie nach zwei Monaten im Koma wieder zuhause in Paris ist, muss sie nicht nur damit leben dass sie querschnittsgelähmt und blind ist. Sie hat auch ihre Fähigkeit zu sprechen verloren. Die ehemalige Managerin eines Kinos lässt sich jedoch nicht so leicht unterkriegen. Ihr scharfer Verstand bleibt intakt. Als Gehilfin hat sie ihre langjährige Haushälterin Yvette. Als Elise Andrioli eines Tages in ihrem Rollstuhl vor einem Supermarkt steht, wird sie von einem 7-jährigen Mädchen namens Virginie angesprochen. Elise kann nur den Zeigefinger heben um dem Mädchen zu signalisieren dass sie zuhört. Dennoch erzählt ihr das gesprächige Mädchen dass sie etwas über den notorischen Killer weiß, der ‘Die Bestie der Wälder’ genannt wird. Sie sagt, dass ihr Vater in einer Bank arbeitet, und dass ihre Mutter Bibliothekarin ist. Elise traut ihren Ohren nicht, als Virginie sagt dass sie den Killer, der mehrere Jungen ermordete, sogar gesehen hat und jetzt in Angst lebt. Bevor sie mehr erzählen kann – auch etwas über den Tod ihres eigenen Bruders Renaud – kommt ihr Vater und nimmt Virginie mit. Elise hat jedoch erfahren dass die Familie jeden Samstag in diesem Supermarkt einkauft. Kann sie den Fall verfolgen? Ich wünsche spannende Unterhaltung bei einem komplexen, bemerkenswerten Krimi

Wir hörten später die Abendnachrichten im Fernsehen. Natürlich wurde über den kleinen Massenet gesprochen. Erwürgt. Man stellte eine Verbindung zu anderen, viel länger zurückliegenden Verbrechen her, die im Umkreis von 50 Kilometern begangen wurden: Victor Legendre, 1991 in Valençay erwürgt aufgefunden; Renaud Fansten, 1993 im Garten seiner Eltern in Saint-Quentin erwürgt aufgefunden. Keiner dieser Morde konnte bisher aufgeklärt werden. Also hat die Kleine die Wahrheit gesagt. Mehrere Kinder sind umgebracht worden, von denen eines, angeblich, ihr Bruder ist. Ich kann verstehen, dass sie das alles jemandem erzählen musste. Aber mich beunruhigt die Gleichgültigkeit, mit der der sie von diesen Morden gesprochen hat. Sie muss sehr durcheinander gewesen sein. Ich würde sie gerne wiedersehen…besser gesagt…sie wiederhören. (Gekürzte Romanpassage, ‘Im Dunkel der Wälder’)

Brigitte Aubert: ‘Im Dunkel der Wälder’ als WDR-Hörspiel online Das WDR-Hörspiel mit Susanne Lothar (als Elise Andrioli), Gisela Keiner (als Yvette, ihre Haushälterin), Johanna Bergmann (Virginie, siebenjähriges Mädchen), Anna Magdalena Fitzi (Hélène, ihre Mutter), Matthias Leja (Paul, ihr Vater), Silke Natho (Cathérine, Krankengymnastin), Heinrich Schmieder (Tony), Reinhard Schulat (Jean), Lutz Schmidt (Dr. Raybaud), Roland Jankowsky (als Stéphane Migoin), Gabriele Schulze (Krankenschwester), Bruno Winzen (Inspektor Gassin), Heinrich Schmieder (Kommissar Yssart), Jakob Poiesz (Sprecher). Übersetzung: Eliane Hagedorn, Barbara Reitz. Ton & Technik: Jürgen Glosemeyer, Barbara Goebel. Regieassistenz: Thomas Blockhaus. Bearbeitung: Valerie Stiegele. Hier Teil 2. Regie: Thomas Leutzbach. WDR-Produktion vom Jahr 2000.

 

Ads by Google

 

 

Rolle vom Kassettenrekorder und Kassetten in der Story Ich mag Krimis mit interessanten Details, hier eins davon: Da Elise blind ist hört sie Audiobooks / Hörbücher. Eins ihrer Hörbücher ist Émile Zolas Roman Das Tier im Menschen (1890), ein Titel der sich hier als prophetisch erweist. Ich verrate nicht wer der Täter ist wenn ich sage, dass der Täter per Kassettenrecorder – die Story spielt in den 90er Jahren – Aufnahmen von seinen Morden macht und eine dieser Kassetten im Abspielgerät der blinden Elise auftaucht.

Wussten Sie schon? Die Thematik von der körperlichen Behinderung der interessanten und sympathischen Hauptfigur Elise Andrioli im Roman mit dem Originaltitel La Mort des Bois (1996) wird auf dem Cover von einigen französischen Ausgaben dargestellt. Dies ist weder bei deutschen oder englischen Ausgaben der Fall

Könnte Sie auch interessieren Henning Mankell: ‘Die Rückkehr des Tanzlehrers‘ als WDR-Hörspiel online

Des Weiteren Carlos Ruiz Zafón: ’Der Schatten des Windes‘ als WDR-Hörspiel von 2005 online

Geheimtipp Keigo Higashino: ‘Verdächtige Geliebte‘ als WDR-Hörspiel von 2013

Apropos Qiu Xiaolong: ‘Tod einer roten Heldin’ als BBC-Hörspiel von 2015

Düster Fred Vargas: ‘Die dritte Jungfrau’ als WDR-Hörspiel von 2007

Kultig Bram Stoker: ’Der Biss der Schlangenfrau‘ als BBC-Hörspiel

Mehr John le Carré: ‘Die Libelle‘ als SWR-Hörspiel von 1992

Und Dick Francis: Pferdekrimi ‘Zügellos‘ als MDR-Hörspiel

Avenita Kulturmagazin