My old 1999 cassette set of J. K. Rowling's debut novel 'Harry Potter and the Philosopher's Stone' (1997). In some ways I still like this one best. Imagine: If - in some parallel universe - it hadn't been a success, it might have been the only Potter story

Und hier noch eine Meldung…Der Debütroman von J. K. Rowling ist als ungekürzte Lesung von Rufus Beck online. Link folgt am Ende des Posts. Im Bild ist meine gute alte Kassettenausgabe vom Hörbuch. Anno 1999 war das ein dreiteiliger Set mit insgesamt sechs Kassetten. Das Cover ist ein Ausschnitt von Sabine Wilharms Illustration (mit Harry Potter & Co auf dem Schachbrett) von der deutschen Erstausgabe. Daran wird sich der eine oder andere Leser noch erinnern: Die Potter-Bücher sind zu All-Age-Romanen geworden, die von allen Altersgruppen gelesen werden. Ich finde Band 1 in vieler Hinsicht immer noch am besten. Wäre er – in einem alternativen Universum – kein Erfolg gewesen, dann gäbe es heute vielleicht nur dieses eine Buch. Apropos: Parallelwelten sind natürlich ein zentrales Element der Potter-Bücher. Wie kein anderer seit JRR Tolkien, verhalf Autorin Joanne K. Rowling dem Fantasy-Genre zu einem enormen Revival. Tolkien und Rowling unterscheiden sich in vielem, aber es gibt prägnante Gemeinsamkeiten, wie z. B. die Thematik vom Kampf zwischen Gut und Böse, und die ebenfalls archetypische Erlöser-Thematik: Harry Potter ist, schon als Baby, dazu auserkoren, die Welt vor Voldemort zu retten. J K Rowlings Geniestreich war es mitunter, einen uralten Narrativ in den Kontext des späten 20. Jahrhundert zu setzen. Bei Harry Potter gibt es neben Zauberern und Drachen immerhin auch Fernsehen, Autos etc. Frischen wir die Erinnerung auf, an den Jungen, dessen Eltern, James und Lily Potter, von dem bösen Zauberer Voldemort getötet wurden, woraufhin Harry als Baby, und bis zu seinem 11. Geburtstag bei schrecklichen Pflegeeltern, Tante und Onkel Dursley, eine albtraumhafte Kindheit erlebt – und dann eines Tages den Brief erhält, der sein Leben verändert:

Sehr geehrter Mr. Potter, wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass Sie an der Hogwarts-Schule für Hexerei und Zauberei aufgenommen sind. Beigelegt finden Sie eine Liste aller benötigten Bücher und Ausrüstungsgegenstände. Das Schuljahr beginnt am 1. September. Wir erwarten Ihre Eule spätestens am 31. Juli. Mit freundlichen Grüßen, Minerva McGonagall, Stellvertretende Schulleiterin

Der Roman ‘Harry Potter und der Stein der Weisen’ (1997) als Hörbuch Die ungekürzte Lesung, mit dem Sprecher Rufus Beck. Eine Produktion vom Jahr 1999. Mein Kommentar: Für meine Begriffe vermittelt Becks exzellente Lesung streckenweise den Eindruck eines Hörspiels, besonders bei Dialogen mit zwei oder drei Romanfiguren, kommt seine Fähigkeit, verschiedene Stimmen zu repräsentieren, eindrucksvoll zur Geltung

 

Ads by Google

 

 

Radio-Dokumentation Das SWR-Feature ’Was von Harry Potter bleibt’ (2007). Von Michael Maar. Mit Donata Höffler, Joachim Nimtz, Wolfgang Pregler. Ton & Technik: Johanna Fegert, Ute Hesse, Sonja Röder. Regie: Iris Drögekamp. Redaktion Stephan Krass. Produktion: Südwestrundfunk. Länge des Features ca. 46 Min.

Könnte Sie auch interessieren Peter Høeg: ‘Fräulein Smillas Gespür für Schnee’ als NDR-Hörspiel online

Des Weiteren Cornelia Funke: ’Herr der Diebe’ als SWR-Hörspiel vom Jahr 2014 online

Geheimtipp Hörspiel The Snow Goose: Inspiration für den LP-Klassiker von Camel

Apropos Roald Dahl: ‘Matilda‘ als BBC-Hörspiel vom Jahr 2009 online

Mehr Roald Dahl: ‘Hexen hexen‘ als BBC-Hörspiel von 2008

Und Kurt Held: ‘Die Rote Zora’ als Hörspiel online

Avenita Kulturmagazin