Hibiscus is very common here in Andalusia but the warm red colour of the flowers delighted us this morning all the same. We chatted with a gardener and were surprised that tea from hibiscus doesn't seem to be particulary known here

Hibiskus ist bei uns an der Costa del Sol sehr verbreitet, in Deutschland wahrscheinlich weniger, auch wenn es momentan öfters mal wärmer ist als in Spanien. Das warme Rot der Blüten, siehe links im Foto, betörte uns heute Morgen beim Spaziergang mit dem Hund. Wir fragten einen andalusischen Gärtner ob die Pflanze hier, wie in Deutschland, auch für Tee verwendet wird? Der gute alte Malventee ist ja erfrischend fruchtig im Geschmack, enthält zudem Vitamin C und Mineralien. Aber erstaunlicherweise war ihm die Pflanze als Tee nicht bekannt. Andere Länder, andere Sitten. Die Spanier sind tatsächlich nicht so große Teetrinker, eher Kaffee ist angesagt. Aber weil der Hibiskus hier so verbreitet ist und den Großteil des Jahres blüht, könnte es sein dass es Andalusier merkwürdig fänden, eine Pflanze die an jeder Straßenecke zu sehen ist, auch noch in ihrem Tee zu trinken. Wir rasseln ungern Fakten herunter die Leser bei Bedarf im nachfolgenden Wiki-Artikel selber auschecken können, aber der englische Artikel ist ergiebiger, und wir nahmen mit Interesse zur Kenntnis dass Hibiskus in asiatischen Ländern einen besonderen Status hat. In Indien ist Hibiskus die Pflanze der Göttin Kali und wird ihr bei Gebeten als Gabe dargeboten. Auf den pazifischen Inseln Tahiti und Hawaii werden Hibiskusblüten traditionsgemäß von Frauen als Schmuck hinter den Ohren getragen, wobei man die Blume links trägt wenn man verheiratet ist. Hibiskus auf der rechten Seite signalisiert Single-Status. Nützlich zu wissen, solange man rechts und links nicht durcheinanderbringt.

Weitere Infos  Deutscher Wiki-Artikel über Hibiskus / und unser Blogpost über die sog. Blumensprache in der Hibiskus zarte Schönheit symbolisiert