A BBC radio dramatisation of the Wilkie Collins classic The Woman in White (1859) is online. A four hour production. Link below. One of the novels that founded the detective genre. There's also a link for BBC TV adaption from 1997

Die Frau in Weiß (1859) gehört zu den Romanen die das Krimi-Genre gründeten. Links im Bild mein Taschenbuch von dtv. Wilkie Collins hatte mit dieser geheimnisvollen, romantischen Geschichte enormen Erfolg. Damals benutzten sogar Hersteller von Kleidern und Parfüms den Namen The Woman in White als Werbung für ihre Produkte. Der englische Politiker William Gladstone verschob angeblich die Feier für eine Theateraufführung um das Buch zu Ende zu lesen. Der Roman, den Charles Dickens als Serie in seinem wöchentlichen Magazin All the Year Round veröffentlichte, war ein Phänomen. Das aufwendige vierstündige BBC-Hörspiel aus dem Jahr 2001 klingt gut, inklusive atmosphärischer Musik. Link folgt am Ende des Blogposts. Ein junger Mann namens Walter Hartright aus London bekommt eine Stelle als Privatlehrer im Norden von England. Bei einer wohlhabenden Familie in Limmeridge House soll er die zwei Töchter Laura und Marian Fairlie im Zeichnen unterrichten. Bevor er dort ankommt trifft er bei einem nächtlichen Spaziergang eine Frau in Weiß die verwirrt wirkt und auf der Flucht zu sein scheint. Hier eine gekürzte Passage aus dem Roman.

‘Ich war gerade an der Stelle angelangt, an der vier Straßen zusammentreffen – eine nach Hampstead, eine nach Finchley, der zum West End, und jener Straße die zurück nach London führt…Da legte sich plötzlich von hinten eine leichte Hand auf meine Schulter und ließ mir das Blut in den Adern gerinnen…Da, mitten auf der breiten, vom Mond erhellten Straße, stand die einsame Gestalt einer Frau, vom Kopf bis Fuß in Weiß gehüllt. Ihr Gesicht neigte sich mit ernster Frage mir zu, während ihre Hand auf die dunkle Wolke über der Stadt deutete. ’Ist das der Weg nach London?’, fragte sie…Ja, erwiderte ich, er führt an St. John’s Wood und am Regent’s Park vorbei. Entschuldigen Sie, dass ich nicht gleich geantwortet habe. Sie haben mich mit Ihrem plötzlichen Auftauchen sehr erschreckt’.

Tatsächlich kommt kurz darauf eine Kutsche vorbei und man fragt ihn ob er eine Frau gesehen habe die aus einem Sanatorium weggelaufen sei. Instinktiv beschützt Hartright die Frau und sagt den Verfolgern nichts von ihr. Als er später seine Arbeit in Limmeridge House beginnt, ist er überrascht dass Laura, eine der beiden Halbschwestern die er unterrichten soll, der Frau in Weiß wie aus dem Gesicht geschnitten ähnelt – obwohl sie nicht die selbe Person sein kann. Er verliebt sich in sie. Als zwei Monate später ein Besuch von Lauras zukünftigem Ehemann Sir Percival Glyde angesagt ist – demgegenüber Laura gemischte Gefühle zu haben scheint – wird Hartright von Lauras Halbschwester Marian nahegelegt, das Haus zu verlassen. Der Anfang einer spannenden Geschichte. Ich wünsche gute Unterhaltung.

 

Ads by Google

 

 

Wilkie Collins: ‘Die Frau in Weiß’ als Hörspiel online  Das BBC-Hörspiel The Woman in White. Mit Toby Stephens (als Walter Hartright), Emily Bruni (Laura Fairlie), Jeremy Clyde (Sir Percival Glyde), Edward Petherbridge (Frederick Fairlie), Juliet Aubrey (Marian Halcombe), Alice Hart (Anne Catherick), Philip Voss (Count Fosco), Geraldine Fitzgerald (als Madame Fosco), Sean Baker (als Mr Gilmore), Loan Meredith (als Professor Pesca), Carolyn Pickles (als Mrs Michelson), Jonathan Keeble (als Mr Dawson), Richenda Carey (als Mrs Rubelle), Elizabeth Parker (Musik), Cherry Cookson (Regie) u. a. Produktion von 2001

Verfilmung online Die BBC-Verfilmung The Woman in White (1997). Regie: Tim Fywell. Mit Tara Fitzgerald, Justine Waddell, Andrew Lincoln, Simon Callow, Ian Richardson u. a.

Wussten Sie schon? Obwohl der Autor viele Bücher schrieb, hielt er Die Frau in Weiß für sein bestes. Er sorgte dafür dass auf seinem Grabstein steht: Wilkie Collins, Author of The Woman in White

Foto-Info  Meine Ausgabe vom Deutschen Taschenbuch Verlag (dtv) aus dem Jahr 1994. Auf dem Cover ist ein Ausschnitt von John Singer Sargents Gemälde The Cashmere Shawl (1911)

Könnte Sie auch interessieren Umberto Eco: ‘Der Name der Rose’ als SWR-Hörspiel online

Des Weiteren D. H. Lawrence: ‘Lady Chatterleys Liebhaber’ als MDR-Hörspiel online

Mehr Karl May: Der Orientzyklus als neues WDR-Hörspiel online

Und Emily Brontë: ‘Sturmhöhe’ als BBC-Hörspiel online

Avenita.net