One of the best albums I bought recently: Anna Netrebko with opera music from Verdi, Puccini, Wagner, Richard Strauss etc. Title 'Amata dalle tenebre' (2021) - 'Loved by the darkness' - refers to the plight of some of the heroines in these operas

Eines der besten Alben, das ich mir in letzter Zeit gekauft habe. Das 32-seitige Booklet der CD enthält weitere schöne Fotos, Hintergrundinfos über die Musik und ein mehrsprachiges Libretto. Der Titel ‘Amata dalle tenebre’ bedeutet ‘Von der Dunkelheit geliebt’ – mit Bezug auf die Situation von einigen der weiblichen Opernfiguren, deren bittersüße und manchmal schicksalshafte Rollen Anna Netrebko auf diesem Album übernimmt. Ich stimme dem Musikkritiker im folgenden Radio-feature vom Bayerischen Rundfunk zu, wenn er sagt, dass die Stimme dieser Diva mit den Jahren eher noch besser geworden ist. Link fürs Feature folgt am Ende des Posts. Mich persönlich hat gleich das erste Stück des Albums beeindruckt. Mit einem Libretto von Hugo von Hofmannsthal und Musik von Richard Strauss: ‘Es gibt ein Reich’ von der Oper ‘Ariadne auf Naxos’ (1912)

(Mit Dirigent Riccardo Chailly im Teatro alla Scala)
Es gibt ein Reich, wo alles rein ist:
Es hat auch einen Namen: Totenreich.
Hier ist nichts rein!
Hier kam alles zu allem!
Bald aber nahet ein Bote,
Hermes heißen sie ihn.
Mit seinem Stab
Regiert er die Seelen:
Wie leichte Vögel,
Wie welke Blätter
Treibt er sie hin.
Du schöner, stiller Gott!
Sieh! Ariadne wartet!

Soweit ein Ausschnitt vom Libretto. Die schöne kretische Prinzessin Ariadne hat dem athenischen Helden Theseus geholfen, den Minotaurus  zu töten. Sie hat sich in Theseus verliebt, wird jedoch von ihm auf der einsamen Insel Naxos zurückgelassen. Enttäuscht vom Leben, sehnt sie sich nach dem Reich, wo alles rein ist, dem Totenreich. Sie kann nicht ahnen, dass ein Retter auf dem Weg zu ihr ist, und ihr neue Lebensfreude geben wird. Eine wiederkehrende Thematik von Anna Netrebkos Figuren auf diesem Album, ist dass Liebe und Dunkelheit, Glück und Tragik, oftmals nahe beieinander liegen. Zu Annas eindrucksvollem Repertoire auf diesem Album gehört mitunter Musik von Wagner (Tannhäuser, Lohengrin, Tristan und Isolde), Puccini (Madama Butterfly, Manon Lescaut), Verdi (Aida, Don Carlo) u. a. Ich glaube, dieses Album, das auch mit einer sehr guten Klangqualität beeindruckt, wird längere Zeit auf meinem CD-Spieler im Auto bleiben

 

 

Ads by Google

 

 

Radiofeature Eine BR-Sendung über Anna Netrebkos Album ‘Amata dalle tenebre’ (2021). Von und mit Volkmar Fischer, dem Opernredakteur von BR-Klassik. Vom Bayerischen Rundfunk. Länge 3:42 Min.

Könnte Sie auch interessieren Richard Wagner: ‘Das Rheingold’ als BR-Hörspiel von 2010

Des Weiteren Wolfram von Eschenbach: ‘Parzival’ als BBC-Hörspiel von 1995 online

Geheimtipp Gustav Mahler: BBC-Hörspiel über ‘Das Lied von der Erde’ online

Klassiker Hörspiel ‘Tristan und Isolde’ vom Saarländischen Rundfunk 1978

Apropos Hörspiel ’Die Zauberflöte‘ als ORF-Hörspiel vom Jahr 2017 online

Hörspiel Deutschlandfunk-Feature über Elektra & BBC-Hörspiel von 2014

Mehr Hörspiel ‘The Snow Goose‘: Inspiration für Album von Camel

Und John le Carré: ‘Die Libelle’ als SWR-Hörspiel von 1992

Avenita Kulturmagazin