Kristin Scott Thomas and Mélusine Mayance in 'Sarah's Key' (2010), film based on Tatiana de Rosnay's novel: Modern-day journalist Julia researches events from 60 years ago in Paris, in connection with the Vel' d'Hiv Roundup and a girl called Sarah

‘Ich hatte immer gewusst, dass dieses Baby Sarah heißen würde…’ Der Roman, ein Kriegs-drama mit dem Originaltitel ‘Elle s’appelait Sarah’ (2006) von der französisch-britischen Autorin Tatiana de Rosnay wurde 2010 mit Kristin Scott Thomas verfilmt. Im Bild, meine DVD. Jetzt als deutsches Hörbuch online. Link folgt am Ende des Posts. Ein zentrales Ereignis des Romans ist die in Paris im Juli 1942 durchgeführte Massen-festnahme und Deportation von mehreren tausend Juden in die Konzentrationslager Ost-europas. Titelfigur ist die damals 10-jährige Sarah, die ihren 4-jährigen Bruder Michel beim Beginn der Razzia in einem Schrank vor der Polizei versteckt. Sarah schließt ihn ein, sagt ihm, er soll ganz still sein bis sie zurückkommt, und nimmt den Schlüssel mit. In der Annahme dass sie nicht allzu lange wegbleiben wird. Dann wird Sarah festgenommen und menschliche Tragödien nehmen ihren Lauf. Nach dem Krieg, als Sarah mittlerweile 18 ist, siedelt sie in die USA über und hofft, die Vergangenheit hinter sich lassen zu können. Sie heiratet und bekommt einen Sohn namens William. Aber Sarah kann letztendlich nicht mit den Erinnerungen von der Vergangenheit leben. Der Roman macht einen Bogen in die Gegenwart: Die Journalistin Julia, die im Film von Kristin Scott Thomas gespielt wird, hat einen Artikel über die vor 60 Jahren stattgefundene Razzia namens Rafle du Vélodrome d’Hiver geschrieben. Ihr Interesse an dem Thema wird größer als sie eine persönliche Verbindung mit Sarahs Geschichte entdeckt: Julias Ehemann hat ein Apartment geerbt. Das selbe Apartment in dem Sarah vor 60 Jahren ihren Bruder zurückließ. Die Journalistin beginnt, sich intensiv mit Sarahs Geschichte zu beschäftigen. Die Spurensuche und die Suche nach Hinterbliebenen führt sie nach Amerika, nach Italien und zu einigen Überraschungen.

‘Ich möchte Sie etwas fragen, Monsieur Lévy. Etwas, das nichts mit meinem Artikel zu tun hat.’ Er sah mich an und setzte sich wieder hin. ‘Natürlich, nur zu, bitte.’ Ich beugte mich über den Tisch. ‘Wenn ich Ihnen eine genaue Adresse gebe, könnten Sie mir helfen, eine Familie aufzuspüren? Eine Familie, die am 16. Juli 1942 in Paris verhaftet worden ist?’ ‘Eine Vel’ d’Hiv’ Familie,’ sagte er. ‘Ja,’sagte ich. ‘Es ist wichtig’. Er betrachtete mein müdes Gesicht. Meine geschwollenen Augen. Es kam mir vor, als könne er in mich hineinschauen und den Kummer erkennen, den ich in mir trug. Als könne er sehen, was ich über die Wohnung wusste. (Aus dem Roman ‘Sarahs Schlüssel’ von Tatiana de Rosnay)

Tatiana de Rosnay: ‘Sarahs Schlüssel’ als Hörbuch online Hier ist die Lesung des Romans auf YouTube. Sprecherin ist Maria Schrader. Länge: 6 Stunden und 25 Min. Produktion von 2008. Hinweis. Das Hörbuch ist komplett, es ist allerdings – wie es oft bei Hörbüchern der Fall ist – eine leicht gekürzte Fassung vom Roman.

 

Ads by Google

 

 

Verfilmung Hier ein Trailer für den Spielfilm ‘Sarahs Schlüssel’ (2010) mit Kristin Scott Thomas, Mélusine Mayance, Niels Arestrup, Frédéric Pierrot u. a. Musik: Max Richter. Regie: Gilles Paquet-Brenner

Neu! – Verfilmung momentan online Die Verfilmung ‘Sarahs Schlüssel’ (2010) ist zur Zeit auf YouTube

Könnte Sie auch interessieren Carlos Ruiz Zafón: ’Der Schatten des Windes‘ als WDR-Hörspiel online

Des Weiteren Historiendrama: Maria Stuart - Mary Queen of Scots: Spielfilm, Hörspiel & Doku

Bestseller Julia Quinns Regency-Romanze ‘Bridgerton‘ Hörbuch & DLF-Feature online

Klassiker Emily Brontë: ‘Die Sturmhöhe’ als deutsches Hörspiel vom Jahr 2012 online

Apropos Kazuo Ishiguro: ‘Was vom Tage übrig blieb‘ als deutsches Hörbuch online

Mystery Kate Mortons Roman ‘Das Seehaus‘ als deutsches Hörbuch online

Mehr Virginia Woolf: ‘Zum Leuchtturm‘ als BBC und BR-Hörspiel online

Und Camilla Läckberg: ‘Die Eisprinzessin schläft’ als Hörbuch online

Avenita Kulturmagazin