1954: Tests zur Entwickling von Senkrechtstartern in England

Hier ein altes Foto von dem englischen experimentellen Fluggerät TMR, und nachfolgend ein kurzer Film auf YouTube von einer Vorführung aus dem Jahr 1954. Die TMR-Maschine scheint in Deutschland ziemlich unbekannt zu sein, es gibt keinen deutschen Wiki-Eintrag dazu. Aber die Versuche mit dem TMR waren ein Schritt in der Entwicklung von senkrechtstartenden Flugzeugen. Genau genommen, dem britischen Harrier Jet der 1969 startete. Diese Technik nennt man VTOL oder vertical take off and landing. Sie wurde hauptsächlich zum Starten und Landen auf Flugzeugträgern entwickelt, aber auch für andere Situationen wo Platzmangel herrscht, z. B. im Fall von zerstörten Flugplätzen. Das TMR (Thrust Measuring Rig), oben im Bild, diente dazu, herauszufinden ob Senkrechtstarts nicht nur Hubschraubern, sondern auch anderen Flugzeugen möglich wären. Der allererste Flug fand am 3. Juli 1953 auf dem Hucknall Airfield von Nottingham statt. Die Triebwerke die dazu benutzt wurden waren Rolls-Royce Nenes und man leitete ihre Schubkraft in eine Hauptdüse und zwei kleinere Düsen direkt unter dem TMR um zu sehen ob die Kraft für Take-off reichen würde. Es funktionierte. Auch wenn das Fliegende Bettgestell, wie die Techniker es tauften, sehr schwer zu fliegen war – aber die Triebwerke waren die eigentlichen Versuchsobjekte. Diese Versuche führten zur Entwicklung von den Rolls-Royce RB108 Triebwerken für das VTOL-Flugzeug Short SC.1. das ab 1957 mit experimentellen Flügen begann. Obwohl der SC1 schon ab 1958 der Öffentlichkeit vorgeführt wurde, dauerte die Entwicklungsphase noch mehrere Jahre an und leistete die Vorarbeit für die Entwicklung des Harrier Jets, einem der wenigen und sicherlich erfolgreichsten senkrechtstartenden Düsenflugzeuge die jemals über einen langen Zeitraum eingesetzt wurden: Die britischen Harrier waren bis zum Jahr 2010 im Einsatz und wurden dann, aus was für einem Grund auch immer, allesamt, 74 Stück, von der US-Regierung aufgekauft. Vielleicht waren die Dinger einfach zu gut! Wie auch immer: Alles begann mit einem Fliegenden Bettgestell.

Ads by Google

 

Info  YouTube Video vom Fliegenden Bettgestell TMR bei Tests in der Luft /  Ein Senkrechtstarter vom Typ SC-1, der aus den TMR Versuchen hervorging und Vorläufer des Harrier Jets war, kann heute im Science Museum von London besichtigt werden.

Avenita Kulturmagazin