One of Zappa's many great albums, check live clip of the song 'Inca Roads'. His autobiography is also superb and thought-provoking. He seemed to come from a maverick left. I'm not quite sure what he disliked more: The Christian Right or CNN

Exzellentes neues Feature vom Bayerischen Rundfunk online. Links folgen am Ende des Posts. In der Tat, auch für ein weiteres DLF-Feature von 2020 mit Soundtrack-Komponist Nikko Weidemann (‘Babylon Berlin’ etc.), der Frank Zappa (1940-1993) persönlich kannte und sogar als Musiker mit ihm auf der Bühne spielte. Bei so viel Kompetenz muss ich mir ernsthaft den Kopf zerbrechen, ob ich noch etwas Nützliches hinzuzufügen habe? Ich glaube, den besten Tipp den ich geben kann, ist seine Autobiografie ‘The Real Frank Zappa Book’ (1989). Im Bild meine Taschenbuchausgabe vom Picador Verlag. Das Buch scheint leider nicht auf Deutsch erhältlich zu sein. Schade, denn es ist sehr interessant und unterhaltsam. Viele Details über sein Leben. Er stammte aus einer katholischen ‘lower-middle-class’ Familie und seine Eltern sprachen zuhause oftmals Italienisch miteinander. Das erste Album, das er sich als Teenager in einem Schallplattenladen in La Mesa, Kalifornien kaufte, war ‘Complete Works of Edgard Varèse, Volume 1‘ (1951). Der junge Frank Zappa fand den ‘mad scientist look’ des französischen Komponisten auf dem LP-Cover interessant. Auf dem Decca-Schallplattenspieler seiner Eltern hörte er sich dann diese ungewöhnliche Musik immer und immer wieder an. Sie faszinierte ihn so sehr, dass er an seinem 15. Geburtstag anstatt 5 Dollar als Geschenk, ein Ferngespräch am Telefon wollte: Mit Edgard Varèse! Der befand sich zu diesem Zeitpunkt in New York – und Frank schaffte es tatsächlich zu ihm durchzukommen. Das Buch ist voll mit solchen fantastischen Geschichten, natürlich auch über die 60er und 70er Jahre, als Zappa so gut wie alle legendären Rockmusiker jener Epoche kannte. Er kommt als sehr unabhängig denkender Typ rüber, auch politisch. Ich bin mir anhand dieses Buchs nicht sicher, wogegen er eine größere Abneigung hatte: Rechtsgerichtete Christen oder Mainstream-Demokraten à la Nachrichtensender CNN (den Frank Zappa hier mitunter ‘Network of Bullshit, Superficial Speculation and Calculated Innuendo’ nennt). Diese Autobiografie ist ein Muss. Was Musikempfehlungen betrifft, bin ich hin und hergerissen zwischen starken LPs wie ‘Over-Nite Sensation’ (1973), ’Sheik Yerbouti’ (1979) und ‘Joe’s Garage’ (1979), entscheide mich jedoch für obiges Album ‘One Size Fits All’ (1975), nicht zuletzt weil es ein gutes Konzertvideo davon auf YouTube gibt: Enjoy!

Song vom Album ‘One Size Fits All’ (1975). Frank Zappa (Komposition,
Gitarre & Stimme). Bandmitglieder: George Duke (Keyboards, Gesang),
Chester Thompson (Schlagzeug), Napoleon Murphy Brock (Saxophon),
Tom Fowler (Bass), Ruth Underwood (Xylophon, Marimbas, Percussion).
Komplettes 90 Min. Konzert erhältlich auf DVD ‘A Token Of His Extreme’ (2013)
.

Deutsche Radiofeatures über Zappa Das BR-Feature ’Frank Zappa: Zwischen Pop & Avantgarde’ (2022). Von Markus Mähner. Produktion: Bayerischer Rundfunk. Länge: 21:59 Min. Und das DLF-Feature ‘Nikko Weidemann: Mein Leben mit Frank Zappa’ (2020). Produktion: Deutschlandfunk Kultur. Länge: 10:33 Min.

 

Ads by Google

 

 

Wussten Sie schon? Progrock-Connection: Als Genesis 1976 einen zusätzlichen Schlagzeuger für Konzerte brauchten, wählten sie Chester Thompson, der im obigen Video zu sehen ist, und auf den Phil Collins durch das Zappa-Livealbum ‘Roxy & Elsewhere’ (1974) aufmerksam geworden war. Die Verbindung hielt Jahrzehnte

Gitarrist, der durch Zappa Bekanntheit erlangte Steve Vai war 1980-1983 Gitarrist in Frank Zappas Band, inspirierte sogar einen Song von Zappa: ‘Stevie’s Spanking‘. Im obigen Buch ist eine Tour-Anekdote darüber

Könnte Sie auch interessieren BBC-Hörspiel: ‘Darkside‘ (2013) um den LP-Klassiker von Pink Floyd

Des Weiteren Das Hörspiel ‘The Snow Goose‘: Inspiration für den Albumklassiker von Camel

Geheimtipp BBC-Hörspiel ‘Also sprach Zarathustra‘ über Nietzsche von 2020 online

Klassiker Thomas Mann: ‘Der Zauberberg‘ als BBC-Hörspiel von 2001 online

Thriller John le Carré: ‘Die Libelle’ als SWR-Hörspiel vom Jahr 1992 online

Musik BBC-Hörspiel ‘OK Computer‘ (2007) um das Album von Radiohead

Sci-Fi  Arthur C Clarke: ‘Die letzte Generation‘ als Hörspiel von 1997

Mehr Mahler: BBC-Hörspiel über ‘Das Lied von der Erde’ online

Und David Bowie: WDR-Hörspiel ‘Bowie in Berlin‘ (2015)

Avenita Kulturmagazin