BBC radio dramatisation of Tosca online: Brutal police chief Scarpia tortures Tosca's lover Cavaraossi, to find out where an escaped political prisoner is hiding. Cavaradossi wont give in - and expects the same of Tosca. Tragic consequences follow

‘Questo è il bacio di Tosca!’ – Das ist der Kuss der Tosca!’ Auf dieser Szene im 2. Akt der Oper beruht der Name des Hörspiels. ‘Toscas Kuss‘ ist ihr Messerstich ins Herz eines Bösewichts. Das 90 Min. lange BBC-Hörspiel von 2013 ist eine anspruchsvolle Interpretation, die den Stoff in modernere Zeiten versetzt. Der historische Hintergrund der Oper Tosca (1900), also Rom zu Zeiten des Zweiten Koalitionskriegs, spielt im Hörspiel keine Rolle. Stattdessen geht es hier ganz elementar um die Machtspiele zwischen dem brutalen Polizeichef Baron Scarpia und der Sängerin Floria Tosca. Das Hörspiel beginnt mit einer Szene die etwa dem 2. Akt der Oper entspricht: Bei einem Gespräch mit seinem Handlanger Spoletta (genannt Rospo im Hörspiel) hört Scarpia hört durchs Fenster die Stimme der Sängerin Tosca, die er seit seiner Jugend kennt, und der er sich immer unterlegen gefühlt hat. Er lässt Tosca ausrichten, dass er sie sehen will. In Scarpias Monologen über Gott und die Welt, zu denen Agent Rospo schmeichelhafte Kommentare abgibt, kommt rüber dass der gefürchtete Polizeichef innerlich ein labiler, verunsicherter Mann ist, der nur aus brutaler Machtausübung Selbstbewusstsein schöpfen kann. Er ist auf der Suche nach dem entflohenen politischen Gefangenen Angelotti, und hat erfahren dass Tosca dessen Versteck kennt. Um sie unter Druck zu setzen, foltert er Toscas Liebhaber, den Maler Cavaradossi – was im Hörspiel ab ca. 20:00 Min. drastisch dargestellt wird. Aber der Maler gibt nichts preis und hat Tosca gebeten, nichts zu verraten. Aber als Tosca mitbekommt, wie Cavaradossi gefoltert wird, knickt sie ein und verrät den gesuchten Angelotti. Der tapfere Cavaradossi ist tief entäuscht, und Tosca ist verzweifelt. Tragische Konsequenzen folgen für alle Beteiligten. Da im Hörspiel nur wenig Musik vorkommt, stelle ich vorher eine berühmte Passage vor, die Tosca singt bevor sie den Polizeichef Baron Scarpia ersticht, als er sie umarmen und küssen will. Aber Tosca ist, wie obiges Cover des Librettos von 1899 andeutet, eine Blume mit Dornen.

Musikclip Tosca - Vissi d’arte mit Angela Gheorghiu (Sopran)
Kennedy Center Washington, D.C. 6. Dezember 2009
.
Vissi d’arte, vissi d’amore,
non feci mai male ad anima viva!
Con man furtiva
quante miserie conobbi aiutai.
Sempre con fè sincera
la mia preghiera
ai santi tabernacoli salì.
Sempre con fè sincera
diedi fiori agli altar.
Nell’ora del dolore
perché, perché, Signore,
perché me ne rimuneri così?
Diedi gioielli della Madonna al manto,
e diedi il canto agli astri, al ciel,
che ne ridean più belli.
Nell’ora del dolore,
perché, perché, Signore,
ah, perché me ne rimuneri così?
Ich lebte für die Kunst, lebte für die Liebe,
tat keinem Lebewesen etwas zuleide!
Mit diskreter Hand
half ich, wo immer ich Elend sah.
Stets mit aufrichtigem Glauben
stieg mein Gebet auf
zu den heiligen Tabernakeln.
Stets mit aufrichtigem Glauben
schmückte ich die Altäre mit Blumen.
In dieser Schmerzensstunde
warum, warum, o Herr,
warum dankst du mir das so?
Ich spendete Juwelen für den Mantel der Madonna,
brachte Gesang den Sternen und dem Himmel dar,
wodurch diese noch schöner strahlten.
In dieser Schmerzensstunde,
warum, warum, o Herr,
warum dankst du mir das so?
.

Ads by Google

.

.
.
Tosca: Puccinis Oper als BBC-Hörspiel ‘Tosca’s Kiss’ von 2013 Das BBC-Hörspiel mit Kate Fleetwood (als Floria Tosca), Stephen Dillane (als Polizeichef Scarpia), Joseph Millson (als Cavaradossi), Samuel Barnett (als Rospo). Hörspielbearbeitung: Craig Warner. Regie: Jeremy Mortimer. 2013. Produktion vom BBC-Klassik-Hörfunk Radio 3 Hinweis: Vor Beginn des Hörspiels sind etwa 2 Min. der vorherigen Radiosendung zu hören.
.
Könnte Sie auch interessieren Hugo von Hofmannsthal: ‘Der Rosenkavalier‘ als NDR-Hörspiel von 1962
.
Des Weiteren Hörspielfassung von ’Der fliegende Holländer‘ BBC Produktion von 1994
.
Geheimtipp Das Hörspiel ‘The Snow Goose‘: Inspiration für LP-Klassiker von Camel
.
Mehr Wolfram von Eschenbach: ‘Parzival’ als BBC-Hörspiel online
.
Und Beethoven: BBC-Hörspiel über ‘Unsterbliche Geliebte’
.
Avenita.net