We have great December weather on the Costa del Sol. Day temps of around 20°C. Photo from yesterday, you see some people in T-shirts if you click to enlarge. That's the La Cañada shopping centre in Marbella. Nice place with every conceivable shop, café and restaurant. Also cinemas and free parking

Wir waren gestern in einem schönen Einkaufszentrum in Marbella. Es heißt La Cañada, mit über 160 Läden, Cafés, Restaurants, Kinos. Parken umsonst. Bei uns an der Costa del Sol ist momentan ein super Dezember-Wetter, mit Tagestemperaturen um die 20°C. Wenn man unser Foto, von gestern, Samstagnachmittag um ca 16.30 Uhr, zum Vergrößern anklickt, sieht man sogar Leute in T-Shirts herumlaufen. Das sind dann meistens Englánder, die wollen immer auf Teufel komm raus Sommergefühle. Aber wem kann man das übel nehmen? Das Winterwetter hier in Andalusien war immer schon ziemlich verlässlich, obwohl es immer mal Ausnahmen gibt, zum Beispiel war November dieses Jahr nicht besonders gut. Was sich im Laufe der 20 Jahre die wir hier leben, am meisten geändert hat, ist dass man ganz abgesehen von Sonne, Strand und Meer ein sehr modernes Leben hier führen kann, ohne das Gefühl dass man etwas von der Welt verpasst. Sei es kulturell oder kommerziell. Als wir hier ankamen gab es keine nennenswerten Einkaufszentren. Mittlerweile gibt es außer La Cañada auch IKEA und edle Kaufhäuser wie El Corte Inglés. Für diese Sachen musste man früher zwei Stunden nach Sevillia fahren. Was wir ein paar Mal machten. Jetzt sind diese Einkaufsmöglichkeiten vor der Haustür, ca. 15 Min. Fahrt. Uns macht das Spaß. es gibt im La Cañada sogar ein deutsches Block House.

From the 160 shops in La Cañada one of our favourites is FNAC with loads of music, films, books, comics, consumer electronics. They have video games, vinyl LPs and CD sections for Jazz, Blues, Country, Flamenco, Electronica...with those listening stations it's easy to spend an hour or two at the weekend

Das Zentrum La Cañada ist voll mit Läden wie Apple, Hollister, Adidas, Hugo Boss, Douglas, Victoria’s Secret, H&M, Zara und Tommy Hilfiger, um nur einige zu nennen. Einer unserer Lieblingsziele ist eine große Zweigstelle von dem französischen Unternehmen FNAC, siehe Foto links. Für Fans von Musik, Film und Unterhaltungselektronik wie wir es sind, ein Paradies in dem man locker ein, zwei Stunden mit Herumstöbern verbringen kann. Man kann fast alle CDs dort per Kopfhörer auschecken indem man deren Barcode in einen Scanner eingibt. Was man nicht anhören kann, aber was uns zum Anschauen Spaß macht, sind die Vinyl-LPs von denen es eine gute Auswahl gibt. Was uns auch gefällt ist dass es hier, neben sämtlichen aktuellen Hits, auch umfangreiche Abteilungen mit Jazz, Blues, Country, Filmmusik, Metal, Klassik, Flamenco und Electronica gibt. Spezialisierte Genres sind heutzutage von den meisten Ladenketten aufgegeben worden. Hier im fnac, so die korrekte Schreibweise, kann man per Suche oder manchmal auch durch Zufall noch richtige Überraschungen finden. Wir hatten gestern einfach mal auf gut Glück die CD ausgecheckt die jemand vor uns im Halter vom Kopfhörer gelassen hatte. Es war hammerhaft gute Musik von einer 28-jährigen Flamenco-Sängerin namens India Martínez, die sogar hier aus Andalusien stammt, aus der Stadt Córdoba. Sie benutzt moderne Klänge um die auf uralten Wurzeln beruhende Flamenco-Musik zu aktualisieren. Nachfolgend kann ihr neues Album per YouTube Link ausgecheckt werden. Lohnt sich. Wie auch ein Besuch von La Cañada und fnac in Marbella.

Ads by Google

 

Unser andalusischer Musik-Tipp  Das neue Album Camino de la Buena Suerte (2013) von der Sängerin India Martínez, hier mit dem Lied Mientras Arde la Llama auf YouTube. Exzellent!

Avenita Kulturmagazin