You get lemons in Andalusia all year, but they seem to be blossoming in a big way now. Old farmer said it's 'un poco loco': A bit crazy. Never mind, we got pretty good weather again, yesterday 15°C, and a good excuse to play Zeppelin

Schon Dezember, unglaublich wie die Zeit vergeht. Aber wir haben wieder ganz gutes Wetter, gestern 15°C am frühen Nachmittag. Zitronen gibt es Andalusien das ganze Jahr hindurch, aber die Bäume blühen momentan besonders kräftig. Wir fragten einen alten andalusischen Bauern und der sagte die Bäume spielen dieses Jahr un poco loco, also etwas verrückt. Wir hatten den Großteil des Jahres so gut wie keinen Regen, aber dann war der November auf einmal verdammt nass. Um so besser also dass in den letzten Tagen die Sonne wieder scheint und der Himmel dieses satte, tiefe andalusische Blau hat, das wie ein Gemälde aussieht. Wir sind gestern am Sonntag mit den Kindern zu einer Siedlung gefahren wo es viele Straßen und Bürgersteige gibt und kaum Autos, was in Kombination mit langen, sanften Abhängen, gut zum Skateboard fahren lernen ist. Für den elterlichen Begleiter zudem insofern nützlich das man gemütlich nebenher fahren und dabei Musik hören kann. Dafür spielt man halt den Taxifahrer, fährt immer mal wieder den Berg hoch und verkündet Weisheiten wie: Bleibt schön auf dem Bürgersteig, ich fahr voraus und schau ob vielleicht doch jemand hochkommt. Wir hörten etwas Led Zeppelin, sahen von der Anhöhe hinunter aufs Meer und auf die Bäume, unten an einem ausgetrockneten Flussbett wo wir vor ein paar Tagen das Zitronen-Foto gemacht hatten.

Led Zeppelin's 'The Lemon Song' isn't a total rip-off but it has elements of the Howlin' Wolf song 'Killing Floor'. Zep paid up and also gave the Wolf a writers credit. Above, the album on which you find the original: The Real Folk Blues (1966)

Und auf einmal erschien die Welt wie ein freundlicher Ort. Spanien ist übrigens bei weitem der größte Zitronen-Produzent Europas. Es ist kaum zu glauben, wie diese oftmals kaum mehr als mannshohen Bäume mit einem Stamm von der Dicke eines Oberarms säckeweise Zitonen produzieren, vielleicht 100 bis 150 Kilo. Mutter Natur hat wirklich einige unergründliche Tricks auf Lager. Man benutzt Zitronen hier vielleicht auch etwas mehr, jedenfalls in Andalusien: Durch die Lage am Mittelmeer gibt es hier immer noch viel frischen und relativ preisgünstigen Fisch, auch in Restaurants. Und kaum etwas passt so gut zu frisch gebratenem oder gegrilltem Fisch wie eine kräftige Portion Zitronensaft, direkt aus einer Fruchthälfte über dem Teller ausgedrückt. Ein Essen das wir dabei besonders mögen, sind Boquerones fritos, das sind kleine Sardinen, von denen es hier, anhand des günstigen Preises, immer noch viele zu geben scheint. Dazu ein Glas Tinto de verano, übrigens auch mit einem Stück Zitrone, und man erlangt die jahrtausendealte Erkenntnis dass die einfachen Dinge im Leben die besten sind. Und dass man dort essen sollte wo einheimische Otto-Normalverbraucher hingehen. Was das Led Zeppelin-Lied The Lemon Song angeht. sind hier fetzige, dichte Gitarren-Sounds von Jimmy Page und die markante Overdrive-Stimme von Robert Plant reichlich vorhanden, obwohl wir in diesem Fall die Originalversion von Howlin’ Wolf, hier ein Clip, fast noch besser finden. Das Lied hat einen anderen Titel aber das die Tonleiter herabkletternde Gitarren-Riff Da-da, da-da, da-da, da-da ist gut erkennbar. Der Gesang ähnlich, und der Text mit Zeilen wie ‘I should have quit you, long time ago‘ stellenweise fast identisch. Zeppelins Management war seinerzeit bekannt dafür, solchen Kopievorwürfen nicht allzu leicht stattzugeben.

Ads by Google

 

Dabei ging es angeblich nicht nur darum, zu vermeiden Tantiemen zu bezahlen. Sondern auch dass Zeppelin sicherstellen wollten, dass den alten Blues-Leuten etwas von dem Geld persönlich zukam, eher als nur den Rechteinhabern, also Publishing Verlagen die diese Rechte vielleicht für einen Apfel und ein Ei erworben hatten – aber ob dass in diesem Fall so zutrifft, sei dahin gestellt. Eins steht jedoch fest, wenn der Winter weiter so bleibt wie jetzt, gibt es von uns keine Beschwerden über das gute alte Andalusien.

Avenita.net