Fascinating coming-of-age story, starting in 1950s Naples, about two women, narrator Elena and her childhood friend Lila. Above, my DVD of the film adaptation und a German edition of the novel 'My Brilliant Friend' (2012) by Elena Ferrante

‘Raffaella Cerullo wurde von allen schon immer Lina gerufen. Ich habe sie nie so genannt. Für mich ist sie seit mehr als sechzig Jahren Lila. Seit mindestens drei Jahrzehnten erzählt sie mir, dass sie spurlos verschwinden möchte, und nur ich weiß, was sie damit meint’. Gute Story. Die BBC-Produktion ist von 2017. Darüber hinaus ist ein exzellentes deutsches Hörspiel von 2020 online. Links folgen am Ende des Posts. Im Bild, meine Romanausgabe von Suhrkamp und die DVD von der Verfilmung. Die italienische Romanvorlage ‘Meine geniale Freundin’ (2012) ist der Anfang der 4-teiligen ‘Neapolitanischen Saga’. Im Mittelpunkt sind zwei Frauen: Die Erzählerin Elena, genannt Lenù, und ihre Freundin, obenerwähnte Lila. Die Story beginnt, per Rückblick aus der heutigen Zeit, im Neapel der 1950er Jahre, in einem Arbeiterviertel wo die beiden sich als Kinder in einem harschen, von Mafia- und Familienfehden geprägten Umfeld durchschlagen müssen. Obwohl zu dieser Zeit für dortige Mädchen nur ein Minimum an Bildung vorgesehen ist, entpuppt sich die rebellische Lila als hochtalentiert, bringt sich selber lesen und schreiben bei und versucht, aufs Gymnasium zu gehen. Ihre Eltern machen ihr auf brutale Weise einen Strich durch die Rechnung. Aber Lila hat es dennoch geschafft, ihre schüchterne Freundin Elena ’Lenù’ Greco zu inspirieren, aufs Gymnasium zu gehen, was ihren späteren Lebensweg als Romanautorin prägt. Lila hingegen heiratet in jungem Alter und übernimmt, mit Geschäftssinn und Talent für Design, die Schusterwerkstatt ihrer Eltern. Werden Lila und Elena, auf getrennten Wegen, über ihr Milieus und über ihre persönlichen Probleme hinauswachsen und glücklich werden? Ein faszinierender Entwicklungsroman, eine Coming-of-Age-Story. Ich wünsche gute Unterhaltung beim Roman, bei der Verfilmung, Trailer folgt, und bei den Hörspielen. Die 4-teilige deutsche Produktion, mit sehr vielen Sprechern, ist aufwendiger als die kürzere 2-teilige englische Produktion

Nino erläuterte mir seine Zukunft, die Ideen, auf denen er sie aufbauen wollte. Ihm zuzuhören, beflügelte meine Gedanken, fast so wie Lila sie früher beflügelt hatte. Dass er sich mit mir abgab, machte mich größer. Ja, er konnte mich von meiner Mutter befreien, er, der nichts anderes wollte, als sich von seinem Vater befreien. (Gekürzte Passage aus dem Roman ’Meine geniale Freundin’)

Elena Ferrante: ‘Meine geniale Freundin’ als BR-Hörspiel von 2020 online Das Hörspiel vom Bayerischen Rundfunk mit Christiane Roßbach (als Elena ‘Lenù’ Greco, älter), Enea Boschen (als Raffaella ‘Lila’ Cerullo, älter), Ann-Sophie Ruhbaum (als Lenù, jung), Helena Schrei (als Lila, jung), Viola von der Burg (Maestra Oliviero, Elenas und Lilas Lehrerin), Rosalie Thomass (Elena, mittleren Alters), Annette Paulmann (Mutter Greco), Stefan Wilkening (Vater Greco), Michele Cuciuffo (Lilas Vater), Roland Schreglmann (Rino Cerullo, Lilas älterer Bruder), Hanna Scheibe (Nunzia Cerullo, Lilas Mutter), Wolfgang M. Bauer (Don Achille, Schwarzhändler), Florian Fischer (Donato Sarratore, Zugschaffner, Dichter), Anselm Müllerschön (Nino Sarratore, Donatos Sohn, Jugendschwarm Elenas), Sebastian Fischer (Enzo Scanno, Lilas Schulkamerad, Gemüsehändler), Rahel Comtesse  (Melina Cappuccio, Witwe), Camill Jammal (Antonio Cappuccio, Melinas Sohn, Automechaniker, Elenas erster Freund), Timocin Ziegler (Stefano Carracci, Betreiber der Salumeria), Annika Schiegg (Carmela Peluso, Schulkameradin von Elena und Lila), Florian von Manteuffel (Pasquale Peluso, Carmelas älterer Bruder, Maurer), Shenja Lacher (Marcello Solara, Sohn des Padrone), Julia Riedler (Gigliola Spagnuola, Elenas Schulkameradin, arbeitet in Solara-Bar). Weitere Mitwirkende: Ferdinand Dörfler, Luise Zehner, Finjo Gollner, Sandra Schwittau, Valentin Mirow, Pola O’Mara, Leonard Dölle, Moritz Zehner, Andreas Dirscherl, Michaela Steiger, Stefan Merki u. a. Hier Teil 2 und Teil 3 und Teil 4. Übersetzung: Karin Krieger. Musik: Ulrike Haage. Technik: Marcus Huber, Fabian Zweck. Besetzung: Andrea Fenzl. Dramaturgie & Redaktion: Katarina Agathos. Produktionsassistenz: Stefanie Ramb. Bearbeitung & Regie: Martin Heindel

 

Ads by Google

 

 

Elena Ferrante: ‘Meine geniale Freundin’ als englisches BBC-Hörspiel von 2017 Das BBC-Hörspiel mit Monica Dolan (als Elena), Anastasia Hille (als Lila), Elisabeth McEvilly (Elena als Kind), Grace Wingate (Lila als Kind), Daisy Tompkinson (Elena als Jugendliche), Chloe Harris (Lila als Jugendliche), Sam Lupton (Nino Sarratore), Lee Rufford (Michele Solara) Claudia Jolly (Marisa Sarratore), Sam Dale (Donato Sarratore), Jane Whittenshaw (Lenas Mutter) u. a. Hier Teil 2 von 2. Übersetzung: Ann Goldstein. Bearbeitung: Timberlake Wertenbaker. Regie: Celia de Wolff. Hinweis: Vor Beginn des Hörspiels sind 3 Min. der vorherigen Sendung

TV-Verfilmung Ein deutscher Trailer für die sehenswerte Verfilmung ‘Meine geniale Freundin’ (2018) nach dem Roman von Elena Ferrante. Mit Elisa Del Genio, Margherita Mazzucco, Ludovica Nasti, Gaia Girace u. a.

Könnte Sie auch interessieren Carlos Ruiz Zafón: ’Der Schatten des Windes‘ als WDR-Hörspiel online

Des Weiteren Peter Høeg: ‘Fräulein Smillas Gespür für Schnee’ als deutsches Hörspiel online

Geheimtipp Marcel Proust: ‘Auf der Suche nach der verlorenen Zeit’ als BBC-Hörspiel

Klassiker Thomas Mann: ’Bekenntnisse des Hochstaplers Felix Krull’ Hörspiel 2008

Apropos Kurt Tucholsky: ‘Schloss Gripsholm‘ als Hörspiel vom Jahr 1964 online

Kultig Pink Floyd: ‘Darkside‘ BBC-Hörspiel von Tom Stoppard von 2013 online

Krimi Fred Vargas: ‘Die dritte Jungfrau’ als WDR-Hörspiel vom Jahr 2007

Mehr Patrick Süskinds ‘Das Parfum’: SWR-Feature & Hörbuch online

Und Roald Dahl: ‘Matilda’ als BBC-Hörspiel von 2009 online

Avenita Kulturmagazin