Ursula Le Guin is 85 years old and there's a new BBC radio dramatisation of her Fantasy classic Earthsea online. Link below. Here's my Puffin edition of the Earthsea Quartet on an archipelago - or at least some rocks in the Mediterranean

Die renommierte amerikanische Sci-Fi und Fantasy Autorin ist 85 Jahre alt. Von ihren Fantasy-Klassiker Earthsea ist ein Hörspiel von 1996 mit Judi Dench online. Link folgt am Ende des Blogposts.. Das erste Buch dieser Romanreihe, auf Deutsch Erdsee-Zyklus genannt, wurde 1968 veröffentlicht und beeinflusste eine Generation von Lesern und Schriftstellern. David Mitchell, der Autor von Der Wolkenatlas (2004), sagte dass Earthsea ihn als Kind völlig absorbierte und ihn zum Schreiben inspirierte. Neil Gaiman, der Autor von Der Ozean am Ende der Straße (2013) sagte Earthsea sei für ihn die beste Geschichte über einen Jungen der auf eine Zauberschule geschickt wird. Ob er damit auf die Harry Potter Bücher anspielt, wissen wir nicht, aber Erdsee wird in der Tat oft als deren Vorläufer genannt. Eine weitere Parallele zu Büchern von Joanne K. Rowling, Tolkien und C. S. Lewis ist dass Erdsee ursprünglich für Jugendliche geschrieben wurde aber auch von Erwachsenen gelesen wird. Kein Wunder, denn Erdsee ist anspruchsvoll geschrieben, vom Ton her ernst – eher wie Der Herr der Ringe als Der Hobbit. Oben im Bild ist unser englischer Sammelband The Earthsea Quartet. Den Band gibt es auch auf Deutsch, er hat bei Amazon über hundert Rezensionen.

Die Insel Gont, ein einziger Berg, dessen Gipfel sich eine Meile über die sturmgepeitschte Nordostsee erhebt, ist als Land der Zauberer bekannt. Nicht wenige der in Gont lebenden Männer verließen die Städte der oberen Täler um den Fürsten des Inselreiches in ihren Städten als Magier zu dienen. Unter diesen allen, so wird von manchen behauptet, war derjenige, den sie ‘Sperber’ nannten, der größte. Er war unbestreitbar am weitesten herumgekommen, und es war ihm vergönnt, Drachenfürst zu werden und später in seinem Leben zum Erzmagier gewählt zu werden. Im Ged-Lied und in zahlreichen anderen Liedern werden seine Taten besungen. Diese Erzählung aber reicht zurück in die Zeit, als er noch unbekannt war und es noch keine Lieder über ihn gab. (Gekürzte Romanpassage, Erdsee)

I also have a single Puffin edition of 'A Wizard of Earthsea' (1968), which is the first novel of Ursula K Le Guin's Earthsea Quartet. With a nice cover illustration by Martin Macrae

Das BBC-Hörspiel basiert auf den ersten zwei Büchern, die auf Deutsch Der Magier der Erdsee (1968) und Die Gräber von Atuan (1970) heißen. Wir machten obiges Foto am Meer, auf Felsen die aus dem Wasser hervorstehen. Eine Anspielung auf die Inselwelt von Erdsee. Eine Landkarte von dem Archipel mit Hunderten von Inseln ist zu Beginn des Romans abgebildet. In der Welt von Earthsea gibt es verschiedene Reiche und Völker. Die Menschen leben in einer Epoche die der Eisenzeit ähnelt. Ursula Le Guins Konzepte von Magie sind von Riten und Traditionen der amerikanischen Indianer geprägt. Ihr Vater war ein Anthropologe der sich intensiv mit der aussterbenden Kultur der amerikanischen Ureinwohner beschäftigte. Im Mittelpunkt der Geschichte ist ein Junge namens Sparrowhawk, der Sohn eines Schmieds. Seine Mutter ist früh verstorben. Seine Tante, die Dorfhexe, bemerkt dass der Junge das Potential übersinnlicher Kräfte hat und lehrt ihn einige ihrer eher simplen Fähigkeiten. Als das Dorf eines Tages von einem feindlichen und kriegerisch überlegenen Stamm, den Kargs, angegriffen wird, rettet der Junge das Dorf indem er einen dichten Nebel heraufbeschwört. Ein Magier namens Ogion the Silent hört davon und lädt Sparrowhawk ein, an seinem 13, Geburtstag auf die Insel Roke zu kommen wo sich eine Schule für Zauberei befindet.

 

Ads by Google

 

 

Ursula Le Guin: ’Der Magier der Erdsee’ als BBC-Hörspiel mit Judi Dench online Das BBC-Hörspiel A Wizard of Earthsea mit Judi Dench (Erzählerin), Michael Maloney (als Ged / Shadow), Emma Fielding  als (The Girl / Serret), Richard Johnson (als Dragon of Pendor), Mark Burrows (als junger Ged), Abigail Docherty (als Yarrow), Tom Felton (als Ioeth), Robert Harper (als Vetch), Chris Pavlo (als Jasper), Sean Baker (als Lord Nemmerle), Ann Beach (Die Hexe), Jonathan Adams (als Lord Benderesk), Christopher Scott (als Gensher), Kim Wall (als Master Herbal), Keith Drinkel (als Pechvarry). Weitere Mitwirkende: Colleen Prendergast. Musik: David Chilton und Nick Russell-Pavier. Bearbeitung: Bert Coules. Regie: Janet Whitaker. 1996. Länge ca. 2 St.

Radio-Dokumentation Die DLF-Sendung ‘Mein Klassiker – Sängerin Rickie Lee Jones über Ursula K. Le Guins Erdsee-Zyklus’ (2012). Ihrer Meinung nach, hat  J. K. Rowling viel beim Erdsee-Zyklus abgekupfert

Weiteres Radio-Doku Eine DLF-Sendung zum Tod der Fantasyautorin Ursula K Le Guin (2018). Tanya Lieske

Mehr von uns zum Thema Fantasy Unser Artikel über die Verfilmung von Eulenzauber nach Alan Garner

Könnte Sie auch interessieren Cixin Liu: Sci-Fi-Epos ‘Die drei Sonnen’ als WDR-Hörspiel online

Des Weiteren Asimov: Foundation-Trilogie als BBC-Hörspiel online

Geheimtipp John Wyndham: ‘Die Triffids‘ als WDR-Hörspiel 1968

Apropos Margaret Atwood: ‘Der Report der Magd‘ BBC-Hörspiel

Mehr Philip Pullman: ‘Der Goldene Kompass’ Hörspiel online

Und Hermann Hesse: Demian als SWR-Hörspiel online

Avenita Kulturmagazin