80th anniversary coming soon of Agatha Christie's novel 'Evil under the Sun' (1941). Poirot investigates murder on a little island on the English coast. Above, a couple of editions from my collection My faves tend to be the old Pan paperbacks

Hörspiel online nach einem Krimiklassiker der 1941 veröffentlicht wurde, somit demnächst sein 80. Jubiläum feiert. Eine Produktion mit guten Sprechern, 40er Jahre Jazz, Meeresrauschen und Seemöwen als Klangkulisse. Sehr idyllisch aber – wie es in der Lutherbibel steht – ‘Das ist ein böses Ding unter allem, was unter der Sonne geschieht…’ Im Foto, zwei meiner englischen Romanausgaben. Cover mit Andeutungen von Schwarzer Magie. Hercule Poirot macht Urlaub auf einer kleinen Insel nahe der südenglischen Küste von Devon. Unter den illustren Gästen ist die ehemalige Schauspielerin Arlena Marshall, geborene Stuart, mit ihrem Ehemann Kenneth und ihrer Stieftochter Linda. Poirot fällt bald auf, dass die flirtige Linda eine Frau ist die Neid und Hass auf sich zieht. Nicht nur von Seiten ihres Ehemanns, den sie mit einem anderen Mann auf der Insel betrügt. Es dauert nicht allzu lange bis Poirot sich mit einer Vielzahl von Mordverdächtigen, Motiven und perfekten Alibis auseinandersetzen muss. Die klassische Christie-Situation: Ein abgegrenzter Handlungsort…keiner kommt oder geht. Ein komplexes Verbrechen, bei dem die kleinsten Details eine Rolle spielen. Und bei dem Agatha Christie (1890-1976), wie immer, auch einige falsche Fáhrten für den Leser legt. Ich wünsche gute Unterhaltung bei dem folgenden Hörspiel, das mir besser gefállt als die 1981 auf Mallorca gedrehte Kinoverfilmung mit Peter Ustinov. Agatha Christies Inspiration für die Insel und das ‘Jolly Roger’ Hotel im Roman war übrigens Burgh Island in Devon. Christie besuchte das dortige Hotel, das auch Noël Coward und die Beatles zu seinen Gästen zählte.

Hercule Poirot trug einen eleganten weißen Leinenanzug und einen Panamahut, den er sich schräg in die Stirn gezogen hatte. Von seinem Liegestuhl aus konnte er die ganze Badebucht überblicken, zu der man über eine Reihe von Terrassen vom Hotel aus hinuntergelangte. Am Strand lagen Luftmatratzen, Bälle, Segelboote und Gummispielzeug. Es gab ein großes Sprungbrett und in verschiedenen Abständen vom Ufer drei Badeflöße.  Ein paar Leute schwammen im Wasser, andere lagen ausgestreckt da und sonnten sich oder rieben sich mit Sonnenöl ein. (Romanzeilen)

Agatha Christie: ‘Das Böse unter der Sonne’ als BBC-Hörspiel von 1998 online Das BBC-Hörspiel ’Evil under the Sun’ mit John Moffatt (als Hercule Poirot), Fiona Fullerton (als ehemalige Schauspielerin Arlena Marshall), Robin Ellis (als ihr Ehemann Captain Kenneth Marshall), Lindsey Fawcett (als seine Tochter und Arlenas Stieftochter Linda Marshall), Iain Glen (als Patrick Redfern, Arlenas Liebhaber), Susannah Corbett (als Patricks Ehefrau Christine Redfern), George Baker (als Chief Constable Colonel Weston), Gerard McDermott (als Inspector Colgate), Wendy Craig (als Carrie Gardner), John Rowe (als Odell Gardner), Joan Littlewood (Miss Brewster), Iwan Thomas (Pfarrer Rev Stephen Lane), Sabina Franklyn (als Rosamund Darnley), John Hartley (Horace Blatt). Hörspielbearbeitung: Michael Bakewell. Regie: Enyd Williams

 

Ads by Google

 

 

Wussten Sie schon? In Andy Weirs Sci-Fi-Roman ‘Der Marsianer’ (2011) liest der einsam auf dem Mars gestrandete Astronaut Mark Watney den Krimi ‘Das Böse unter der Sonne’ (1941) von Agatha Christie

Könnte Sie auch interessieren Ruth Rendell: ‘Die Brautjungfer’ als deutsches SWR-Hörspiel online

Des Weiteren Carlos Ruiz Zafón: ’Der Schatten des Windes‘ als WDR-Hörspiel von 2005 online

Geheimtipp Qiu Xiaolong: ‘Tod einer roten Heldin’ als deutsches und BBC-Hörspiel online

Klassiker Emily Brontë: ‘Sturmhöhe’ als NDR/SWR-Hörspiel vom Jahr 2012 online

Apropos Ford Madox Ford: ‘Das Ende der Paraden’ als BR-Hörspiel von 2018

Bericht Unser Besuch von Agatha Christies Haus in Devon & exklusive Fotos

Mehr Fred Vargas: ‘Die dritte Jungfrau’ als WDR-Hörspiel von 2007 online

Und John le Carré: ‘Die Libelle’ als SWR-Hörspiel von 1992 online

Avenita Kulturmagazin