It's Freija's world, we just live in it: The excellent BBC radio dramatisation ‘Gudrun’s Saga‘, based on the figure of Guðrún Ósvífrsdóttir in the Icelandic Sagas is online. Link below

Die isländischen Sagen gehören zu den ältesten literarischen Dokumenten Europas. Das Hörspiel beruht auf der Laxdæla saga. Eine aufwendige Produktion mit vielen Sprechern. Link am Ende des Blogposts. Mittelpunkt der Laxdæla saga ist die ikonische Figur Gudrun. Ihre Geschichte hat mythologische Elemente, aber auch historische Hintergründe. Ich wählte das Foto, links, weil der 73 m hohe Helgafell-Berg in Island als Gudruns Grabstätte gilt. Ihre Geschichte spielt vor etwa 1000 Jahren. Teile von Skandinavien sind schon zum Christentum bekehrt. Die isländische Guðrún Ósvífrsdóttir ist Anhängerin des alten Glaubens, folgt der Göttin Freija. In der Tat, Freija tritt auch als die Erzählerin des Hörspiels auf. Zu Beginn der Story ist Gudrun 13 Jahre alt. Ihr Vater Osvif ist von Raubzügen zurückgekehrt und besteht, aus rein wirtschaftlichen Gründen, darauf dass seine Tochter einen wohlhabenden Mann heiratet. Sie heiratet widerwillig Thorvald, der viel zu alt für sie ist. Aber er ist nur der erste von Gudruns Ehemännern, Liaisons und Bündnissen, denn sie erweist sich im Laufe der Jahre als geschickte und letztendlich mächtige Figur deren Treue nur Freija gilt. Und das auch nur wenn es Gudrun in den Kram passt. Dies sind Freijas Worte zu Beginn des Hörspiels:

‘This land is fertile and plenty. This land is blessed by the gods. This land belongs to no one. Men may believe they have dominion, but they do not. The people here only borrow it, so there will be somewhere to rest their bones when they die. Guðrún Ósvífursdóttir, thirteen summers born, I am watching you. I have done so since you took your first breath. There is a light in you. I have always been drawn to the light’. (Auszug vom BBC-Hörspiel ‘Gudrun’s Saga’)

If the topic of the Icelandic Sagas and Freya interests you, check out Betsy Tobin's novel 'Ice Land' (2008) which is set in Iceland A. D. 1000. Above, my edition from Short Books

Gudruns Geschichte wird komplex, mitunter aufgrund einer Dreiecksbeziehung zwischen ihr und zwei Freunden aus Jugendtagen. Die Brüder Kjartan und Bolli sind beide in sie verliebt und konkurrieren um sie. Anfangs auf gutmütige Art, bei Wettrennen und anderen Spielereien. Später, als sie von Norwegen zurückkommen und einer von ihnen zu einem neuen Gott namens ‘The White Christ’ bekehrt wurde, bekommt die Geschichte tragische Züge. Übrigens: Wer sich für einen Roman über diese Themen interessiert, könnte Ice Land (2008) von der US-Autorin Betsy Tobin auschecken. Merkwürdigerweise nicht auf Deutsch erhältlich, aber lesenswert. Links im Foto meine englische Ausgabe. Die Story spielt im Jahr 1000 n. Chr. Die heidnische Göttin Freya ist sich bewusst, dass ihre Zeit dem Ende zugeht. Dennoch begibt sie sich auf eine gefährliche Reise durch Island um nach einem von vier Brüdern geschmiedeten Halsschmuck zu suchen der den Lauf der Geschichte ändern könnte. Gut recherchierter Roman der viel Wissen über Island und seine Traditionen übermittelt. Ich wünsche spannende Unterhaltung bei der zukünftigen Lektüre – und dem folgenden Hörspiel.

 

 

Ads by Google

 

 

Isländische ‘Gudrun’s Saga als Hörspiel online Das BBC-Hörspiel mit Samantha Dakin (als Freija / Erzählerin), Kate Phillips (als Gudrun), Luke MacGregor (als Kjartan), Gavi Singh Chera (als Bolli),  John Dougall (als Gudruns Vater Osvif), Nicholas Murchie (Gudruns erster Ehemann Thorvald), Finlay Robertson (Gudruns zweiter Mann Hallbjorn), Carolyn Pickles (als Seherin Völva), Natasha Cowley (als norwegische Adelige und Christin Hrefna), Rosa Yevtushenko (Gudruns Tochter Sigrid), Michael Bertenshaw (als Hakon), John Bowlwer (als Olaf), Samuel James (König Olaf Trygvasson), Sarah Ridgeway (als Herborg), Simon Ludders (König Sweyn) u. a. Hier Links für Teil 2 und Teil 3 und Teil 4 und Teil 5. Produktion: 2016

Hinweis Die gesamte BBC Gudrun-Serie 1-4  (Länge: 395  min.) ist bei Amazon als Download (allerdings nicht als CD-Set) erhältlich. Suchbegriff ‘A Viking Epic Inspired by the Icelandic Sagas’

Isländersagas-Doku Interessanter BBC-Dokumentarfilm The Viking Sagas (2011) zum Thema ist online

Musikalische Hommage an Island & Freyja Schöner Song von den Isländern Fjallabræður & Magnus Thor

Könnte Sie auch interessieren Peter Høeg: ‘Fräulein Smillas Gespür für Schnee’ als Hörspiel online

Des Weiteren Sherlock Holmes: ’Der Hund der Baskervilles‘ als WDR-Hörspiel von 2014

Geheimtipp Michael Ende: ‘Die unendliche Geschichte’ als Hörspiel von 1980 online

Apropos Bram Stoker: ‘Der Biss der Schlangenfrau‘ als BBC-Hörspiel von 2004

Kultig Karl May: Durch die Wüste als neues WDR-Hörspiel von 2007 online

Mehr Henning Mankell: ‘Mörder ohne Gesicht’ als Hörspiel von 2002

Und Otfried Preußler: ‘Krabat’ als WDR-Hörspiel von 2010

Avenita Kulturmagazin