Figures like Ali Baba, Aladdin and Sinbad from The Arabian Nights have become part of western pop culture through Hollywood movies, music, art and literature. There's a BBC radio dramatisation of Arabian Nights online. Link below

‘Sesam, öffne dich!’ Drei Worte reichen, um sich daran zu erinnern dass man die Geschichten aus Tausenundeiner Nacht schon seit seiner Kindheit kennt. Figuren wie Ali Baba, Aladin und Sindbad sind auf vielfache Weise Teil der westlichen Kultur und Popkultur geworden, in Hollywood-Filmen, in Musik, Kunst und Literatur. Dazu gleich ein paar Beispiele, auch ein interessantes BBC-Hörspiel. Die jahrhundertealten Geschichten von 1001 Nacht haben vielfältige Ursprünge, mit Wurzeln die vom Mittleren Osten, Persien und Indien, bis nach China reichen. Was die Geschichten verbindet, ist eine geniale Rahmengeschichte die wahrscheinlich zoroastrischer Herkunft ist und darauf beruht dass eine clevere junge Frau namens Scheherazade dem König Schahryâr jede Nacht ein neue Geschichte erzählt, um so zu vermeiden dass sie, wie alle ihre Vorgängerinnen, von dem verbitterten, frauenhassenden König hingerichtet wird. Am Ende der 1001 Nächte hat sich Schahryâr in Scheherazade verliebt und macht sie zur Königin. Oben im Bild, meine Ausgabe von Arabian Nights, wie die Geschichten auf Englisch oft genannt werden. Das Cover, 1907 von Edmund Dulac, zeigt wie Aladin den Worten des bösen Zauberers folgt:

‘Am Ende des dritten Saales liegt ein Garten vor dir, gehe geradeaus und ersteige eine Treppe die auf eine stattliche Terrasse führt; in einer Nische steht eine angezündete Lampe. Lösche sie, schütte das Öl mitsamt dem Docht heraus und bringe sie mir.’ (Gekürzte Passage, Aladin und die Wunderlampe)
Tja, wenn der Bursche alles tun würde was der Zauberer sagt, wäre er verrückter als David Bowies Wortspiel Aladdin Sane (1974). Die Geschichten von 1001 Nacht wurden in Europa relativ spät entdeckt, im frühen 18. Jahrhundert ins Französische übersetzt. Eine deutsche Übersetzung wurde erst im frühen 19. Jahrhundert veröffentlicht. Dann war der Einfluss von 1001 Nacht jedoch stark. Man denke zum Beispiel an deutsche Schriftsteller wie Wilhelm Hauff und seine Märchen Kalif Storch, Der kleine Muck, Die Errettung Fatmes u. a. die von der exotisch anmutenden Romantik von 1001 Nacht geprägt sind. Hauff verwendete für diese Kunstmärchen auch den erzählerischen Kniff einer Rahmengeschichte namens Die Karawane (1826), in der Selim Baruch aus Bagdad den Kaufleuten am Lagerfeuer Geschichten erzählt. Auch das BBC-Hörspiel hat eine interessante Rahmengeschichte. Das Hörspiel beginnt in der heutigen Zeit in England. Ata Madri, eine in England aufgewachsene Expertin für Mittelarabische Texte, erhält von einem Buchhändler aus Kairo die Nachricht von einer bis dato unbekannten mittelalterlichen Fassung von 1001 Nacht. Diese mysteriöse Fassung, nach der schon der österreichische Orientalist Joseph Freiherr von Hammer-Purgstall forschte – der im Hörspiel erwähnt wird – hat offenbar ein anderes Ende als die bekannte Version. Ata Madri ist neugierig und macht sich auf den Weg nach Kairo um den Buchhändler zu treffen.Ich wünsche spannende Unterhaltung.
.
.
.
Ads by Google
.
.
.
Weltliteratur: ‘Tausendundeine Nacht’ als Hörspiel online Das BBC-Hörspiel The Arabian Nights. Mit Indira Varma (als Ata Madri), Nayef Rashed (als Hasan der Buchhändler), Ewan Bailey (als Clive), Muzz Khan (als Ali Baba), Noa Bodner (als Ali Babas Ehefrau), Noof McEwan (als Prinz Kassim), Laura Hanna (als Sklavin Mardschana), Niall Ashdown (Der Schuhmacher), Waleed Elgadi (als Räuberhauptmann), Stewart Scudamore (als Dämon), Amir El-Masry (als Ali Babas Sohn), Renu Setna (Arzt Duban), Bhasker Patel (König), Sharlit Deyzac (Tochter des Richters), Alexei Sayle (der Barbier), Ewan Bailey (als König Yunan), Muzz Khan (als Al-Haddar), Noof McEwan (Blinder Bettler), Kyria Alyssa (als Kassims Ehefrau), Niall Ashdown (der Wesir), Nabil Elouahabi (der Fischer), Stewart Scudamore (als Al-Ashar), Renu Setna (als Kalif), Bhasker Patel (Schneider), Nadim Sawalha (Erzähler), Glen Neath (Bearbeitung) u. a. Regie: Boz Temple-Morris. Produktion von 2015
.
Deutschlandradio-Hörspiel ‘Tausendundeine Nacht’ von 1993 online Das RIAS-Hörspiel mit Eva Mattes (als Scheherazade), Jörg Gudzuhn (als Schahriar), Arno Wyzniewski (als Wesir), Ulrich Mühe (als Schah-Zeman), Dagmar Sitte (als Donia-Zade), Hans Teuscher (Djinn), Ulrike Krumbiegel (Mädchen des Djinn), Peter Matic (Erster Scheich), Margit Bendokat (Gazellen-Frau), Reimar Johannes Baur (Kaufmann), Heinz Werner Kraehkamp (Zweiter Scheich) u. v. a. Erzähler: Jürgen Hentsch. Musik: Günter Sommer. Regie: Robert Matejka. Hörspiel von Helma Sanders-Brahms. Hier Links für Teil 2 und Teil 3 und Teil 4 und Teil 5 und Teil 6 und Teil 7 und Teil 8 und Teil 9 und Teil 10. Hinweis: Die 17 Geschichten des kompletten Hörspiels (das als 14-CD-Set mit 68-Seiten-Booklet erhältlich ist) sind eine Auswahl von 1001 Geschichten, deshalb haben die Folgen keine konsekutiven Titel, sondern auf die erste Nacht folgt beispielsweise die Siebte Nacht etc.
.
Musik die von 1001 Nacht inspiriert wurde Es gibt viel, aber für die zwei besten Tipps halte ich Nikolai Rimski-Korsakows sinfonische Dichtung Scheherazade (1888), die wegen der romantischen Stimmung oft von Eistanzpaaren verwendet wird, wie hier von Olympiasiegern Meryl Davis & Charlie White. Was Rock betrifft, gefällt mir die LP Scheherazade and Other Stories (1975) von der Band Renaissance. Das Lied Song of Scheherazade nimmt eine ganze LP-Seite ein. Gesang startet bei 3.20 min. Textauszug: ‘Sultan king, cruel majesty, ordered that his women die, a single night for all his wives, takes his pleasure then their lives… Then came Scheherazade to his side, and her beauty shone like a flower grown as gentle as he’d ever known, Scheherazade bewitched him with songs of jewelled kings, princes and of heroes, and eastern fantasies’
.
Weiterer Klassiker der Weltliteratur Wolfram von Eschenbach: ’Parzival’ als Hörspiel online
.
Könnte Sie auch interessieren Karl May: Der Orientzyklus als neues WDR-Hörspiel online
.
Des Weiteren Cixin Liu: Sci-Fi-Epos ‘Die drei Sonnen’ als WDR-Hörspiel online
.
Geheimtipp Hörspiel The Snow Goose: Inspiration für LP-Klassiker von Camel
.
Mehr Margaret Atwood: ‘Der Report der Magd’ als Hörspiel online
.
Und Alexander der Große: BBC-Hörspiel ‘Alexander’ online
.
Avenita.net