The film rights for the Famous Five books have been bought by the production company Working Title. About time for a big cinema adaption. Above, audiobook of our fave novel in the series, Five on Finniston Farm (1960), the background of the Dorset countryside actually mentioned by name in the book

Die Filmrechte wurden von der renommierten englischen Produktsionsfirma Working Title gekauft. Die Briten hatten schon Dutzende Kino-Erfolge mit Filmen wie Stolz und Vorurteil (2005), Tatsächlich … Liebe (2003), Les Misérables (2012) und Eine zauberhafte NannyKnall auf Fall in ein neues Abenteuer (2010) etc. Ein großer Blyton-Film für den englischen & internationalen Markt ist schon lange fällig. Hunderte von Millionen ihrer Bücher wurden verkauft und sie verkaufen sich erstaunlicherweise immer noch gut. Manche Leser werden sagen; Schon wieder ein Blyton-Film? Wir hatten doch gerade erst drei. Aber man muss bedenken dass die deutsche Constantin Filmreihe nicht für den englischen Markt gedreht wurde. Ich fand viel Gutes an den Filmen aber, soweit ich sehe, sind sie in England nicht veröffentlicht worden. Für englische Fans sind diese Geschichten archetypisch englisch, was es schwierig macht, sich mit offensichtlich deutschen Drehorten, deutschen Schauspielern und deutschem Humor zu identifizieren. Beispiel: Die Constantin-Filme haben eine Menge Gags eingebaut, was ich okay finde. Aber der kommt in den Büchern nicht vor, denn Humor war nicht Blytons Ding, sie schrieb ihre idealistischen Visionen von Kindheit ohne einen Hauch von Ironie. Was Stärke und Schwäche ihrer Bücher zugleich ist. Mit kurzen Hosen und Muttis Picknikkorb durch die Landschaft zu laufen ist bei Blyton prima, Punkt. Wenn man so etwas für ein modernes englisches Publikum schmackhaft machen will, muss der Humor subtiler sein als bei den Constantin-Filmen. Man darf nicht vergessen dass bei einer zukünftigen Blyton-Verfilmung mindestens so viele Erwachsene im Kino sitzten werden wie Kinder. Deshalb wäre ein anspruchsvoller Film der sich mit dem Subtext von Enid Blyton auseinandersetzt willkommen. Gab es zum Beispiel das England von dem Blyton schrieb, oder war es eine Traumwelt die nur Internatskindern der gehobenen Mittelklasse vorbehalten war? Ein Spielfilm der solche Fragen stellt, könnte nachdenklich und romantisch zugleich sein.

Sie lehnten die Räder gegen einen Zaun und setzten sich daneben. Flimmernd in der Hitze des Tages breitete sich das hügelige Land vor ihnen aus. Er sah auf die Uhr. Der Bus, mit dem die Mädchen anreisten, kam in einer halben Stunde an der Dorfkirche an und bis dorthin waren es noch ungefähr eineinhalb Kilometer bergab. Sie hatten Sommerferien und die fünf Freunde waren unterwegs zur Finniston Farm, wo sie zwei Wochen verbringen wollten. Wie es dort wohl sein wird?, überlegte Dick, während er ins Tal hinunterschaute. Man konnte sehen, dass der Wind über die Kornfelder strich. Wie ein gelbes Meer, das hin und her wogte, dachte Dick. Na ja, zwei Wochen wird es auf der Farm auf jeden Fall auszuhalten sein. (Gekürzte Romanpassage, Fünf Freunde und das Burgverlies, 1960)

Mein persönliches Lieblingsbuch ist Fünf Freunde und das Burgverlies, oben im Bild ein englisches Hörbuch. Übrigens mit einer der besten Cover-Illustrationen die ich kenne. Es zeigt Blytons Welt, mit einem coolen Land-Rover, mehr auf junge Teenager als auf Acht- oder Neunjährige zugeschnitten. Und Five on Finniston Far (1960)so der Originaltitel, hat das Zeug für ernstere Themen. Historische Aspekte, wie der Bauernhof unter dem die Grundmauern einer Tausend Jahre alten normannischen Burg liegen. Und sogar sozialkritische Ansätze, dargestellt durch einen reichen Amerikaner der historische Artefakte Englands aufkaufen will und glaubt, mit Geld alles bekommen zu können. Diesen Mr. Henning scheint Blyton überhaupt nicht zu mögen. Ein Vorteil den eine englische Verfilmung haben werden, ist dass Originalschauplätze als Drehorte verwendet werden können. Die Burgverlies-Story spielt ausdrücklich in der südenglischen Dorset. Obwohl das in der deutschen Übersetzung vorkommt, wird der Name der Grafschaft im englischen Original gleich auf der ersten Seite erwähnt. Hier befinden sich ikonische Orte wie Corfe Castle das Blyton als Vorbild für ihre Schauplätze diente. Fünf Freunde und das Burgverlies ist auch eins der seltenen Bücher mit einem Vorwort von Blyton. In neueren deutschen und auch englischen Ausgaben ist das Vorwort nicht mehr dabei. Blyton scheibt darin dass zumindest der Bauernhof in der Geschichte echt ist und ihrer Familie gehört. Und tatsächlich kaufte Blyton in den 50er Jahren in dem Dorset-Dorf Stourton Caundle einen Bauernhof namens Manor Farm der zum Vorbild für Finniston Farm wurde. Blyton gesteht jedoch dass sie den Eingang zum unterirdischen Burgverlies bis jetzt noch nicht gefunden hat, und dass die Fünf Freunde cleverer waren als die Autorin.

 

 

Ads by Google

 

 

Enid Blyton: ‘Fünf Freunde und das Burgverlies’ als englisches Hörspiel von 1998 online Das Hodder Children’s Audio Hörspiel Teil 1Five on Finniston Farm‘. Mit Jo Thurley (als George), Scarlett Strallen (als Anne), Rowan d’Albert (als Julian), Adam Free-Paske (als Dick). Erzähler: Nick McArdle. In weiteren Rollen: Nigel Pegram, Jonathan Keble. Musik: DB Studios. Hier Link für Teil 2 und Teil 3 und Teil 4 und Teil 5 und Teil 6 und Teil 7. Hörspielbearbeitung: John Lewis. Produktion: Mike Carrington Wood. 1998.

Weitere Infos  Blyton-Fans könnten unser Blogposts über den exzellenten biografischen Spielfilm Enid (2009) interessant finden, ebenso den Blogpost zum 70. Jubiläum von Fünf Freunde erforschen die Schatzinsel, ein Roman der in England deutlich früher als in Deutschland erschien Photo We used a EMI Listen For Pleasure Cassette Audiobook read by former Blue Peter presenter Sarah Greene.

Neuigkeiten für Blyton-Fans! Internat-Reihe ‘Dolly’ als brandneue BBC-Verfilmung Malrory Towers (2020)

Könnte Sie auch interessieren Astrid Lindgren: Die Brüder Löwenherz als neues Hörspiel online

Des Weiteren Peter Høeg: ’Fräulein Smillas Gespür für Schnee’ als Hörspiel online

Geheimtipp Hörspiel Roald Dahl: ‘Hexen hexen‘ als BBC-Hörspiel 2008

Klassiker Roald Dahl: ‘Matilda‘ als BBC-Hörspiel von 2009 online

Kultig Otfried Preußler: ‘Krabat’ WDR-Hörspiel von 2010 online

Mehr Jugendbuchklassiker: ‘Die Rote Zora’ als Hörspiel online

Und Selma Lagerlöf: ‘Nils Holgersson’ als Hörspiel online

Avenita Kulturmagazin