There are lots of dry riverbeds in Andalusia, and often used as roads, but this was the first time we saw such an old VW here. In the blogpost are more photos, plus infos about road movies, thrillers, rock videos and LP covers with a VW bus

Trockene Flussbetten gibt es viele bei uns in Andalusien, man sieht darin auch öfters Leute auf Pferden oder mit Geländewagen. Aber so einen schönen alten VW-Bus hatten wir hier noch nicht gesehen. Wir hielten sofort an und machten von der höhergelegen Landstraße aus ein Foto. Als der Besitzer – den man rechts im Bild telefonieren sieht – zurückkam, fragten wir ob wir auch ein paar Nahaufnahmen machen könnten. Wogegen der typischerweise nette Spanier nichts einzuwenden hatte. Er sagte, das Baujahr sei 1961, womit dieser schön erhaltene Wagen stolze 55 Jahre alt ist. Im nachhinein ärgerten wir uns dass wir nicht ein paar mehr Fragen gestellt hatten, z. B. der Kilometerstand, und was ihn der Wagen gekostet hat? Der Preis für so einen VW-Bus T1, zudem einem seltenen Modell namens Samba mit 23 Fenstern wird jedoch bei mehreren Zehntausenden liegen. Gemäß Blick ins Internet gibt es sogar Sambas die für 80, 90 und 100.000 Euro verkauft werden. Und ich dachte erst der Typ wäre ein armer alter Hippie! Aber es war tatsächlich die Flowerpower-Generation der 60er Jahre die dem VW-Bus sein bis heute cooles Image gab. Ein Image das sich wiederum von alternativ zu mainstream gewandelt hat und mitunter in Disney-Familienfilmen wie Cars (2006) auftaucht, siehe VW-Bus-Filmfigur Fillmore mit Hippie-Spruchen und Hendrix zum Aufwachen: Respect the classics, man!

The connection of the VW bus with rock culture, especially hippie culture, goes back to the 60s, with movies like Alice's Restaurant (1969) see clip in the blogpost. And above: U2

Warum bekam gerade einem Automobil aus Deutschland – das nicht besonders für Humor oder Gelassenheit bekannt ist  - diesen Kult-Status? Es ist ja nicht so als ob der VW-Bus in seiner klassischen Epoche von 1950-1978 keine Konkurrenten hatte. Es gab den Ford FK1000 (1953-1965), der später Ford Taunus Transit genannt wurde. Die Franzosen hatten mit dem Citroën Typ H (1948-1981) und dem Vorgänger Citroën TUB (1939-1941) sogar noch frühere Kleintransporter als VW. Es gab auch deutsche Marken wie den Tempo Matador (1957-1963) von Hanomag, oder den ebenfalls freundlich aussehenden DKW-Schnellaster (1949-1962). Und andere, leider in Vergessenheit geratene Marken wie den Borgward B 611 (1957–1962). Das Leben ist unfair. Beim Erfolg vom VW-Bus spielte sicher die Größe des Konzerns eine Rolle, ein größeres Werbebudget, Händlernetzwerk etc. Es ist auch schwer zu bestreiten dass der VW-Bus gut gebaut war und gut aussah. Aber ein bisschen Glúck war auch dabei, denn aus irgendeinem Grund wählten Tausende von Hippies den VW-Bus als ihr Transportmittel für Festivals, Surf-Trips, Road-Trips und Gott weiß was für andere Trips. Wie zum Beispiel in dem wundervollen Hippie-Klassiker von einem Film namens Alice’s Restaurant (1969), hier ein YouTube-Clip in dem die Hippies, inkl. Woody Guthries Sohn Arlo Guthrie, im VW-Bus nach einer Müllkippe suchen – wodurch sie Probleme mit der Polizei kriegen.

Among the links are pics of VW bus competitors, some very good but virtually forgotten. Plus more recent movies, and a look at Progrock, Krautrock LPs, even a Dylan LP with a VW

Angeblich war der Volkswagen-Konzern damals nicht begeistert vom Hippie-Image das der VW-Bus bekam. Der Wagen war als Nutz- und Freizeitfahrzeug für Stützen der Gesellschaft gedacht, nicht als Kriegsverweigerer-Mobil oder Malfläche fur psychedelische Kunst. Hier ein Design mit der Venus von Willendorf. Kein Wunder dass der VW-Bus bald selber zum zitierten Objekt wurde, wie hier auf der Krautrock-LP Surfin’ (1975) von der Band Embryo. Eine ähnliche Fisch-Auto-Thematik ist auch auf der Progrock-LP The Sum of No Evil (2007) von der schwedischen Band The Flower Kings. Dass ein VW-Bus sogar auf einem Bob Dylan LP-Cover erschien, war sicher Zufall, obwohl Hippies oft zu sagen pflegten dass nichts im Leben Zufall ist. Jedenfalls erschien der VW-Bus auch in einem Lied das 1981 wochenlang Nummer Eins war: ’ Travelling in a fried-out Kombi, on a hippie trail, head full of zombie…’. Ja, der T2 Kombi von Men At Work ist auch im Video von Down Under zu sehen.Was Literatur anbelangt, würde ich sagen dass der VW-Bus in Dutzenden von Romanen erwähnt wird, speziell solchen mit 60er, 70er Jahre Thematik, ein konkretes Beispiel das ich gerade zur Hand habe wäre Drop City (2003) von T. C. Boyle, ein guter Roman der von einer Hippie-Kommune im Jahr 1970 handelt. Alte dtv Ausgaben haben einen VW-Bus auf dem Cover. Textprobe – über einem Typ namens Marco der mit dem Daumem im Wind an der Straße steht:

‘Twenty-five or thirty vehicles must have passed by and the sun had climbed out of the fields to burn off the fog by the time a VW van finally stopped for him. It was practically new, white above, burnt orange below, but as Marco came hustling up the shoulder he saw the peace sign crudely slashed on the side panel in a smear of white paint and he knew he was home’.

Klar, ein VW-Bus mit Peace Sign hält an und nimmt dich mit. Der VW-Bus kommt auch in Spielfilmen vor, einen den ich vor kurzem sah und ganz gut fand war der Polit-Thriller Argo (2012). Story: Im Jahr 1979, nach der iranischen Revolution steckt Personal der US-Botschaft in Teheran fest, und die CIA versucht – mit dem bizarren und auf einer wahren Geschichte beruhenden Vorgaukeln eines Sci-Fi-Filmdrehs – die Leute aus dem Land zu schmuggeln, wobei eine Undercover-Fluchtszene im VW-Bus vorkommt. Voilà - heute sind Autoklassiker ein zusätzlicher Anreiz, einen Film zu sehen, wobei Film-, Design- und Rockkultur wiederum geholfen haben, den VW-Bus zur Legende und einem internationalen Stück Popkultur zu machen. Win-win.

Ads by Google

 

Wussten Sie schon? Ein VW-Bus ist auf dem Kinoplakat vom Oscargewinner Little Miss Sunshine (2006), einer etwas schrägen Independent Comedy die ich ohne die VW-Connection vielleicht nicht ausgecheckt hätte, aber im Endeffekt ganz gut fand. Hier ein Fan-Trailer mit VW-Szenen und dem gut klingenden Soundtrack-Song Chicago von dem psychedelisch angehauchten Neo-Hippie-Musiker Sufjan Stevens

Der spanische Spitzname für den VW-Bus Er wird hier und in Südamerika oft Scooby genannt. Das hat mit der 60er Jahre TV-Serie Scooby-Doo zu tun. Die fünf Detektive fahren einen Van namens Mystery Machine, siehe Scooby-Doo Clip auf YouTube, der zwar nicht als VW-Bus gekennzeichnet ist, aber ähnlich aussieht

Mehr Autoklassiker & Popkultur Unser Post über 1948 Pontiac Silver Streak im Pippi Langstrumpf Film

Avenita Kulturmagazin