Amazon Studios new TV adaption of The Man in the High Castle can be checked out on You Tube. Link below. Interesting use of Rogers & Hammerstein classic Edelweiss, originally from The Sound of Music, in the title sequence

Die von Amazon produzierte TV-Serie kann auf YouTube ausgecheckt werden. Sie basiert auf dem Roman der auf Deutsch Das Orakel vom Berge (1962) heißt. Prämisse des Blade Runner Autors ist dass Deutschland und Japan den Zweiten Weltkrieg gewannen und Amerika regieren. Das Lied im Vorspann stammt aus dem Musical The Sound of Music. Hier YouTube Clip

Lied von Richard Rodgers & Oscar Hammerstein
Version der TV-Serie The Man In the High Castle
‘Edelweiss, Edelweiss
Small and white clean and bright
Blossom of snow may you bloom and grow
Bloom and grow forever
Edelweiss, Edelweiss
Bless my homeland forever…’

Eine interessante Wahl als Lied denn Edelweiss wird in The Sound of Music von einer österreichischen Familie gesungen die auf der Flucht vor deutschen Soldaten ist. Das Lied kommt nicht in der Romanvorlage vor, aber Philip K. Dick verwendet andere deutschsprachige Elemente, im Roman singt zum Beispiel jemand Goethes Erlkönig. Die Geschichte spielt 1962 und Amerika ist von den Siegermächten aufgeteilt worden: Der Westen Amerikas ist unter japanischer Herrschaft, die östliche Hälfte wird von Deutschland regiert. Die Rocky Mountains dienen als demilitarisierte Pufferzone zwischen den beiden Staaten, die kooperieren aber nicht besonders gut miteinander auskommen. Anderswo in der Welt haben die Deutschen das Mittelmeer geblockt, ausgetrocknet und als Agrarland verwendet. Bizarre Details sind ein Markenzeichen des Autors Philip K. Dick. Für seinen Roman The Man in the High Castle, oben im Bild unsere englische Ausgabe, wurde er 1963 mit dem Hugo Award ausgezeichnet. Die Idee von einem alternativen Ende des Zweiten Weltkriegs wurde Jahrzehnte später von Robert Harris in Vaterland (1992) aufgegriffen, einem Roman der in Deutschland viel bekannter ist als der von P K Dick, dessen Bücher eigentlich erst durch Verfilmungen wie Total Recall (1990), Minority Report (2002) und Blade Runner (1982) ein größeres Publikum bekamen.

At eight o’clock in the morning Freiherr Hugo Reiss, the Reichs Consul in San Francisco, stepped from his MercedesBenz 220-E and walked briskly up the steps of the consulate. Behind him came two young male employees of the Foreign Office. The door had been unlocked by Reiss’ staff, and he passed inside, raising his hand in greeting to the two switchboard girls, the vice-Consul Herr Frank, and then, in the inner office, Reiss’ secretary, Herr Pferdehuf. ‘Freiherr,’  Plerdehuf said, ‘there is a coded radiogram coming in just now from Berlin. Preface One.’ This meant the message was urgent. (Romanpassage, The Man in the High Castle, 1962. Deutscher Titel: Das Orakel vom Berge, von Philip K. Dick)

Für die Romane von P K Dick braucht man als Leser einiges an Vorstellungskraft, bei ihm gibt es nicht nur eine alternative Weltgeschichte, sondern auch noch die andere die wir kennen. Aber welche ist die Realität? Der deutsche Romantitel Das Orakel vom Berg bezieht sich auf das I Ging, eine komplexe, jahrtausendealte Form von Orakel oder Wahrsagung. Das aus China stammende I Ging spielt im Roman eine zentrale Rolle, und kommt auch im Film vor. In der demilitarisierten Rocky Mountain Zone lebt ein Autor, Codename The Man in the High Castle, der mithilfe des I Gings ein Buch über ein alternatives Kriegsende geschrieben hat, eins bei dem die Alliierten gewonnen haben. Dieser Untergrund-Bestseller namens The Grasshopper lies heavy wird von Behörden als feindliche Propaganda verfolgt. Warum hat es über fünfzig Jahre gedauert bis jemand den Roman verfilmte? Vielleicht weil es nicht einfach ist, P K Dicks Konzepte visuell darzustellen und verständlich zu machen. Die Amazon TV-Serie, bei der Ridley Scott als Co-Produzent mitwirkte, hat einen ganz guten Weg gefunden: Anstatt des mysteriösen Grasshopper-Buchs werden Grasshopper Filmrollen mit alten Wochenschauen vom Ende des Zweiten Weltkriegs im Untergrund geschmuggelt.

 

Ads by Google

 

 

Verfilmung  Ein deutscher Trailer für die TV-Serie The Man in the High Castle (2015) von Amazon. Mit Alexa Davalos, Rupert Evans u. a.

Mehr zum Thema Unser Artikel über den Ursprung des Sci-Fi-Klassikers Blade Runner von P. K. Dick

Avenita.net