Kulturmagazin

Lieber Leser!

Wir schreiben über unsere Lieblingsthemen aus der Welt der Literatur, Film, Kunst und Musik. Öfters gibt es auch mal Fotos, Anekdoten & Ansichten aus unserem geliebten Gastland: Andalusien, der südlichsten, manche würden sagen, schönsten Region Spaniens. Auf der Startseite finden Sie unsere aktuellen Blogbeiträge und Artikel. Falls Sie mal länger Zeit haben und mehr über unsere Themen lesen wollen, köinnen Sie auch unsere umfangreichen Feature-Artikel auschecken. Wir hoffen dass Sie unser Netzmagazin informativ und unterhaltsam finden. Ein Gruß von der Redaktion!

Tag: Roman

'Don't be afraid. Just start the tape.' - When a story features a cassette recorder, you got my attention right away! Following the death of Anne Rice (1941-2021) I checked her iconic novel 'Interview with the Vampire' (1976) again. A fascinating story

‘Wie viele Bänder hast du mitgebracht?’, fragte der Vampir und wandte den Kopf, sodass der junge Mann sein Profil sehen konnte. ‘Genug für die Geschichte eines Lebens?’ – Ein Roman, der schon auf der ersten Seite auf den Punkt kommt. Und wenn dann noch ein Kassettenrecorder vorkommt – im Film benutzt der Journalist für das Interview einen Aiwa TP-S101 – dann hat man mich gut an der Angel. Anlässlich des Todes der ikonischen Autorin Anne Rice (1941-2021), habe ich mir nochmal den Film und die Romanvorlage angesehen. Eine düstere, märchenhafte Story, in der Vampirismus starke erotische Elemente hat. Im Bild ist meine englische Ausgabe ‘Interview with the Vampire’ (1976). Link für das komplette Hörbuch auf Youtube folgt am Ende des Posts. Ebenfalls, ein interessantes Radiofeature mit einem längeren Interview mit der Autorin. Die
Continue reading…

My audiobook and DVD of 'The Constant Gardener' (2005) with Ralph Fiennes & Rachel Weisz. The 2001 novel ranks among the best that John le Carré (1931-2020) wrote. Yes, it's about the pharmaceutical industry. But it's also a very deep love story

‘Es ist nicht unbedingt von Vorteil für dich, wenn du jeden Stein umdrehst. Unter Steinen kann bösartiges Getier hervorkriechen, vor allem in fremden Gärten…`’ - Hörbuch online, nach einem der besten von le Carrés Romanen. Link folgt am Ende des Posts. Im Bild, meine englische DVD von der ebenfalls exzellenten Verfilmung ‘The Constant Gardener’ (2005) mit Ralph Fiennes und Rachel Weisz. Es geht, kurz gesagt, um Korruption in der Pharmaindustrie und deren tödliche Folgen – auch für Leute, die allzu neugierig nachforschen. Der Roman spielt mitunter in Afrika, England, Deutschland und Italien. Obendrein ist es eine bewegende, wenn auch unkonventionelle Liebesgeschichte: Justin Quayle ist ein arrivierter und diskreter britischer Diplomat im Auswärtigen Amt, der den Mord seiner jungen Ehefrau Tessa untersucht und auf
Continue reading…

The new movie adaptation of Honoré de Balzac's classic 19th century novel 'Lost Illusions' (2021) is just coming into German cinemas and received good reviews. Starring amongst others, Benjamin Voisin as young poet Lucien, trying to make it in Paris

Eine Neuverfilmung des französischen Roman-klassikers startet Dezember 2022 in deutschen Kinos. Trailer folgt. Ebenfalls ein neues Radio-feature vom Bayerischen Rundfunk. Das WDR-Hörspiel ‘Verlorene Illusionen’ ist vom Jahr 1971, aber mit sehr guter Klangqualität und exzellenten Sprechern. Link folgt am Ende des Posts. Honoré de Balzacs Roman ‘Verlorene Illusionen’ (1843) handelt von einem ehrgeizigen jungen Dichter namens Lucien de Rubempré, der 1821 aus einer Provinzstadt nach Paris kommt um sein Glück zu machen. Er schmückt sich mit dem ehemaligen Adelstitel seiner Mutter, um in vornehmen Kreisen verkehren zu können. Er findet als Dichter keinen Erfolg, wird aber von einem Journalisten namens Lousteau in die Intrigenwelt der Pariser Presse eingeführt. Tatsächlich gelingt es Lucien, selbst ein einflussreicher Journalist zu werden. Aber wie
Continue reading…

The 1969 novel by John Fowles was read by many people, including Grace Kelly who cried when she read it. The movie with Meryl Streep was excellent. And the 2009 BBC radio adaptation with John Hurt is good too. Link below

Der Roman wurde 1969 veröffentlicht, kam bei Lesern und Literaturkritikern gleichermaßen gut an, wurde im Jahr 2005 von Time Magazin auf die Liste der 100 besten Romane des 20. Jhr. gesetzt. Von Grace Kelly ist bekannt dass sie viel weinte als sie den Roman las. Fred Zinnemann, der mit Kelly den Klassiker Zwölf Uhr Mittags (1952) gedreht hatte, war schon in den frühen 70er Jahren an einer Verfilmung interessiert, wollte Robert Redford & Charlotte Rampling in Hauptrollen. Es war schwierig, ein Drehbuch für die Story zu entwickeln. Im Endeffekt sollten ein Drehbuch von Harold Pinter und Schauspielerin Meryl Streep Die Geliebte des französischen Leutnants (1981) auf die Leinwand bringen. Ein starker Film. Auch das Hörspiel mit John Hurt aus dem Jahr 2009 ist gut. Link folgt. Plus Infos über den Roman von John Fowles. Die vordergründige
Continue reading…

'With each pulse of blood, a kind of sound welled up within him, like an orchestra thousands strong, but not playing in unison; playing whole seasons of symphonies at once. Music in the blood' From the novel 'Blood Music' by Greg Bear (1951-2022)

‘Mit jedem Pulsschlag durchwogte ihn eine Art Klang, als ob ein Orchester von Tausenden Musikern spielte, aber nicht im Gleichklang; als ob sie verschiedene Symphonien oder Sätze daraus gleichzeitig spielten. Musik im Blut…’ Zeilen aus dem Roman ‘Blutmusik’ (1985), die eindrucksvoll beschreiben, wie ein Mensch von einer neuen zellulären, also quasi unsichtbaren Lebensform eingenommen und transformiert wird, sich mehr oder weniger von innen auflöst. Darauf spielt auch das Cover an, siehe Ausschnitt links im Bild. Der Sci-Fi-Autor Greg Bear (1951-2022) ist im November dieses Jahres verstorben. Aus dem Anlass empfehle ich das englische Hörbuch, das unter dem Originaltitel ‘Blood Music’ online gehört werden kann. Link folgt am Ende des Posts. Es gibt kein deutsches Hörbuch, aber eine deutsche Romanfassung. Die Story beginnt mit
Continue reading…

Season 2 of 'Bridgerton' is coming soon. Great stuff. Based on Julia Quinn's novel 'The Viscount Who Loved Me', above, my Avon paperback, and two of the main characters of the story: Simone Ashley (as Kate) and Jonathan Bailey (as Anthony)

‘Die Ballsaison steht kurz bevor!’ In der Tat, die von Jane Austen inspirierte zweite Staffel von Bridgerton startet bald, am 25. März 2022 auf Netflix. Basierend auf Julia Quinns zweitem Bridgerton-Roman ‘Wie bezaubert man einen Viscount?’ Jetzt als deutsches als Hörbuch online. Link folgt am Ende des Posts. Im Bild, meine englische Ausgabe ‘The Viscount who loved me’ (2000) und zwei zentrale Figuren der Story: Viscount Anthony Bridgerton, gespielt von Jonathan Bailey, und Kate Sheffield, gespielt von der wahrhaftig bezaubernden britisch-indischen Schauspielerin Simone Ashley. Die Story spielt 1814, also etwa um die Zeit von Jane Austens Roman ‘Stolz und Vorurteil’ (1813). Dies ist keine Nacherzählung des Romans, aber ‘Wie bezaubert man einen Viscount?’ hat anfangs eine gewisse Ähnlichkeit, insofern dass hier eine besorgte
Continue reading…

My Pan Books edition of Lucinda Riley's novel 'Storm Sister' the second book of the bestselling Seven Sisters series. The author said that they can be read as stand alone books in any order. I agree because they tell parallel, not subsequent stories

‘Nie werde ich vergessen, wo ich war und was ich tat, als ich hörte, dass mein Vater gestorben war.’ Mit diesen Zeilen beginnen alle 7 Romane der Reihe. Die irische Autorin Lucinda Riley (1968-2021) ist letztes Jahr im Alter von 56 verstorben. Im Bild ist meine englische Ausgabe von ‘Die Sturmschwester’ (2015), dem zweiten Band der Romanreihe. Dies war zufälligerweise der erste Band den ich im Laden sah und auf gut Glück kaufte als ich die Reihe noch nicht kannte. Aber die Autorin sagt  im Vorwort, dass man die Bücher in beliebiger Reihenfolge lesen kann. Grund dafür ist wohl, dass die Geschichten der 7 Schwestern mehr oder weniger parallel geschehen, anstatt zeitlich aufeinanderzufolgen. Die Schwestern sind alle als Kinder von einem geheimnisumwitterten Milliardär adoptiert worden und stammen alle aus verschiedenen Teilen der Welt. Nachdem sie von
Continue reading…

István Szabó’s Oscar-winning movie 'Mephisto' (1981) with Klaus Maria Brandauer. Based on Klaus Mann's 1936 novel about an ambitious actor who doesn't let the Third Reich come in the way of achieving huge success on stage and in films

Klaus Maria Brandauer brillierte in der Verfilmung ‘Mephisto’ (1981). Jetzt ist ein anspruchsvolles Hörspiel von 1999 und Feature von 2019 online. Links folgen am Ende des Posts. Die Story über einen Schauspieler der tut, was die meisten Leute im Kulturbetrieb immer getan haben und – so sicher wie das Amen in der Kirche – immer tun werden: Sich mit dem jeweiligen System zu arrangieren. What’s new, Pussycat? Neu war in ‘Mephisto – Roman einer Karriere’ (1936) dass Klaus Mann, neben der Satire von, und der Kritik an der deutschen Windfähnchen-Mentalität, eine spezifische Person vorführte: Den Schauspieler Gustaf Gründgens (1899-1963), der im Roman Hendrik Höfgen genannt wird. Dass Klaus Mann sich ausgerechnet Gründgens vorknöpfte, hatte eine persönliche Vorgeschichte: Gründgens war Klaus Manns Schwager, war vor Beginn der NS-
Continue reading…

There's a BBC radio dramatisation of The Tin Drum online. Link below. Based on the 1959 novel by Günter Grass (1927-2015). He's in the photo, on the left, on the set of the Oscar winning 1979 movie adaption by Volker Schlöndorff

‘Ist die schwarze Köchin da? Ja – Ja – Ja!’ Zum Anlass des Todes von Günter Grass ist ein BBC-Hörspiel von der Blechtrommel online. Gut gemacht. Eine Produktion mit renommierten Sprechern. Link folgt am Ende des Posts. Ebenfalls, Radio-Features über Grass und den Roman. Und last, not least, das umfangreiche deutsche Hörbuch, gelesen von Grass persönlich. Ein deutsches Hörspiel gibt es meines Wissens nicht. Auf dem Foto: Günter Grass (1927-2015), links, bei den Dreharbeiten der Verfilmung von 1979. Rechts, Volker Schlöndorff der Regisseur. In der Miitte, David Bennent als Oskar. Es ist schon fast alles über die Blechtrommel gesagt worden deshalb befassten wir uns mit einem selten erwähnten Aspekt – obwohl er schon im Titel enthalten ist, nämlich…Musik. Die Trommel ist ein Instrument und ihr kleiner aber feiner
Continue reading…

My DVD of 'Pan's Labyrinth' (2006), superb movie by Guillermo del Toro - who also wrote this fascinating, fairytale-like story. Recently he published, together with German fantasy author Cornelia Funke, the novelization 'Pan's Labyrinth' (2019)

‘Schon bald löschte die Sonne alle ihre Erinne-rungen, und sie vergaß, wer sie gewesen und woher sie gekommen war:’ – Eine faszinierende Story, die ursprünglich von Regisseur Guillermo del Toro und seinem Spielfilm ‘Pans Labyrinth’ (2006) stammt. Im Bild, meine DVD. Cornelia Funke hat die Story in Form des Romans ‘Das Labyrinth des Fauns’ (2019) nacherzählt. Eine bessere Autorin für den Job kann man sich nicht wünschen. Das Hörbuch vom Roman ist zur Zeit online. Link folgt am Ende des Posts. Mittelpunkt der Story ist ein Mädchen namens Ofelia – so heißt sie jedenfalls im Jahr 1944, zu Zeiten des Spanischen Bürgerkriegs. In der märchenhaften Parallelwelt der Story war sie davor eine Prinz-essin namens Moanna, die Tochter des Königs einer mythenhaften Unterwelt, die von Faunen und anderen Fantasiewesen besiedelt ist. Das
Continue reading…

Found this beautiful 1960s Penguin edition of Virgina Woolf's novel 'The Waves' (1931). On the cover, a portrait of the author painted 1912 by her sister Vanessa Bell. Don't get how anyone, except maybe astronauts, might prefer ebooks to real books

‘Die Sonne war noch nicht aufgegangen. Das Meer war vom Himmel nicht zu unterscheiden…’ Anfangszeilen von einem Roman, der mit seiner poetischen Sprache wie ein langes Gedicht wirkt. Das BBC-Hörspiel von 2007, mit atmosphärischer Klangkulisse und renommierten Sprechern wie Anna Massey, Peter Guinness, Janet Suzman, kann online gehört werden. Link am Ende des Posts. Ebenfalls, ein Deutschlandfunk-Feature über ‘Die Wellen’ von 2010. Im Bild ist meine englische Romanausgabe ‘The Waves’ (1931). Eine schöne Ausgabe aus den 60er Jahren vom Penguin Verlag. Auf dem Cover ist ein Porträt von Virginia Woolf (1882-1941), gemalt von ihrer Schwester Vanessa Bell im Jahr 1912. In diesem Roman werden sechs Lebensläufe als Monolog-passagen wiedergegeben, denen symbolhaft Naturschilderungen vorangestellt sind. 
Continue reading…

Gemma Arterton in the title role of Tess of the D'Urbervilles (2008). On the whole I find this the best adaptation of Hardy's novel so far. Nastassja Kinski as Tess the 1979 movie version was good too - but unfortunately not filmed at Stonehenge

Aufwendiges 4-teiliges Hörspiel mit vielen guten Sprechern. Link folgt am Ende des Posts. Die Romanvorlage ‘Tess von den d’Urbervilles: Eine reine Frau’ (1891) wird oft einfach ‘Tess’ genannt. Titelfigur ist eine junge Frau die auf brutale Weise zum Opfer viktorianischer Doppelmoral wird und aus Verzweiflung einen Mord begeht. Mehrfach verfilmt, u. a.mit Nastassja Kinski in der Titelrolle des Spielfilms Tess (1979). Gut gemacht, aber die 2008 BBC-Verfilmung mit Gemma Arterton, links im Bild, gefällt mir noch besser. Nicht zuletzt weil sie an Originalschauplätzen in England gedreht wurde. Das bedeutet mir in diesem Fall etwas weil das prähistorische Monument Stonehenge im Roman vorkommt. Es ist nicht der Mittelpunkt des Romans, aber Stonehenge als Schauplatz, siehe nachfolgend ein Foto, spielt eine gewisse Rolle. In Tess (1891) ist die erste ausgiebige literarische Beschreibung von Stonehenge. Und sogar eine
Continue reading…

In 2009 SRF, the public broadcasting service of Switzerland, produced a radio dramatisation of Die Inselprinzessin' (1928), meaning Princess of the Island. Hedwig Courths-Mahler (1867-1950) wrote many romantic novels, a bit like Georgette Heyer

Die in Nebra, Sachsen-Anhalt geborene Hedwig Courths-Mahler (1867-1950) war wahrscheinlich einmal die meistverkaufte Autorin Deutschlands. Gesamtauflage von mindestens 30 Mio. Büchern. Zudem Vorlagen für erfolgreiche TV-Verfilmungen wie Der Scheingemahl (1974). Heutzutage ist die Autorin vielleicht etwas weniger bekannt. Umso schöner dass es ein modernes Hörspiel vom SRF (Schweizer Radio und Fernsehen) von 2009 gibt. Link folgt am Ende des Posts. Mit renommierten Sprechern wie Ulrike Krumbiegel und Bernhard Bettermann, Christian Heller und der Schweizer Schauspielerin Rahel Hubacher in der Titelrolle. Die Romanvorlage ‘Die Inselprinzessin‘ stammt aus dem Jahr 1928, siehe Originalausgabe. Die Titelfigur ist ein 17-jähriges Mädchen namens Lia. Ihr Vater hat vor Jahren Deutschland verlassen und eine Insel im indischen Ozean gekauft wo er
Continue reading…

2010 German radio dramatisation of Stieg Larsson's thriller The Girl with the Dragon Tattoo (2005) is online. Classy production from public broadcasters WDR. Above, my German paperback and a good Stieg Larsson biography from Barry Forshaw

Dreiteiliger Hörspiel-Thriller von 2010 mit Stars wie Anna Thalbach und Sylvester Groth. Link folgt am Ende des Blogposts. Verblendung (2005) ist der 1. Teil der weltweit millionenfach verkauften Roman-Trilogie. Gefolgt von Verdammnis (2006) und Vergebung (2007). Der schwedische Autor Stieg Larsson (1954-2004), links im Bild, starb bevor die Bücher veröffentlicht wurden. Der Stoff wurde mehrfach verfilmt. Die Hauptfigur Lisbeth Salander, die punkige Hackerin, das ‘Mädchen mit der Drachen-Tätowierung‘, so der englische Titel, hat ikonischen Charakter. Sie wurde zum Teil von Astrid Lindgren inspiriert. Stieg Larsson sagte in einem Interview, die Figur entstand aus der Überlegung, wie Pippi Langstrumpf heute als Erwachsene sein würde? – Er sagte: ‘Würde man sie soziopathisch nennen oder sagen, sie hat eine Hyperaktivitätsstörung? Falsch. Sie sieht
Continue reading…

Horror novel 'Alraune' (1911) by H. H. Ewers was written over hundred years ago but seems quite modern and dark. Based on legends about Mandragora, a poisonous plant also used for healing & ritualistic purposes. Above, 1952 movie adaptation

Das Hörspiel ist von 2014. Link folgt am Ende des Posts. Die Story beruht auf Mythen um die giftige Heil- und Ritualpflanze Alraune, deren Wurzeln einer menschlichen Gestalt ähneln. Der Roman ‘Alraune’ (1911) von Hanns Heinz Ewers war seinerzeit ein Bestseller, mehrfach verfilmt, u. a. mit Brigitte Helm in 1928. Die Version von 1952 mit Hildegard Knef ist die beste. Im Bild ist ein Ausschnitt vom Kinoposter. Im Hintergrund zu sehen: Erich von Stroheim als ein Professor der, etwas à la Frankenstein, ein weibliches Wesen erschaffen hat das sich als Femme fatale erweist Im Film sind starke Lieder von Hildegard Knef: Erstens Heut’ gefall’ ich mir, siehe Filmclip, und ein noch cooleres Lied das von Depeche Mode gecovert wurde. Mehr dazu gleich. Roman und Film wurden, trotz ihres Erfolgs, von Kritikern als dubios eingestuft. Der Stoff ist, dafür dass er über
Continue reading…

'He has his father's eyes!' - Uh-oh. Above, my German edition of Ira Levin's novel 'Rosemary's Baby' (1967) which - published years before 'The Exorcist' (1971) - arguably started the boom of mainstream horror novels and horror movie adaptations

‘Er hat seines Vaters Augen’, sagte er. – Eine vielsagende Zeile aus dem Roman ‘Rosemarys Baby’ (1967) von Ira Levin. Ein millionenfacher Bestseller, der als Start für den Mainstream-Boom des Horrorgenres gilt. Andere Bestseller wie ‘Der Exorzist’ (1971) erschienen erst Jahre später. Auch die Verfilmung Rosemarys Baby (1968) war ein Erfolg. Im Bild, meine Romanausgabe von Goldmann. Jetzt ist die BBC-Hörbuch-Produktion von 2016 online, mit der renommierten Schau-spielerin Kim Cattrall als Sprecherin. Link folgt am Ende des Posts. Story: Rosemary Woodhouse, geb. Reilly, stammt aus einer katholischen Familie und hat gerade in New York den bisher nur mäßig erfolgreichen Schauspieler Guy Woodhouse geheiratet. Sie ziehen in das traditionsreiche Appartementhaus Bramford. Alte Gerüchte über dortige Hexenkulte und dergleichen ignorieren
Continue reading…

'The spirit of her invincible heart guided her through the shadows''. The novel was first published 50 years ago, in 1967. In the blog is a photo of the house that inspired it, the typewriter 'Gabo' wrote it on...and Music inspired by the book

Der Roman mit dem Originaltitel Cien años de soledad (1967) erschien vor 50 Jahren. Jetzt als deutsches Hörbuch online. Link folgt am Ende des Post. Das Epos um die Geschichte einer Familie, und um die Geschichte eines Landes wurde zum Welterfolg. In Dutzenden von Über-setzungen um die 40 Mio. mal verkauft. Auch in Deutschland, das bei ausländischen Autoren sonst eher zum englischen Sprachraum neigt, war und ist García Márquez erfolgreich: Hundert Jahre Einsamkeit ist, gemäß ZDF-Umfrage Das große Lesen, die auf 250.000 Stimmen von Zu-schauern beruht, unter den 50 Lieblingsbüchern Deutschlands. Details dazu im folgenden Post. Auch Infos über die Entstehung des Romans, Orte die ihn inspirierten. Einige Musikclips von Rockbands die von dem Roman inspiriert wurden. Und ein Foto von der Schreibmaschine auf der
Continue reading…

My Abacus edition of 'The Night Of The Mi'raj' (2008). Good detective story set in modern day Saudi Arabia, where US author Zoë Ferraris has lived. Further books in the trilogy are 'City of Veils' (2010) and 'Kingdom of Strangers' (2012)

‘Der Wind nahm zu und streichelte den Wüsten-boden. Die Gestalt der Dünen veränderte sich unablässig. Die Beduinen hatten ihm beigebracht, die Formen zu deuten…’ – Ein interessanter Krimi von einer amerikanischen Autorin. Er spielt im Saudi-Arabien in der heutigen Zeit, beschäftigt sich aber auch mit alten Traditionen. Jetzt kann ‘The Night Of The Mi’raj’ (2008), so der Original-titel, als BBC-Hörbuchproduktion online gehört werden. Link folgt am Ende des Posts. Im Bild ist meine englische Ausgabe. Der Roman ist auf Deutsch unter dem Titel ‘Die letzte Sure’ erhältlich und hat gute Kritiken bei Amazon. Die Autorin hat selber in Saudi-Arabien gelebt. Die Rolle von Frauen ist eines der Themen hier, aber das Buch verzichtet, Gott sei Dank, auf einen belehrenden oder politischen Ton aus der einen oder anderen Richtung. Das bleibt den Krimilesern überlassen,
Continue reading…

A radio dramatisation of the Alan Garner classic Elidor (1965) is online. Link below. Our photo hints at the book's theme of an urban wasteland behind which a world of legends still exists. This new BBC production has modern music and kids with map apps on their phones. About time for a big movie

Ein Hörspiel nach Alan Garners Klassiker Elidor (1965) ist online. Link am Ende des Artikels. Die Romanvorlage hat Elemente von Tolkien und C. S. Lewis, wirkt wie ein Vorläufer von Harry Potter. Alan Garner hat in England einen ähnlich hohen Bekanntheitsgrad. In Deutschland ist er weniger bekannt. Lohnt sich kennenzulernen. Ähnlich wie bei Tolkien und Rowling, wurden Alan Garners Bücher früher hauptsächlich von Kindern und Jugendlichen gelesen, aber heute auch von Erwachsenen die die Romane als Klassiker ansehen. Die Tatsache dass seine Bücher viele Elemente von keltischen Sagen enthalten, macht sie umso interessanter. Elidor spielt Anfang der 1960er Jahre, die vier Geschwister Roland, Helen, Nick und David sind nach Manchester umgezogen und stromern herum um ihre neue Heimat kennenzulernen. In der nordenglischen Stadt herrschte damals
Continue reading…

My DVD edition of 'The Scarlet Letter' (1995) with Demi Moore (as Hester Prynne), Gary Oldman (Rev. Arthur Dimmesdale), Robert Duvall (as Roger Prynne/ Roger Chillingworth). Yes, it's different from Hawthorne's classic novel, but still worth seeing

‘Auf schwarzem Feld, der Buchstabe A, rot.’ – Der amerikanische Romanklassiker von Nathaniel Hawthorne, mit dem Originaltitel ‘The Scarlet Letter’ (1850), wurde ein Dutzend Mal verfilmt. Im Bild, meine DVD vom Spielfilm ’Der scharlachrote Buchstabe’ (1995) mit Gary Oldman und Demi Moore. Jetzt ist ein aufwendiges BBC-Hörspiel von 1992 online. Link folgt am Ende des Posts. Die Story spielt im Amerika des 17. Jahrhunderts. In Neuengland, dem Gebiet das der Ursprung der englischen Besiedlung Nordamerikas war. Also die Hochburg des protestantisch-puritanischen Establishments, das 1620 mit der Überfahrt der Mayflower von England nach Amerika begann. Mittelpunkt der Story ist eine junge Frau namens Hester Prynne, die ein unehelichen Kind zur Welt gebracht hat. Hester hat einen Ehemann, der jedoch seit Jahren als auf See verschollen
Continue reading…

German radio dramatisation of Lindgren's 'Ronia the Robber's Daughter' is online. Above, my DVD of the 1984 Swedish movie, filmed in Dalby Söderskog National Park, Fjällbacka, Dalsland, Ristafallet Falls and Tiveden National Park

Ein Hörspielklassiker mit guten Sprechern und starken Liedern. Link folgt am Ende des Posts. Im Foto, meine Romanausgabe Ronja Räubertochter (1981), mit Cover und 40 Illustrationen im Buch von Ilon Wikland. Wie sehr ihre Bilder unsere Vorstellung von Lindgren-Figuren geprägt haben, fällt auf wenn man sich ein englisches Buchcover von Ronja Räubertochter ansieht – auch gut aber völlig anders. Wir haben auch die DVD von der Verfilmung. Weil das Leben in der Wildnis eine starke Rolle spielt, kommt die Story auch gut als Film rüber. Mit Drehorten wie Nationalpark Dalby Söderskog und der Felsenkluft von Fjällbacka. Zwei Kinder von verfeindeten Räuberbanden fliehen vor ihren Eltern und leben zusammen im Wald, wo sie sich vom Fischen und Jagen ernähren. Das war immer mein Lieblingsteil der Geschichte – fernab von gröhlenden Räubern
Continue reading…

On the right, Mia Wasikowska in the movie adaptation 'Madame Bovary' (2014). On the left, my Penguin edition of Gustave Flaubert's classic novel 'Madame Bovary' (1856), on the cover: Frances O’Connor in the TV adaptation from the year 2000

Literaturklassiker als anspruchsvolles Hörspiel vom Hessischen Rundfunk. Link folgt am Ende des Posts. Im Bild ist meine englische Roman-ausgabe ‘Madame Bovary’ (1856). Auf dem Cover ist Frances O’Connor in der TV-Verfilmung von 2000. Auf der DVD ist Mia Wasikowska im Kino-film von 2014. Emma Bovary ist eine junge Frau aus einfachen Verhältnissen, die mit allen Mitteln versucht, ihre Träume auszuleben und in die Welt der Bourgeoisie aufzusteigen. Flaubert, der mit der Romantik brach und den Realismus vertrat, zeigt schonungslos und wirklichkeitsnah, wie Madame Bovarys Träume dem Untergang geweiht sind. Die Story ist sehr gut geschrieben. Der Autor war Perfektionist, arbeitete fünf Jahre an dem Buch und legte Wert auf guten Stil. Schauplatz ist die Normandie, Flauberts Heimat, reale Orte wie die Stadt Rouen kommen vor
Continue reading…

Noticed how the friendly and considerate psychopath is scarier than guy with foam at the mouth? Proof, if it was needed, is definitely in Hitchcock's Strangers on a Train (1951). There's also a BBC radio play of the novel online. Link below

Mörder kann man überall treffen aber nirgends ist man ihnen so ausgeliefert wie im Zug. Das wusste Agatha Christie – und auch Patricia Highsmith. Ihr Roman diente als Vorlage für ein BBC-Hörspiel (Link folgt), er wurde auch erfolgreich von Hitchcock verfilmt. Hier die Szene in Hitchcocks Klassiker, als der psychopathische Killer und sein ahnungsloses Opfer auf der Kirmes fröhlich einen alten Schlager singen:

Casey would waltz with a strawberry blonde
And the band played on;
He’d glide ‘cross the floor with the girl he adored
And the band played on;
But his brain was so loaded it nearly exploded
The poor girl would shake with alarm;
He’d ne’er leave the girl with the strawberry curls
And the band played on.
.
Das Lied erscheint nicht in der Romanvorlage, Regisseur Hitchcock wählte den Schlager von anno 1895 selber, und der Kontext entspricht seinem makaberen Humor. Der Mord ist Teil eines verrückten Deals bei dem ein Psychopath namens Bruno davon ausgeht dass der Ehemann des Mordopfers im Gegenzug Brunos verhassten Vater umbringt. Guy Haines wurde von seiner Ehefrau betrogen und sie steht seiner erwünschten neuen Ehe im Weg, aber Haines hätte nicht im Traum an einen Mord gedacht um seine Probleme zu lösen. Wie er dennoch in diese bizarre Zwickmühle gerät, sieht man zu Beginn des Films bei einer
Continue reading…

1967 German radio dramatisation of Tolstoy's epic novel 'War and Peace' online. Link below. The book I used for the photo was a tie-in with the 2016 BBC adaptation. Good one. I also liked the 2007 adaptation with Clémence Poésy as Natasha

Gute Produktion, mit renommierten Sprechern wie Jutta Wachowiak und Fred Düren. Link folgt am Ende des Posts. Für das Foto verwendete ich meine englische Romanausgabe von Krieg und Frieden (1869). Auf dem Cover, Hauptdarsteller der BBC-Serie War & Peace (2016). Gut gemacht Aber ich kann eigentlich allen Verfilmungen etwas abgewinnen. Es ist einfach ein guter Stoff, ein Epos, in dem Zeitgeschichte und persönliche Geschichte miteinander verflochten werden. Historischer Hintergrund ist der Krieg zwischen Russland und Napoleon in den Jahren von 1805 bis 1813. Es ist ein vielschichtiger Roman mit vielen Figuren. Im Mittelpunkt sind drei Familien deren Schicksale durch Freundschaften, Intrigen und Liebesbeziehungen miteinander verbunden sind. Schlüsselfiguren: Das Liebespaar Natascha und Andrej, die auf dem Romancover zu sehen
Continue reading…

Yes, Stephen King's novel '11.22.63' is about the assassination of John F. Kennedy, but in essence it's a story about time travel and - along the lines of the so called Butterfly Effect - the question of what might happen if we could change history

‘Ich steckte noch nicht in dem Nebel des Irrealen, der mich bald verschlingen würde, aber seine ersten Ausläufer griffen nach mir, und ich spürte sie…’ Einer von Stephen Kings besten Romanen kann jetzt als ungekürzte englische Lesung online gehört werden. Link folgt am Ende des Posts. Im Bild, meine englische Ausgabe von ’11/22/63′, so der englische Originaltitel, auf Deutsch als ‘Der Anschlag’ (2011) veröffentlicht. Ja, es geht um das Attentat auf John F. Kennedy, das am 22. November 1963 stattfand. Aber dies ist im Prinzip der Aufhänger für eine noch viel weiterführende und profunde Erörterung des Themas Zeitreise. Somit hat die Story Elemente von SciFi, Elemente eines Thrillers, eines historischen Romans, einer Liebesgeschichte…und etwas Nostalgie für die späten 50er und frühen 60er Jahre in Amerika. Kein Wunder, dass der Roman 740 Seiten hat,
Continue reading…

For the 100th birthday of Patrick O'Brian (1914-2000) a BBC radio dramatisation of his novel Master & Commander is online. Link below. The movie adaption with Russell Crowe was excellent. But the radio play is closer to the novel

Link für das dreistündige BBC-Hörspiel ist am Ende des Posts. Patrick O’Brian (1914-2000), der Autor der Romanvorlage, wäre diesen Dezember 100 Jahre alt geworden. Vielleicht werden Leser und Fans von ihm in diesen Tagen zwischen Weihnachten und Neujahr etwas Zeit haben um sich in ein längeres Hörspiel zu vertiefen. Es ist hilfreich, die Romane und die Verfilmung mit Russell Crowe zu kennen, hier ein Trailer um die Erinnerung aufzufrischen. Dann kann man sich von jener Epoche, vor etwa 200 Jahren, ein besseres Bild machen: Von dem harten Leben auf Schiffen, mit Stürmen, Seeschlachten etc. Hintergrund von O’Brians Romanreihe sind die napoleonischen Kriege. Der erste Roman Master & Commander (1969) spielt im Jahr 1800. Anders als im Film, der auf hoher See beginnt, wird im Roman und im Hörspiel anfangs das erste Treffen
Continue reading…

1951 German radio dramatisation online of 'The Trial' (1925), the novel by Franz Kafka (1883-1924). I found a cool Penguin edition, above, from the 1960's and added a photo of Anthony Perkins in the 1962 movie adaptation by Orson Welles

Hörspiel vom  Nordwestdeutschen Rundfunk (NWDR), dem Vorläufer von NDR und WDR. Mit renommierten Sprechern wie Inge Keller (1923-2017) und Horst Caspar, hier in der Rolle von Josef K. Link für die anspruchsvolle Produktion folgt am Ende des Blogposts. Im Foto ist meine englische Romanausgabe ‘The Trial’ vom Verlag Penguin aus den 60er Jahren. Daneben, Anthony Perkins in der Verfilmung Der Prozess (1962) von Orson Welles. Sehenswert. In der Tat, ich glaube es ist hilfreich, vor dem Hörspiel einen Filmclip zu sehen, denn Welles hat die absurde, mysteriöse oder kafkaeske Welt visuell exzellent umgesetzt.

Englischer Trailer für The Trial (1962) von Orson Welles u. a. mit Jeanne Moreau, Romy Schneider

Die Story handelt von dem Bankbeamten Josef K. der an seinem 30. Geburtstag verhaftet wird und
Continue reading…

My DVD of 'Never Let Me Go' (2010), good movie adaptation of the eponymous and acclaimed novel by British author Kazuo Ishiguro. There seem to be various interpretations of what the story is about. For me it signifies the dark side of utilitarianism

‘Ich heiße Kathy H. Ich bin einunddreißig Jahre alt und arbeite inzwischen seit über elf Jahren als Betreuerin…’ Der eindrucksvolle Roman von Kazuo Ishiguro, britischer Autor japanischer Abstammung, ist als englisches Hörbuch online. Link folgt am Ende des Posts. Im Bild ist meine DVD von der ebenfalls eindrucksvollen Ver-filmung. Die Story handelt davon, dass künstlich erschaffene Wesen, in diesem Fall Klone, von der Gesellschaft auf unsägliche Art ausgenutzt werden. Ich beschreibe es absichtlich erst mal ganz vage. Denn in dieser Hinsicht hat ‘Alles, was wir geben mussten’ (2005) Parallelen zu dem Sci-Fi-Klassiker Blade Runner. In anderer Hinsicht hat die Story Parallelen zu ‘Soylent Green’ und ‘Koma’. Aber Kazuo Ishiguro vermeidet es gezielt, seinen Roman und den von ihm koproduzierten Spielfilm wie Science Fiction aussehen zu lassen
Continue reading…

My Hodder & Stoughton edition of Stephen King's apocalyptic novel The Stand (1978). You can stand this 1440 page version upright like a brick on the road. No worries about cars. Most of the population has, as readers know, died in a pandemic

Stephen Kings apokalyptisches Romanepos The Stand – Das letzte Gefecht (1978) kann jetzt als Hörbuch, gelesen von Bruce Huntey, online gehört werden. Link folgt am Ende des Blogposts. Diese Fassung ist die ungekürzte Version die erst im Jahr 1990 veröffenlicht wurde. Im Bild, meine englische Ausgabe von Hodder & Stoughton mit 1440 Seiten. Solche Taschenbücher kann man wie einen Backstein hochkant auf die Straße stellen. Wegen Autos braucht man sich keine Sorgen zu machen denn, wie jeder Leser weiß, sind fast alle Menschen an einer Pandemie gestorben. Das Thema geht irgendwie nie aus der Mode. Ebenso wenig wie Verschwörungstheorien über dunkle Mächte und geheime Pläne. In der Tat war eine von Kings Inspirationen für den Roman, die Geheimexperimente der US-Armee mit Nervenkampfstoffen, die unter dem Namen
Continue reading…

It's the 60th anniversary of Lord of the Flies (1954). I don't suscribe to William Golding's apocalyptic world view, and don't buy that humans are inherently bad. But t's nevertheless a strong story and there's a good BBC radio dramatisation. Link below. Peter Brooks 1963 movie adaption is also online

Es ist das 60. Jubiläum des Romanklassikers Herr der Fliegen (1954), das BBC-Hörspiel von 2013 ist knapp zwei Wochen lang online. Link am Ende des Blogposts. Vor etwas über 50 Jahren erschien Peter Brooks Verfilmung Lord of the Flies (1963), so der Originaltitel. Links im Bild ein Foto von zwei der Hauptfiguren: Piggy (Hugh Edwards) und Ralph, dargestellt von James Aubrey der vor Kurzem im Alter von 62 Jahren gestorben ist. Ein sympathischer Typ der bis an sein Lebensende die Muschel besaß die im Film und im Buch die demokratische Ordnung repräsentiert. Die Geschichte handelt von englischen Schulkindern die nach einem Atomkrieg auf einer anfangs idyllischen Insel gestranded sind aber dort zunehmend in zerstörerischen, abergläubischen und letztendlich mörderischen Zuständen versinken. Das wird in Buch und Film eindrucksvoll geschildert.
Continue reading…