Finding Neverland (2004), about the origins of Peter Pan, is a work of art in its own right. Trailer below. Makes you wish Johnny Depp, in the role of author J M Barrie, would keep on talking with a Scottish accent forever. There's also a BBC radio dramatisation of Peter Pan online. Link below

Premiere des Theaterstücks Peter Pan von J M Barrie war vor 110 Jahren, 1904 im Duke of York’s Theatre in London. Das Gebäude steht heute noch, hier ein Foto. Als Roman wurde die Story erst 1911 veröffentlicht. Ich habe die Figur als Kind geliebt, kannte sie hauptsächlich durch die Disney Verfilmung. Links im Bild, eine weitere schöne Darstellung der Figur in einer Ausgabe von Ladybird Children’s Classics, eine Kinderbuchreihe die ich sammle. Die Entstehungsgeschichte der Figur Peter Pan und das Leben des schottischen Autors J M Barrie ist ebenfalls interessanter Stoff. Empfehlenswert dazu, der Film Wenn Träume fliegen lernen (2004), oben im Bild die englische Fassung Finding Neverland. Johnny Depp vermittelt eine plausibel wirkende Vorstellung von der Welt des Autors. Der Spielfilm basiert auf dem Theaterstück The Man Who Was Peter Pan, und tatsächlich scheinen die Ursprünge der Figur viel mit dem Leben von J M Barrie zu tun haben. Peter Pans Neverland war eine Fantasiewelt die sich der Autor ansatzweise schon als Kind erschuf, um aus Krisen wie dem Tod seines Bruders und dem darauffolgenden Zusammenbruch seiner Mutter zu flüchten. Der Spielfilm, mit Szenen in Parks, Gärten und Wälder, wirkt nicht wie ein Theaterstück, aber die 1904 Uraufführung von Peter Pan und deren Vorbereitung ist ein Teil des Films. Ein schöner Teil, denn der Blick auf das Dekor und die Effekte der damaligen Produktion – so wie Schauspieler die mit Drähten durch sie Luft fliegen – wirkt im heutigen Zeitalter von allgegenwärtigen CGI-Effekten besonders sympathisch. Der Film ist schön gemacht, hat eine sehr künstlerische Ader, erinnerte mich etwas an den Klassiker Kinder des Olymp (1945) der auch vom Theater handelte und von der Art, wie Kunst und Leben ineinanderfließen können. Manchmal so sehr dass sie schwer voneinander zu unterscheiden sind.

 

Ads by Google

 

 

J. M. Barrie: ‘Peter Pan’ als neues WDR-Hörspiel online Das Hörspiel Teil 1 mit Kilian Land (als Peter Pan), Michael Kessler (als Captain Hook), Elisa vom Hofe (als Tiger-Lily), Paula Fritz (als Wendy Darling), Jordy-Leon Sun (als ihr Bruder Michael), Jakob Roden (als ihr Bruder John), Svenja Wasser (als Mrs. Darling), Arved Birnbaum (als Smee), Francesco Schramm (Tootles), Konstantin Reyl (Nibs), Thorben Drube (Slightly), Jaro Kaulmann (als Curly), Arnd Klawitter (als Mr. Darling), Rainer Quade (Musik), Andreas Fröhlich (Erzähler) u. a. Produktion von 2018. Hier Link für Teil 2. Hinweis: Hörspiel ist auch als 2-CD-Set vom Audio Verlag erhältlich

News 2019 Das Haus Moat Brae in Schottland wo JM Barrie aufwuchs und das die Geschichte von Peter Pan inspirierte, wurde vor Kurzem renoviert und als Zentrum für Kinderliteratur eröffnet. Inklusive Baumhaus und Piratenschiff zum Spielen. Foto im Wiki-Artikel zeigt das Haus vor der spektakulären Renovierung

Film Ein Trailer für Wenn Träume fliegen lernen (2004), mit Johnny Depp, Kate Winslet, Dustin Hoffman u. a.

Ein weiterer Klassiker der Kinderliteratur Lewis Carroll: ‘Alice im Wunderland’ als Hörspiel online

Könnte Sie auch interessieren Cornelia Funke: ’Herr der Diebe’ als SWR-Hörspiel online

Des Weiteren Peter Høeg: ‘Fräulein Smillas Gespür für Schnee’ als Hörspiel online

Mehr Astrid Lindgren: Ronja Räubertochter als Hörspiel online

Und Selma Lagerlöf: ‘Nils Holgersson’ als Hörspiel online

Avenita Kulturmagazin